Gute Zusammenstellung? Welche Graka?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gute Zusammenstellung? Welche Graka?

    Hi ich hab mir auf hardwareversand.de folgendes zusammengestellt:

    Mainboard: ASUS P5Q-E, Sockel 775 Intel P45, ATX 116,80 €

    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Tray 6144Kb, LGA775, 64bit 136,85 €

    Festplatte: WD Caviar SE16, 500GB WD5000AAKB 62,26 €

    RAM:
    2x 2048MB DDR2 MDT , PC5400/667, CL5 58,58 €

    Brenner: LG GH20N bare schwarz 19,89 € 45,88 €

    Grafikkarte: Hier ist die Frage ob ich eine GXT260 nehmen soll oder ob ich noch eine 8800GT bestelle (eine hab ich schon) und als SLI Verbund nutze

    Netzteil:
    hätte ein BeQuit 400W hier... würde das für beide Möglichkeiten bei der Graka reichen?


    Der Preis sollte sich im Rahmen von 500-700 € bewegen.....

    Was meint ihr? Verbesserungsvorschläge?

    lg Jul05
  • von SLI rate ich ab
    eine HD4870 ist eine gute (bessere) Alternative zur GTX260

    bei der HDD kannste auch die WD mit 640GB nehmen, die hat glaub ich 2x320GB Platten drin

    NT würde - denke ich - reichen, für SLI wirds dann aber knapp
    ----------------------------
    George Best: "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
    Den Rest habe ich verprasst."
    Mein PC
  • @ Jul05

    ich rate dir ebenfalls ab von SLI. Die 4870 oder GTX260 sind eine gute Wahl. Wenn du Crysis in High und 1680 * 1050 zoggen willst (ohne AA/AF) dann reicht die 4850 auch wenn du leicht übertakten willst ;) Bin sehr zufrieden und Preislich hast du noch was gespart. Alle anderen Games ausser Crysis laufen sowieso bei mir.

    Wenn du nicht so viel von OC hälst ist die 4870 eine gute Wahl.

    bezüglich NT: bleib bei deinem 400 Watt Netzteil. Es ist sicher leise und reicht für deine Komponenten LOCKERST aus. Der Wirkungsgrad ist bei diesem NT ebenfalls besser als bei einem 600 Watt NT. Falls es überhaupt nicht genügen sollte (vielleicht wegen der Anschlüsse oder sonstigen Mängeln) genügen 400 Watt trotzdem.
    [COLOR="SandyBrown"]- i5 750 @ 3.8ghz, 1.184Volt
    - Gigabyte P55 UD3
    - 2x 1gb DDR3 GSkill Eco 1600Mhz
    - HIS HD 5770 1gb @ 950 Mhz / 1370 Mhz [/color]
  • Hallo,
    Alsooo...nimm statt dem E8500 einen E8400 [der 8400 hat 3 GHZ und der 8500 hatt 3,16GHz], ABER Box, es sei denn du willst einen eigenen CPU Kühler reinhauen. Mainboard ist eine gute Wahl!

    400W für ne GTX260:eek: , ich würde mal sagen da gehst du baden...ich hab einen Quadcore (@3,4GHZ) 4GB RAM, und eine GTX260 OC...alles läuft mit einem 700W netzteil...also würde eher zu 500 wenn nicht 600 Watt greifen!

    Achja und von SLI rate ich dir auch ab!...zu update lastig...:rolleyes:

    mfG GrashÜpfeR
    [SIZE="1"][COLOR="DarkRed"]>>>[/color]I H4cKeD 127.0.0.1[COLOR="darkred"]<<<[/color]
    [COLOR="Black"]Mei[COLOR="Yellow"]n[/color] Rech[/color]enkn[COLOR="Yellow"]echt[/color]![/SIZE]
  • Beim Arbeitsspeicher bin ich Fan von GeIL. Habe 2 GB GeIL DDR2-800 drin und die laufen richtig gut. Aber das ist Ansichtssache.

    Zum Netzteil: 400 Watt könnten im SLI auch noch reichen, schnapp dir aber lieber die 450 Watt Variante, die habe ich auch verbaut. Was mein Vorposter schreibt stimmt nicht ganz! 450 Watt sollten locker reichen, außer du hast noch viele externe Geräte über den PC am Strom angeschlossen (Drucker, Scanner etc ohne seperaten Stromanschluss).
    600 Watt wäre reine Stromverschwendung und auch die Effizienz lässt dann zu wünschen übrig.
  • Ich würde auch 700Watt setzen. Schwaches Netzteil bricht leicht ein. Das weiß ich aus eigender erfahrung. Ich würde auch an deiner stelle die GTX260 nur nehmen, wenn du schon ein abnehmer für die alte 8800GT hast. Sonst ist der SLI-Verbund keine schlechte Idee. Leistungsmaäßig ist die GTX260 besser. Ich würde mich für letztere entscheiden. Aber für Sli brauchst du ein nForce-Chipsatz. Der Speicher ist zu schlecht. ich würde mindestens 800mhz nehmen.
    Ich würde, ob SLi oder nicht das GIGABYTE GA-750SLI-DS4 für knapp 100€ als Mainboard empfehlen. 4GB (2er Kit) OCZ Vista Performance Gold als Speicher ~62€. GTX260 ~230€. Sonst würde ich es so lassen, außer vieleicht Quadcore 45nm INTEL Core2 Quad Q8200. Für knapp 70€ mehr, das ist mehr als du ausgeben wolltest, nach meine Kopfrechnung, aber der bringt echt nocht etwas mehr Performencem, und Mulricore ist du klare zukunft. Aber das muss nicht unbedingt seien, wäre aber die schlauste Mehrinvestition. Schnell ist der andere CPU, den du hattest, auch.

    MX 117
    Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.

    [SIZE="1"][COLOR="Gray"]Zitat von Albert Einstein [/color][/SIZE]
  • 700 Watt brauchts nicht. Hab auch einen Quadcore, 4 GB RAM und eine GTX 260, läuft super mit 520 Watt. In verschiedenen Foren hab ich auch schon User gesehen, die ein ähnliches System mit 450 Watt laufen lassen. 400 Watt wäre aber wirklich zu wenig. Auch Be Quiet empfiehlt 500-550 Watt, wenn man die Komponenten auf der Seite eingibt. Außer du willst SLI, davon halte ich aber nicht viel. Lieber gleich eine neue Karte zulegen ;)
  • 400 - 500 Watt reichen. Es braucht einfach ein Markennetzteil und nicht so ein Billigteil mit maximal Watt.

    Ein Netzteil mit viel Watt und einem PC Verbrauch von 200 - 300 Watt verbratet viel mehr Strom als ein Netzteil mit 400 Watt und dem selben PC.

    Dies liegt am Wirkungsgrad. Jedes Netzteil hat irgendwo ein Optimum. Meist liegt der bei 70 - 80% Auslastung herum. An diesem Punkt geben die Netzteilhersteller dann an, dass ihr Netzteil 88% der aufgenommenen Energie abgeben.

    Aber wenn man ein Superhochwatt Netzteil kauft zieht das NT bei wenig Last viel mehr Saft als ein "Normales NT".

    Deshalb auf eine Marke (bequite, seasonic usw.) setzen.
    [COLOR="SandyBrown"]- i5 750 @ 3.8ghz, 1.184Volt
    - Gigabyte P55 UD3
    - 2x 1gb DDR3 GSkill Eco 1600Mhz
    - HIS HD 5770 1gb @ 950 Mhz / 1370 Mhz [/color]