Wassereinbruch Seat Leon

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wassereinbruch Seat Leon

    Hallo Leute,

    ich fahre einen sechs Jahre alten Seat Leon. Bisher war immer alles ok und der Innenraum war trocken. ;) Seit ein paar Wochen läuft bei Regen und geschlossenen Türen Wasser über den Schweller in den Innenraum. Allerdings nur bei den vorderen beiden Türen. Mir ist nicht ganz klar, wo das Wasser langläuft bzw. was ich dagegen machen kann. Keine Ahnung ob es durch die Tür und dann unter der Tür-Innenverkleidung wieder raus läuft oder aber irgendwie durch das Türgummi. (Ich hatte bisher keine Zeit dir Türverkleidung abzunehmen.) Hat jemand davon schon mal gehört oder ist das vielleicht eine Krankheit bei den Dingern?

    Gruss

    JeanReno

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JeanReno ()

  • kann nur sagen wies bei bmw ist, da hast du so ne "rillen" wo das wasser ablaufen soll.

    wenn die rillen voll sind mit dreck staut sich das wasser und läuft in den innenraum (gerne beim schiebedach) eventuell solltest du mal danach gucken.


    ansonsten... BAUSCHAUM ! ^^
  • Hallo JeanReno,
    möglich ist auch ein undichter Türaggregateträger oder eine undichte Türfolie (je nach Ausstattung). Nimm mal die Türverkleidung ab, dann siehst Du mehr.

    Grüße
    bbone
  • N'abend :)

    Erst mal danke für die schnellen Antworten. Ein Schiebedach habe ich nicht. Nach evt. Wasserablaufrillen werde ich so schnell wie möglich mal schaun. Dazu die Türverkleidung abzunehmen, werde ich morgen nicht kommen.
    Ist halt ein bisschen blöd ... Du sitzt im Auto und siehst wie das Wasser über den Einstieg in den Innenraum läuft, machst Du die Tür auf, ist der ganze Einstieg nass. Woher das Wasser kommt siehst Du aber nicht.

    Ich lass' wieder von mir hören. :)

    Schönen Abend noch....

    Gruss Jean Reno
  • Ist ne Krankheit des 1M, schau mal bei offener Tür unter die Tür. Da sitzt logischerweise der Türgummi, schieb den mal vorsichtig beiseite, dann siehst du die Wasserablauflöcher. Die sind wahrscheinlich verdreckt und/oder der Gummi hat kein Loch zum Abfließen. Abhilfe --> saubermachen und/oder Loch reinschneiden. Ist bei jüngeren Baujahren auch so gelöst. Mein 2005er hatte die Probleme nicht mehr.

    Gruß
    Murdoc
  • Ich hab dasselbe Problem..
    bloß vorne am Motor.
    Das Wasser läuft rein in den Wagen und es gibt ja nen Loch wo es rauskommen soll, ne? So, bevor das Wasser dort hinkommt landet es bei mir auf den Beifahrersitz und die Fussmatte wird nass.
    Mittlerweise ist es soweit gegangen, das alles eingerostet ist und auch schon rostiges Wasser durchkommt..

    Nun zu deinem Problem:
    Es gibt ja um die Türen zu schließen solche Fänger wo du dein Turschloss auch sehen kannst.
    Guck mal ob die richtig eingestellt sind und schraub die nochmal fest,
    kann sein das beide Türen an einer Seite irgendwo abstehen und das Wasser dann daher läuft.
    Sonst fällt mir nichts ein :x
  • Hallo Jean Reno

    Ich hab das selbe Problem und bin auch nochauf der Suche nach der Ursache hab aber von einem Bekannten,ne kleine Anleitung mit erklärung bekommen (Text Dokument mit Bildern) um das Problem wenn es nicht am Ablauf unten an der Tür liegt zu lösen...

    Hab es zwar noch nicht ausprobiert (Zeitmangel)...würde dir aber die Dateien zukommen lassen wenn du sie noch benötigst...da ist das Problem ziemlich genau erklärt.

    Einfach ne PN an mich mit deiner E-Mail Adresse dann schick ich dirs ....Gruss

    DPD 3210