Backtrack 3 Final installieren / starten ?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Backtrack 3 Final installieren / starten ?

    Hi zusammen,
    wie genau läuft dass mit Backtrack ab ?!

    Es läuft ja nur unter Linux,habe ich richtig verstanden ?
    Ich habe im Backtrack Ordner 2weitere Ordner BT3 und BOOT,
    kann ich dass ganze irgendwie brennen,oder kopiere ich dass einfach in einen Ordner mit Linux und starte es direkt ?
  • Hi, Backtrack läuft nicht unter Linux, es ist eine Linux-Distribution.

    Du kannst das ganze so machen:
    Du lädst dir das ISO herunter und brennst es, zum Bsp. mit Nero auf einen Rohling. Nun kannst du davon booten und Backtrack sollte laufen.

    ODER

    Du nimmst deine zwei Ordner die du hast (BT3 und BOOT) und kopierst sie auf einen USB Stick.
    Dann gehst du auf START > AUSFÜHREN und gibst cmd ein.
    Es startet eine Dialog indem du den Laufwerksbuchstaben des USB Sticks angibst und dahinter einen Doppelpunkt schreibst.

    Also zum Bsp. "J:"

    Der Dialog sollte nun am Anfang J: anzeigen (bzw. deinen Laufwerksbuchstaben).

    Nun wechselst du mit "cd boot" in den Ordner boot.
    mit "dir" werden die dir Dateie darin angezeigt.
    Starte die bootinst.bat indem du einfach "bootinst.bat" schreibst.
    Es kommt eine Warnung, dass du es nur auf dem Stick ausführen sollt.
    Es darf da nicht c: stehen. Sollte da c: stehen brech es ab.
    Ansonsten Enter drücken und fertig.
    Ab jetzt kannst du von dem USB Stick booten.
  • Hi,

    danke für die Antwort.

    Nach deiner Anleitung hört es sich so an,als würde er dann nur noch von Stick aus booten ?! Oder kann ich,wenn ich den Stick raus nehmen ganz normal Windows wieder starten ?

    ::: EDIT :::
    Frage hat sich erledigt,zum ersten habe ich nicht die Stickbootfähige Version und zum zweiten keinen bootfähigen Stick.

    Hi hi,
    so,es lag an der CD Version,dass es nicht lief,nu habe ich eine Version,die läuft auch.

    Nun meine nächste Frage,wie bekomme ich es hin,dass es von Festplatte startet ? Bitte NUR DEUTSCHE Anleitungen :(

    Kann mir keiner helfen ? :( verzweifle schon
  • KingstonTown schrieb:


    Nun meine nächste Frage,wie bekomme ich es hin,dass es von Festplatte startet ?


    Heißt das also du möchtest es nun installieren und nicht nur vom USB Stick Booten?

    Bitte NUR DEUTSCHE Anleitungen :(


    Das find ich bissle witzig :D Warum willste deutsche Anleitungen? Klar, zum Verständnis, aber BackTrack ist komplett auf Englisch ;)

    Fallste hilfe brauchst, die ham sogar nen eigenes Wiki (auf Englisch eben)
    Main Page - Offensive-security.com

    Und noch ne Frage an dich, schonmal mit Linux gearbeitet? Falls Nein, dann lass es lieber mit BackTrack. Mein Tipp an dich.

    kevin
  • Liegt denk ich an der Live CD oder so.. versuch sie mal neu zu brennen..

    Was dir noch helfen könnte:

    BackTrack Wiki schrieb:

    BT3 PXE Server / JTR MPI Bug

    * BT3 USB edition booted from ISO into PXE Server mode. DHCP/Terminal Service starts up fine.
    * When another BT3 terminal client instance boots up thru PXE/DHCP, it crashes with the following sequence:

    Quellcode

    1. * Copying content of rootcopy directory
    2. * creating /etc/fstab
    3. linuxrc: linuxrc: 188: cannot create union/etc/fstab: Directory nonexistent
    4. GFS2: path_lookup on /mnt/boot returned error
    5. GFS2: gfs2 mount does not exist
    6. * changing root directory...
    7. Fatal error occured - Can't find executable chroot
    8. * Something went wrong and we can't continue. This should never happen.
    9. * Please reboot your computer with Ctrl+Alt+Delete ...
    10. /union #



    und hier hat jemand exact das gleiche Problem, einfach mal übersetzen lassen oder selber probieren zu übersetzen:

    Fatal error occured - can't setup union (aufs) - Remote Exploit Forums

    kevin
  • Danke für deine Hilfe Kevin,aber dass ist nicht exakt MEIN Fehler :(

    Mein Fehler lautet exakt:
    Fatal Error occured - can´t find executable chroot command

    Ach und es handelt sich um die USB Version.

    Problem habe ich nun aber aus welchem Grund auch immer beseitigt,habe die USB Version nochmal installiert und auf einmal was DER FEHLER weg,dafür startet BT nach der ganzen COMMANDLISTUNG nicht,es wird nur ein BLACKSCREEN angezeigt :(

    Hat da wer ne Lösung zu ?
  • ich hab bt3 als live cd und starte es immer so.

    ich kann dir nur empfehlen wenn du dich in so einen bereich net sehr gut auskennst dann lass es lieber.
    du kannst damit auch richtig schaden anrichten gerade wenn du viel damit spielst;)

    bevor du mit bt anfängst schau dir leiber erstmal das von suse an das is viel einfacher und man kann es auch sehr leicht installieren.

    lg infiltrade
  • Bin einer Anleitung gefolgt,welche ich im Inet gefunden habe,dort wird gesagt,nachdem man BT auf den Stick gezogen hat,soll man in die "syslinux.cfg" und dort

    LABEL sccu
    MENU LABEL BT3 Graphics mode (Save Changes)
    KERNEL /boot/vmlinuz
    APPEND vga=0x317 initrd=/boot/initrd.gz ramdisk_size=6666 root=/dev/ram0 rw chexpand=255 load=cubez autoexec=xconf;cubez;startx changes=/dev/sda3
    einpflegen (dass rote muß ediert werden)

    Wenn ich aber dann das neue Start Menü "SAVE CHANGES" habe und dieses starte,kommt der SCHWARZE BILDSCHIRM,starte ich aber VESA KDE startet BT.

    Allerdings soll man mit dem Menüeintrag aber auch die Einstellungen speichern können,dass heißt ich brauche diesen :(

    Also was kann ich da ändern,damit BT startet und auch speichert ?

    @KEVIN,

    danke dir,aber dass Forum kannste voll vergessen,die Anleitung haut auch SO wie sie ist nicht hin.

    Ich habe es schon geschafft,dass BT startet ohne Probleme und die Einstellungen speichert.

    Allerdings fehlt mir nun noch die Einstellung meines WLans und dort komme ich nicht in die Einstellungen :(
  • Wenn man nicht in der Lage ist so eine leichte Anleitung zu befolgen dann braucht man auch kein Wardriving betreiben:

    [email protected] schrieb:

    his tutorial is going to assume a few things....

    1. You have at least 2 neurons in your brain and that there is not to much tar build up between them from smoking tweed.

    2. Your already partitioned and ready to go. (If you need a tutorial on partitioning I cant help you)

    3. You have heard of a shell and know how to get one going.

    Alright so lets begin. I'm going to cover installing backtrack to harddrive to ways. #1 with a /boot partition and #2 where bt is all on one partition. (just a side note. The team is trying to shy away from HD installs and is encouraging USB install which in my humble opinion is the best way to go).Most of this info is from various sources on the wiki and I will attempt to put it into one tutorial for newer members.
    So you have a fresh HD with 3 partitions..
    sda1=/boot
    sda2=swap
    sda3= /

    Boot your live cd and open a bash shell and begin.

    If your swap is not yet made then do this..(otherwise omit this step)
    bt~#mkswap /dev/sda2
    bt~#swapon /dev/sda2

    bt~#mkdir /mnt/backtrack
    bt~#mount /dev/sda3 /mnt/backtrack/
    bt~#mkdir /mnt/backtrack/boot/
    bt~#mount /dev/sda1 /mnt/backtrack/boot/ (note: If you only have one partiton to install backtrack to simply omit this step)
    bt~#cp --preserve -R /{bin,dev,home,pentest,root,usr,etc,lib,opt,sbin,va r} /mnt/backtrack/ <<< note: there is no space in var. Seems to be a glitch in the matrix
    bt~#mkdir /mnt/backtrack/{mnt,proc,sys,tmp}
    bt~#mount --bind /dev/ /mnt/backtrack/dev/
    bt~#mount -t proc proc /mnt/backtrack/proc/
    bt~#cp /boot/vmlinuz /mnt/backtrack/boot/

    Now for lilo.
    bt~#chroot /mnt/backtrack/ /bin/bash
    bt~#nano /etc/lilo.conf

    Now I like to delete all the bulls**t in the lilo config file so here is what mine would look like. (remember to set your own VGA accordingly )

    lba32
    boot /dev/sda
    prompt
    timeout=60
    change-rules
    reset
    vga=791
    image = /boot/vmlinuz
    root = /dev/sda3
    label = backtrack3_final

    Excellent. Save that and then execute lilo (I like to use the verbose flag)
    bt~#lilo -v

    after that exit your chroot enviorment
    bt/~exit

    and reboot and cross your fingers

    bt~#reboot


    1. Ergebnis bei Google..