Unbekannter Virus/Backdoor

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unbekannter Virus/Backdoor

    Hallo!
    Heute hat mir Avira die Meldung über einen Virus / Backdoor-Programm angezeigt mit dem Namen "BDS/Graybird.CJ". Also ich habe von dem "Grauvogel" bisher noch nix gehört...
    Es ist aber erst seit gestern, seit ich ICQ 6 (von der offiziellen ICQ-Site) installiert hab. Hatte schon mal jemand das Vergnügen, bzw. weiß damit was anzufangen?
  • Erstmal sei Froh das Avira schon diesen Trojaner / Backdoor Virus auf der Erkennungsliste hat.
    Laut Googel gibt es viele verschiedene Graybird Trojaner.

    Solltest Du morgen oder übermorgen wieder solch eine Nachricht bekommen,dann solltest Du mal über Format C: nachdenken.
    Als zweites solltest Du Deine Sicherheit am PC mal überprüfen.

    Drittens mach mal einen Scan mit Hijackthis und poste hier das Logfile.

    Hier zu bekommen.rechts oben ist der Downloadlink.
    HijackThis Logfileauswertung



    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Komischerweise ist ja die Warnung nicht von C: gekommen, sondern mir wurde angezeigt, dass es auf der externen Festplatte im Ordner "System Volume Information" ist. Aber ich mach das mal mit Hijackthis und poste meine Ergebnis.
    thx erstmal...
  • wenn er in deiner externen Platte sitzt
    dann entferne ihn dort,der weg wurde dir ja angezeigt :)
    für den ordner mußt du dir aber zugriffsrechte geben.

    aber trotzalledem scan bitte dein komplette System mit allen deinen Platten
    auch die externen.
    nehme eine Live CD mit Vierussoftware zur hilfe,damit du auch in die gesperrten
    Prozesse hinein kommst.

    gruß wakiya:drum:
  • Also, die Logfile-Auswertung hat keine besonderen Gefahren oder Dateien/Ordner mit gefährlichem Inhalt ergeben. Von daher sollte mir wohl aus der Richtung (bisher) keine Gefahr drohen.
    Ich werd jetzt nochmal meinen kompletten Rechner mit Antivir scannen, was ich aber so oder so alle 1 - 2 Wochen regelmäßig mache. Gut, aber dazwischen kann sich schon mal ein Schädling einschleichen...
    Jetzt zu dem Thema mit der Live-CD incl. Virussoftware: Mit dem Thema habe ich mich in der ganzen Zeit leider überhaupt noch nicht beschäftigt. Anfangs dachte ich, ich muss mein System komplett neu mit Linux booten, aber mittlerweile habe ich mich mal kurz bei knoppix.org belesen und es ist ja eben nicht so. Wenn ich mir jetzt so eine Live-CD erstelle, wie binde ich denn da dann eine lauffähige Virussoftware ein? Oder gibts das auch schon fertig? Ja, manch einer wird sich jetzt denken: "Mein Gott, wie doof...", aber irgend wann macht man immer was zum ersten Mal. Und bevor ich mir mein System zerschieße oder zerschießen lasse, frage ich lieber. Dazu sind ja Foren auch gemacht.
  • ja es gibt schon fix und fertige LiveCD wo einige hilfs tools schon integriert sind
    mußt nur cd einlegen und booten,danach dein tool deiner wahl aussuchen.
    solche cd findest meistens bei pc zeitschriften dabei.
    heißen dann Notfall CD oder Rettungs CD :) die sind ganz ok.
    benutze die meißtens auch,wenn ich wieder PC durchforste und wiederherstelle.
    da kann man nichts verkehrt machen :)

    hoffe es hilft dir etwas weiter,sonst nochmals hier fragen :)
    dafür sind wir ja hier...............

    gruß wakiya:drum: