Arbeitsspeicher für älteren PC

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arbeitsspeicher für älteren PC

    Hallo liebe FSBler,

    meine Eltern würden gerne ihren Arbeitsspeicher aufrüsten. Von 256 MB auf 1 GB . Da sie keine Ahnung haben, soll ich das übernehmen, ich hab aber auch nicht viel Ahnung davon. Der aktuelle ist (laut Everest) ein PC2700 166 Mhz. Bei Amazon gibts aber keinen mit 166Mhz. Werden die noch produziert? Das Mainboard ist ein Fujitsu Siemens D1451. Allerdings werd ich aus den Taktangaben nicht schlau! Welcher Wert ist da relevant? Tatsächlicher Takt oder effektiver Takt? Und muss ich beim FSB oder beim Speicherbus schauen?

    Vielen Dank schonmal für alle Antworten
    hadage
    [SIZE="2"]
    ->> Ist mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier am Angeln bin geht keiner über's Wasser <<-
    [/SIZE]
  • Hm, :D
    Everest ist auch nicht alles ;)
    vor allem nicht bei älteren Schrauben.

    Das Board unterstützt DDR (266 Mhz :D) PC2700 bis zu 2048 GB
    1 GB/512er Riegel sollte man also dafür auch noch so finden können

    Lösung 1
    Google mal nach
    Mainboard Fujitsu Siemens D1451 oder
    Fujitsu Siemens D1451 RAM PC2700

    Lösung 2
    oder schau mal bei w3.best-electronics.net vorbei
    und suche nach Fujitsu-Siemens D1451
    Es werden da neben der Boardbeschreibung 1 GB und 512er RAM angeboten für 40,60 bzw. 24,50,
    die sollten also auf jeden Fall kompatibel sein ;)

    Lösung 3
    Ansonsten würde ich sogar eher diese Chips empfehlen
    Manufacturer No.: - Beschreibung
    KVR266X64C25/1G - DDR266 1GB Kingston/CL2,5
    KVR266X64C25/512 - DDR266 512MB Kingston/CL2,5

    Überlegt Euch auch mal ernsthaft,
    ob ihr nicht evtl. gleich auf 2 GB RAM aufrüsten wollt.
    Bei älteren Boards hakt es doch vor allem am RAM
    Und...
    Davon kann man eh nie genug haben ;)

    mfg
  • Und welche Frequenz darf der RAM dann maximal haben? Ich glaub nicht, dass sie auf 2GB aufrüsten wollen, da ihnen ja 256 schon fast reichen ;). Bin aber auch der Meinung, dass man nie genug RAM haben kann. Schade nur, dass XP nur 3 GB unterstützt =(
    [SIZE="2"]
    ->> Ist mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier am Angeln bin geht keiner über's Wasser <<-
    [/SIZE]
  • @ hadage
    Du meinst vmtl. nicht mich, gelle ;)

    Vergiss die obige Post
    und such Dir RAM mit den auch unten schon genannten Bedingungen,
    also:

    DDR 266 Mhz, PC2700, 2x 512 MB CL von 2,5 (besser) bis 3 oder 4

    Markenware wie Kingston bzw. für Dein Board freigegebene Chipsätze sind vor zu ziehen,
    da es sonst immer mal wieder zu Kompatibilitätsproblemen mit dem MB kommen kann.

    Alles weiter kannst Du vernachlässigen ;)

    mfg
  • Ich meinte zwar nicht dich, sonder Markus, aber trotzdem hat dein Post sehr weitergeholfen. Warum nicht gleich einen 1 GB Riegel einbauen? Gibts da unterschieden?

    hadage

    EDIT: Ich seh grad, dass die Dinger sauteuer sind. Ist das normal? Meiner mit 667 Mhz hat ich nen 20er gekostet und ist DDR2! Warum sind dann die "schlechteren" teuerer?
    [SIZE="2"]
    ->> Ist mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier am Angeln bin geht keiner über's Wasser <<-
    [/SIZE]
  • muesli schrieb:

    Hm, :D
    Everest ist auch nicht alles ;)
    vor allem nicht bei älteren Schrauben.

    Das Board unterstützt DDR (266 Mhz :D) PC2700 bis zu 2048 GB
    ....

    Überlegt Euch auch mal ernsthaft,
    ob ihr nicht evtl. gleich auf 2 GB RAM aufrüsten wollt.
    Bei älteren Boards hakt es doch vor allem am RAM
    Und...
    Davon kann man eh nie genug haben ;)

    Also ich haette zwar nicht gedacht, dass ich muesli mal widersprechen werd', doch moecht ich das hier doch mal machen^^ (tja - nix auf dieser Welt ist perfekt - das sag ich uebrigens auch fuer den Fall, dass ich grad derbe auf'm Schlauch steh' und der Fehler bei mir liegt ;))

    Zum oberen zitierten Teil: also deine Angaben von PC2700 und 266 MHz widersprechen sich - 266 MHz entspraechen PC2100 und PC2700 entsprechen einem effektiven RAM-Takt von 333 Mhz. Mit Everest wird in dem Fall jedoch nur der eigentliche RAM-Takt angegeben - und der stimmt mit der Angabe "PC2700" ueberein.. (double data rate => 166MHz *2 = 332MHz)

    Zum unteren zitierten Teil: also bei einem Rechner, in dem momentan 128 MB RAM drin sind, halte ich den Einbau von 2 GB fuer uebertrieben und rausgeschmissenes Geld - denn einen Geschwindigkeitsvorteil wird man meines Erachtens nach aufgrund einer relativ langsamen CPU und einem langsamen Board (also FSB) nicht wirklich spueren und dass nach dem Aufruesten der RAM mehr wert ist als die restlichen Komponenten des PCs muss ja nun wirklich nicht sein ;)

    @ Threadstarter: Da aktuelle DDR-RAM-Module (die eigentlich alle einen effektiven RAM-Takt von 400 MHz haben) alle abwaertskompatibel sind und auch mit 333 bzw. auch 266 MHz laufen, kannst du dir problemlos welchen mit 400 MHz neu bei irgendeinem (Online-)Haendler kaufen - und die sind meist kostenguenstiger als RAM mit 333 MHz oder gar weniger, da letzterer seltener gekauft wird, dadurch immer seltener im Sortiment der ganzen Haendler zu finden ist und auch immer seltener der Preis dafuer gesenkt wird.
    DDR 184pin @ geizhals.at/de << da kannst du ja mal suchen..

    Beim Waehlen der Marke wuerde ich mich zwischen Kingston, Aeneon (Infineon) und Corsair entscheiden - denn die gehoeren afaik zu denen, mit denen die wenigsten Boards Probleme haben.

    fu_mo

    PS.: mehr als 25 EUR wuerde ich (ohne Versandkosten) nicht fuer 1 GB DDR-RAM ausgeben..

    //edit: Also da ich persoenlich bei amazon nur ungern hardware in DE bestelle, mir die Marke nicht als eine bekannt ist, die auf so ziemlich jedem Board laeuft und da mir das ANgebot etwas teuer ist, wuerde ich es nicht kaufen. Eher das hier: Aeneon DIMM 1GB PC-3200 DDR CL3 (DDR-400) @ geizhals.at/de - kaufen wuerde ich vermutlich bei hoh.de - ein recht bekannter Online-Shop, bei dem es inkl. Versandkosten 31.45 EUR kosten wuerde..
  • Hab mir jetzt mal den hier rausgesucht. Die Marke ist erstmal egal, mir ist wichtiger, dass er funktioniert.
    Stimmt da alles, sodass er funktionieren würde?

    Danke schonmal
    hadage
    [SIZE="2"]
    ->> Ist mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier am Angeln bin geht keiner über's Wasser <<-
    [/SIZE]
  • Widerspruch ....immer hochwillkommen, fu_mo :)

    Bin dies bzgl. ja auch oft mal ein wenig konfus,
    wenn Herstellerempfehlungen von rein technischen Voraussetzungen abweichen.
    Insofern ...
    Danke für Deine techn. Richtigstellungen :)

    Habe in beiden Posts ja eigentlich auch nur die Herstellerangaben dupliziert ;)

    @ hadage
    fu_mo hat vor allem bzgl. der Preisunterschiede bei älteren Ramtypen,
    aber auch bzgl. der GB-Größe hier recht.

    Ich denke schon allein der Preisunterschied rechtfertigt hier den Versuch,
    z.B. einen DDR PC400 (3200) 1 gb zumindest mal zu versuchen ;)
    Aber garantieren kann Dir dabei niemand etwas.
    Sei Dir also bewusst, dass Du ggfs, beim Mucken der RAMs tauschen musst

    also...Good luck :)
    muesli
  • Na dann hoffe ich mal, dass das Teil funktioniert. Ein RIESENGROßES Dankeschön an euch beide. So hilfbereite Personen wie euch sieht man (leider) selten im Board. Ich denke den Thread kann man schließen!

    hadage :)
    [SIZE="2"]
    ->> Ist mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier am Angeln bin geht keiner über's Wasser <<-
    [/SIZE]