Wie sicher ist es denn noch über RS zu laden?

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie sicher ist es denn noch über RS zu laden?

    Tag alle zusammen


    Zieh eigentlich schon seit bestimmt schon seit über einem Jahr nur noch über RS wenn ich was brauche..
    Ein Freund der mit Emule immer fleißig herunter geladen hat, hat letztens eine Abmahnung bekommen.
    Da hab ich ihm gesagt warum der nicht über RS zieht weils sicherer ist.
    Der meinte aber das RS auch nicht mehr sicher ist weil die auch gegen die Link anbieter gehen und so. Keine Ahung was der damit meinte.
    Wie siehst denn aus wenn ich da Fils uppe?
    Was meint ihr dazu, ist es noch sicher?
    // Signatur gelöscht (NeHe) //
  • Filehoster wie RS und Co. sind anonym!

    Die Daten liegen bei den Filehostern auf deren Server, und nur der Upper kennt den Link der zu seiner Datei führt!

    Das ist der Unterschied zu eMule und Co., da musst Du online sein denn die Dateien werden von Deinem Rechner Online zur Verfügung gestellt.
    Und dieser Vorgang ist über die IP Rückverfolgbar!

    bladerunner
  • Wie bladerunner schon gesagt hat: Filehoster sind anonym. Aus meiner Sicht sind FH derzeit die sichersten Quellen. Usenext wirbt überall mit Anonymität, aber dem traue ich irgendwie nicht. Torrent kann man nur noch für Applikationen-Downloads nutzen, aber nicht für Filme & Musik
  • sie sind glaube ich aber noch nicht gezwungen sie rauszugeben


    Also wegen Warez nicht, ich glaube mal gehört zu haben, dass RS die IP von einem, der Kinderporno hochgeladen + die Leecher rausgegeben hat.

    RS ist immer noch sicher, aber viel langsamer als Free-User :mad:

    LG
  • eine antwort von rapidshare aus einem anderen forum

    Gewerbestrasse 6
    CH - 6630 ChamGuten Tag,


    Es werden jeweils folgende Daten bezüglich Downloads gespeichert:

    Premium-User:
    Es wird gespeichert welcher User/Account an welchem Datum mit welcher
    IP-Adresse wieviel Datenmengen heruntergeladen hat.

    Free-User:
    Bei Free-Usern wird jeweils nur gespeichert wieviel Datenmengen von welcher
    IP-Adresse während der letzten 10-100 Minuten heruntergeladen wurden.

    Bei Premium-Usern werden die Logs 60 Tage gespeichert, bei Free-Usern werden
    sie ca. 2 Stunden gespeichert.

    Es gibt keine Logs darüber, welcher User welche Datei herunter geladen hat.

    Wir hoffen, Ihnen mit diesen Angaben geholfen zu haben.

    Freundliche Grüsse,

    RapidShare AG - Support Team

    RapidShare AG


    web: RapidShare: 1-Click Webhosting
    email: [email protected]
    tel: +41 41 748 78 80



    denke das erklärt soweit alles
    gruss
    S:)upersumse
  • So sicher wie immer, ändert sich ja nichts.
    Wird wie bereits gesagt eh NICHT gespeichert, was man ladet von daher ist es eh relativ egal.

    Dich kann niemand verklagen, weil du bei Rapidshare 10 GB unbekanntes geladen hast :D
  • ja denke ich auch man sollte sich bloß gedanken machen WAS man hochlädt...
    wie von Knightbridge oben schon gesagt wird trotzdem darauf acht gegeben dass nur "legale sachen" (wenn man dass noch so nennen kann) geuppt werden.
  • Sicher, das gilt aber auch für andere Filehoster.
    Die Daten werden eigentlich nutzlos gespeichert, im Prinzip ist da eigentlich bei denen nur noch wichtig wie groß die Datei ist.
    Das BKA hat glaube ich keine Chance an den Dateinamen oder die Datei selber zu kommen..

    (Spiegelt meine Meinung)

    Wenn man natürlich seinen eigenem Upload verrückte Namen wie "Windows.Vista.Download" gibt, hat man glaube ich über Google ein leichtes Spiel und schwupps wird deine Datei gelöscht und wenn du Pech hast kriegt man noch Besuch.
  • Den Vorfall den Knightbrdige schreibt war auf Rapidshare.de vorgefallen.
    Dort wurde ein Kinderpor** hochgeladen und die IPs der Uploader + Leecher gespeichert.

    Aber das war auf rapidshare.DE
    Falls ich falsch liegen sollte, klärt mich bitte auf.
    Habe es auch nur von einem anderen Board so gehört.
    Auf rs.com waren bisher keine Vorfälle.

    Und wer den Namen des Programmes angibt, ist doch echt selber schuld und braucht sich im Nachhinein nicht wundern.

    Außerdem werden deine Ups sicherlich nicht bei Google gesucht.
    Selbst die BKA oder sonstwer surft auf den zahlreichen Boards mit.
    Wobei ich FSB nicht so stark gefährdet einschätze, da dort alles im privateren Bereich geschieht, während andere Börsen und vor allem die zahlreichen Warez Seiten, die für alle zugänglich sind höhere Anlaufstellen sind.
  • Ach, dass ist ja interessant! Und ich hatte mir schon überlegt, ob ich mir ncith einen Usenext Account zulege! Diesen Thread werde ich ab jetzt allen zeigen, die mich wegen den Downloads anmachen! Vielen dAnk euch allen :D


    Und diesen Brief von Rapidshare, den lass ich mir laminieren und an die Wand hängen :D


    Greetz,


    kingfinn


    Edit:

    Hab übrigens eien Seite gefunden:

    rs-security.tk
  • Unsicher würde ich wie alle anderen RS nicht nennen. Dort bietest du ja nur den Link an und musst nicht dazu online sein.

    Bei Emule, Torrent & Co. ist es nämlich so:

    Sobald du etwas runterlädst, lädst du es automatisch auch gleich wieder hoch. (Genau du ReUppst sie dann wieder). Leute können dann diese Datein von deinem PC aus wieder runterladen und während dem Runterladen Uppen sie den wieder. Du kannst aber nur Runterladen, wenn der jeweiliger Upper Online ist, was die Sicherheit ziemlich einschränkt.
    Ich nenne es gerne so:

    - Wenn du bei Limewhire & Co. Lädst bist du wie ein offenes Buch, für alle anderen -

    Peezen - JusT WaYn3
  • waldes schrieb:

    Ein Freund der mit Emule immer fleißig herunter geladen hat, hat letztens eine Abmahnung bekommen.
    Der meinte aber das RS auch nicht mehr sicher ist ...

    Dein Freund scheint ja richtig Ahnung zu haben

    Aber das war auf rapidshare.DE
    Falls ich falsch liegen sollte, klärt mich bitte auf.
    Habe es auch nur von einem anderen Board so gehört.

    Da .com und .de höchstwahrscheinlich die gleichen Datensätze speichern dürfte es ja technisch nicht einmal möglich sein
    Und beim Uploader nur wenn er Premium ist. Diese Daten müssen doch hinterlegt sein, kann mir doch keiner erzählen...
    Gerüchteküche würde ich sagen
    Wenn ich Polizist wäre (vielleicht bin ich ja einer :D ) würde ich genau solche Sachen in Foren verbreiten :fuck:
    Wer bei mir nach fremden Links nachfragen will:
    Nein, ich besitze diese Links nicht. Ich bedanke mich einfach so bei den Usern
  • kingfinn schrieb:

    Ach, dass ist ja interessant! Und ich hatte mir schon überlegt, ob ich mir ncith einen Usenext Account zulege!

    Greetz, kingfinn


    Hallo

    und was wolltest Du damit machen ? viel bezahlen um monatlich 15 GB herunter zu laden :rot: und noch dazu ein ganzes Jahr bezahlen ?

    denn von den in der Werbung versprochenen 300 GB, bekommst Du höchstens 100 GB herunter und das auch nur wenn der PC alle 30 Tage 24--zu 24 Stunden läuft ...dafür bekommst du den Speedrausch......(ich habe keine 20 Kbyte/s im durchschnitt zusammen bekommen, + alle files incomplete)dagegen ist rs.com zumindest noch gut doppelt so schnell

    oder meintest du im Usernet = ist nicht gleich Usernext

    Rapidshare ist ziemlich sicher...

    Gruß Franz
  • High-Tech schrieb:

    ...Und wer den Namen des Programmes angibt, ist doch echt selber schuld und braucht sich im Nachhinein nicht wundern....


    Gut da hast du recht,aber mir schwirrt der Gedanke, wenn ich was geuppt habe z.B. Musik-Album mit irgendein Fantasie namen , biete ich das ja hier an incl. Titel und Cover.

    Jetzt kommt einer (mann weiß ja nicht,wer hier so alles ist) , will es von mir haben per PN ich gebe ihm den link incl PW , aber es stellt sich raus,das das ein Fahnder ist,bin ich dann der gearschte??

    Kann er dann, von RS mein IP verlangen ??


    Gruß
    Resnu

    PS: die frage gilt auch für Software...
  • resnu schrieb:


    Kann er dann, von RS mein IP verlangen ??

    Klar, kann er dann viel verlangen. Würde er aber nicht kriegen
    Aber RS könnte selbst wenn z.B. nicht nachvollziehen ob der IPV auch der Uploader ist
    Dann müsste gleichzeitig auch dieses Board deine Daten raus geben

    Soweit ich weiß ist es ja nicht verboten seine Daten im Internet zu speichern

    Im Endeffekt ist es alles eine Vertrauensbasis
    Wer bei mir nach fremden Links nachfragen will:
    Nein, ich besitze diese Links nicht. Ich bedanke mich einfach so bei den Usern
  • @DerTeufel , erstmal danke für dein Info , ich hab da noch ein anliegen.

    hatte Paypal eingerichtet , mit RL Name ,Adresse etc. , danach habe ich ein ACC bei RS per Palpal erworben.

    Dann kam die Begrüßung von RS und darin stand mein voller Vor.-Nachname , ich dachte das gibt PP nicht weiter sondern nur die eMail.

    Da ja bekanntlich nicht alles was ich uppe privat ist , ist das doch für fahnder ein lecker bissen,wenn sie nicht nur IP sondern gleich den Namen haben.
    Sehe ich hier vieles engstirnig ?


    Gruß
    Resnu
  • Ich sitze ja nicht bei RS im Büro, aber auch die müssen Buchführung machen wie jeder andere Betrieb auch
    Angenommen die bekommen eine Hausdurchsuchung, wüssten die also wer und wieviel etwas überwiesen hat

    Die einzige Frage ist doch dann nur noch ob das Benutzerkonto mit der Zahlung (und deinem Namen) in Verbindung gebracht werden kann
    Und wenn die Dateien gut verschlüsselt sind, nicht öffentlich verlinkt sind und keinen eindeutigen Namen haben ... who cares

    Ein schlechter Beigeschmack ist immer da. Beim derzeitigen Stand der Dinge sollte man sich eigentlich keine Gedanken machen
    Wer bei mir nach fremden Links nachfragen will:
    Nein, ich besitze diese Links nicht. Ich bedanke mich einfach so bei den Usern