Epson Drucker will nur Orginalpatronen!

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Epson Drucker will nur Orginalpatronen!

    Hallo Zusammen!

    Habe ein Problem mit meinem Epson Multidrucker DX 4400.
    Habe mir Patronen von einem anderen Hersteller gekauft und
    nichts geht.
    Er schreit nur keine Orginalpatronen.

    Meine Frage: Gibt es irgend eine Firmware oder Software
    die dieses Problem lösen kann?

    Wäre Euch wirklich sehr DANKBAR für Tips und Tricks!!

    Viele Grüße und Danke im voraus!

    ichsuchwas
  • Epson hat seine eigene Druckertinte die ein extra beinhaltet. Du kannst zwar eine andere reinmachen und es funzt auch erst mal aber zu 95 % gehen dir Drucker lapput weil die Tinte die düsen verstopft.

    Ich benutze nie wieder Refill oder fertige kompatible Patronen.
  • Hallo....

    Ich selber habe den DX 5000 und anfangs das gleiche Problem... liegt an dem Chip an Druckerpatrone, welcher in einem zusätzlichen Tool des Druckers den Füllstand anzeigt und dann den Drucker lahmlegt, wenn er meint die Druckerpatrone sei leer. Diese Funktion kann man abstellen unter den Eigenschaften des Druckers.... hilft aber nicht wirklich. Hatte mir dann bei Ebay kostengünstigere Druckerpatronen bestellt, wo ein Chip dran ist der sich selbst resetet ( wichtig dabei ist das diese Druckerpatronen auch 100%ig mit deinem Drucker kompatibel sind ). Bei den Originalpatronen war noch mehr als genug Tinte drin, obwohl der Drucker sie als leer angezeigt hat, was mich natürlich schon mal sehr ärgerte. Nun zum eigentlichen Problem... wenn du den Drucker regelmässig benutzt sollte es kein Problem sein ( benutze diese kostengünstigen Patronen schon seid fast einem Jahr und hatte noch keine Probleme ). Ich weiss aber nicht wie es bei längerem Stillstand des Druckers aussieht. Wie gesagt ist nur ein Tip und heisst nicht das andere damit nicht Probleme haben.

    bei einigen Patronen meckert der Drucker etwas, durch eine Meldung, das es sich nicht um Originalpatronen handelt... durch einen Druck auf den Buttom " Zulassen" funktioniert es aber wunderbar. Die Füllstandsanzeige funktoniert wunderbar und wenn der Drucker sagt die Patrone ist leer, nehme ich die Patrone heraus und schüttel sie kurz.
    Wenn sich noch genügend Tinte drin befindet, kann man sie wieder einsetzen, weil der Chip sich selbst resetet.

    Wie gesagt ich bin damit zufrieden
  • Hilft dir zwar sicher nicht direkt, aber die Drucker von Brother sind sehr offen für Patronen von Fremdanbietern. Funktionieren z.b. in meinem DCP135c einwandfrei. Mein Canon Drucker mit Chip-Patronen tat sich da sehr viel schwerer.