Heck oder Frontantrieb was macht mehr Spaß ???

  • Umfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heck oder Frontantrieb was macht mehr Spaß ???

    Würde gerne mal eure Erfahrungen hören, was ihr persönlich besser findet und was euch mehr Spaß macht :D ;)

    Heckantrieb / Frontantrieb :confused:
  • Kommt darauf an bei welchem Wetter und welcher Straßenlage. Beides hat Vor- und Nachteile!

    Gruß
    Gina1981
    [SIZE="3"][COLOR="DarkGreen"][FONT="System"]Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. [/FONT][/color][/SIZE]
  • Hallo DMX333,

    Spaß macht natürlich der Heckantrieb mehr, aber im Winter wird dann aus dem Spaß schnell teurer Ernst. :eek:
    Da bleib ich mal schön bei meinem Frontantrieb und hol mir den Spaß bei anderen Gelegenheiten. :D


    Gruß Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln
  • Hallo,
    ja,Heckantrieb is natürlich für den sportlichen Fahrer, der damit auch umgehen kann, eine feine Sache...
    Für eine Mutti die das Auto nur benutzt,um zur Arbeit und zum Einkaufen zu fahren ist Frontantrieb die bessere und die sichere Variante...
    Für Fahranfänger würde ich auch nur Frontantrieb empfehlen...
    So schnell kann man bei Hecktrieblern nich gucken,wie das Heck einen überholt...es sei denn,man hat eine Auto,das voller Elektrik steckt,die das zu verhindern weis...

    MfG Der Jörg
  • also im winter ist ein hecktriebler sehr nachteilig macht aber beim driten mehr spass. der frontriebler ist halt kompakter (teilweise) und die masse durch motor und getriebe ist halt auch an der stelle wo der antreibe sitzt.

    am besten wäre / ist allrad :)
  • fahre selber nen hecktriebler (e36 bmw coupe) und schliesse mich der mehrheit an (die den hecktriebler bis jetz wohl nur bei gran turismo gefahren sind)

    im winter isses wirklich ätzend, als ich bei der bundeswehr war, musste ich jedesmal vom parkplatz geschoben werden, weil jedesmal die reifen durchgingen und ich alleine nicht wegkam, zudem ist es echt anstrengend wenn DAUERND die räder durchgehn oder die karre ausbrechen will.

    andererseits nachdem ich den fronttriebler (opel zafira) meiner mama mal beinahe in grabengesetzt hab, weil er bei nasser fahrbahn nicht aufhöhrenwollte zu untersteuern und immer weiter geschoeben hat.

    ich finde beim hecktriebler isses ein bisschen besser unter kontrolle zu halten, dennoch, im sommer heck, im winter 4x4 glaube das wäre das beste... ; )
  • da wir ja seid ca. kein richtigen winter hatten, werde ich auch weiterhin bei meinen Heckantrieb bleiben,aber wie mein Vorredner bereits sagte,bei einem richtigen winter wäre 4x4 vom vorteil.


    Gruß
    Resnu

    PS: Auch ein E36 hab ,nur eben Touring :cool:
  • Also eigentlich bräuchte man zwei Autos. Eines mit Allrad oder Frontantrieb für den Winter und einen Hecktriebler für den Spaß bei schönen Wetter. Mich hat schon mal das Heck im Winter überhohlt und das war wirklich nicht witzig. Vor allem das es neben mir ein paar Stockwerke in die Tiefe ging.

    Gruß
    Gina1981
    [SIZE="3"][COLOR="DarkGreen"][FONT="System"]Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. [/FONT][/color][/SIZE]
  • FeliX_22 schrieb:

    Es ist mir eigentlich egal ob Front oder Heck. Macht beides Spaß! Bin schon beides im Schnee gefahren und man kommt immer auf seine Kosten. Gibt ja noch die Handbremse :D

    Gruß

    FeliX_22


    wenn es nur um den spassfaktor geht ist sicher die heckschleuder besser...aber die handbremse beim frontler ist auch net schlecht ;)
  • Heckantrieb natürlich.... Im Winter ist es tatsächlich nicht von der Hand zu weisen, dass die Gefahrenlage etwas schlechter aussieht, insbesondere, wenn man keine oder nur kaum elektronische Helferlein an Bord hat, aber mit ein wenig Übung ist das auch kein Problem. Ich fahre seit meinem Führerscheinerwerb einen alten Mercedes-Diesel mit Heckantrieb. Mit dem Benz hatte ich noch keinen Unfall, auch nicht im Winter auf glatter Strecke. Und wenn man ein wenig eingefahren ist, kann mit dem Heck zuerst abbiegen in einer kontrollierten Situation auch sehr witzig sein. Und Donuts auf leeren Parkplätzen ziehen sowieso :)
    "Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu erlassen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu erlassen."

    Charles-Louis de Montesquieu
  • Ganz klar: Heckantrieb!!!:bä: :bä: :bä: :bä:
    Mein Nissan 200SX 2.0 hatte Heckantrieb und fast kein Gewicht auf der Achse. Mann, war das geil!!:bä: :bä: :bä: ..vor allem bei Regen!! Kurz ein bisschen Gas und Fuss von der Kupplung und dann die Kiste driften lassen, wie in Fast and the Furious...:devil: