Beweisvideo, dass Mondlandung ein Fake war...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • da wird es auch noch ein anders video geben.
    und glaubst dass die dann nicht mehr filmen würden, wenn sie auf den mond wären?
    *g*
    [size=1]
    <|-away-|> das bild wird immer verkackter
    <|-away-|> ton wird ne line auf ac3 gedubbed
    <|-away-|> mann mann wo kommen wir da hin
    <|-away-|> bald kannste echt nur noch alles im laden kaufen weil es nur noch shice zu saugen gibt
    [/size]
  • Hi!
    Ich glaub auch nicht an die Mondlandung! Das is jetzt fast 35 Jahre her! Warum waren die den bis jetzt mit 35 Jahren Technologiefortschritt nicht schon wieder aufm Mond?!

    69
  • Ich glaube die Aufzeichnung ist nur eine übung oder so,
    ich glaube auch fest dran das sie wirklich auf dem Mond waren weil mal so auf den Mond zu Fliegen ist nicht gerade billig :D



    Mfg mOjaN
  • Bei Stern TV oder so wahr mal ne Reportage über die Mondlandung und da haben die gezeigt dass die Amerekaner nie auf dem Mond waren.
    In dem Video von der Mondlandung konnte man im Visir vom Astronauten den Kammeramann sehen, und die Flagge die Nils Amstrong in die Erde gesteckt hat, hat geweht. Das ist auf dem Mond gar nicht möglich, da es keinen Wind gibt.
  • Original geschrieben von Dredd
    Bei Stern TV oder so wahr mal ne Reportage über die Mondlandung und da haben die gezeigt dass die Amerekaner nie auf dem Mond waren.
    In dem Video von der Mondlandung konnte man im Visir vom Astronauten den Kammeramann sehen, und die Flagge die Nils Amstrong in die Erde gesteckt hat, hat geweht. Das ist auf dem Mond gar nicht möglich, da es keinen Wind gibt.


    genau so war es !
  • hab das video glaub auf der platte ;) ist leider 500mb groß und ich als isdn user hab da keine chance euch das zu uppen :(

    aber die reportage is echt nit schlecht und vorallem die argumente ehemaliger astronauten sind gut...

    ... ich glaub nicht das sie drauf waren, weil die amis bis jetzt alles so hingedreht haben wie sie es wollten.... irakkrieg nur als neuster coup, solange es geld und ansehn bringt machen die alles. schon ne super weltmacht... naja nicht mehr lange ;)
  • Ehrlich gesagt zweifle ich auch ein wenig an der Landung. Es gibt neben den Bildern und Videos die Dredd genannt hat auch noch recht eigenartige NASA Bilder auf denen man sehen kann wie eins der Kamerakreuze halb von einem Astronauten verdeckt wird. Dies macht technisch gesehen überhaupt keinen Sinn. (Mit Kamerakreuzen meine ich die kleinen kreuze die in bestimmten Abständen ÜBER das Bild gelegt werden. Ich schätze zur Orientierung, Messung etc.)

    Also: Foto-Montage ?
  • in der mondatmosphäre gibt es keinen wind, daß ist unmöglich, daß kann jeder seriöse wissenschaftler belegen...aber warum wehte dann die amerikanische flagge im wind ? Warum war die flagge auffällig stärker belichtet als alles andere ? bei der atmosphäre hätte man auch sterne sehen müßen, warum waren keine sterne sichtbar ?
    Warum fehlten teiweise schatten, bei verschieden mondsteinen und ähnlichem ? Warum stimmte die Schattenlänge des astronauten nicht? Warum waren im Spiegelbild des astronautenhelms mehr astronauten sichtbar als die die angeblich auf dem mond gelandet sind, ein fünfter mann hat sogar noch ein foto geschossen, warum hat man nie eine komplette mondlandung gesehen vom shuttle und dem mond so daß keine zweifel bestünden ? Warum schickten die russen nie jemanden auf dem mond obwohl sie als erste ein shuttle und einen astronauten ins all befördeten und viel weiter waren als die amerikaner ? Die Strahlungen waren so hoch, neil armstrong hätte sofort erkranken müssen, denn die schutzkleidung war keineswegs restistent gegen die hohen strahlungen, was von experten schon längst bestätigt worden ist...warum starben 9 nasa mitarbeiter, darunter auch mehrere astronauten und andere nasa mitarbeiter z.b. sicherheitsleute alle eng vertraut mit dem apollo projekt eines unnatürlichen todes ?
    Die landung auf dem mond war eine der kostspielichsten filminszenierungen der amerikaner, aber keine besonders gute,
    der qualität entsprechend der meisten hollywoodfilme....die mondlandung ist leider einer der größten lügen des 20ten jahrhunderts......
  • ja, und bald gibt´s die fortsetzung:

    ami´s auf dem mars.

    vielleicht werden die alten videos nochmals rausgekramt und nur rot eingefärbt ??

    zuzutrauen wäre es den amis.

    greetz!
    tomy
  • ami`s auf dem mars hört sich gut an oder "The Planet Mars-Mission Impossible"...Regie Steven Spielberg oder George Lukas....die japaner wollen in einigen jahren einen satelitten zum mond schicken zwecks nahaufnahmen , dann müsste man ja die amerikanische flagge sehen, die angeblich zurückgelassen wurde...aber nicht nur die sondern auch ein mondfahrzeug soll angeblich da noch rumstehen....bin mal gespannt...wenn die japaner neutral den mond dokumentieren ..dann bin ich schon jetzt auf die bilder gespannt...
  • Für die amerikanische regierung unter der obhut des sehr vertrauenswürdigen mister watergate nixon und der nasa war es kein problem für dieses projekt leute damit zu beauftragen .....die haben doch milliarden dollar dafür ausgegeben....ich würde dir mal den fernsehkanal xxp von spiegel tv empfehlen und dir die doku anzuschauen, die gestern übrigens nochmal lief und weitere sendetermine stehen auch schon fest diese woche glaube ich....ciau sagt greg
  • Moment mal das mit den Sternen hat einen Grund...einige Leute haben nach der Mondlandung danach gefragt, und es gibt für die nicht sichtbaren Sterne einen triftigen Grund...ich glaube, es hatte auch was mit der Belichtung/Beleuchtung zu tun

    Aber was wars genau? Hmmm weiss nicht mehr, zu lange her, dass ich das gelesen habe
  • Ach quatsch! is doch en fake...!

    Die Amis waren schon aufem MonD! Außerdem wird ja immer von "der Mondlandung" geredet... Dabei wird wohl zu gerne vergessen, dass es bisher 5 bemannte Mondlandungen gab!

    MFG
    Xe2X