Scannen leicht gemacht

  • Anleitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Scannen leicht gemacht

    Dieses Tutorial soll einen Einblick darüber geben, wie ihr euch selber Pubs scannen könnt, auf diese ihr denn eure Uploads

    schieben könnt, um sie dem Board anzubieten.

    Um diesem Tutorial zu folgen, benötigt ihr folgende Programme:
    Grims Ping FTP Scanner
    Grims Ping Companion

    Es gibt sicherlich auch andere Programme, aber die hier vorgestellte Kombination ist die wohl am weitesten verbreitete und auch ziemlich einfache.
    Zu Beginn müsst ihr euch erstmal eine IP suchen.
    Ein Weg, um zu einer IP zu gelangen, ist zum Beispiel folgender:
    Ihr geht auf Google und tippt dort einige häufig im Netz vorkommende Worte ein und lasst danach suchen. Nun werdet ihr sicherlich einige Resultate bekommen. Das wichtigste an den Resultaten ist für uns die Adressenangebe.
    Angenommen dort steht "http://www.xyz.com/rzsdzs/home/text.htm". wir benöten für unser Vorhaben nur den Teil bis zu dem com, also "xyz.vom"
    Nun ist das noch keine IP. Um die IP zu dieser Domain heraus zu bekommen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich persönlich benutze dazu das Programm "Smart Whois
    In diesem Programm gebt ihr im oberen Feld die IP ein und klickt auf "Anfrage >Als IP/Hostame" (mag von Version zu Version entwas unterschiedlich sein)
    Nun zeigt euch Smart Whois die IP zu dieser Domain. Und damit haben wir alles zusammen, was wir benötigen, um das Scannen zu beginnen.
    Zu diesem Zwecke starten wir nun das Programm "Grims Ping".
    Dort müssen wir, falls nicht bereits geschehen, die Optionen anpassen.
    Ihr gelangt wie folgt zu den Optionen:

    Diese sollten am besten wie folgt aussehen:


    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-

  • Anschliessend klickt ihr auf "Save"
    Nun sind alle Einstellungen getätigt, welche zum scannen erforderlich sind.
    Jetzt geht es an das einfügen der vorher ermittel IP, welche gescannt werden soll.
    Dazu geht ihr am besten wie folgt vor:
    Ihr klickt oben rechts auf das Feld "Paste IP"

    Nun öffnet sich folgendes Fenster:

    Hier gebt ihr die IP ein, welche ihr z.B. über das weiter oben beschriebene "Smart Whois" rausgefunden habt.
    Danach klickt ihr auf OK. In meinem Beispiel arbeite ich mit der IP 111.111.111.1, da ich keine "echten" Ip's nennen darf ;)

    Nun zeigt sich dieses Fenster:

    Hier klickt ihr zuerst auf "Add to queque". Damit habt ihr diese IP zum scannen bereit gestellt.Er würde nun den Bereich
    111.111.111.1-254 scannen. Aber da wäre natürlich ziemlich wenig.
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Nun kommt Punkt 2 ins Spiel. Über "Add Multiple Ranges"
    könnt ihr eingeben, wie weit "um eure IP herum" gescannt werden soll.

    In meinem Beispiel wäre das dann 111.111.111.2-254, 111.111.111.3-254 und so weiter. Je nach dem, was für einen Wert man bei den Multiplen Ranges eingegeben hat. Hier gibt es keine feste Empfehlung, da es immer davon abhängt, wie viele IP's ihr eingefügt habt und wie viel ihr scannen wollt. Es empfiehlt sich meistens, mehrere IP's einzufügen. (also nicht nur 111.111.111.1, sondern zum Beispiel auch 555.555.555.5 in meinem Beispiel) Dafür einfach über Goole und "Smart Whois" nach mehreren IP's suchen.
    Nun sind wir soweit, dass wir das scannen endlich starten können.
    Dazu klicken wir auf die grüne Ampel oben Links:

    Während des scannens sieht das Bild folgendermassen aus:

    Falls ihr das scannen abbrechen wollt, müsst ihr den Button klicken, welchen ich mit "1" markiert habe. Unter "2" stehen die
    Informationen, welche Grims Ping beim scannen erhält.
    Ist für euch aber eher unwichtig. Ebenso die Informationen unter "3".
    Wirklich interessant für euch ist die Information unter "4". Dort könnt ihr sehen, wie viele Pubs bereits gefunden worden sind.
    Nun das aller wichtigste: Nehmt euch Zeit! Man findet in der Regel nicht nach einer Stunde einen guten Pub! Es kann locker 2-4 Tage dauern, bis ihr wirklichen Erfolg habt! Also nicht so schnell aufgeben. Lasse es einfach im Hintergrund laufen!
    Während des scannend könnt ihr euch, falls ihr bereits einen Pub gefunden habe, über drücken von "F2" die perms.log ansehen.
    In dieser Datei werden die gefundenen Pubs aufgelistet und auch noch einige zusätzliche Infoamtationen, wie zum Beispiel, ob ihr auf dem Pub Files löschen könnt, ob er Resumable ist, oder ob ihr nur in einem bestimmten Ordner Schreibrechte habt.
    Zusätzlich wird das System gelistet, auf welchem der Pub läuft. Das ist eventuell fürs Taggen wichtig, da auf jedem System anders getaggt wird.
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • Wie geht es weiter, wenn "Grims Ping" zu ende gescannt hat?
    Angenommen, ihr habt Pubs gefunden, kommt nun das Programm "Grims Ping Companion" ins Spiel. Dieses Programm überprüft die Pubs, ob ihr auf ihnen Schreibrechte habt und wie schnell sie sowohl im Upload, als auch im Download sind.
    Dazu starten wir das Programm "Grims Ping Companion.
    Es öffnet sich folgendes Fenster:

    Hier muss nun erst einmal auf das Icon "Options" links an der Seite geklickt werden.
    Nun sind wir in den Optionen.
    Hier muss bei folgenden Punkten ein Harken gesetzt werden:
    • Try to retrieve your upload file
    • Log successful results (companion.log)

    Nun klicken wir nun auf die mit "1" markierte Ampel.
    Nun öffnet sich ein typischer Windows Datei Dialog. Hier müsst ihr ihm nun den Pfad zu eurer "perms.log" Datei geben. Diese liegt im "Grims Ping" Ordner. Wenn ihr diese Datei habt, klickt ihr auf "Öffnen"
    Nun überprüft "Ping Companion" die einzelnen in der Datei gelisteten Pubs. Dieses kann etwas dauern und ihr werdet wohl auch leider überrsacht sein, wie viele Pubs nichts taugen, bzw. gar nicht erreichtbar sind.
    Wenn nun "Ping Companion" fertig ist, habt ihr es endlich geschafft. In der Datei "companion.log" im "Png Companion" Ordner seht ihr die erfolgreich gescannten Pubs. Das könnte zum Beispiel so aussehen:

    Quellcode

    1. PATH: xxx.xx.xxx.xx/
    2. OS: UNIX Type: L8 Version: BSD-199506
    3. UPLOAD: Yes (9,66 kbytes/s)
    4. DOWNLOAD: Yes (8,83 kbytes/s)
    5. LIST: Yes
    6. DELETE: Yes
    7. RESUME: Yes
    8. FXP STATS: FXPable

    Natürlich steht dort statt dem xxx die IP eures Pubs.
    Wichtig: Wenn in der Datei hinter "List": NO steht, könnt ihr den Pub nicht gebrauchen.
    Wenn dort YES steht, habt ihr es so gut wie geschafft :)
    Nun braucht ihr die IP nur noch in ein FTP-Programm, wie zum Beispiel FlashFXP einzutragen und euch auf diesen Pub zu connecten.
    Aber Achtung:Wenn der Pub bereits getaggt ist, müsst ihr die Finger davon lassen, es sei denn, dass Tag ist schon ziemlich alt. Ein Tag wäre zum Beispiel ein Ordner Namens "tagged" oder auch nur "tag".
    Wenn jedoch solch ein Ordner nicht vorhanden ist, gehört der Pub nun euch ;) Dazu taggt ihr ihn am besten selbst. Wie man am
    besten taggt, dafür gibt es andere Tuts. Vom Prinzip her reicht ein Ornder, welcher zum Beispiel "Tagged" oder auch "tagged_by_xy" heisst.
    Nun steht dem erfolgreichem uppen und posten von Uploads nichts mehr im Wege :)


    (c)by pralle '03 F R E E S O F T - B O A R D
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-