Warum greifen immer mehr Jugendliche zu Alkohol oder Drogen?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Warum greifen immer mehr Jugendliche zu Alkohol oder Drogen?



    Immer wieder sieht man Gruppen von Jugendlichen die sich an diversen Plätzen oder im Park sich mehr oder weniger den Alkohol oder auch anderen Suchtgiften hingeben. Dabei ist mir in den letzten Jahren Aufgefallen das man immer öfter solche Gruppen findet und das Alter dieser Jugendliche immer jünger wird. Was sind deren Beweggründe? Haben diese jungen Leute keine Ziele, wo liegen die möglichen Ursachen.

    Einige werden vielleicht denken was geht mich das an, das sind ja nicht meine Kinder. So soll es aber nicht sein, den wer soll unsere Arbeit einmal übernehemen, wer zahlt uns dann die Pensionen. Außerdem verursachen diese Leute jede Menge kosten wie medizinische Versorgung nach Alkoholexzessen etc. Kosten für Reinigung oder Wiederherstellung von öffentlichen Anlagen, Kosten für Unterkunft, Notstandgeld, Fürsorge, ...

    Es gilt die Ursache des Problem zu erkennen und zu bekämpfen, aber wo sollten wir hier den Hebel ansetzen? Wer weis was? Wer kann Vorschläge posten? Jeder ist dazu herzlichst eingeladen, jeder könnte einen Beitrag leisten, es geht nicht nur um Politiker oder Stadtväter.

    Jetzt aber los, wer postet die besten Vorschläge...........

    Top-Musik!
  • ich habe da die gleich emeinung wie meine ehemalige bio und chemielehrerin:

    die schüler werden heutzutage einfach zu sehr unter druck gesetzt, sowohl schulisch als auch privat. sie müssen einfach zu viel lernen, und sich um andere sachen kümmern. kommen dann noch privare probleme dazu, ist der alkohol bzw. drogenkonsum auch nicht weit.
  • Weil es "cool" ist X(
    Mich ****** solche Jugendlich auch sehr an - ich bin selber einer und leide fast an sowas..Aber mich kriegen die nicht runter, Bierchen zwischendrin, nix dabei, aber vollaufen lassen - niveaulos!
  • weil die gruppe das verhalten vorschreibt und die meisten jugendlichen nicht genug selbstvertrauen haben um nein zu sagen.
    sie fühlen sich nur in der gruppe stark und wenn die gruppe säuft machen sie halt mit, selbst wenn es ihnen net schmeckt
  • habe einen "ex-Kollegen" der im moment soetwas durchmacht: er geht fast jedentag innen stadtpark und geht dort mit seien emo(nein ich bin keiner) freunden dort saufen. dann steigerte es sich und an seimnem geburtstag hat ers im stadtpark im busch getrieben und wurde von den bullen gepackt *schadenfreude*. das zeigt auch was alkoholeinfluss macht. der junge war früher vernünftig dann fing er an zu trinken und zack ist er hopsgenommen worden. auch inner schule war er mal betrunken. das einzige was ich daran nicht verstand war das die lehrer nix gemerkt haben. deshalb finde ich es nicht gut schon als jugendlicher zu trinken.

    mfg
    Khaled
  • solange es in maßen passiert, ist ja nichts dagegen einzuwenden, aber sich sinnlos volllaufen lassen bringt doch nix.
    man muss selber seine grenzen kennen: bis dahin und nicht weiter
  • Uijuijui- schwer mit paar Worten so vieles zu berücksichtigen, ist schon ein recht komplexes Thema!

    Zum einen gab es schon immer Mißbrauch von Drogen durch Minderjährige- durch fehlgeleiteten Vorbildern...
    -man kann Kindern nichts beibringen- Sie machen doch nur alles nach!!!

    Und wenn man dann "Freunde" findet, macht jede Art von Fehltritt aber auch von Erfolg (im positiven Sinne) mehr Spass!
    Grundsätzlich ist es aber heutzutage nicht schwer immer irgendwelche Gleichgesinnte zu finden, bei denen man Bestätigung für sein Verhalten bekommt.

    Und es wird immer ein Problemen von Jugendlich bleiben (Generationskonflikt-> Rebellentum) Wir sind anders cooler und geiler als die "Alten"

    Naja, und wenn dann noch ein Aufmerksamkeitsdefizit dazu kommt, dann nimmt man auch gerne mal negative Aufmerksamkeit in kauf- hauptsache man wird mal wahrgenommen!

    Fazit: Wir brauchen mehr Privatsender, die die Jugendlichen mit irgendwelchen Shows beschäftigen!!! ;)
    Bis zum Ende des Universums und noch viel weiter....

    ><- Tswitch ->>
    Dennoch: !!! auch für mich nur 4 Zeilen !!!
  • Wieso sollten Jugendliche ein Aufmerksamkeitsdefizit haben?
    Man kann immer auf sich aufmerksam machen, positiv oder negativ.
    Doch leider erlebe ich immer mehr Jugendliche, die negativ auffallen. Ob durch Alkohol oder schlechtes Benehmen oder mangelhafte schulische Leistungen.
    Das sollte für Eltern und Lehrer ein Warnzeichen sein. Nun ist es höchste Zeit sich mit dem Jugendlichen zu befassen und die Ursache für dieses Verhalten zu finden.
    Wir brauchen mehr Privatsender, die die Jugendlichen mit irgendwelchen Shows beschäftigen!!!

    Tswitch, das ist doch Quatsch. Beschäftigung ja, aber sinnvolle und Spaß und Erfolg sollte der Jugendliche dabei haben. Z.B. Sport :hot: oder Musik :drum: oder aktiv in einem Verein.
    man muss selber seine grenzen kennen: bis dahin und nicht weiter

    Pipo, doch die meisten kennen die Grenzen nicht. Sie lassen sich negativ beeinflussen, um nicht als Aussenseiter ausgeschlossen zu werden. Es fehlt ein gesundes Selbstbewußtsein, für das aber schon in früher Kindheit im Elternhaus und Kindergarten der Grundstein gelegt werden muß.
    Erziehung beginnt nicht erst mit Beginn der Schule, der Lehre oder der Volljährigkeit, sondern spätestens am 1. Lebenstag.


    Gruß Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln