Vista und xp

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vista und xp

    hallo!

    ich habe folgendes Problem:

    ich habe xp auf C:. nun möchte ich vista auf eine andere partition (D: ) installieren. ich habe das schon ausprobiert und vista hat meine C: zerschossen und dort vista installiert obwohl ich angegeben habe das vista sich auf D: installieren soll.

    nun meine frage: wie kann ich xp auf C: behalten und vista auf D: installieren ohne das xp verloren geht?

    mfg
    khaled
  • Hallo!

    Ich würde an deiner Stelle ein Backup der XP-Partition machen, dann C: und D: formatieren und es sollte alles sauber sein. Jetzt kannst du nochmal XP installieren und sobald das System drauf ist, kannst du wieder dein XP-Backup draufspielen. Jetzt kannst du es nochmal mit der Vista-Installation probieren.

    Gruß

    FeliX_22
  • Kleiner Tip am Rande.... gutes Programm, falls genügend Arbeitsspeicher vorhanden VM-Ware. Dieses Programm emuliert einen eigenständigen Rechner ( das heisst mit der Hardware wie man sie haben möchte... emulierte Festplatte... emulierter Arbeitspeicher etc. und man kann innerhalb des Systems zwischen den Betriebssystemen hin und her schalten. Dieses Programm wird schon in vielen Firmen genutzt um Serverplatz zu schaffen und man braucht an seinem Arbeitsplatz keine Rechner mehr. Funktioniert super, weil ein eigenständiger Rechner auf dem eigenen Rechner simuliert wird... klasse hat mir bei vielen Problemen mit Vista geholfen...

    MFG Ray (Ps: bitte keine PN Anfragen bezüglich des Programms, da ich es auf dem Rechner von einem Kollegen bekommen habe. )
  • Also Daten weg :confused: , sonst hätte man einfach dem Bootloader XP als Eintrag mit hinzugefügt.

    Aber im Prinzip ist es so, wenn XP drauf ist, Vista dieses bei der Installation erkennt und als "alte Version" deklariert und damit auch in den Bootloader schreibt, vorausgesetzt man achtet bei der Eingabe auf das Laufwerk. Versuch es nochmal und installiere XP auf C: und dann Vista auf D: das muss funktionieren, was ich sagen will, es gibt da keinen Trick den du anwenden könntest.

    Was aber passiert, Vista nimmt auch C: als Startpartition, d.h. wenn du XP mal nicht mehr brauchst kannst du C: nicht einfach löschen/ formatieren, denn dann ist auch dein Vista futsch. Also vielleicht überlegst du vorher, was auf C: soll, ansonsten müsstest du die ganze chose nochmal installieren.
    Wenn du XP nach Vista installieren willst, kann ich dir VistaBootPro empfehlen, damit kannst du dann dein XP in den Bootloader von Vista eintragen.

    Gruß Alde
  • Mann soll immer erst das neuere nach dem älteren Betriebsystem installieren, also erst XP, dann Vista. Dann solltest du keine Probleme beim Booten haben.

    Und wir sollten nicht über C: und D: sprechen, sondern von der 1. und 2. Partition, denn das jeweils gebootete System wird C: heißen. Also bootest du XP, ist XP auf C: und Vista auf D: - bootest du Vista, ist Vista auf C: und XP auf D:. Korrigiert mich, wenn ich mich in diesem Punkt irre, ich habs noch nicht in der Praxis gesehen.

    Gruß

    FeliX_22
  • FeliX_22 schrieb:

    Mann soll immer erst das neuere nach dem älteren Betriebsystem installieren, also erst XP, dann Vista. Dann solltest du keine Probleme beim Booten haben.


    Hier stimm ich dir zu!

    FeliX_22 schrieb:


    Und wir sollten nicht über C: und D: sprechen, sondern von der 1. und 2. Partition, denn das jeweils gebootete System wird C: heißen. Also bootest du XP, ist XP auf C: und Vista auf D: - bootest du Vista, ist Vista auf C: und XP auf D:. Korrigiert mich, wenn ich mich in diesem Punkt irre, ich habs noch nicht in der Praxis gesehen.


    ähmmm was? Also unter der Datenträgerverwaltung steht immernoch C: als ich zitiere:
    Systempartition, Startpartition... usw. unter Vista als auch unter XP ansonsten steht im Arbeitsplatz lediglich "lokaler Datenträger" (C,D...)?!

    Aber darüber informiere ich mich, ganz sicher. ;)

    Gruß Alde
  • Ich glaube du hast mich nicht richtig verstanden. Ich habe es wie gesagt noch nicht selbst gesehen, gehe aber von folgendem aus:

    Khaled hat zunächst ein sauberes System, bei dem die ersten beiden Partitionen nicht belegt oder noch nicht formatiert sind. Dann installiert er auf die 1. Partion ganz normal XP, die 2. Partition bleibt unangetastet. Wenn man jetzt XP bootet sieht man in der Datenträgerverwaltung, dass die 1. Partition die System- und Startpartition ist.

    So, jetzt wird Vista installiert, der Bootloader erkennt das alte Betriebssystem und bindet es automatisch ein. Bei der Installation achtest du darauf, dass du eben die zweite, leere Partition auswählst. Würdest du die erste auswählen, müsstest du eine Warnung bekommen, dass hier schon eine Windowsversion drauf ist.

    Jetzt ist Vista installiert. Der Ordner heißt C:\Windows, also C:!! In der Datenträgerverwaltung ist C: die zweite Partition, also die System- und Startpartition, das hast du ja ausgewählt.

    Es könnte noch von Bedeutung sein, ob bei der Vista-Installation die 2. Partition leer oder schon formatiert ist.

    So, wenn du mich jetzt richtig verstanden hast, kannst du immer noch behaupten, dass das Müll ist, das ganze wird mir jetzt zu theoretisch :D

    Gruß

    FeliX_22
  • also du hast es fast richtig verstanden jedoch ist da ein kleiner fehler: Xp ist schon installiert (ich schriebe gerade von xp aus) und D: bzw die zweite patition ist schon formatiert.
  • Ich habe dich schon verstanden ;) Deshalb schrieb ich ja, du sollst ein Backup von XP anlegen, um auf Nummer sicher zu gehen.

    Ich weiß nicht, ob man D: formatiert lassen oder die Partition löschen sollte. Ich habe neulich an einem Laptop XP installiert, während es andere Partitionen gab. Daraufhin hat sich XP auf die erste Partition D: installiert, das war der nächste freie Buchstabe. Also habe ich zunächst die andere(n) Partition(en) versteckt und dann das Setup neu gestartet. Das hat geholfen.

    Gruß

    FeliX_22
  • FeliX_22 schrieb:


    Ich weiß nicht, ob man D: formatiert lassen oder die Partition löschen sollte. Ich habe neulich an einem Laptop XP installiert, während es andere Partitionen gab. Daraufhin hat sich XP auf die erste Partition D: installiert, das war der nächste freie Buchstabe.


    Wobei das keine Rolle spielen sollte...

    FeliX_22 schrieb:


    kannst du immer noch behaupten, dass das Müll ist


    :D werde ich nicht tun, hatte nur leichte Probleme mit deiner Ausführung...

    Gruß Alde
  • ist alles so richtig wie Felix schrieb
    wenn du schon xp wieder drauf hast und eine noch leere partition
    kannste vista beim setup anweisen das auf der leeren bzw 2.partition installiert werden soll.
    da sollte es keine schwierigkeiten geben:)

    hinterher wird dir nur angezeigt in XP C:ist XP D: ist Vista
    und bei Vista dann C: ist Vista D: ist XP

    kommt immer darauf an welches system du startest:)

    hast du mehrere partitionen verschieben sich halt die buchstaben oder du weist dann später feste LW Buschstaben zu.

    hoffe du kommst mit der info weiter

    gruß snoppy
  • Hallo
    also im Moment habe ich WWBMU mit VISTA und XP Prof. auf erster Festplatte im Einsatz.
    2x VISTA dagegen habe ich nicht zum laufen bekommen.
    Ich hoffe das hilft, ansonsten BootUS probieren dieser Bootmanager arbeitet mit echten versteckten Partitionen das heißt das die Partitionstabelle extra verändert wird. Hab es aber selbst auch noch nicht hinbekommen.
    [SIZE="1"]mehr Infos[/SIZE]
  • es ist eigentlich ganz einfach erst xp instalieren und dann vista aber bei vist musst du aufpassen das du die richtige platte nimmst weil bei vista zeigt er die partition nicht nach buchstaben sondern nach zahlen partition 1 dann 2 und und und am besten ist wenn du dir die größe merkst so mache ich das auch hatte am anfang auch das problem