Laptop als Dektopersatz

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Laptop als Dektopersatz

    Hallo,

    nach meinem Acer Aspire 1694WLMi steht mir ein Neuerwerb ins Haus.

    Folgende Modelle stehen zur Zeit in engerer Wahl:

    Notebook Shop - Acer Aspire 8920G-934G64BN mit Core 2 Duo T9300 2.5 GHz (640 GB)

    Notebook Shop - Asus G70S-7T028J mit Intel Core 2 Duo T9500 2.6 GHz

    Aber welches nehme ich?

    Also. Desktoprersatz und hin und wieder auch mal ein Game.
    Ständig mit mir rumschleppen werde ich es auf alle Fälle nicht (Gewicht also kein Problem)

    Gruss Nightsurfer
  • Ich würde dir den Asus empfehlen,
    da der dann in Sache Prozessor und Grafikkarte nochmal nen Tick besser ist als der Acer.
    Ansonsten gleichen sich bei den anderen, relativ unwichtigen Dingen, beide Laptops so ungefähr aus.
    Der eine hat nen Fingerprintsensor, der andere dafür ne Webcam mit 0,7Megapixeln mehr usw.
    Aber ich kann dir auch noch Dell empfehlen.
    Ich tipp selbst gerade auf nem XPS M1730 rum, und kann dir auch nur zum kauf eines Dells raten.
    Kannst ja mal schauen:
    Dell XPS laptops for gaming
    Was mich allerdings wundert:

    nightsurfer schrieb:

    [...]hin und wieder auch mal ein Game.[...]

    also wenn du nur hin und wieder spielst, dann ist das Geld fast zu schade für so einen High End Laptop.
    Und vorallem kommt es drauf an welche Spiele du spielst. (Würd mich mal interessieren).
    mfg mclaren
  • :)

    Hin und Wieder bedeutet dass mich meine Kids auch mal zu einem aktuellen Game überreden. Also sollte die Leistung schon da sein.
    Vor allem da ich mit der Leistung in nächster Zeit wieder auf der sicheren Seite sein will.
    Schau mir gleich mal Dell an.
    Danke dafür.
  • Wenn du das NB nur auf dem Schreibtisch rumstehen hast, wieso holst du dir dann nicht gleich einen richtigen Desktop-PC? Die sind günstiger und bekommst mehr Leistung fürs Geld ;)

    Notebooks rechnen sich imho nur wenn man auch mobil was damit machen will bzw. das Ding immer auf Arbeit und zurück nimmt, solche Sachen eben...
    [SIZE="1"]User helfen Usern: Die FSB-Tutoren

    Sag nein zu Filehostern - [color="blue"]AOKHA[/color]

    Ups: Horst Evers MovieMix How High Generals + 2x Xvid Viele Klassiker-Games[/SIZE]
  • Hatte selbst mal ein Notebook, dass aber sogut wie immer am selben Fleck rumstand.

    Ich würd ehrlich gesagt nicht vorschlagen, vor allem wenn du zockst ist ein Notebook auf Dauer nichts und kostet auch deutlich mehr.

    Solltest du dann noch vieles anstecken wie soundsystem, drucker und co siehts schon hässlich aus mit den vielen kabeln und würde sich gleich ein PC rendieren, kommt billiger - mehr Leistung - aufrüstbar.

    Dennoch falls du ein Notebook möchtest bin ich für das Asus.
    Freunde u. Bekannte hatten bisher Acer, aber muss sagen dass die bisher nichts taugen - Werden extrem heiß und freund lagt immer alles selbst bei einfachen Anwendungen :D Wird wohl ein defekt sein aber kann man nichts machen.

    Und das Asus sieht schöner aus :)
  • Hallo Aurelius, Hallo High-Tech,

    sicher steht das Gerät die meiste Zeit daheim auf dem Schreibtisch.
    Allerdings werde ich auch hin und wieder unterwegs sein z.B. Lehrgänge etc. auf die ich gerne mein Gerät mitnehme um mich am Internet, Games oder Filmen zu erfreuen.
    Ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern wo ich dann einen Dekstop-PC und Monitor etc. mit mir rumschleppte.
    Also, es geht tatsächlich nicht darum ob Notebook oder Desktop-PC, sondern nur noch darum welches Notebook es denn werden soll.

    Wäre das evtl. auch eine Alternative?

    Notebook Shop - HP Pavilion HDX9480eg mit Intel Core 2 Duo T8300 2.4 GHz

    Gruss Nightsurfer
  • Ok wenn dus für Lehrgänge etc. brauchst, würde ich auch ein Notebook empfehlen :)

    Das HP ist sicherlich eine Alternative, hat sogar einen größeren Bildschirm, aber mir persönlich das Asus besser :)
    Wobei es auch das teuerste deiner 3 genannten Produkten ist.

    Frage zum Asus: Bedeutet "2fach BluRay DVD Multinorm Brenner", dass das Asus einen Bluray-Brenner hat oder nur son Kombi-Laufwerk ist, dass blurays ließt aber nicht brennen kann?

    Falls es ein Brenner sein sollte, würde ich zum Asus tendieren. Kommt aber auch drauf an wie wichtig dir ein Bluray brenner ist, bedenken musst du hald wie lange du das Notebook behälst und ob du zukünftig auch blurays brennen möchtest in 1-2 Jahren?

    mfg
    High-Tech
  • Also wenn ich das richtig sehe handelt es sich um das Laufwerk Matsushita UJ-210S und somit um einen BlueRay Brenner 2fach.
    Hoffe es richtig aus der Beschreibung zu sehen.

    Ob ich nun tatsächlich BlueRay benötige??????? Keine Ahnung.

    Spricht aber tatsächlich einiges für das Asus. Bis auf die Displaygrösse die bei den beiden anderen enorm ist.
    Muss nur noch mal einen Testbericht finden der das Asus mal kräftig unter die Lupe nimmt.

    Gruss Nightsurfer

    Ein wenig "Dämpfer" bekommt das Gerät allerdings hier im Test: Notebook Test News auf notebookjournal.de - Tests - Vorzeige-Gamer ohne High-End