Virtual PC

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Leute,
    Ich wollte mal fragen ob man mit dem Virtual PC wirklich alle Tools gefahrlos runterladen und auch testen kann.
    Hat Virtual PC eine Auswirkung auf sein normales Windows XP?
    Danke im Vorraus Cr@@cker
  • Wenn es ein gutes Programm ist, hat es überhaupt keine Auswirkungen auf den wirklichen PC, denn der Festplattenspeicher, der dem Virtuellen PC zugewiesen wird volkommen abgeschottet wird. Außerdem liegt da ja auch genau der Sinn eines virtuellen PCs.

    lg disser2
  • na für deine tools zu testen reicht es vollkommen aus:)
    kannst auch sandibox oder virtualbox nehmen ,aber Virtual PC
    ist da schon effektiver,kannst gleich die auswirkungen im installierten PC sehen:)

    und für das was du machen möchtest ist es ok :)


    @John.Doe

    zu 99% hast du recht mit der sicherheit :)
    aber es gibt mittel und wege vom VPC auf ein Hostsystem einzudringen :)
    nur mal so am rande.

    hoffe die info hilft etwas weiter :)

    gruß snoppy
  • @snoppy1906

    Natürlich hast du recht, 100%ige Sicherheit kann es nicht geben.

    Vor einer (selbstgemachten) Gefahr möchte ich hier gleich noch mit warnen.
    Dies ist der gemeinsame Ordner, den sich der virtuelle PC und das Hostsystem teilen.
    Zum Datenaustausch eine super Sache,
    aber natürlich auch ein möglicher Weg um sein Hostsystem zu schädigen. :dreck:
  • hi,
    habe mir auch überlegt Virtual PC zu installieren, habe jetzt aber gestern mal was anderes ausprobiert. Es nennt sich : Returnil Virtual System 2008
    Bin bis jetzt mit allen Test sehr zufrieden. Stand ausführlich in der PC Praxis erklärt, ist zwar englich aber das stört kaum. Gibt ne Free und ne Bezahlversion. Returnil Virtual System - Simple, Smart and Strong Approach to PC Safety - Returnil
    ist nur gut 2 MB groß. Nach der installation kannst du den Schutz entweder dauerhaft einschalten, dann wird alles was auf dem PC passiert nach dem nächsten Neustart wieder gelöscht, bis du den Schutz wieder ausschaltest. Mußt jeweils den PC neu booten damit es wirksam wird. Oder- du kannst in der Taskleiste auf "Enable" klicken, dann gilt der Schutz nur bis zum nächsten Neustart. richtig testen konnte ich nicht, gehe ja nicht freiwillig auf virenverseuchte Seiten usw.
    Hat kleinen Haken- abgerufene mails uswsind nach Neustart bei aktiviertem Schutz auch weg. Man kann aber bei der Installation entweder ein virtuelles
    Laufwerk erstellen, dort kann man dann Sachen speichern die nicht gelöscht werden sollen, oder man verschiebt Downloads auf ne andere Partition.
    Gibt noch paar andere feinheiten wie Speicherort für mails usw. verschieben usw. Die Bezahlversion kann noch mehr.
    Also ich habe bis jetzt nichts Nachteiliges entdeckt.
    Natürlich ist es deine eigene Verantwortung was du tust.

    Gruß

    michaseid