TUT - Vista Tuning Tipps

  • Vista

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TUT - Vista Tuning Tipps

    TUT - Vista Tuning Tipps

    Suche im Startmenü auf Programme beschränken.
    Dadurch wird der Datei-Index nicht mehr durchsucht, was zu schnelleren Ergebnissen führt.

    [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advan
    ced]
    "Start_SearchFiles" Wert auf 0 setzen

    Danach Computer oder explorer.exe neu starten.

    Anzahl der Fenster in Flip3d bestimmen.
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\DWM]
    Dort neuen DWORD-Wert mit dem Namen Max3DWindows anlegen
    Als Wert die Anzahl der Fenster die angezeigt werden sollen.

    Dual Core CPU unter Vista optimal nutzen!
    wer Vista und eine Dualcore CPU hat, sollte mal in die "msconfig" schauen.
    Dort gibt es eine Option, die es zulässt, die Anzahl der Prozessoren einzustellen. Standardmäßig ist diese Option deaktiviert, was dazu führt, dass sämtliche Prozesse auf einem Core ausgeführt werden und der zweite Kern selten optimal genutzt wird. Nach Aktivieren der genannten Option konnte ich tatsächlich im Taskmanager eine wesentlich bessere Resourcennutzung der beiden Kerne feststellen. Auch ein Test mit EVEREST bestätigte mir das Ergebnis. Ganz nebenbei erhöhte sich auch der Speicherdurchsatz, so im Lesen, wie auch im Schreiben!

    Vista 64Bit die Installation von unsignierten Treibern erlauben
    CMD:
    BCDEDIT /SET LOADOPTIONS "/DISABLE_INTEGRITY_CHECKS"

    In Vista SP1 die Suche wieder zum Rechtsklick-Contextmenü hinzufügen.
    In der Registry:
    In
    HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\find
    und
    HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shell\find

    den Wert LegacyDisable löschen.

    Um die Suche für weitere Elemente wie z.B. Archive zu aktivieren, einfach eine Suche in der Registry nach dem Schlüssel "find" durchführen und falls bei den Ergebnissen der Wert "LegacyDisable" vorhanden ist, diesen ebenfalls löschen.

    Festplatten-Performance unter Vista steigern
    Dieser Tipp richtet sich vorrangig an Besitzer von Desktop-PCs mit Windows Vista, da es zu Datenverlusten kommen kann, wenn nicht eine ständige Stromzufuhr zum System gewährleistet wird.
    Interne Festplatte/Festplatten
    Öffnet den Gerätemanager über Start<Systemsteuerung<Hardware und Sound<Gerätemanger
    Alternativ: Windows-Taste + R(entspricht ausführen) und gebt im folgenden Kontextmenü “devmgmt.msc“ ein.
    Im folgenden Menü, seht Ihr unter Laufwerke, die bei Euch installierten Festplatten.
    Geht mit der Maus zu der gewünschten Festplatte und durch einen Rechtsklick, wählt Ihr die Eigenschaften.
    Im folgenden Menü, wählt Ihr die Richtlinien.
    Lest Euch bitte auch genau die einzelnen Hinweis-Texte durch, dann versteht Ihr auch meinen oberen Hinweis.
    Externe Festplatte/Festplatten
    Wenn Ihr externe Festplatten am Rechner angeschlossen habt und diese auch ständig am Rechner betreibt, kann man diese Geschwindigkeitssteigerung, auch für externe Festplatten nutzen.
    Auch hier wieder Rechtsklick<Eigenschaften und im folgenden Menü unter Richtlinien die Option „ Für Leistung optimieren“ aktivieren.
    Achtung: Bei Nutzung dieser Option immer, wenn man die Absicht hat, das externe Gerät vom System zu trennen, im Info-Bereich des Desktop, den Punkt „Hardware sicher entfernen“ nutzen. Es droht sonst Datenverlust.


    Die Auflistung wird ständig erweitert!

  • bladerunner schrieb:


    Dual Core CPU unter Vista optimal nutzen!
    wer Vista und eine Dualcore CPU hat, sollte mal in die "msconfig" schauen.
    Dort gibt es eine Option, die es zulässt, die Anzahl der Prozessoren einzustellen. Standardmäßig ist diese Option deaktiviert, was dazu führt, dass sämtliche Prozesse auf einem Core ausgeführt werden und der zweite Kern selten optimal genutzt wird. Nach Aktivieren der genannten Option konnte ich tatsächlich im Taskmanager eine wesentlich bessere Resourcennutzung der beiden Kerne feststellen. Auch ein Test mit EVEREST bestätigte mir das Ergebnis. Ganz nebenbei erhöhte sich auch der Speicherdurchsatz, so im Lesen, wie auch im Schreiben!



    Wo genau soll die Option in msconfig sein?