Wie sicher ist Usenet? (Vergleich)

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie sicher ist Usenet? (Vergleich)

    Hi,
    ich habe mal ne Frage an euch:

    Wie sicher ist das Usenet?
    (am besten mit Vergleich zu Torrent, Rapidshare, ...)

    Es wird ja immer behauptet, Usenet wäre so toll und sicher..
    Stimmt das denn wirklich?

    Alles was ich zum Usenet sagen kann ist, dass der download-speed wirklich ziemlich gut ist! ^^

    Hoffe auf Antworten! :D

    mfg
    Creed007

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Creed007 ()

  • usenext und co sind im vergleich zu torrent und rapidhare sehr schnell (habe dort mit gefaketem acc geladen und habe für nen ganznormalen film nur 15 min zum download gebraucht) aber es sind alles abzockerfirmen. sicher sind diese usenet firmen auch nicht. torrent kannste vergessn denn da hast eienn gammligen download speed und das ist ein gefundenes fressen für die grünen. rapidshare bzw filehoster allgemein sind am besten. sie sind sicher und kostenfrei. jedoch muss man erstens die links haben die man sonst per suchmaske findet und bei rapidshare ist die download geschwindigkeit dank der neuen regelung seeehr lahm.

    fazit: rapidshare ist am besten da es am sichersten ist und man durch einen premium acc fullspeed hat.

    mfg
    Khaled
  • Khaled schrieb:

    aber es sind alles abzockerfirmen. sicher sind diese usenet firmen auch nicht

    fazit: rapidshare ist am besten da es am sichersten ist und man durch einen premium acc fullspeed hat.

    mfg Khaled


    Hallo

    Sicher gibt es auch Abzocker Firmen.....die muss ja aber auch keiner nehmen und wenn die Leute die Warnungen nicht lesen.....und dennoch darauf reinfallen...

    ich habe mir für 26 Euro ein Jahres Account gekauft, halt ein Light Paket----speed 300 KB/s es gibt 2,5 MB-- 5 MB---10 MB--20 MB und + 20 MB flats (ich habe mich halt für die 2,5 MB flat entschieden, immerhin wären 600 GB/ Monat drinnen bei gebrauch )

    ob ich im warez oder im Usenet suche ist egal, ich habe mit 5 Suchmaschinen auf beiden Seiten immer komplette Filme

    und wer im Usenet heute noch die einzelnen Files raus pikt ist selber schuld....ich benutze dazu immer die NZB Files

    ich kann 50 GB in 5 Sekunden einfügen, zb 6 Staffeln einer serien.....gut mit CCF files gehts zwar auch recht schnell

    und wer sich mit dem Usenet nicht auskennt soll auch keine plöde sprüche klopfen (allgemein gemeint)

    das Usernet ist um einiges leichter-schneller unkomplizierter (wenn man sich etwas auskennt)
    , nur war es bis vor kurzem viel viel teurer.....jetzt sogar um einiges günstiger als fast alle Warez Hoster

    und sicher ist es in etwa wie RapidShare, komplette Sicherheit wird es nie gebenund wer mit Torrent weiß wie man es richtg macht....dann klappt es auch dort

    Gruß Franz
  • Erstmal vielen Dank für die Antworten! :)
    Ich entnehme aus euren Atnworten, dass Usenet und Rapidshare etwa gleichauf liegen..?
    Das ist gut, dass war alles was ich wissen wollte ;)
    (dann bleib ich bei Usenet... hab kein Bock bei Rapidshare mit 60 Kb/s zu saugen :D . Da lad ich lieber im Usenet mit 1200 kb/s :D :D )

    @kunks


    Pubs/Str0s


    Was soll das denn sein??
    Hab ich noch nie gehört...

    mfg
    Creed007
  • Midgards Sohn schrieb:


    -sicher! denn privat oder gehackt die Grünen wissen es nicht


    Und die loggen keine IP`s die dann evtl. den Grünen mitgeteilt werden?
    Hmm...also wenn ich mit einen G6 FTP Server aufmache dann wird da kräftig mitgeloggt.
    Und wenn jemand noch mitbekommen würde das den jemand gehackt hat und Leute kraftig am laden wären, kann es sein das der die Cops informiert oder? :confused:
  • wenn du n stro hast, also einen gehackten server, dann hat der hacker vollen zugriff auf den server. Und der wird net so dämlich sein und IP-Logging eingeschaltet lassen -.-

    Des Weiteren stehen Pubs/Stros oft im Ausland. Selbst wenn die da Auffliegen sollten, bis nach DE kommen die Ermittlungen net-.-

    Und mal ehrlich, wenn du n eigenen Server hast und bekommst mit, dass da andere Schund mit machen, würdest du sofort zur Polizei rennen?
    Wenn man das bei jedem Trojaner machen würde, den man mal auf dem Rechner hatte xD

    mfg
    Yoda2003
  • Achso, ich dachte der Hacker hat nur die Logindaten und kann Uploaden/Downloaden.
    Ich wusste nicht das er dann root Zugriff hat...:rolleyes:

    Nja, ich würde es nicht tun...

    Könnte mir aber vorstellen wenn man mal einen Server einer Firma erwischt das die sich dann quer stellen.
    Aber wenn´s im Ausland ist dann kommt, wie Du gesagt hast, eh nix in DE an!
  • Wo stehen die Usenet-Server eigentlich?
    Wenn die auch im Ausland stehen, ist da das Risiko doch auch sehr gering, oder?
    Usenet wird zwar warscheinlich auch die IPs speichern, aber dass ist doch dann nicht so schlimm... ? ,oder?

    mfg
    Creed007
  • So? Ohne Quelle bitte keinen Schmarrn verbreiten. Wenn die das wirklich täten und es bekannt werden würde, glaub mir, Rapidshare wäre schneller Konkurs als du GVU schreiben kannst.
    [SIZE="2"][FONT="Trebuchet MS"]
    Wer die [COLOR="DarkGreen"]Freiheit [/color]aufgibt, um [COLOR="DarkRed"]Sicherheit [/color]zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.[/FONT][/SIZE]
    - Benjamin Franklin -
  • Khaled schrieb:

    usenext und co sind im vergleich zu torrent und rapidhare sehr schnell (habe dort mit gefaketem acc geladen und habe für nen ganznormalen film nur 15 min zum download gebraucht) aber es sind alles abzockerfirmen. sicher sind diese usenet firmen auch nicht. torrent kannste vergessn denn da hast eienn gammligen download speed und das ist ein gefundenes fressen für die grünen.


    So ein Schmarrn hab ich selten gehört!

    Wenn du auf privaten torrent Seiten bist und nicht über die öffentlichen Sachen ziehst, hast du eine abnorme Geschwindigkeit und niemand kann deine IP loggen!:depp: :depp: :depp: :depp: :depp: :depp: :depp: :depp: :depp:
    Bevorzugte: puck8, Big Dunker, t0b1, CrYstaLX, Kriss Kross, Tiger22, Abu N.
  • Hallo,

    hier wird von einigen das Usenet selber und einzelne Zugangs-Anbieter wie UseneXt vermischt. Das Usenet ist ein Dienst, den es in seiner Urform seit ca. 1980, dort kann man eben auch Binaries posten, UseneXt ist einer von zig Zugangsanbietern zum Usenet, jedoch keiner, den ich aus verschiedenen Gründen empfehlen würde.

    kleistermax
  • Zu RapidShare muss ich doch anmerken, dass es bewiesen ist, dass RS IP Nutzerdaten an die GVU übermittelt hat...also ist RS schon mit vorsicht zu gebrauchen.


    wieso hört, man solche Sachen immer von "neulingen" die dann keine quellen o.ä haben ? ^^

    also bitte keinen müll schreiben ^^

    I'am no one, and you?
  • UseNext und Firstload loggen laut AGB's zumindestens beim laden keine IPs.
    Wenn man nen Acc faken will sollte man sich aber mal denk ein Proxy benutzen.
    Denk allerdings nicht, dass man erwischt wird, wenn man da läd, sollte sicher sein.

    lonegunman schrieb:

    Zu RapidShare muss ich doch anmerken, dass es bewiesen ist, dass RS IP Nutzerdaten an die GVU übermittelt hat...also ist RS schon mit vorsicht zu gebrauchen. :gelb:


    Lol, hat die GVU nen neuse Konzept, wie sie Downloads unterbinden will, oder was soll das?
  • wenn ich mal kurz auf diesen Tread aufmerksmachen darf
    freesoft-board.to/f26/usenet-1…free-ohne-abo-283634.html
    wenn jemand spezielle Fragen zum usenet hat kann er mich gerne anschreiben
    Also mir ist kein Fall bekannt wo jemand Usenet eine anzeige wegen urheberrechtsverletzungen angezeigt wurde.

    Ich lade seit ähm 4 jahren über das Usenet, hatte bis jetzt nie Probleme mit Providern. Oder speed oder beschaffung von Warez ;)

    Und die usenet server stehen auf der ganzen Welt verstreut (nach meinem wissen) (newsbone.uu.org/RIPE-37/new002.jpg)
  • @Kellerkind

    Das ist doch mal ne Antwort!
    Darauf hab ich schon die ganze Zeit gewartet! :) :)

    Also kann ich ja jetzt wieder ganz beruhigt per Usenet laden^^

    @hero

    Wieso sollte man sich nen Acc faken?
    Ich benutze diese 10 GB Testaccounts.
    Ist der eine abgelaufen, mache ich mir eben nen neuen... einziger Nachteil: man bracuht jedesmal ne neue E-Mail Adresse
    ...und wie sollte man sich überhaupt nen Acc faken? (hätte überhaupt kein Plan davon.. :D )

    Vielen Dank an euch alle! :)

    mfg
    Creed007
  • Zu 1. für email addressen gibs ja generatoren

    Zu 2. Man kann sich bei Firstload und Alphaload einfach falsche Daten angeben und schon hat man nen kostenlosen Acc. Falls das mit den 10GB testaccounts mal vorbei sein sollte.

    PS: zu RS, weiß nicht obs schon irgenwo gepostet wurde, aber es gibt jedemenge Webseiten, wo es kostenlose Sim-karten gibt (ohne Versankosten und Abo und so) mit denen kann man sich Hunderte 3 Tages Accs über paybycall machen.

  • Man kann sich bei Firstload und Alphaload einfach falsche Daten angeben und schon hat man nen kostenlosen Acc. Falls das mit den 10GB testaccounts mal vorbei sein sollte.


    ??
    Und das soll alles sein?
    Als ob die beim anmelden nicht deine IP-Adresse speichern.. und über die ist so ziemlich alles rauszukriegen!

    Dann gebe ich da jetzt als Namen "Max Mustermann" ein, oder was?
    Und muss man da nich auch noch seine Bankverbindung bzw. PayPal angeben?

    Es gibt ja solche Kreditkartengeneratoren, aber das werden sie ja wohl auch merken... auf jedenfall, wenn da kein Geld kommt :D :D

    ...wär ja schön son Firstload-Acc... *träum* :D

    Aber egal, es wird ja immer irgendwie Test-Acc's geben.. also ist ja alles klar!

    mfg
    Creed007
  • mrakim schrieb:

    Das stimmt nicht, natürlich kann man auch auf Privaten Trackern ips loggen, obwohl es dort schon sicherer zu geht als auf Open Trackern


    Kann man, nur dafür müsste man an den server kommen, was bei privaten Trackern eindeutig schwieriger ist, bzw. unmöglich, wenn man auf den richtigen Trackern ist, als bei öffentlichen, nur hinzugehen und zu behaupten USENEXT ist sicherer als bittorent ist unfug!
    Bevorzugte: puck8, Big Dunker, t0b1, CrYstaLX, Kriss Kross, Tiger22, Abu N.
  • Maze schrieb:

    Kann man, nur dafür müsste man an den server kommen, was bei privaten Trackern eindeutig schwieriger ist, bzw. unmöglich, wenn man auf den richtigen Trackern ist, als bei öffentlichen, nur hinzugehen und zu behaupten USENEXT ist sicherer als bittorent ist unfug!


    rein statistisch gesehen ist es tausendmal sicherer.
    desweiteren wurde ja nicht gesagt wer auf den pirv. trackern ips loggt. es ist ja möglich, dass der admin die ips loggt ?

    mfg