nvidia geforce 6600 GT läuft verdammt instabil

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • nvidia geforce 6600 GT läuft verdammt instabil

    hi all,

    ich habe ein problem mit meiner grafikkarte welche im thread-titel genannt wird.
    seit ein paar tagen benutzte ich die uralte nvidia geforce fx 5200, weil 6600 GT einfach rumspinnt und ich deswegen paranoid werde von der kagge.
    es ist so, dass der pc ein problem hat beim hochfahren wenn die 6600 GT drinne ist. der PC piept und ich muss resetten. manchmal 3 mal in der folge, manchmal 6 mal in der folge. das rekord war 9 mal in der folge xD glaubt mir da platzen die nerven ^^ die andere sache ist, dass der pc oft hängenbleibt wenn die 6600 GT drinne ist. das ist seit ein paar wochen so :(
    kann jemand was dazu sagen? mit der FX 5200 habe ich nur das problem, dass sie uralt ist. so oder so, ich möchte meine 6600 GT gerne benutzten...

    big gruß da lass ^^
  • Zu aller erst... die 6600 GT ist auch uralt! ;) Das aber nur nebensache...

    Also, es wird wohl wahrscheinlich an der Grafikkarte liegen. Wenn etwas piept, dann ist etwas wohl nicht in Ordnung. Und da du das piepen bei der fx 5200 nicht hast, gehe ich mal davon aus das dein Mainboard okay sein wird. Ich hatte auch mal ein piepen an meinem PC, und habe es nur allzu oft ignoriert, bis ich meine CPU durchgeschossen habe... weil der Lüfter defekt war, und somit die CPU zu heiss wurde. Überprüf mal ob der Lüfter der Grafikkarte läuft.

    Was auch sein könnte ist, dass dein Netzteil nicht mehr so funktioniert wie es funktionieren sollte, und somit nicht genug Leistung bringt, um die Grafikkarte am laufen zu halten. Das könnte der Grund für das abstürzen sein. Wobei ich mehr zur Grafikkarte tendiere.

    Ansonsten musste wohl die fx weiter nutzen, oder eine neue Grafikkarte holen... bloss sind die AGP Grafikkarten im Preis Leistungs verhältnis viel teuerer als die neuen PCI Express Grafikkarten. Von daher würde es sich nicht sehr lohnen eine neue AGP Grafikkarte zu kaufen.

    Am besten ein neues System kaufen... bekommst du im Preis-Leistungs Verhältnis sehr viel mehr angeboten als bei den alten Teilen...

    Gruß kejkej
  • @kejkej

    also was soll ich jetzt mit der 6600 GT machen?
    weil, wie du sagst, kann es eigentlich nur an der grafikkarte liegen. und das glaube ich auch. die frage ist jetzt hier warum sie nicht mitmachen will.
    warum der pc beim starten piept und der pc oft hängen bleibt, wenn die 6600 GT drinne ist.

    @Midgards Sohn

    also an der grafikkarte habe ich nix rumgeschraubt. all die jahre habe ich nur jede 6 monate den PC vom staub befreit. ein bisschen rumgebastelt habe ich auch, aber das war nix bestimmtes.
  • Um mit letzter Sicherheit was zu sagen, ist das Bild zu schlecht. Sieht aber bei der gebotenen Qualität nicht nach "verbrannt" aus, eher festgeschmorte Staub- oder Schmutzpartikel. Wie stark war den der Lüfter verschmutzt? Hat der sich überhaupt noch mit voller Drehzahl bewegt?
  • Du kannst die Grafikkarte mit Iso-Alk reinigen. Manchmal hilft dies.

    Problem wird aber sein, dass die Karten ziemlich heiss werden und sich mit der Zeit - durch den starken Anpressdruck des Kühlers - die Platine verbiegt und an den Chiplötstellen kleine Kurzschlüsse bilden (ATi 9800Pro hatte damit auch Probleme).

    Da wird dir nichts anderes bleiben als z.B. eine HD4850 oder ähnliches einzubauen. 100€ und die Sache ist gegessen. Alle Zeit den Fehler zu finden kostet mehr...
  • ich habe gerade die angeblich angebrante stelle mit einem feuchtem (^^) finger sauber gemacht. nun glänzt die stelle ^^
    ich werde die grafikkarte später reinstecken und gucken. ansonsten gucke ich noch an einem alternativ-pc, falls dieser alte sack überhaupt einen agp anschluss hat ^^
  • Es kann auch am Netzteil liegen. Die lassen manchmal Leistungsmäßig nach. Wenn die Graka dann ordentlich Strom benötigt, bricht das System zusammen.
    Da die 5200 sehr Stromsparend arbeitet läuft das System. Häng mal zum probieren nen anderes Netzteil dran.
  • Allgemein: Wenns beim Aufstarten Probleme gibt liegts häufig an der Hardware oder das etwas falsch "eingesteckt" ist. Wurde vorher am PC was verändert vor kurzem?

    Gemäss deiner Beschreibung müsste es an der Grafikkarte oder dem Netzteil liegen. Natürlich kann es auch am Mainboard selber liegen, das einen Defekt hat.

    Prinzipiell findest du das nur heraus mit tauschen der Komponenten. Kannst du die 6600gt bei jemandem einbauen um die Karte als Fehlerquelle auszuschliessen? Würde das noch machen. Dann bist du bereits einen Schritt weiter.

    Gruss
  • sooo liebe freunde,

    ich habe die 6600 GT an einem anderem PC angeschlossen. es ist das gleiche problem vorhanden. der pc piept, fährt aber wie ich glaube hoch. jedoch sehe ich kein bild auf dem monitor. hier hilft nur solange zu resetten bis es nicht mehr piept. es ist genau das gleiche wie auf meinem pc.
    was denkt ihr über die grafikkarte? lässt sich etwas machen oder soll ich die fx 5200 benutzen? :(
  • @ !wanna_r0ck

    dann ist sie defekt. Zeigt die Karte bei zwei PCs das selbe Problem würd ich die als defekt verscherbeln.

    Dumme Frage: benötigt die 6600gt eine separate Stromzufuhr? Die eingesteckt?
    [COLOR="SandyBrown"]- i5 750 @ 3.8ghz, 1.184Volt
    - Gigabyte P55 UD3
    - 2x 1gb DDR3 GSkill Eco 1600Mhz
    - HIS HD 5770 1gb @ 950 Mhz / 1370 Mhz [/color]