Grafikkarte After Effects, Photoshop

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Grafikkarte After Effects, Photoshop

    Hallo ans Forum,

    Habe schon ziemlich viel über Grafikkarten gelesen, komme trotzdem nicht zum Entschluss, welche ich kaufen soll.
    Brauche sie hauptsächlich für After Effects und Photoshop, also keine Games.
    Hoff ihr könnt mir helfen, danke schonmal.
  • Dann solltest du hauptsächlich auf Hohe Taktraten achten. Der Speicher muss nicht allzugroß sein.
    Wichtig ist, dass du (was mittlerweile fast jeder haben müsste) darauf achtest, einen 16x PCIe (PCI express) Slot auf deinem Board hast und dir eine entsprechende Karte kaufst.

    /Edit: Wichtig dafür sind natürlich auch eine Leistungsstarke CPU und viel Arbeitsspeicher in deinem System.

    MfG
  • Bei deinen Anwendungen ist die Beanspruchung der Grafikkarte sehr gering, Berechnungen auf der GraKa finden nur bei Videoencoding (vor allem HDTV), bei 3D Anwendungen oder Physikalischen Berechnungen statt.
    Bei dir ist ein schneller CPU und der Arbeitspeicher wichtig.
    Was für ein Board hast du denn? Eine Empfehlung ist nur abhängig davon möglich.
  • Ich würde sagen, ein Dualcore ist für Photoshop und Aftereffects von Nöten.
    Die Grafikkarte muss nicht die beste sein, ich denke mal dass du mit einer Geforce 8600 GT SEHR gut bedient bist. Sie kostet nur 50€ aber sieh selbst:
    ALTERNATE - HARDWARE - Grafik - Karten PCIe - NVIDIA - MSI NX8600GT-TD256E-OC/D2
    Ob es weniger sein kann/soll weiß ich nicht aber mehr auf keinen Fall.

    All das obige gilt natürlich NUR wenn du einen PC hast, der mit den Komponenten kompatibel ist.
    Also wie Markus83Muc gesagt hat, poste uns doch bitte deine Systemkonfiguration
  • Habe net grad das stärkste Board, "Asus A8V-VM SE". Dann frag ich anders welches Board und welchen CPU würdet ihr empfehlen, sollte wiederrum net so teuer sein. Hoffe ihr könnt helfen.
    VG
  • Da dein Board PCIe unterstützt passt das eigentlichfür aktuelle GraKa's, Würde für deine Anwendungen eine HD3650 nehmen (passiv).
    Dazu 2GB RAM (mehr kann dein Board nicht), und einen AMD Athlon 64 4000+ 90nm Sockel-939 tray, 2.40GHz, 1024kB Cache (ADA4000DAA5BN/ADA4000DKA5CF) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    Das wäre die günstigste Variante, falls du Aufrüsten willst wir eigentlich ein neuer PC fällig, da deine meisten Komponenten dann erneuert werden sollten.
    Wenn du wirklich aufrüsten willst sag mal was du ausgeben willst und für was der PC alles sein soll, dann helfen dir hier viele gern weiter.
  • Danke für die Antwort. Ja ein neuer PC is echt fällig, wollte mich bloss solange über Wasser halten wie ich kann ^^. Naja sagen wir so ich schwimme nicht in Geld, daher eher eine günstigere Variante. Ich dachte da an hardwareversand.de - Startseite so ein PC zum zusammenbauen. Aber bei den Komponenten bin ich mir überhaupt nicht sicher. Der PC sollte für Photoshop,After Effects und auch für diverse Musikprogramme(Magix Samplitude, Adobe Audition...) geeignet sein.

    Was alles zusammen passt, also CPU,Mainboard, Graka... weiß ich nicht.
    Warte auf eure Empfehlungen.
    MfG
  • @ Daniw

    Achte einfach darauf: CPU sollte Dualcore sein (ala e8XXX) oder Quadcore für Berechnungen immer gut (q6600 solange es die noch gibt).
    4gb Ram (kostet nicht mehr viel) und für Musik, Video und Bild genug Platz auf der Platte (500gb und mehr).
    Grafikkarte würde ich die Mittelklasse nehmen: 3850 mit 512mb und nach Möglichkeit passiv.
    Chipsatz für dein Mainboard: P45

    Damit machst du nix mehr falsch und wirst für deine Zwecke genau das Richtige haben.

    Gruss
    [COLOR="SandyBrown"]- i5 750 @ 3.8ghz, 1.184Volt
    - Gigabyte P55 UD3
    - 2x 1gb DDR3 GSkill Eco 1600Mhz
    - HIS HD 5770 1gb @ 950 Mhz / 1370 Mhz [/color]
  • Coolphan schrieb:

    @ Daniw

    Achte einfach darauf: CPU sollte Dualcore sein (ala e8XXX) oder Quadcore für Berechnungen immer gut (q6600 solange es die noch gibt).
    4gb Ram (kostet nicht mehr viel) und für Musik, Video und Bild genug Platz auf der Platte (500gb und mehr).
    Grafikkarte würde ich die Mittelklasse nehmen: 3850 mit 512mb und nach Möglichkeit passiv.
    Chipsatz für dein Mainboard: P45

    Damit machst du nix mehr falsch und wirst für deine Zwecke genau das Richtige haben.

    Gruss


    Aber dann muss ich mir ein neues Board besorgen, denn dieses ist ja nur für AMD CPUs und man kann nur 2 Gb Ram benutzten. Oder irre ich mich?

    P.S Wo ist den der Unterschied zwischen den Chipsätzen, zB P45 und P35?
  • Ja mehr als 2GB RAM kannst du auf deinem nicht benutzen, aber das reicht für die meisten Anwendungen auch vor allem wenn du XP statt Vista verwendest.
    Dual Core gibt es auch von AMD und wenn ich die Spezifikationen von deinem Board richtig lese kannst du darauf auch einen AMD-DualCore drauf laufen lassen.
    Natürlich wäre ein neues System besser, würde dir dafür einen:
    E8400 boxed
    4GB RAM
    Gigabyte GA-P35-S3G
    Festplatte abhängig von deinen Bedürfnissen.
    Von einem QuadCore wie dem Q6600 würde ich dir auf Grund des hohen Stromverbrauches abraten, nimm wenn du Quad willst am besten einen Q9450.
    Hier bekommst du aber auch sicher was passendes: freesoft-board.to/f300/rechner-beispielliste-311040.html
  • Naaaa Crysis muss net sein, eigentlich keine Spiele. Naja eigentlich so wenig wie möglich, aber wenn ich jetzt 300Euro ausgeb und dafür an Leistung verlier dann spar ich lieber bis ich 400 oder mehr habe.
  • 4GB sind doch nicht wirklich nötig oder?

    Wenn du Sinnvoll mit CS3 oder AfterEffects Arbeiten (nicht rumspielen) möchtest sind sie nötig. Wenn ist eher der CPU überdimensioniert.
    Gigabyte Boards nicht so gut sein sollen,

    Stimmt so nicht, eigentlich eher das Gegenteil.

    Ich würde an deiner Stelle mir nur eine neue GraKa (HD3650 ca. 45€) zulegen und evtl. den RAM aufrüsten auf 2GB (ca. 50€), das kann dein Board und ist P/L technisch das sinnvollste.

    @Daniw
    Nein ich tendiere weder zu Intel noch zu AMD, bin ziemlich indifferent. Das war eine Beispiel Zusammenstellung. Es gibt auch genauso gute AMD Kombinationen. Aber wie Vollsparte schon sagte, du musst uns sagen wie viel du ausgeben magst.

    Ihr wollt jemandem, der ein bisschen Tralala machen will nen PC andrehen, mit dem er Crysis spielen kann.

    Absoluter Blödsinn, mit der Kombi kannst du erstens nicht wirklich Cyris spielen (wegen der GraKa) und ich selbst nutze meinen Rechner ausschließlich zum arbeiten (viel Photo und Videobearbeitung) und wenn man das flüssig und effizient machen möchte ist das eine sinnvolle Kombination. Die Frage ist nur arbeite ich damit wirklich oder mach ich im privatem Rahmen ein bisschen Klicki-Buntie.
  • "Ein bisschen Klicki-Buntie":p würd ich das nicht nennen. Es sollte alles flüssig laufen, da ich mit vielen Effekten arbeite und bei After Effects hängt es so ziemlich. Sagen wir mal 500 Euro.
  • 500€ sind doch eine ganz gute Hausnummer:

    Würde ich dir empfehlen, aber wie schon erwähnt gibt es auch einen sehr guten Thread dazu (Link steht weiter oben schon).

    Festplatte musst halt nach deinen Bedürfnissen anpassen ebenso das Gehäuse. Die 640GB Platten haben nur den Vorteil das sie aus 2Scheiben bestehen und deshalb meist ruhiger laufen.
  • XP 32 bit erkennt zwar nur 3,5 GB aber das reicht eigentlich. Und bei den Rampreisen ist es mehr oder weniger egal wenn man 500 MB ungenützt lässt. Vor allem wenn man mal auf 64bit umsteigt kann man dann auch die ganzen 4 GB nützen.
    Ich würd 2x 2GB nehmen. Dann hast du noch freie Slots und kannst sie im Dual-Channel mode laufen lassen.
    mfg OmasterO
  • Dual Channel – Wikipedia
    [Edit]Mist zu langsam ;-)[/Edit]

    Es stimmt du kannst bei 32Bit Systemen (Wie XP oder Vista) nur ~3,5GB Ram Adressieren und somit nutzen, aber wie schon hier erwähnt ist es sinnvoller 4GB zu verwenden anstatt 2 oder sogar 1 x 2GB Dimm und 3 x 512GB Dimm.
    Der Preisunterschied zwischen 2 und 4 GB RAM liegt bei ca. 25€.
    Und verwende wenn du 4GB nehmen solltest lieber 2 x 2GB Dimm so hast du später die Möglichkeit günstig weiter auf zu rüsten ohne die anderen wegschmeißen zu müssen.

    Zum Thema Laufwerke: Du kannst auch deine alten weiterhin verwenden, sie werden dein System sicher nicht ausbremsen, nur falls dir an den alten Funktionalitäten fehlen würde ich ein neues kaufen.
    Ich finde es eher sinnvoll noch einen CardReader zu integrieren (ca. 8€).

    Hier habe ich dir noch eine etwas preisgünstigere Alternative Zusammengestellt:


    Aber da das Geld bei dir momentan für einen neuen Rechenr nicht eingeplant zu sein scheint würde ich weiterhin auch das Aufrüsten (wie oben erwähnt) weiterhin in Betracht ziehen.