Adieu Deutschland

  • Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Adieu Deutschland

    Wollte mal wissen was hir vom Auswandern haltet
    Ich werde dieses jahr noch in die Schweiz gehen

    welsches Land würdet ihr den gehen
  • bin in Südafrika geboren. Kam mit 5 Jahren nach Deutschland, weil mein Opa krank war und meine Mutter ihn pflegen musste. Also bin ja auch ein Aus/Einwanderer. Wenn, dann würde ich wieder zurück nach Südafrika gehen, da ich dort noch einige verwante habe. Aber auf deutsches Bier verzichten:bier1: ??
  • Ich sag mir immer in Nachbars Garten ist der Rasen auch nicht grüner, also wofür auswandern.
    Sicherlich ist es eine Alternative wenn man mit seinem Dasein hier nicht glücklich ist und der ein oder andere findet woanders auch sein Glück, aber oft genug holt einen die Wirklichkeit wieder ein.
  • bin nun seit 19 Jahren im Ausland und habe nichts bereut.
    Allerdings bin ich mehrmals im Jahr in Deutschland wegen Liegenschaften.
    Meiner Meinung nach wird die Bürokratie in Deutschland immer bösartiger, leider holt man im Ausland auf.
  • Wenn, dann würd ich in die Schweiz auswandern. Sieht fast so aus wie Deutschland, nur schöner durch die Berge :) Eine neue Sprache muss man auch nicht lernen und die Politik ist da nicht so schlimm, wie bei uns.
  • Alles gut und schön wenn genug Geld vorhanden ist und man sich auch noch um die beschaffung des selbigen Kümmern muss kein Problem. Aber bitte nicht so planlos wie das in diversen Fernsehsendungen immer dargestellt wird sonst wird das nichts
  • ich bin schon in der Schweiz, hier ist das Gras auch nicht grüner, man muss zwar keine andere Sprache lernen, aber der Dialekt hier ist teilweise so heftig, das es einer anderen Sprache gleichkommt, eine Wohnung finden ist ein Heidenspass, es gibt kaum freie bezahlbare Wohnungen und leider muss man lernen mit einer gewissen Grundfeindseeligkeit gegenüber Deutschen zu leben. Dafür sind die Leute entspannter. Die Aussicht auf Arbeit ist viel besser und Kinder sind hier auch besser aufgehoben
  • habe schon 3 monate in Norwegen geschaft,mußte leider wieder zurück,da die Frau Schwerkrank wurde.Hatte es eigentlich so geplant,innerhalb des 1.Jahres
    um eine bezahlbare Wohnung kümmern und dann erst die Frau nachkommen lassen.Man wurde auch nicht nach seinem Alter,sondern nach seinen Können
    beurteilt ( bin schon über die 50 ) Deswegen würde ich lieber heute als morgen
    diesen Schritt noch mal tun.Dann auch wieder Norwegen :) :D
  • würde mich da Capt.Kirk anschließen ohne planung auswandern is schwachsinn! abgesehn davon muss man die sprache wenigstens ein bischen sprechen können damit man sich verständigen kann. auswandern könnte ich mir auch vorstellen aber in welches land? schwanke da zwischen mexiko, domrep, usa oder ägypten. jede mentalität der genannten länder gefällt mir sehr gut und auch das klima find ich grade in der karibik oder ägypten sehr angenehm.
    trotzdem vom lebensstandart ist deutschland für mich das schönste land der welt(die frage ist nur wie lange noch).
  • Bei der jetzigen Situation in Deutschland ist es das beste was mann machen kann.Wenn ich 20 Jahre jünger wäre würde mich nichts mehr hier halten. Bin aber leider schon mitte 50.
  • Ich will auch auswandern, in Deutschland gefällt mir der Linksdrall nicht und hab lange genug hier gelebt, wird Zeit für was Neues. Im Mittelmeerraum sind die Leute entspannt drauf, Wetter ist schön und nicht jeder jammert wie hier :)
  • In Deutschland hat man zweifelsohne einen sehr guten Lebensstandard, aber wenn ich finanziell unabhängig wäre, wäre ich sofort weg und zwar aus einem Grund:

    Das Wetter! Nur alle 2-3 Jahre einen richtig guten Sommer und danach 6 Monate Bibbern und Grau in Grau.

    Ne, da beneide ich wirklich Menschen die in südlichen Gefilden zu Hause sind....
  • also ich würde nach frankreich auswandern (bin wohl der einzige hier :ööm: )
    war gerade erst wieder für 3 wochen da im urlaub - aber ich muss sagen es ist soooo viel angenehmer dort zu leben! die menschen sind (fast) alle immer gut drauf und gehen alles viel gelassener an als die deutschen. hier ist immer nur hektik angesagt - sowas wie ruhe gibt es hier kaum mehr.
    was die bürokratie hier angeht muss ich meinen vorrednern auch zustimmen: das wird immer schlimmer hier.
    aber ohne einen vernünftigen plan , einem Job (das ist das A und O) und das entsprechende kleingeld ist sowas nicht wirklich realisierbar, von dem her wird das bei mir auch so schnell noch nichts... leider :(
    ich denke mal ich werde mich wohl die nächsten jahre intensiver damit beschäftigen... d.h. aber erst mal wieder anständig französisch lernen :eek: mir grauts jetzt schon wieder vor der grammatik. aber von nichts kommt nichts!

    greetz
    seth_gecko:cool:
  • trt7785d schrieb:

    Warum meinst du? :confused:
    Für die Schweizer sind wir Deutsche das, was bei uns die Polen, Rumänen, Bulgaren usw. sind. Billige ausländische Arbeitskräfte die ihnen die Jobs wegnehmen.

    Erfahrungsgemäß kommen alle wieder zurück nach Deutschland. Das soziale Netz hier ist einmalig auf der Welt. Nirgentwo sonst bekommt man lebenslang Geld für den Lebenswandel geschenkt, wenn man bedürftig ist.
  • Guten Morgen,

    ich gehore zu einer Berufsgruppe, die weltweit sehr gefragt ist, aber in Deutschland ist es immer noch am Besten.

    Dubai VAE, da ist die Hölle los, knallharte Regeln und die Preise sind so hoch, das man da auch nicht mehr netto hat, wie hier in D-Land.

    Amerika, Dollerkurs weggerutscht, schwierig wenn man nicht entsandt wird eine Arbeitserlaubnis zu bekommen, ansonsten sehr nett.

    Der Trend mit der Schweiz ist aber wirklich so, pauschale Urteile sollte man nicht fällen, aber den Trend der User Species 8472 geschrieben hat, stimmt aber schon so.