Kapazität einer POLYMER Akku Zelle verdoppeln?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kapazität einer POLYMER Akku Zelle verdoppeln?

    Ich brauch zum Betrieb einer 55 Watt Xenon Lampe am Fahrrad zum Nachtbiken auf meinem MTB einen sehr groß zügig dimensionierten Lipozellen Aku der bei 12 Volt deutlich über 10 Ah Liefert um große Touren Alpin zu fahren.
    Bei meiner Suche bin Ich nun auf einen mit 24V 20 Ah (2,8 Kg) gestoßen und frag Mich ob der doppelt so lang hält wie einer mit 12v da Ich nur 12 Volt benötige für mein Xenon.
    [COLOR="Lime"]Hüte deine Tüte, den High sein heist Frei sein [/color]
  • Bei doppelter Spannung wird dir die Lampe durchbrennen. Für die Leuchtdauer ist die Kapazität (Ah) entscheidend, also wäre es besser mehrere 12 Volt Zellen parallel zu schalten.

    Titel Aussagekräftiger verändert.
  • Empfhelung LED - Lampe für Fahrrad

    Ich benutze dieses Teil:

    Cateye LED Fahrrad Beleuchtung zugelassen nach STVZO
    Set aus HL-EL 320G + TL-LD 260G


    Gibt es z.B. hier:

    Angebot bei Lauche und Maas - Cateye LED Fahrrad Beleuchtung zugelassen nach STVZO (CatEye)

    Wird nicht zu unrecht wie folgt beurteilt:

    "Auch Kleinigkeiten stimmen hier. Sinnvoll ist der Kauf eines solchen Artikels,
    wenn man beispielsweise auf die lange Weltreise geht,
    eine Extremtour geplant hat oder für den, der einfach die perfekte Ausrüstung sucht."

    Wenns manchmal hell wie der lichte Tag werden soll und Du manchmal nur gesehen werden willst, und das Teil beim Nachtlager auch gleich noch als
    Taschenlampe nutzen willst folgender Tipp (nicht selbst getestet) :

    lauche-maas.de/suche_seite2/54…ollFenix/mr1/sr7/grp.html

    (4-stufig von 12 bis 180 Lumen plus SOS-Blinkmodus wenn's Dich mal am Hang "zerlegt" hat)

    im Kombination mit der dazu angebotenen Fahrradhalterung,
    teuer, aber das Feinste vom Feinen
    :blink:
  • Doch es ist möglich wenn man die Volt reduziert per Modul die anlaufen.
    Bin momentan auf folgendem Stand was verbaut werden soll :

    - Xenlight EVG mit Zündgerät (XLIG-S) und Philips DL 50 Lampe welches sich in 3 Stufen (25, 50 und 75 Watt) regeln/dimmen läst = 150,00 Euro (noch im Rahmen)

    - HELLPOWER Lipo Akku 3.7V / 10.000 mAh 1C 4x4 mit Schutzschaltung paralel in Reihe und dafon mindestens 8 Stück (leisten 100 Watt über knapp 3h)
    Die Volt müste sich addieren so das man genug Volt hat für den Xenlight.
    30 Euro leider pro Akku, knapp 250,00 gerundet :(

    Soweit bin Ich erstmal.
    Müste noch eine Überwachung dran die bei schwindener Akku Kapazität Alarm gibt Visuel damit man rechtzeitig runter dimmt und Infos hat über die Restlaufzeit.
    Gut passendes (Schnell) Ladegerät kommt natürlich auch noch hinzu das wenigstens 8 Module paralel laden kann und geregelt ist so das man nicht überladen kann und Rücksicht auf den jeweiligen Zustand der Akkus genohmen wird.
    Gut wenn man sich umschaut hab Ich Heute Abend bestimmt 50% der Radler nach 21.30 noch ohne Licht gesehen wogegen meine 15 Watt Sigma Mirage Evo/Evo X woll einer Supernova gleich kamm aber wirklich ausreichend fand Ich das Teil nicht mehr als Ich aus Osnabrück raus fuhr und unbeleuchtete Landstraßen hatte durch Waldgebiete bei meiner Tour bis Eben ................
    Das Problem ist einfach das der Kegel auch nicht Breit genug ist :( Kaum schwenkt man den Lenker stück Seitlich nach Links ist Rechts das Licht weg oder man fährt Mittig und die Ränder verdunkeln sich sehr stark.
    Beim Kurven fahren sehr "schön" zu beobachten wie da das Licht vom Rechten Rand abhaut wo es eigentlich "kleben" sollte.
    Gut von der "Laufzeit" reden wir gar nicht erst die ist grottig mit 2h MIT 2 Akku"s wohlgemerkt bei voller Leistung und es gibt Serienmäßig nicht mal ein Ladegerät (auch kein 2) was die Akkus paralel laden kann so das man in 6h fertig ist:(
    Sigma tätte Gut da dran ein 2 Ladegerät bei zu legen und den Akku generel zu überarbeiten so das nicht 2 für 2h bei 15 Watt benötigt werden sondern 1 für 4h !!

    PS: Vieleicht bin Ich als aktiver Biker auch recht Anspruchsvoll der kein Baumarkt Rad hat das räum Ich ein.
    [COLOR="Lime"]Hüte deine Tüte, den High sein heist Frei sein [/color]
  • Das HID/Xenon Lampen Projekt steht der Zeit auf dem Stand das ein passendes EVG/Ballast gefunden ist der eine DL 50 Birne verwendet und sich zwischen 25, 50 und 75 Watt regeln läst und der Akku Typus samt Model fest steht.
    Ebenso ist der Bauplan für eine Volt Überwachung gefunden so das man immer weis über wieviel Restkapazität die Akkus verfügen werden im Betrieb :)
    Der Zeit geht es nur noch um das optimale Ladegerät was über 230 Volt als Netzgerät funktionieren muß, jede einzele Zelle optimal laden kann per Balancer geregelt und für 12 Zellen nicht über 6h braucht.
    12 Zellen da Ich auch bei 75 Watt noch eine gute Laufzeit von 5,5h haben möchte was in der Praxis deutlich mehr sein wird da Ich in der Stadt auf 25 Watt runter dimme und nur auf der Landstraße und im Wald Offroad auf 50 und 75 Watt gehn werde.
    Das einzige gefundene ist mit 350,00 Euro etwas zu Teuer für meinen Geschmack ...............
    [COLOR="Lime"]Hüte deine Tüte, den High sein heist Frei sein [/color]
  • ziemlich verboten

    Kongo Otto schrieb:

    ... da Ich in der Stadt auf 25 Watt runter dimme und nur auf der Landstraße und im Wald Offroad auf 50 und 75 Watt gehn werde.
    ...


    :devil: Was Du da vorhast, widerspricht so ziemlich allen 12 Absätzen
    der StVZO § 67 (Lichttechnische Einrichtungen an Fahrrädern)
    StVZO - Einzelnorm

    sowie der StVO § 1 (Grundregeln)
    StVO - Einzelnorm

    und evtl. sogar:
    § 315b StGB (Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr)
    sobald Du damit auf öffentlichen Straßen und Wegen unterwegs bist!

    Wenn ein anderer Verkehrsteilnehmer durch Deine Funzel geblendet zu Schaden kommt
    oder einem Dritten Schaden zufügt, bist Du dran! :depp:
    Aber selbst wenn nichts passiert, gibts Ärger und das Teil ist weg.

    Zu was brauchst Du auf der Straße so eine maßlos überzogene Flutlicht-Anlage?
    Sehstörungen? Dann besser nur tags fahren und/oder zum Augenarzt.
    Oder ein Phallussymbol? > Ein Psychotherapeut könnte helfen . . .

    Also wenn, dann offroad montieren .
    (selbst tagsüber und unbenutzt darfst Du das nicht am Fahrrad montiert haben!)
    Und auf der öffentlichen Straßen und Wegen nur was zugelassenes
    Siehe mein Vorschlag oben . . .
  • Fahren ohne Licht 10 Euro.
    Verwendung einer nicht STVZO konformen Lichtanlage 15 Euro.
    Fazit : Sicherheit nicht erwünscht in diesem Staat bei Radlern ;)

    Außerdem sagt die STVZO Zulassung nix aus ob es blendet oder nicht sonder eher über die Wirtschaftskraft des Herstellers sich die Zulassung zu kaufen !!
    Die Sigma Evo X hat auch keine in Deutschland im Gegensatz zur kleinen 5 Watt EVO Funzel (dafür in Össtereich und der Schweitz) und wenn man sich das Licht mal neben den 55 Watt Halogen oder gar Xenon Ablendlicht anschaut am PKW ist es eh egal da Welten Schwächer.
    Zudem hat der PKW ja sogar 2x diese 55 Watt Leistung.

    Ich seh da kein Problem solang man die Lampe soweit dimmbar gestaltet per Regler das das Licht nicht heller ist als die 2x 55 Watt Xenon im Ablendmodus eines PKW.
    Ist ja schon Rücksichtsvoll gedacht von Mir per regelbarem EVG, falls die 10 Watt mehr HID Leistung der geringsten Stufe die Ich bei 25 Watt setzen wollte zu stark werden im Vergleich zur 15 Watt Evo/Evo X Kombie kann Ich das auch noch mal abändern auf 10 - 15 Watt.
    Diese EVG sind ja NUR HID (Xenon) im Ablendmodus.

    Ärger mit Bullen hat Ich bislang nie troz 15 Watt Halogen da die sich eh freuen das man mal nen Radler sieht der Sicher unterwegs ist :)
    Es gibt übrigends NIX STVZO zugelassenes mit ausreichender Sicht mit der man sich auch Offroad in Hochalpines Gelände trauen kann außer der Busch & Müller BigBang für 650 Euro und für das Geld bau Ich lieber selber mit noch mehr Leistung.
    Geblendet hat sich auch kein Autofahrer gefühlt der von Vorne kamm, wie Auch wenn das Teil dusterer ist als PKW Halogen und erst Recht Xenon und neuerdings LED ?

    Ich hab Mir übrigends neulich ein vernünftiges Rücklicht erstmal gebaut mit 3 je 1 Watt starken Luxeon LED"s was eine breite Silute gibt :)
    Ach ja für die Nörgerl, ist auch dimmbar so das sich das Areal um gut 50% veringert.
    Bin einfach der Ansicht das man auch eine gewisse Breite braucht in der Silute und nicht nur sonn roten Punkt wie der eines Inders den keiner sieht.

    s5.directupload.net/images/080828/ruepsdrw.jpg

    s7.directupload.net/images/080828/rnvqyiso.jpg

    Zudem M3 Reflektoren den Standart Müll (Katzenaugen) kanst knicken aufgrund des Einfallwinkels von Licht.

    3M Deutschland - Scotchlite? Reflective Material - Einsatzbereiche

    PS: Hab 11 Dioptrin aber das ist nicht Relvant für Sicherheitsanspruch :)

    Ach ja das Netzteil schwank noch zwischen dem Akkumatik mit 250 Watt Ladestrom der in 3h fertig ist mit 12 Modulen und dem Pulsar 2+ mit 350 Watt Ladestrom, wird Zeit das Ich mal wieder Lotto spiele.
    Fakt bleibt einfach das Licht heller sein muß als die Strassenlaternen um sich Optisch ab zu setzen allein schon aus dem Grund das oft Ausfahrten über den Radweg verlaufen und da muß man per Kontrast sichtbar sein vom Licht da der PKW Rückwärts nix sieht zwischen den Hauswänden seitwärts sondern nur deinen Lichtkegel und somit Stück Blind da raus muß wenn kein Spiegel am Mast montiert ist !!
    Einer von vielen Gründen auch auf der Strasse zu fahren staat auf diesem Weg ..............
    [COLOR="Lime"]Hüte deine Tüte, den High sein heist Frei sein [/color]