Starke Ruckler in Intervallen während des Spielens

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Starke Ruckler in Intervallen während des Spielens

    Hallo,

    ich hab ein Problem mit meinem PC:

    Wenn ich ein Spiel mit anspruchsvollen Systemanforderungen spiele(DMC4, Crysis etc), fängt es nach einer Minute an extrem zu ruckeln bzw die fps sind auf 5-10. Aber was verwunderlich ist, ist dass das es nach 10 Sekunden wieder aufhört und flüssig weitergeht.

    Ich hoffe ich konnte es gut genug beschreiben. Selbstverständlich bin ich für Fragen immer offen!

    Mein System:

    Computer:
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack Service Pack 2
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
    Computername ----
    Benutzername ----

    Motherboard:
    CPU Typ Unknown, 2133 MHz (11.5 x 185)
    Motherboard Name Unbekannt
    Motherboard Chipsatz Unbekannt
    Arbeitsspeicher 2048 MB
    BIOS Typ Award (08/18/06)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM2)
    Anschlüsse (COM und LPT) Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
    Grafikkarte NVIDIA GeForce 7950 GT (512 MB)
    Monitor Plug und Play-Monitor [NoDB] (HSDP914852)

    Multimedia:
    Soundkarte Realtek HD Audio output

    Datenträger:
    IDE Controller Intel(R) ICH8 2 port Serial ATA Storage Controller - 2825
    IDE Controller Intel(R) ICH8 4 port Serial ATA Storage Controller - 2820
    IDE Controller Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
    SCSI/RAID Controller AA0TIDWW IDE Controller
    Festplatte SAMSUNG SP2504C (250 GB, 7200 RPM, SATA-II)
    Optisches Laufwerk JP1925B VLN247X SCSI CdRom Device
    Optisches Laufwerk TSSTcorp CD/DVDW SH-S182D
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK
  • Crysis... ich vermute mal, daß dein Rechner etwas zu "schmalbrüstig" ist, um das flüssig laufen lassen zu können.
    DXDiag
    bringt dir ggf. Auskünfte zum Prozessor und zum Mainboard. (Andernfalls mal die Kiste aufschrauben und nachschauen :) )

    Ich würde sagen, du benötigst eine bessere Graka, also neuer, Serie 8 oder gar 9. Vielleicht auch ´ne bessere CPU...
    Und eventuell solltest du mal die Mainboard-CD einspielen... (Chipsatz unbekannt) bzw. die Treiber aktualisieren.
  • Das kann eigentlich nicht sein -> es sei denn er hat die Grafik voll aufgerissen, aber dann mußte das Problem das ganze Spiel über auftreten!
    Ich hab Crysis auf niedriger Auflösung auf einem 3500+ und einer 6800GT mit 2GB gespiel ohne größe Ruckler!(alles nicht übertaktet)!
    Es klingt für mich so als läuft der Speicher voll und muß dann erneut geleert werden evtl. hilft ein Speichertuning mit einem Tuningprogramm!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Hallo,

    danke für die Antworten!

    Also Crysis konnte ich schon immer auf Mittel ganz ruckelfrei spielen. Meine Ruckler find ich nicht wirklich normal, denn sie sind ja nicht immer da!

    Wie gesagt nach einer Minute geht die fps auf 5-10 und wird somit kaum spielbar. Nach einer Zeit gehts ja wieder flüssig(handelt sich um Sekunden). Bei DMC4 ist es ja auch der Fall, obwohl ich sicher über den Anforderungen dieses Spieles liege.

    Diesen Pc hab ich im Inet gekauft. Da er nur 1 GB RAM hatte, kaufte ich ein zusätzlichen. Könnte es damit zusammenhängen?
  • Dual-Speicherriegel arbeiten immer schneller und besser zusammen! Teste erstmal welche vom Kumpel ob´s daran liegt!
    Sind ist noch die Frage springen die Lüfter beim Hochfahren an, oder sind sie so gesteuert, das die erst unter Last kühlen, dann kann es sein, das die GraKarte unter Last warm wird und es wieder besser ist wenn sie gekühlt wird! ->Mal aufschrauben!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • er hat gesagt netzteil da wo der strom von 230 v auf xXx umgewandelt wird^^hab ne bessre frage^^Ist das Spiel den original?also gekauft oder anderweitig aufetrieben dann könnte es an einem schlechten crak usw. liegen^^
  • steht auf dem netzteil drauf :D die zahl vor dem w hierhinschreiben und wenn du glich dabei bist kannste ja auch schrieben wieviel das auf der 12v schiene bringt das steht +12a und -12 davor
  • Ein Core2Duo Prozessor?
    Dann ist die Frage: Warum wird er beim Auslesen (im ersten Post nicht richtig erkannt)
    Und: Warum sollte er Crysis und andere aktuelle Spiele nicht flüssig darstellen?
    Wie steht´s mit Gehäuselüftern, wenn der PC sehr heiß wird? Minimum 2 120er!?!
    MfG Midgards Sohn
    PS: Selbst gebaut, oder selbst gekauft?
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Midgards Sohn schrieb:

    Ein Core2Duo Prozessor?
    Dann ist die Frage: Warum wird er beim Auslesen (im ersten Post nicht richtig erkannt)
    Und: Warum sollte er Crysis und andere aktuelle Spiele nicht flüssig darstellen?
    Wie steht´s mit Gehäuselüftern, wenn der PC sehr heiß wird? Minimum 2 120er!?!
    MfG Midgards Sohn
    PS: Selbst gebaut, oder selbst gekauft?


    Das hab ich nur gekauft.

    Und was meinst du mit 2 120er genau? Bin etwas schlecht in Sachen Hardware!
  • Als ERSTES keine Doppel- oder Tripleposts sind laut Boardregeln verboten!
    So nun zum Problem: Sind die Temperaturen mach dem Hochfahren, oder lief er eine Weile, ausgelesen???
    Die sind nämlich für den Betrieb nicht hoch!
    Mit zwei 120er meine ich Gehäuselüfter mit 12cm Durchmesser, die drehen langsamer und sind deshalb meist leiser!
    War es ein Komplettsystem oder nach wünschen zusammengebaut?
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Midgards Sohn schrieb:

    Als ERSTES keine Doppel- oder Tripleposts sind laut Boardregeln verboten!
    So nun zum Problem: Sind die Temperaturen mach dem Hochfahren, oder lief er eine Weile, ausgelesen???
    Die sind nämlich für den Betrieb nicht hoch!
    Mit zwei 120er meine ich Gehäuselüfter mit 12cm Durchmesser, die drehen langsamer und sind deshalb meist leiser!
    War es ein Komplettsystem oder nach wünschen zusammengebaut?
    MfG Midgards Sohn


    Achso, sorry kommt nicht mehr vor.

    Die Daten stammen nicht wirklich nachm Hochfahren, aber gut nach 30 min oder so.

    jetzt siehts so aus:
    CPU: 69°C (156°F)
    Grafikprozessor: 86 °C (185°F)
    Festplatte: 40 °C (104°F)

    Der PC ist ein Komplettsystem gewesen.
  • zappel100 schrieb:

    Hallo

    Also ich würde sagen das es von der Grafikkarte kommt , die wird zu heiß
    schau das du sie runter gekühlt bekommst.

    mfg Zappel100


    So nun zum Problem: Sind die Temperaturen mach dem Hochfahren, oder lief er eine Weile, ausgelesen???
    Die sind nämlich für den Betrieb nicht hoch!


    Das verwirrt mich jetzt ein bissl. :)
  • Also du hast die Boardregeln wohl echt nicht gelesen:KEINE Volltextzitate!
    Und für eine 7950 ist die Temperatur, wenn sie die 90°C nicht überschreitet nicht hoch, die Karte ist doch eine aufgeborte 7900 auch mit den G71 Chip nur mit 550MHz Chip(100Mhz mehr als die 7900)da soll sie wohl warm werden.
    Wenn die Lüfter laufen kein Problem!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Puhh, ist dein PC-Case oder die GPU nur passiv gekühlt? Ich würde hier sagen, dass GPU und CPU viel zu heiss werden. Sind die Werte unter Voll-Last oder im Desktop Betrieb ermittelt?

    Ich habe den E8400 und der liegt beim Idle bei ca. 42°C in den Cores und bei 28°C beim Aussenfühler. Meine 7900GT liegt beim Idle bei 44°C und im Betrieb geht sie hoch auf bis zu 70°C. Mein Zimmer ist auch immer gut beheizt und der Rechner steht unter dem Tisch. Also auch keine optimalen Bedingungen.

    Die CPU musste ich allerdings erstmal auf die richtige Voltzahl einstellen. Mein Board hatte eine total überdimensionierte Spannung auf die CPU gepowert. Normal sind wohl 1,1 Volt bei Standardeinstellungen und meine stand wenn ich mich recht erinnere auf über 1,5 Volt. Da war meine CPU auch so heiss und der Rechner hat immer wieder geruckelt. Check das vielleicht mal zuerst. Sonst besorg Die nen neuen CPU-Kühler. Ich habe den Artic Freezer 7 Pro. Der ist nicht teuer, aber gut. Wenn das nicht reicht, schau dass du genug Luft abziehst aus dem Gehäuse. Vielleicht vorne einen Lüfter rein und hinten einen der rauszieht. Läuft der Lüfter im Netzteil überhaupt? Das hatte ich mal bei einem meiner alten Rechner. Da ist das Lüfterrad kaputtgegangen und drehte sich nicht mehr und das Netzteil wurde kochend heiss durch den Wärmestau im Case.

    Wenn es davon nicht ist, habe ich auch keinen Rat mehr.