ich liebe meine frau will aber ständig mit andern schlafen

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • eisenvater schrieb:

    bin ich ein schwein wenn ich nur des sex will mit einer anderen schalfe?


    Ja!!!

    Obwohl ich persönlich einen Betrug, bei dem Gefühle beteiligt sind, schlimmer fände. Andererseits wäre es natürlich auch höchst übel, eine ansonsten glückliche Beziehung auf's Spiel zu setzen, nur um irgendwelche Triebe abzuladen. Ich glaube, für mich wäre Fremdgehen das Ende der Beziehung.
    Hast Du das denn mit Deiner Frau theoretisch schon mal durchgespielt? Wie steht sie zur Treue? Es soll ja Leute geben, die damit leben können ... und sie müsste Deine "Steuerung in die gewünschte Richtung" nicht mehr ertragen.
    Das soll jetzt natürlich keine Aufforderung zum Fremgehen sein!!!

    eisenvater schrieb:

    habe versucht mit ihr zu reden und auch schon in die richtugn gesteuer in die ich wollte aber das ende immer in einer sackgasse.


    Mein Gott, mir wird schon bei dem Gedanken übel! Ich hab ja keine Ahnung, was bei euch im Bett so abgeht (und will's auch gar nicht wissen!), aber so eine "Steuerung" hab ich auch schon erlebt und das ist sowas von abtörnend!
    Wenn man (bzw. in dem Fall frau) beim Sex das Gefühl hat, daß alles nur zu irgendwas führen soll, das man nicht will, kann man sich natürlich nicht entspannen und die Lust vergeht einem total!
    Hast Du denn mal versucht, im Bett mehr auf sie einzugehen, herauszufinden, was sie anmacht? Wenn der "Standard" mehr Spaß macht, ist sie evtl. auch irgendwann bereit, etwas anderes zu probieren. Aber wenn Du im Bett so egoistisch bist, wie Du hier rüber kommst, kann ich mir schon vorstellen, daß sex für sie halt "zur Beziehung gehört", sie das ganze aber eher nur als eheliche Pflicht über sich ergehen lässt.
    Wenn ihr es schafft, euren Sex befriedigender für beide zu gestalten, ist das Problem mit der Lust auf andere Frauen natürlich nicht erledigt, aber vielleicht würde die dann automatisch weniger?

    McKilroy schrieb:

    So sind Männer nun einmal. Das ist entwicklungsgeschichtlich bedingt. Man will seine Gene soweit wie möglich streuen. Das hat nicht unbedingt mit mangelnder Liebe zu tun.


    jaja und Frauen wollen alle sofort heiraten um sich und ihren Nachwuchs zu sichern und wenn ich hungrig bin und ne Kuh sehe, schwing ich die Axt. Wie "entwicklungsgeschichtlich" schon sagt, hat der Mensch sich enwickelt, wir haben 2008, tragen Kleidung, fliegen um die Welt und hauen unserem nervigen Nachbarn nicht einfach eine rein, aber wenn Männer sich und ihre Triebe nicht unter Kontrolle haben, kommt der alte Kram wieder auf. Ist natürlich 'ne bequeme Ausrede, Männer können ja sooo primitiv sein! :depp:
  • Hallo eisenvater,

    man kann im Leben nicht alles haben, glückliche Familie und andere Frauen mit denen Du Deine Phantasien auslebst.
    Du mußt Dich entscheiden!
    Zitat von golf.gt
    Selbst wenn Du es mit einer Anderen tust, das Begehren geht immer weiter und befriedigend ist dies auf Dauer nicht. Im Gegenteil - es beherrscht Dich möglicherweise immer mehr und macht Dich am Ende noch unglücklicher, obwohl Du Deinem Trieb nachkommst.

    Das könnte dann auch in Sucht ausarten und das willst Du doch sicher auch nicht. :devil:


    Gruß Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln
  • @eisenvater, ich kann das voll und ganz nachvollziehen.

    Ich bin mit meiner Frau jetzt seit 9 Jahren zusammen, wir sind verheiratet und wir erwarten demnächst unser erstes Kind. Wir führen eine glückliche Beziehung und haben regelmäßig Sex (gut ok, seit 4 Wochen net mehr, aber das ist schwangerschaftsbedingt).

    Ich muß dazusagen, ich habe meine Frau noch nie in irgendeiner Weise betrogen. Ich liebe sie über alles und ich bin der Meinung, es ist verdammt schwer, jemanden zu finden, mit dem man eine Familie gründen kann und mit dem man sich so super versteht, eben zusammen LEBEN kann. Und genau das hab ich ihn ihr gefunden.

    So, es ist also alles in Butter ... klasse, sollte man meinen. Aber da ist dieses blöde Gefühl ... ich will mal echt gern, nur rein aus sexueller Hinsicht, mit ner anderen ins Bett. Das hat nix mit Liebe zu tun, ich will auch mit niemand bestimmten ins Bett, ich will einfach nur mal an einem Abend ein (direkt gesagt) Brett kennenlernen, mit ihr ungezwungen, leidenschaftlichen Sex haben.

    Ihr könnt sagen was ihr wollt, es ist einfach ein anderer Sex als mit jemanden, mit dem man schon ewig zusammen ist. Klar, nach so langer Zeit zusammen ist eine Vertrauensbasis entstanden und dadurch ist der Sex besser blabla, aber darum gehts nicht. Es geht um dieses besondere prickeln und das hat man mit dem langjährigen Partner _in_der_Form_ eben nicht mehr.

    Tja, was soll ich sagen, es wird wohl bei einem Wunschtraum bleiben. Ich denke, so gehts vielen, aber ich denke mir jedes Mal, dass es das einfach nicht wert ist, die Familie aufs Spiel zu setzen.

    Ich hab meiner Frau sogar mal nen Dreier vorgeschlagen, sie hat dazu sogar nicht nein gesagt ... aber auch nicht direkt ja :lol: ...aber das ist auch so ne Sache, die wohl viel eher in die Hose gehen würde.

    eisenvater, ich fühl mit Dir. Man will halt immer das, was man net hat. Das ist ein verdammter Teufelskreis!
  • sehr schön auf den Punkt gebracht, BusDeath - stimme ich voll zu

    btw, ein Dreier mit Dir, Deiner Frau und einer Anderen oder einem Anderen?

    Ich vermute mal eine weiteren Frau. Wäre auch mal ne Diskussion wert, ob und wie Frauen darauf reagieren. Ich vermute, daß die Akzeptanz mit einer weiteren Frau sicherlich höher ist als mit einem weiteren Mann. Und eine Möglichkeit, die man(n) mit seiner Frau/Partnerin mal diskutieren könnte ist dies sicherlich auch.

    Wäre das keine Option für Dich, Eisenvater!?
  • Hallo Eisenvater,

    vielleicht ist Dir ja mit all den Antworten schon geholfen worden und meine jetzt total überflüssig.

    Ich hab auch nicht unbedingt eine Antwort parat sondern eher Fragen und mags Du die hier offen beantworten oder aber für Dich selbst.

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Ist Deine Ehefrau, auch Deine erste Feste Beziehung überhaupt, oder hast Du vorher schon viele Erfahrungen sammeln können?

    Schaust Du Dir oft Pornos im Netz an, wenn ja, welcher Art sind diese , hast Du selbst eine Steigerung bemerkt (1-2x im Monat sind bei Frauen und Männer normal, nicht die Regel aber O.K.)?

    Bist Du Alkoholiker, auch trocken, oder in einer anderen Weise Drogenabhängig - Zigaretten gehören da leider auch dazu ;( ?

    Hattest Du schon immer dieses Verlangen, wenn Du in einer Beziehung, mit einer anderen Frau zu schlafen?

    Möchtest Du mit dieser anderen Frau eine Art Beziehung aufbauen oder soll es bei eine one Night Stand bleiben.

    Wünsch Du Dir selbst mehr Mut im sexuellen Umgang mit Deiner Ehefrau?

    Hast Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht, wieviel Zeit Dich das alles kostet?

    Glaubst Du ernsthaft, dass Du Deinen Sexpartner im Internet findest, wie es so oft offeriert wird?

    Glaubst Du Deine Frau, ganz objetiv als Frau betrachtet, geht Fremd?

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Ich weiß, es sind viele Fragen, aber ernstgemeinte und wie gesagt, Du musst Sie hier nicht öffentlich preisgeben, falls Dich die eine oder andere beschämt.


    Ich bin früher nur fremdgegangen, allerding und das zum Unterschied zu den meisten, wussten meine Partner im von vorneherein darüber bescheid.
    Ich hab den meisten trotzdem damit wehgetan und auch denen die Anfangs offen dafür waren! Und mir selbst hat es auch nicht wirklich gut getan.
    Ich war am Schluß ziemlich überreizt, was Gefühle und das alles angeht.
    Es baute sich auch so ziemlich ein Druck zusammen, puh, dabei wollte ICH im inneren eine Familie, die ich heute auch habe. TOI TOI TOI

    Mir haben diese Fragen sehr geholfen und ich bin sie sehr oft durchgegangen, am Anfang noch mit Ja/Nein später mit konkreten! Antworten.

    Und Konkret ist hier das Stichwort, Du musst Konkret werden und Verantwortung übernehmen.

    Aber diese Entscheidung kommt mit den Antworten.

    Verzweifle nicht ;)

    Grüsse

    P.S. Laut meiner Erfahrung wollen Frauen lieber zwei Männer,
    is doch klar!:bä:
  • mit dem problem habe/hatte ich auch immer wieder zu kämpfen. evulutionstechnisch scheint es da ja einige erklärungen für zu geben ...
    hilft einem aber konkret auch nicht weiter.
    naja, wenigstens denk ich, daß ich wohl nie heiraten werde. hätte immer das gefühl, etwas zu verpassen ...
  • Hallo Leute!

    Darf ich auch mal was dazu sagen!?

    Ich bin zwar kein Beziehungs Experte, aber mir ist letztens etwas ins Auge gefallen...

    Manchmal muss man einfach mal etwas ganz neues ausprobieren, statt immer "altes" aufpolieren zu wollen oder einfach zwanghaft an "gekanntem" festzuhalten. Vielleicht hat das hier im Thread auch schon jemand geschreiben, aber bitte verzeiht mir, wenn ich jetzt nicht alles bis ins kleinste durchgelesen hatte.

    Wie gesagt, ist mir nur letztens ins Auge gefallen, dachte jetzt spontan, das könnte was sein!?

    BLAUPANTHER.de - Sexturbo = Beziehungsturbo - So retten Sie Ihre Beziehung
  • Hallo zusammen,

    es ist schön von so vielen Menschen Tipps zu lesen. Ist wie in einem Restaurant, wenn man die Menükarte aufschlägt und nicht genau weiß was man haben möchte und eigentlich nur das dann bestellt was einem am besten zusagt.

    Ich finde, dass es keine einfache Lösung für dieses Thema gibt. Jede mögliche Lösung wird einen gewissen Verlust von anderen Lebensbereichen mit sich bringen.

    Also, wenn Du Sex so stark gewichtest kann es sein, dass Du andere Bereiche in Deinem Leben nicht intensiv genug betrachtest.

    Egal, ob Deine Frau im Gespräch Dich versteht oder nicht versteht. Über das Verlangen Sex mit anderen Frauen zu haben solltest Du nie mit Deiner Ehefrau reden!!!!
  • man kann nicht allen Gefühlen im Leben nachgeben.
    Wenn du eine intakte Familie hast, wegt das alles andere auf.
    Die gedanken sind frei aber den Rest schenkst du dir besser, Du wirst im Endeffekt deine Familie auseinanderreissen , wenn es herauskommt ( und es kommt heraus)
    also bleib sauber und du brauchst die keine Gedanken um eine Scheidung machen, denn dies käme auf dich zu.
  • Ich gehe nicht mit anderen Frauen ins Bett, eben aus dem Grund. Man kann halt nichts für seine Gefühle und das ist wohl nichts, wofür man einen Psychologen braucht. Klar, es ist ein Thema, das einige anders sehen, bei welchem Thema ist das nicht so. Aber warum sollte man nicht darüber diskutieren dürfen, ohne gleich "verurteilt" zu werden.

    Ich habe meine Frau noch nie betrogen, geschweigedenn weh getan und das werde ich auch nicht. Wenn man solche Gedanken hat, dann ist das halt so. Mir wärs auch lieber, wenn ich sie nicht hätte, aber das kann ich doch nicht steuern.

    //Edit by Noir: Keine kompletten Zitate bitte//
  • BusDeath schrieb:

    .....
    Man kann halt nichts für seine Gefühle ...
    .....
    Aber warum sollte man nicht darüber diskutieren dürfen, ohne gleich "verurteilt" zu werden.......


    Damit gebe ich dir recht,wieso sollte man das nicht können, ich meine Diskutieren.

    Für mich gabt es auch manchmal Momente,wenn ich ein Mädel sehe die sehr verführerisch aussieht mit in die Kiste zu nehmen,aber wie du schon sagst,man kann nichts für seine Gefühle,solange man sie auch unter Kontrolle halten kann.

    Ich glaube auch das jeder (ohne ganz zu verallgemeinern) Mann hatte bereits diesen Gedanken.. :rolleyes: ,hat meines Erachtens auch nicht mit der Liebe zu der jetzigen Beziehung was gemeinsames .



    Gruß
    Resnu
  • resnu schrieb:


    Ich glaube auch das jeder (ohne ganz zu verallgemeinern) Mann hatte bereits diesen Gedanken.. :rolleyes: ,hat meines Erachtens auch nicht mit der Liebe zu der jetzigen Beziehung was gemeinsames .


    Nicht nur Mann..... auch Frau träumt manchmal von etwas ganz anderem, als dem was sich ihr seit Jahren bietet.
    Und das hat bei uns Gefühlsgesteuerten Frauen nichts mit Liebe zu tun.

    Meint ihr nicht, das auch wir mal was anderes wollen.... welche Frau träumt nicht davon mit den gut gebauten Maurer von nebenan, oder dem Monteur in der Werkstatt *gg*

    Ich denke, das wir Frauen es nur anders angehen, wir wissen was wir haben, und das setzten wir eben nicht aufs Spiel, deswegen schliessen wir die Augen und träumen halt hin und wieder das da ein ganz anderer neben.... unter..... auf uns liegt *rotwerd*

    Liebe und Sex sind 2 völlig verschiedene Paar Schuhe... aber ob du wirklich das alte, eingelaufene, bequeme Paar, gegen die neuen austauschen möchtest, die ggf zwicken, und scheuern..... Diese Frage kannst nur DU selber beantworten.
    There is no second chance to make a first good impression[FONT="Comic Sans MS"][/FONT]
  • kusenbrecher schrieb:

    Geh mal mit diesem Prob.zum Psychologen.


    Was soll denn der Quatsch?

    Sollen etwa 90% der Männer wegen dieser Neigung zum Psychologen gehen (die restlichen 10% sind schwul oder impotent :D ). ES ist völlig natürlich, den Drang zu verspüren, mit anderen Frauen Sex zu haben. Es ist etwas Anderes, es dann auch zu tun. ;)

    Wenn Jemand den Eindruck haben sollte, dass die 90% nicht stimmen, so liegt das nur daran, dass viele Männer zu diesem Thema nicht die Wahrheit sagen.
  • Kachelratte schrieb:

    Nicht nur Mann..... auch Frau träumt manchmal von etwas ganz anderem, als dem was sich ihr seit Jahren bietet.
    .......
    Meint ihr nicht, das auch wir mal was anderes wollen.....
    ......
    Ich denke, das wir Frauen es nur anders angehen.....


    hehe... Bingo....meine Worte ;)

    Zitat von Resnu:Post#10 .....Man muss auch noch dazu sagen, das auch Frauen gibt, die fremde Männer attraktiver finden als wie ihre und somit ihre Vorstellungen haben,aber nur sie können damit besser umgehen wie wir.

    denn schließlich leben wir ja in einer emanzipierten Welt und natürlich habt ihr die gleichen rechte,wie wir auch ,solange dies auch nur im Gedanken abspielt. ;)

    Zitat von McKilroy: Wenn Jemand den Eindruck haben sollte, dass die 90% nicht stimmen, so liegt das nur daran, dass viele Männer zu diesem Thema nicht die Wahrheit sagen.


    Genau so ist es,wer was anderes behauptet,der lügt.


    Gruß
    Resnu
  • eisenvater schrieb:

    ... habe wilde phantasien die meine frau mit mir nicht auslebn willl....


    Wenn ich das lese, frage ich mich jedesmal: "Was ist allgemein mit diesem Ausdruck -wilde Phantasien - gemeint?

    Ich kann damit überhaupt nichts anfangen. Für manche ist es wild, nicht die Missionarsstellung zu benutzen, für andere fängt es erst bei Schmerzen an.

    Ab wo fangen "eure wilden Phantasien" an?
  • Oi,
    kenn das Thema. Huete mich aber, zu schreiben: "welcher Mann nicht!?". Kenn zuverlaessig auch zumindest einen, bei dem der Drang weg ist - ohne, dass da irgendwas nicht richtig waer mit ihm. Allerdings sind die mit Eisenmanns Problem meiner Erfahrung nach deutlich in der Ueberzahl.
    Ich gehoer zu letzterer Gruppe. Da geht was Komplexes ab. Folgende Komponenten spielen bei mir eine Rolle:
    -Der Adrenalinkick. Gibt einfach nen ganz speziellen Cock-tail ;) ab zusammen mit dem Sex. Ist sicher auch, was viele schlussendlich mit ihren "schmutzigen" Spielchen zu erreichen versuchen. Bei mir uebrigens der Grund dafuer, dass ich die Vorstellung, meine Frau mit nem andern zu sehen auch zunehmend geil find. Werd da naemlich stinkwuetend von - und das zusammen mit ner erotisierten Grundstimmung ist wild.
    -Ego-boost. Frauen ins Bett zu kriegen (um ehrlich zu sein bin ich der Typ, der sich kriegen laesst. Umgekehrt hab ich nie richtig gelernt) gibt doch immer wieder dick was fuers Selbstwertgefuehl - Schuldgefuehle hin oder her. Wenns irgendwo anders brennt und ich nicht der Held bin, als den ich mich sehen will, wirds gefaehrlich bei mir.
    -Neugier und Experimentierfreude. Uralt der Ausspruch "Es gibt nur eine Frau" (womit nicht die eigene gemeint ist...), aber das gilt zumindest im Bett nicht. Immer wieder spannend. Na, nicht immer, aber immer interessant.
    -Jaja, der Trieb zum Gene streuen. Die Vorstellung zu Schwaengern - wow! Die Vorstellung von den Komplikationen danach in unserer Welt - aehhhh... ;)

    Drei Erfahrungen meinerseits:
    -immer sichselbst fragen, ob man der Freundin was erzaehlt aus Ehrlichkeit, oder ob das nicht der Egotrip ist.
    -So eingeschraenkt uns Maenner Kontrolle ueber unser Triebleben, so falsch unsere Einschaetzung ueber "nur Sex" und "Verlieben". Wenn man viel guten Sex mit einer Frau hat, verliebt man sich auch - und zwar IMMER schneller als man selbst wahrhaben will als Mann. Darum lassen sich auch so viele Frauen so bereitwillig (und schamlos unsolidarisch mit ihren Geschlechtsgenossinen) auf "Nur Sex"-Beziehungen mit verheirateten Maennern ein. Und wenn man sich aus einer eigentlich gluecklichen Beziehung herraus VERLIEBT, trifft die ******** auf den Ventilator.
    -Flirten und Flirten und erst Stoppen, wenn man sicher weiss, man koennte jetzt. Wenn mans schafft, hat man 2/3 des Films genossen - auch nicht schlecht.

    Gruss,
    Jman
  • 1. ich bin eine Frau
    2. es denken nicht nur Männer an Sex mit anderen Männern/Frauen
    3. Frauen haben eben so Gedanken daran
    4. Frauen lassen sich - wenn es denn dazu gekommen ist - nicht so leicht ertappen
    5. bei Frauen erwartet MAN es nicht - im Gegensatz zu den Männern
    6. ich habe schon viele Geschichten von Frauen gehört und kann den Drang nach etwas "neuem" auch bei Frauen feststellen
    7. nein du bist nicht krank - du musst nur für Dich selber entscheiden
    8. diese Entscheidung triffst Du, verwirfst es, es kommt vielleicht wieder auf, dann ziehst Du es vielleicht durch ... was dann kommt ????!!!! Jeder reagiert anders, vielleicht findest Du Gefallen und machst weiter, vielleicht fühlst Du Dich schlecht und musst es bei Deiner Frau los werden????!!!!
    9. Das Thema ist viel zu komplex, Du musst es selbst heraus finden!

    Ich für meinen Teil würde ein intensives Gespräche ohne Ausweichmanöver bevorzugen. Die Sachen müssen zur Sprache gebracht werden. So kann SIE/ ER sich ein Bild machen und eventuell zur "Tat" schreiten, bevor ein "Unheil" naht.
  • würd an deiner stelle nix riskieren. Am besten reden oder Paartherapie im schlimmsten Fall. Aber drüberschweigen bringt auch nix. Das staut sich auf und äußert sich in anderen Belangen. Aggressivität zb.
  • Ist schon interessant eure Antworten zu lesen. Vorallem das es noch tatsächlich Männer gibt die evtl Fremdgehen als Urdrang entschuldigen und meinen nur der Mann hat diesen Drang und Phantasien gepachtet. schmunzel.
    Wie Kachelratte schon gesagt, haben Frauen auch Phantasien und gucken gerne. Vorallem wenn man bedenkt das Frau ja auf Figur und attraktivität achten soll und die meisten Männer sich ziemlich gehen lassen, was ihr äußeres betrifft. Du solltest dir überlegen was dir wichtiger ist, deine Phantasien ausleben mit anderen oder versuchen mit Geduld und Verständnis Sex der für euch beide erfüllend ist zu erreichen. Eine Frau die liebt würde ungerne nur als Sexinstrument benutzt werden,denke das ist eher eine Wunschvorstellung und gerne dargestellt in Pornosfilmen.
    Wie Kachelratte schon geschieben, wir Frauen wägen wohl eher ab was uns wichtiger ist, ein One-night stand oder eine Beziehung in der wir ja eigentlich glücklich sind. Den peferkten Partner ohne Macken oder defezite in der Beziehung wirst schwerlich finden.Und sobald du das bei deiner Frau als ein ,,muss,, hinstelllst damit du treu bleibst ist bei ihr sowieso der Spaß vorbei. Wie der eine hier meinte, wenn sie nicht mitmacht ist sie selber Schuld wenn du es woanders holst ist eine schöne Ausrede für den ego. Bedenke das du damit Vertrauen und alles was damit zusammenhängt zerstören würdest und einen Menschen tief verletzen würdest den du ja angeblich liebst. Und wie kann man sagen ich liebe diesen Menschen wenn man ihn vorsätzlich verletzt?
    Stelle dir vor deine Frau würde was von dir verlangen was du absolut nicht bringen kannst und sie würde einfach fremd gehen. Hättest du dann das ehrliche Gefühl das du ihr dann überhaupt reichst und sie dich so wie du bist liebst?
    Möchtest du das?
    Ich denke gegenseitiges Verletzen ist nicht das Ding einer Liebe!
    Ist dir das deine Phantasie wert?