Welche sportart?????

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche sportart?????

    hey ho leuts
    ich bin voll in der zwickmühle!!!
    also ich wollt eigentlich mit irgendeiner kampfsportart anfangen, irgendwas interessantes, nicht sowas wie normales boxen! irgendwas mit stil!
    könnt ihr mir was empfehlen!?!?!

    lg Tr!n0x
  • hmhmhm
    jo also kick-boxen habe ich auch schon gemacht. macht auch mega spaß aber leider habe ich hier keine möglichkeit mehr dort hin zu fahren.
    tai chi hört sich auch ganz cool an! soll auch richtig spaß machen:p

    ich habe auch jetzt ein angebot bekommen taebo zu machen!
    kann mir da jemand infos geben????

    lg Tr!n0x
  • Also es kommt ganz drauf an was du dir vorstellst.... zB. Taekwondo is Olympisch also wettkampforientiert und wird zu 80--90 % nur mit dem Fuß gemacht, dann Kickboxen, is halt so ne mischung zwischen Taekwondo und Boxen, macht auch spaß, hat aber nicht wirklich Stil und nicht so viel "tradition"
    Dann gibt es noch Kunfu, da steckt halt super viel Tradition dahinter, genau so wie Tai Chi, mit Meditation etc..... und die perfekte ausübung der Bewegungen.... wenn du sowas magst, dann mach das... ich persönlich finde das nicht so cool und zu Karate muss man selber gucken, da gibts auch verschiedene Stilrichtungen.... und Muytahi is so wie kickboxen auch nur auf Prügel aus..... halt noch mit Knien und Ellenbogen...... und von schlichtem Boxern würde ich dir abraten, weil da macht man seinen Kopf einfach mit Kaputt......
    Ich persönlich finde Taekwondo am besten.
    Achso und Wing Tsung oder Jeet Kun Do gibt auch noch, dass sind die Bruce Lee "Arten"... ich glaub die beiden Stilrichtungen sind darauf aus, wie man seinen Gegner am schnellsten außer Gefecht setzt......
    Mehr weiß ich grad auch nicht, aber ich hoffe mal dass dir das bischen bei deiner Entscheidung hilft..

    Peace!
  • respekt xD
    alles klar das war wirklich nicht schlecht! :P
    ja doch das hat mir sehr weitergeholfen.
    mal sehen also heut gucke ich mir taebo an und dann werde ich mir auch noch teakwondo angucken. was mir auch noch empfohlen wurde :P

    also habt vielen dank habt mir alle weiter geholfen!!!

    lg Tr!n0x
  • jiujitsu (keine ahnug ob es richtig geschrieben ist^^)
    ist eine sportart, wie karata, judo, und noch ein paar kampfsportarten zusammeen! mir hats nicht so gefallen, bin nicht gerade der karatefan! Aber kann mir vorstellen wenn man karate mag, ist das sehr interessant!
    MfG Haelg
    Dell Inspiron 1525:
    Intel Core 2Duo T5550 (1.83GHz)
    3062MB Arbeitsspeicher
    Windows Vista Home Premium (32bit)
  • Shaolin training

    Ich kenne jemanden der shaolintrinaing macht und auch im showteam ist also die welt durchreist...soll wirklich toll sine bei den shaolins nur auch sehr anstrengend..wenns was für dich is versuchs auf jeden fall ;)
  • Jiujitsu hat auf jeden Fall was. Gibts bei uns in der Gegend leider nicht, sonst hätte ich da mal vorbei geschaut. Karate, Judo, etc haben sich daraus entwickelt, wobei bei Judo nur die Würfe und bei Karate größtenteils nur die Tritte und Schläge übernommen wurden. Damit man sich das ganze etwas vorstellen kann. Gibt es auch als Wettkampfsportart, ist aber nicht zwingend notwendig, also auch viel defensiv. Ist auf jeden Fall sehr traditionell mit respektvollen Verneigungen und den ganzen Verhaltensregeln. Wird aber sicher auch von Verein zu Verein unterschiedlich sein.

    Ich persönlich mache Kickboxen, was vom körperlichen auf jeden Fall anstrendgend ist und auch Spaß macht. Das Kämpfen sieht allerdings extrem durcheinander aus, was es auch ist. ;)

    Aikidoo habe ich früher mal gemacht, hat mir aber nicht gefallen weil da viel meditiert wurde und auch so recht unspektakulär ist. Ist nur defensiv und sieht nicht wirklich spektakulär aus (obwohl es wirkungsvoll ist) und arbeitet mit sehr runden Bewegungen um die Kraft des Angreifers umzulenken und bestmöglichst gegen ihn zu nutzen.

    Ansonsten gibt es noch Sambo. Ist in Russland vor dem zweiten Weltkrieg entwickelt wurden und basiert auf den traditionellen Kampfkünsten. Ist auch viel defensiv, auch mit Bodenkampf und da es "neuer" ist auch eben weniger traditionell.

    Nur um mal nen kleinen Überblick zu geben. Gibt ja zahlreiche Kampfsportsachen.

    Wäre vielleicht noch gut zu wissen ob Du lieber was traditionelles, wettkampflastiges, meditatives oder defensives usw. willst. Stil ist relativ und haben viele Kampfsportarten.
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]
  • @haelg und lala22 meint ihr jiu-jiutsu oder ju-jutsu den das sind verschidene kampfsport arten

    ich mache ju-jutsu früher als selbst verteidigung doch vor einem jahr hat mir die wettkampf variante auch gefallen und bin jetzt hamburger meister:D

    jiu-jiutsu nennt man auch brazilien jiu-jiutsu
    ist etwas anders da man dort nicht schlägt sonder nur weirft und am boden(mehr am boden in dem verein bei dem ich war) und ju-jutsu ist halt noch mit schlagen

    p.s. hab beides gemacht bin aber dann bei ju-jutsugeblieben

    mfg ju-jutsu
  • Wie alt bist du?

    Ich würde sagen. Such dir was, was dir Spaß machen könnte. Informiere dich, schnupper ein halbes Jahr rein und hol dir dann die richitge Ausrüstung.

    Wenn´s das nicht war, nimmst du die nächste Sportart. Bist ja noch jung und hast noch Zeit, bis sich die ersten Gebrechen einstellen. :D
    Ich bin derzeit bei Paintball angelang. Mal schauen was als nächstes kommt.