deutschland Crystal Speed Droge

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • deutschland Crystal Speed Droge

    kennt ihr Crystal Speed hab in nachrichten gesehen und das ist das Hammer schaut mal das video an
    Was ist Crystal Speed? | tagesschau.de - Multimedia

    und das würde in meiner Arbeit verkauft zum Glück hab ich nicht getestet sonst teste ich immer fast alles -.-
    Rechtschreibfehler sagen genug über mich aus. Ich schreibe die Texte auf diesem Forum so menschlich wie ich es selbst bin.
  • gamecard schrieb:

    ...das würde in meiner Arbeit verkauft...

    Dann tu mir und anderen den riesig großen Gefallen
    und zeig' diese Leute morgen bei der Polizei an

    Bei Crystal, Glass, Ice oder Meth hört bei mir der "Spass" aber definitziv und absolut auf :(
    Crystal Meth – Die Monsterdroge ? - Berufsverband für den Rettungsdienst e.V.

    Und weil evtl. sogar einige hierdurch noch neugierig werden...
    und bevor sie dadurch auch noch in Versuchung kommen:

    Hier einige Links zu diesem überhaupt nicht coolen Zeug
    Chrystal - Drogen - immer härtere Suchtstoffe - Medizinische Nachrichtenagentur
    Partydroge Crystal Meth: Selbstzerstörung mit Nagellack und Hustensaft | Südwild | Bayerisches Fernsehen | BR
    ICE und Crystal Meth
    Drogensumpf Blog Archive Crystal Meth. 1

    Bewahrt bitte andere davor eine absolut weiche Birne zu bekommen

    mfg
    muesli
  • muesli schrieb:

    Dann tu mir und anderen den riesig großen Gefallen
    und zeig' diese Leute morgen bei der Polizei an


    Sie kommen ja fast jeden morgen und verkaufen den scheiß das musste kein Problem sein die zu schnappen.
    Rechtschreibfehler sagen genug über mich aus. Ich schreibe die Texte auf diesem Forum so menschlich wie ich es selbst bin.
  • Zitat von muesli:
    Dann tu mir und anderen den riesig großen Gefallen
    und zeig' diese Leute morgen bei der Polizei an

    Dem kann ich mich nur uneingeschränkt anschließen.

    Auch ich bin einer von denen, die früher mehr oder weniger (mit eindeutiger Betonung auf mehr) mit diversene Drogen zu tun hatte und viele meiner damaligen Bekannten kann man mittlerweile dort besuchen, wo die Kreuze stehen. Ich weiß durchaus, wovon ich rede, auch wenn es für mich persönlich Vergangenheit ist.

    Einiges kann man auf dieser Welt tun und einiges davon kann man übertreiben. Aber es ist etwas völlig anderes, ob man sich die Birne zukifft oder zusäuft, oder ob man seine Resthirnzellen alle auf einen Schlag loswerden will. Alles ist mit einem gewissen Risiko verbunden, aber bei Crystal & Co ist es absolut nicht mehr vertretbar. Dann lieber gleich der Goldene Schuß und man hat es endlich hinter sich. Ja, wer das will. :D

    Sich auf diese Art und Weise mehr oder weniger umzubringen ist das eine, damit Geschäfte zu machen, das andere. Für Menschen, die aus reiner Profitgier Crystal Speed verkaufen und damit vorsätzlich und bewusst das Elend und Sterben ihrer 'Kunden' in Kauf nehmen, habe ich nicht das allergeringste Verständnis.

    Es ist Zeit, daß man diese Zeitgenossen, soweit man kann, endlich aus dem Verkehr zieht. Tue das einzig richtige, folge dem Rat von muesli und zeige sie an! Deren zukünftige Hoffentlich-nicht-mehr-Opfer werden es dir danken.

    Gruß Konradin
    Aktuell zum 70. Jahrestag:
    Auschwitz war sicher nur die Folge berechtigter Ängste gegen die Juden.
    Damals war es die Verjudung, heute ist es die Islamisierung, welche uns Angst macht.
    Eigentlich müssten sich diese Leute bei uns dafür entschuldigen.
  • @ gamecard :)

    Dann schnapp' Dir 'ne DigiCam, leg' sie schon mal für den Bedarf bereit und nebenbei...
    -> siehe Konradin ;) ...:unterschreib:

    Ich bin weiss Gott kein Waisenknabe...
    und Spitzeldienste sind mir eigentlich ein Greuel...
    Aber in diesem Fall sind wirklich alle Mittel gerechtfertigt

    Und...
    Wie Konradin habe ich so meine wechselvolle Vita der wilden Siebziger und Achtziger hinter mir, mit diversen Ups and Downs...
    Aber diesen Cold Turkey wünsche ich wirklich keinem Einzigen,
    nicht einmal meinen Feinden...
    Hm, habe zwar hoffentlich keine ....mehr :D...
    Aber ich hoffe, jeder versteht, was ich meine :)

    lg
    muesli
  • @ muesli:

    Lass mich irren, aber ich glaube Fotos, die (erst recht von Privatleuten) geschossen wurden, haben vor Gericht eine Aussagekraft von gleich Null, da das Gegenüber damit einverstanden sein muss.
    Meine mal sowas gelesen zu haben, vielleicht weiß hier ja auch einer mehr ;) Aber es bringt definitiv mehr, wenn man der Polizei exakte Namen, Anschrift, Orte nennt und am besten noch Uhrzeiten, wo die oft auftauchen.

    Was die Polizei daraus macht muss dann, leider, deren Sache sein. Oft machen sie ja nicht viel draus, weil sie sich einfach aus Angst dumm anstellen. Bestes Beispiel Einbruch. Da kommen die mit Blaulicht und TatüTata. Damit auch bloß jeder Einbrecher geflohen ist, wenn sie da sind.

    (Ihr seht, meine Meinung ist nicht toll von der Polizei, was noch andre Gründe hat, aber diesen Fall hier sollte man einfach sehr detailliert anzeigen. Anonym ist natürlich vorzuziehen, um "Spätfolgen" zu entgehen, allerdings neigt die deutsche Polizei dazu anonymen Anzeigen nur dann Respekt zu schenken, wenn sie 1A detailliert und glaubhaft geschrieben ankommen....

    Soviel nur mal dazu.
  • @ Jeladeen
    Jap, solche Fotos haben bzgl. gerichtlicher Beweiskraft..
    in solchen Fällen den Wert (von fast) Null ;)
    Aber...:D
    Es erleichtert der Polizei derartige Dealer fototechnisch abzugleichen, dadurch zu identifizieren, evtl. auch noch dann den Wohnort zu bestimmen und ggfs. dann auch vor Ort bestenfalls noch mit diesen Drogen zu erwischen.

    Eine Anzeige mit derartigen Fotos zur Untermauerung der Anzeige ist zudem, wie Du ja auch schon bemerkt hast, viel glaubwürdiger
    und ist zudem für evtl. mit aufgenommene Konsumenten/Käufer der Drogen rechtlich eher unerheblich...
    aber das steht ja eh auf einem ganz anderen Blatt ;)

    Egal,
    Jeder der den Verdacht hat, dass mit derartig miesen synthetischen Drogen gedealt wird, sollte nicht zögern...sondern handeln ;)
    und auch die Polizei dabei nicht vergessen

    mfg
  • Wem das erst jetzt bekannt ist, der ist echt hinterher oO Das gibt es nun wirklich schon Jahre.

    Schlimme Droge, aber wie bei allen Drogen, es sollte legal sein, aber über die Folgen aufgeklärt werden.
  • Schlimme Droge, aber wie bei allen Drogen, es sollte legal sein, aber über die Folgen aufgeklärt werden.


    omg ...

    Der Unterschied zwischen den legalen und den illegalen Drogen ist der, dass die Chance dieses Laster abzuwerfen viel schwerer ist (ein Lehrer von mir behauptete mal sie sei gleich 0). Jetzt wenn ich höre, man kann da nicht mehr aufhören, würde ich mit meiner jugendlichen Dummheit zum nächsten Kiosk laufen und mir den scheiß besorgen, um zu beweisen, dass ich aufhören kann ....

    Ich würde es so machen, wie muesli es gepostet hat. Ich weiß es zwar nicht, aber da dürfte es für den Staatsanwalt leichter sein, einen Durchsuchungsbefehl zu bekommen, oder?
  • Zitat von Knightbridge:
    Der Unterschied zwischen den legalen und den illegalen Drogen ist der, dass die Chance dieses Laster abzuwerfen viel schwerer ist...

    Solange Lehrer wie deiner alles, was illegal ist, in einen Topf werfen, solange verspielen sie die Chance, bei den Betroffenen auch nur ansatzweise glaubwürdig zu sein (und erreichen oft das Gegenteil von dem, was sie eigentlich erreichen wollen). Es wäre schön, wenn sie sich erst einmal hinreichend informieren würden. Blosses Wunschdenken allein hilft eben niemandem.

    Der Genuß von Hanfprodukten zum Beispiel ist keineswegs per se gefährlicher als Alkoholkonsum, obwohl er im Gegensatz zu diesem nicht vollständig legalisiert ist (und der Staat nicht mit daran verdient). Was natürlich von der direkten Wirkung einmal abgesehen vor allem gegen die harten Drogen spricht, ist die Begleit- und Beschaffungskriminalität und das daraus entstehende soziale Umfeld. Das spielt jedoch bei Hanfprodukten nur eine völlig untergeordnete Rolle, die diese auch für Jugendliche genauso aufwendig und schwer zu beschaffen sind wie Alkohol.

    Man muß die Grenze ganz woanders ziehen, aber ich möchte das jetzt und hier nicht unbedingt vertiefen, es ginge zu sehr ins Detail. Ich habe hier schon deutlich genug gesagt, was ich von Crystal & Co halte, nämlich überhaupt nichts. Und in die Hände von Jugendlichen gehört es schon gar nicht.

    Gruß Konradin
    Aktuell zum 70. Jahrestag:
    Auschwitz war sicher nur die Folge berechtigter Ängste gegen die Juden.
    Damals war es die Verjudung, heute ist es die Islamisierung, welche uns Angst macht.
    Eigentlich müssten sich diese Leute bei uns dafür entschuldigen.
  • Kann nur unterstreichen, was Konradin gesagt hat. Die Linien zwischen legal und illegal wurden vom Staat gezogen. Dem gleichen Staat, der auch Ü-Eier verbieten wollte. Fällt euch was auf?
    Es ist nicht alles richtig, was Vater Staat sagt.

    Aber diese Diskussion gehört hier nicht hin, ich bin allerdings gegen die Prohibition, da sie eher das Gegenteil bewirkt, nämlich dass alle es mal ausprobieren wollen. Andererseits könnte man vernünftige Restriktionen treffen wie bei Alkohol.
  • @Bombay58: Pervitin ist keineswegs mit Crystal gleichzusetzen. Speed, das heißt Amphetamine, gibt es schon ziemlich lange. Captagon, Preludin, Pervitin und wie sie alle heißen werden schon seit Urzeiten als Appetitzügler benutzt, ebensogern etwas höher dosiert auch als Aufputschmittel. Sicher, gesund sind sie gerade nicht, aber von der verheerenden Wirkung von Crystal sind sie doch noch ein ganzes Stück entfernt.

    Netter Versuch, Crystal zu verharmlosen, auch wenn es diesmal nicht klappt :D
  • @ Falves und Konradin

    Tut mir leid, wenn ich jetzt da falsch informiert bin (beschwert euch beim Bayrischen Kulutusministerium)

    Dann sage ich halt nicht die legalen Drogen sondern Nikotin, Alkohol und Koffein

    der gute alte Adolf


    Wenn ich sowas lese, könnte ich ******!!
  • Es geht doch wohl kaum darum,
    wie lange Amphetamine (Amfetamine) bzw. deren synthetisierte Nachfolgeprodukte wie Metamfetamine schon existieren.
    Die chem. Geschichte kennt das Zeug halt seit der vorletzten Jahrhundertwende...
    und ja, Pervitin ist auch als Arzneimittel ein Beispiel deutscher Patentierungen, aber eben auch eine Kriegsdroge, auf deren Verwendung keiner stolz sein sollte.
    Schon gar nicht auf die damit verbundenen Glorifizierungen bestimmter "Helden", die "gedopt" Unmenschliches vollbrachten :rolleyes:

    Das die neuesten Synthesen (seit den Achtzigern/Neunzigern) aber in tw. abenteuerlich hohen Konzentrationen bzw. tw. auch verunreinigt auch hier in Europa als coole Partydroge jetzt vermehrt Koks, Extasy etc. ersetzen, ist nicht allein für die betroffenen "Opfer"
    eine Katastrophe :(

    Ich denke, die Differenzierungen,
    die Konradin hier bzgl. der Legalität bzw. Verteufelung mancher Drogen von Staats wegen angeführt hat,
    bezogen sich hier bestimmt NICHT auf Crystal,
    oder ich müsste mich schon sehr irren

    Falves schrieb:

    ...Die Linien zwischen legal und illegal wurden vom Staat gezogen.....
    Aber diese Diskussion gehört hier nicht hin, ich bin allerdings gegen die Prohibition, da sie eher das Gegenteil bewirkt, nämlich dass alle es mal ausprobieren wollen. Andererseits könnte man vernünftige Restriktionen treffen wie bei Alkohol.

    Dieser Standpunkt verwässert hier eigentlich völlig diese Debatte.

    Es ist schon ein Unterschied
    - unabhängig davon, ob ich den exzessiven Genuss von Drogen wie Alkohol, Nikotin, Koffein, Hanf etc. gut heiße oder nicht -
    wenn ich hier (auch noch) über die "Legalisierung" von stärksten Psychodrogen schreibe (@Falves)...dabei aber diese mit vergleichsweise schwächeren, aber auch ungesunden Drogen verwechsele :rolleyes:

    Jede Verharmlosung oder Verniedlichung,
    ob von Extesy oder auch der Flieger- oder Panzerschokolade im WW2 (@ Bombay58) -
    halte ich für absolut verantwortungslos.

    Ich möchte zukünftig nicht in einer Gesellschaft leben,
    wo mich jetzt schon abgefüllte Alkis oder notgeile Kokser nerven.
    Wenn ich jetzt noch vermehrter nach schizophrenen, paranoiden Sniffern Ausschau halten muss,
    die zudem noch mit vermehrt im Umlauf befindlichen diversen Waffen rumlaufen, dann...
    Gute Nacht :(

    Diese Drogen sind ja nicht nur allein eine Gefahr für die Konsumenten,
    sondern langfristig auch für jeden Anderen,
    von allgemeinen Kosten des Gesundheitswesens mal ganz abgesehen

    so far
    muesli

    Langzeitfolgen von Crystal Meth:
    – schwere psychische Abhängigkeit
    – Erschöpfung der Reserven von Neurotransmittern (Serotonin und Dopamin) und deren
    Rezeptoren
    – toxische Psychose
    – Schizophrenie
    – Angststörungen
    – Verfolgungswahn
    – Halluzinationen
    – Stimmungsschwankungen / aggressives Verhalten
    – Gedächtnisverlust
    – Schlafstörungen
    – Depression und chronische Erschöpfung
    – Autoaggressionen
    – Magenschädigung
    – extremer Gewichtsverlust
    – Vitamin- und Mineralstoffmangel
    – Starker Zerfall des Zahnschmelzes und Zahnausfall, u.a. durch Austrocknen der
    Mundschleimhäute,
    unterstützt durch die Vernachlässigung der Zahnhygiene der Süchtigen
    – Organschädigungen, vor allem Lunge, Leber und Nieren
    – gestörtes Immunsystem
    – Pneumonie
    – Tuberkulose
    – Endokarditis, Schädigung der Herzklappen
    – Blutverdickung bei gleichzeitiger Blutdrucksteigerung
    – Beeinträchtigung und Degeneration der Nebenniere
    – Hautekzeme
    – Potenzstörungen
  • ...na was könntest du, knightbright, war der kleine pervertierte Wichser etwa Dein Freund????

    mein Beitrag war lediglich als allgemeine Information gedacht für Leute die tatsächlich glauben das solch Gemüschel ja wahnsinnig en vogue ist. Ich kann mir nur an den Kopf greifen bei solch völlig daneben geratenen Reaktionen...

    Gruß Bombay
  • ich hab die Polizei gemeldetet das Crystal Speed in meine arbeit verkauft wird Die Crystal Speed verkauft haben würden erfasst, und ich hab später ein Telefonat bekommen von der Polizei das 300€ überwissen werden ich wüsste nix von 300€ ich war natürlich aufgreget und fragte wieso? sie haben mir geantwortet das sie in der Liste sind und wer von der Liste findet bekommt 300€ Belohnung.
    Rechtschreibfehler sagen genug über mich aus. Ich schreibe die Texte auf diesem Forum so menschlich wie ich es selbst bin.
  • muesli, ich möchte hier weder Drogen verharmlosen, noch Kindern etc zugänglich zu machen.

    Jetzt kommt das grosse Aber:
    Prohibition ist nicht der richtige Weg zum Ziel. Prohibition führt bei Gras zum Beispiel nur dazu, dass sich eine kriminelle Szene gebildet hat, dass Kiffer verteufelt werden und dass es um viel Geld geht, da alles mit Risiko verbunden ist.
    Prohibition bei Heroin führt zu Goldenen Schüssen. Die Leute sterben eben nicht an einer Überdosis, sondern an Verunreinigungen im Heroin. Könnte ohne Prohibition alles gesetzlich (Reinheitsgebot etc) geregelt werden, aber nein, es muss verboten bleiben.

    Und auch legal kann man sich töten. Guck dir Engelstrompete und Stechapfel an. Überdosiert sind die Dinger schnell, und das wird wirklich gefährlich, im Gegensatz zu Cannabis, wo nichtmal eine Gefahr dabei ist.

    Der einzige Sinn an Prohibition ist der der Bevormundung des Volkes. Und der gemeine Bürger macht halt gerne Sachen, die verboten sind, dazu neigt er. Wer Meth probiert, braucht nicht mehr bevorzugt werden, der hat verloren. Nämlich sein Gehirn. Und da kann der Staat auch nicht mehr viel tun, ausser es zu legalisieren und reines Zeug anzubieten, für den, der es will. Ich habe nämlich so meine Zweifel, dass Meth schädlicher als Tabak oder Alkohol sein soll. Siehe dazu auch: Droge – Wikipedia

    Wir brauchen keine Prohibition, denn die hat im Moment nur Nachteile. Wer diese Meinung nicht teilt, kann mich dafür hassen. Aber ich bin der Meinung, dass Heroin Erwachsenen zugänglich sein sollte, vielleicht sogar im Supermarkt.
  • Ich kann mich Falves nur anschließen, was er über Heroin und Hanfprodukte sagt, wenngleich ich das mit dem Supermarkt schon etwas daneben finde. Aber die ganzen Vergleiche hinken, wenn es um Crystal geht.

    Heroinabhängige sind Kranke, welche ohne Heroin gar nicht so weiterleben können, sie benötigen ihre ständige Dosis und wenn sie diese nicht legal bekommen, dann bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sie sich illegal zu beschaffen. Einfach so aufhören ist nicht, ohne massive Unterstützung geht da gar nichts (von Ausnahmefällen einmal abgesehen). Beim Heroinabhängigen ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen. Er ist abhängig, da hilft auch kein Drumherumreden weiter.

    Aber es ist etwas anderes, ob ich Schwerstkranke mit einem für sie notwendigen Suchtmittel versorge oder ob ich zulasse, daß sich Dealer an Arbeitsplätezen Jugendlicher, vor Schulen oder gar Kindergärten herumtreiben, um neue Kundschaft zu rekrutieren.

    Und genau darum geht es es bei potentiellen Crystal-Usern. Man macht sie psychisch (und nicht physisch) abhängig und zerstört sie von innen. Der Vergleich vorher - nachher ist erschreckend, besonders, wenn man die Leute näher kennt und mitbekommt, daß sie eigentlich nichts mehr mit der Person zu tun haben, die man vorher noch kannte und die ziemlich schnell zu unberechenbaren Psychopathen mutieren.

    So sehr ich Verbote und staatliche Eingriffe nicht gutheiße, so sehr muß ich leider erkennen, daß es eine Grenze gibt, welche keinesfalls überschritten werden sollte.

    Was ist zum Beispiel, wenn vergiftete Drogen in Umlauf gebracht würden, an welchen die Konsumenten scharenweise verrecken würden, sollte man da tatenlos zuschauen? Keinesfalls, meine ich. Spätestens hier ist die Grenze überschritten und ein sofortiges Eingreifen ist angesagt.

    Crystal liegt irgendwo zwischen beiden Punkten, aber meines Erachtens schon deutlich hinter der Grenze des Zumutbaren.

    Gruß Konradin
  • Um es klar zu stellen ;)
    Ich bin für mündige Bürger...in jeder Beziehung.

    Vor daher gebe ich jedem auch grundsätzlich recht, der Verbote kritisch hinterfragt.

    Das Verbote nur dort wirklich Sinn machen, wo Menschen Konsequenzen jeglicher Art noch nicht bzw. nicht mehr überblicken können, sollte eigentlich inzwischen auch zum Allgemeinwissen gehören
    Hm...sollte, wie gesagt :D

    Ob sich dies nun auf Heranwachsende oder schlicht nicht mündige Menschen bezieht, führe ich hier mal nicht weiter aus.

    Übrigens
    Auch die neue Gesetzesinitiative bzgl. der Versorgung schwerst Abhängiger mit synthetischem Heroin macht für mich durchaus Sinn ...
    da das Kind ja nun mal in den Brunnen gefallen ist.
    Aber nur deshalb folgert für mich daraus nicht zwangsläufig eine völlige Freigabe jeglicher Drogen ;)

    Im Gegenteil...
    - das habe ich übrigens schon in einem früheren thread zu Alkoholproblematiken dezidierter ausgeführt ;) -
    Drogen haben durchaus ihren berechtigten Platz in der Menschheitsgeschichte,
    wobei man allerdings auch alle exzessiven negativen Auswüchse nicht vergessen und verharmlosen darf ;)

    Zur medizinischen Unterstützung,
    und auch als bewusstseinserweiternde Hilfe in bestimmten Lebenslagen,
    möglichst unter fachkundiger Anleitung ;)
    ist dagegen kaum etwas einzuwenden.
    Aber
    Drogen als reiner Konsumartikel...
    wohl möglich lediglich zur Beendigung von Langeweile genutzt
    Nein Danke ;) ...eher wohl nicht

    Wobei ich übrigens auch absolut nicht nachvollziehen kann, wieso bestimmten Hanfprodukten die kulturelle Vorgeschichte und deren dies bzgl. Berechtigung versagt bleibt...Alkohol dagegen nicht xD

    Hier geht es aber, ebenso wie auch bei anderen Giften und Psychopharmaka, welche z.T. völlig falsch dosiert werden,
    u.a. ja nicht nur um den reinen Konsum, sondern vor allem um die für Laien völlig unabsehbaren Folgen.

    Und deshalb ist hier halt Schluss mit lustig für mich...
    Egal in welcher Variante ;)

    lg
    muesli

    PS.
    Meth übrigens bis zu 5 Gramm unter minder schwere Strafen zu stellen,
    ist für mich auch nur ein Indiz für die Inkompetenz so mancher Entscheidungsträger ;)
  • Bombay58 schrieb:

    ...na was könntest du, knightbright, war der kleine pervertierte Wichser etwa Dein Freund????


    Erstmal hast du meinen Namen falsch geschrieben aber deine Frage kann ich mit Sicherheit mit NEIN! beantworten ich bin gegen die Verhamlosung dieses Mannes.

    Bombay58 schrieb:

    Ich kann mir nur an den Kopf greifen bei solch völlig daneben geratenen Reaktionen...


    dann schau dir mal Post #17 an!

    Mein Kommentar zu deinem Post hat sich nur auf deine Wortwahl bezogen, sonst habe ich zu deinem Post kein Wort ausgesprochen, ich bin mir der Meinung, dass wir nicht vergessen dürfen, was dieser "gute alte Adolf" alles getan hat und du verschönigst den "guten alten Adolf" mit deiner Wortwahl.

    Sorry Linda für diesen Offtopic-Post aber auf Bombay's Post musste ich reagieren

    MfG
  • eines ist aufjendefall ganz klar

    crystal=death

    ob schnell oder langsam hängt dann vom konsumverhalten ab, was bei crystal ja recht schnell unaufhaltsam ansteigt...

    ich halte nichts von dem scheiss, sich die birne zurauchen is eines aber crystal ziehen is der anfang vom ende...




    so long.