Shutdown, h3h3h3h3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Shutdown, h3h3h3h3

    Kennt ihr den Befehl Shutdown denn man unter Start->Ausführen eingeben kann???

    Ist funny wenn da einer bei ner Privat-LAN sitzt, und der PC wird andauernt runter gefahren.
    Nur lass ihn dann mal dahinter steigen das das wer anders war. :eek: :D
  • Also in der Eingabeaufforderung weiss ich wie man den PC runterfahren etc kann. Geh einfach mal in deine Eingabeaufforderung (Start --> alle Programme --> zubehör) und gib "shutdown" ein. da kannst du nachlesen, was du alles mit dem Syntax "Shutdown" machen kannst...sehr lustig...kann man auch ans netzwerk angeschlossene PC's runterfahren (ich denke das ist, was du willst)

    Gruß

    Beerdealer
  • Um das zu unterbinden läßt sich in den Sicherheitseinstellungen bzw. Gruppenrichtlinie festlegen, wer eine PC remote herunterfahren darf.
    Das wirkt natürlich nur, wenn man nicht so blöd ist, sein Administrator-Konto ohne Kennwort zu betreiben.

    Grüße
    Michael
  • @scanny:
    also unter win me wars ne verknüpfung zu:

    rundll32.exe User,ExitWindows


    (sollte funktionieren, hab das ausm gedächtnis aufgeschrieben)

    gruß,
    commander keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • sollte eigentlich ohne "cmd" funktionieren! :eek: :read:

    gruß,
    commander keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Original geschrieben von Hebbe
    falsch!!!
    Start --> Ausführen --> cmd --> shutdown -a

    :D

    cya
    Stefan


    Nope ;). Geht auch ohne "cmd". Man brauch eigentlich nie "cmd" wenn man den Befehl direkt eingeben will.
    So far.

    lg
    rtc
  • Original geschrieben von Beerdealer
    Also in der Eingabeaufforderung weiss ich wie man den PC runterfahren etc kann. Geh einfach mal in deine Eingabeaufforderung (Start --> alle Programme --> zubehör) und gib "shutdown" ein. da kannst du nachlesen, was du alles mit dem Syntax "Shutdown" machen kannst...sehr lustig...kann man auch ans netzwerk angeschlossene PC's runterfahren (ich denke das ist, was du willst)

    Gruß

    Beerdealer


    bei mir kommt da garnichts und wie soll das übers netzwerk gehen?
    dann könnte ich theoretisch auch deinen pc runterfahren wenn ich deine ip kennen würde das würde bedeuten z.b. wenn ich nen dyndns account haben und nen homeftp laufen habe kannst du andauerend meinen pc runterfahren? das glaube ich nicht
  • Geht auch ohne Passwort. Bei den Servern die wir haben, haben wir ne USV<UnterbrechungsfreieStromVersorgung> davor gesetzt und die kann nur einen Server verwalten und dann die anderen durch diesen shutdownbefehl steurern. Da gibts einen Haufen Paramter, zumBeispiel das er ohne irgendwelche Programme zu schließen runter fährt, oder nach ner bestimmten Zeit. Istganz lustig.
    Für das im Netztwerk würd ich das Programm Back Orifice V1.0 empfehlen. Damit kannst du auch ohne den Shutdown befehl einfachdie Kiste neustarten oder die Tastatur halt sperren, wie ein Trojaner eher. Ich würd dazu aber eher Netzwerkadministrationstool sagen;-)
  • Eigentlich bist du der Admin, auch wenn du dich ohne Passwort anmeldest.
    Aber unter Systemsteuerung und dann benutzerkonten kannst du dir nen Passwort zuweisen. So isses aufjedenfall bei WinXP Pro. Home hatte ich noch nie.
    Aber eben wenn jm. auf der Lan Back Orifice 2000 hat nützt dir das nichts.
  • Usage: shutdown [-i | -l | -s | -r | -a] [-f] [-m \\computername] [-t xx] [-c 'c
    omment'] [-d up:xx:yy]

    No args Display this message (same as -?)
    -i Display GUI interface, must be the first option
    -l Log off (cannot be used with -m option)
    -s Shutdown the computer
    -r Shutdown and restart the computer
    -a Abort a system shutdown
    -m \\computername Remote computer to shutdown/restart/abort
    -t xx Set timeout for shutdown to xx seconds
    -c "comment" Shutdown comment (maximum of 127 characters)
    -f Forces running applications to close without war
    ning
    -d [p]:xx:yy The reason code for the shutdown
    u is the user code
    p is a planned shutdown code
    xx is the major reason code (positive integer le
    ss than 256)
    yy is the minor reason code (positive integer le
    ss than 65536)



    hf damit da sind alle befehle \o/ sind ganz lustig ^^
  • Original geschrieben von TschakaKahn
    Eigentlich bist du der Admin, auch wenn du dich ohne Passwort anmeldest.
    Aber unter Systemsteuerung und dann benutzerkonten kannst du dir nen Passwort zuweisen. So isses aufjedenfall bei WinXP Pro. Home hatte ich noch nie.


    Das Problem ist, dass du im home nicht merkst, dass ein
    administratoraccount da ist, weil er nur im abgesicherten modus
    verfügbar ist, im pro is er so auch da