Notebook-HD an Desktop-PC?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Notebook-HD an Desktop-PC?

    Hallo Liebe Leute,

    mein Notebook hat leider das Zeitliche gesegnet. Jetzt möchte ich einfach und schnell meine Daten von der Festplatte auf meinen stationären PC ziehen.

    Ich dachte mir, stöpsele einfach das CD-ROM-Laufwerk ab und die Notebook-HD dran fertig...da einziges Gerät keine Probleme mit jumpern und so...Pustekuchen...:mad:

    Leider passt die Buchse der Notebook-HD nicht an den Stecker des Datenkabels meines PCs...:confused:

    Wie kann man einfach ne Notebook-HD (Fujitsu MHV2080AH) an einen "normalen" PC betreiben???

    Wie bekomme ich einfach und schnell die Daten von der Notbook-HD auf den PC gesichert?

    Ganz, ganz lieben DANK für euere Hilfe

    Pauline
  • Bei 3-2-1...deins bekommst du Adapter von 2,5" auf 3,5" für ein paar Euros.
    Mit SATA wäre es am einfachsten gewesen.
    Oder besorg dir ein externes Gehäuse und kopple per USB!

    p1
  • pandora1 schrieb:

    Bei 3-2-1...deins bekommst du Adapter von 2,5" auf 3,5" für ein paar Euros.
    Mit SATA wäre es am einfachsten gewesen.
    Oder besorg dir ein externes Gehäuse und kopple per USB!

    p1


    Hallo pandora1,

    was meinst du mit "Mit SATA wäre es am einfachsten gewesen"???

    Mein PC hat SATA...aber der Anschluss ist doch erst recht ein ganz anderer...

    Ein paar Fragezeichen auf der Stirn...

    Pauline
  • @ pauline: Da SATA nur abgezippt werden müßen, ohne Jumper ohne neues Booten geht einfach und schnell!
    Außerdem sind meist noch SATA-Ports frei, da die MB immer genug verbaut haben!
    Und keine Volltextzitate <--> Boardregeln!
    Ich hoffe ich einige ???? von der Stirn gelöscht!

    @ Topic: Beim Kumpel an den Lappi anschließen ist auch schnell und noch preiswerter!

    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • pauline schrieb:

    Hallo pandora1,

    was meinst du mit "Mit SATA wäre es am einfachsten gewesen"???

    Mein PC hat SATA...aber der Anschluss ist doch erst recht ein ganz anderer...

    Ein paar Fragezeichen auf der Stirn...

    Pauline


    Wenn dein Notebook eine SATA-Platte gehabt hätte bräuchtest du keinen Adapter oder ext. Gehäuse, vorausgesetzt dein PC hätte auch einen Sata-Anschluss on Board. Verständlich genug? :)

    p1
  • Ich hab für solche Fälle einen Usb-Adapter für 2,5er/3,5er/SATA-Platten (8€ bei ebay).
    Da ich recht viel bastle macht der für mich Sinn.
    Wenn du jetzt kein externes Gehäuse oder einen Adpater kaufen willst hilft nur noch ein Kumpel des sowas hat oder die Platte in sein Notebook baut, das Gerät mit einer Livecd bootet und du die wichtigsten Daten dann wegbrennst oder übers Netzwerk auf deinen PC schiebst.


    Greetz
    MM2KC
  • Allen einen ganz lieben Dank für die hilfreichen Antworten.

    Ich glaube, dass mit dem Adapter ist eine gute Idee... Bekannte mit nem Adapter oder 2,5er-Gehäuse wäre mir jetzt nicht bekannt und bei 5€ inkl. Versand lohnt es sich ja nicht durch die halbe Republick zu fahren...

    Kann man mit dem Adapter irgend etwas falsch machen oder ist das dusselsicher???
  • Hallo pauline - guten Morgen!

    Grundsätzlich ist alles möglich wenn man nur kreativ genug ist. Aber Spaß beiseite, bei diesem Adapter ist normalerweise immer ein Pinloch geschlossen, sodass eine Verpolung unmöglich ist.
    Was Dir sehr wohl passieren kann, ist, dass Du beim Verbinden der Platte mit dem Adapter die Pins der Festplatte verbiegst, also Festplatte und Adapter immer parallel halten und nicht schräg zusammenstecken.
    Theoretisch könntest Du auch durch statische Aufladung die Platte zerstören, doch das passiert eher selten bei Festplatten. Also am besten kurz vorher einen Metallgegenstand berühren (Heizkörper), damit Du Dich entlädst.

    Ansonsten noch viel Speß bei der Arbeit und einen schönen Tag.

    Liebe Grüße

    Muvimaker

    PS: @pandora1

    Mit solchen Antworten wie "wenn Dein Notebook ... gehabt hätte" hilfst Du pauline nicht weiter. Sie (er) hat ein Notebook mit IDE-Platte und das ist ihr (sein) Problem, also bitte helfen, nicht klugsch.....
  • Muvimaker schrieb:

    ...

    Mit solchen Antworten wie "wenn Dein Notebook ... gehabt hätte" hilfst Du pauline nicht weiter. Sie (er) hat ein Notebook mit IDE-Platte und das ist ihr (sein) Problem, also bitte helfen, nicht klugsch.....


    Scheinst ja einr ichtiger Schlaumeier zu sein. Wäre deine Brille geputzt und die grauen Zellen auf "ON" hättest du festgestellt das dies eine Antwort auf eine zuvor gestellte Frage war :löl: .

    Also, mal selbst an die Nase fassen (sitzt mitten im Gesicht...) und solche Komentare unterdrücken, denn das ist Klugsch....! :ätsch:
  • @ Movimaker

    zum Theme klugsch......

    dein Zitat!!!
    Theoretisch könntest Du auch durch statische Aufladung die Platte zerstören, doch das passiert eher selten bei Festplatten. Also am besten kurz vorher einen Metallgegenstand berühren (Heizkörper), damit Du Dich entlädst.


    Hier wird kein Physikkurs gebraucht... sondern Tipps auf was man achten soll beim Kauf! aber das nu auch egal

    @ Pauline falls noch nicht gekauft, einfach nur darauf achten, dass der Adapter eine 2,5 Zoll Festplatte auf USB unterstützt. Aber ich persönlich würde ein 2,5 Zoll externes Gehäuse empfehlen. Da man die Festplatte dann weiterhin schön als externe Festplatte nutzen kann. Letztendlich ist es aber deine Entscheidung

    Gruß Kamil
  • upps, jetzt bekommt ihr Jungs(?!?) euch auch noch meinetwegen in die Haare... aber so sind sie halt...wenns Streit gibt ist meist ne Frau im Spiel...;-)

    Ich habe mir jetzt son Adapter bestellt, leider jetzt ohne USB-Unterstützung, der Tipp ist gut, kam leider zu spät... naja wenns nix ist, die 5€ kann ich dann notfalls verschmerzen...

    Wenn ich was am PC mache, bin ich eigentlich meist barfuss, da dürfte die elektrische Aufladung ja immer gleich abfließen, oder?

    Schönes WE

    Pauline
  • So, kurze Info und DANKE für alle Beiträge.

    Habe die 2,5" HD per IDE-Adapter in meine PC gehängt und alle wichtigen Daten gesichert... Funzte alles super

    ...mit der Idee, mir noch ein USB-Gehäuse zu besorgen, gehe ich jetzt noch eine Weile schwanger... sone externe HD ohne Netzteil klingt schon verlockend...

    So, noch eine Frage zu Schluss, wie schieße ich den Beitrag, oder markiere diesen mit Erledigt? Finde dazu keinen Button oder sonstige Auswahl. Ganz lieben Dank für nen Tipp

    Liebe Grüße

    Pauline