Wie klein darf der abstand zwischen ethernet und strom habel sein?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie klein darf der abstand zwischen ethernet und strom habel sein?

    Welchen Abstand sollte man zwischen Ethernet und strom kabel einhalten?
    sind 3 cm Abstand auf 50 cm Strecke unbedenklich?
    sind 10 cm Abstand auf 2 m Strecke unbedenklich?
  • Ich denke mal es ist unbedenklich, nur sollte das Stromkabel keinen Starkstrom führen.
    Habe gegoogelt und keinerlei Hinweis darauf gefunden.
    Ich denke mir also, um sicher zu gehen, sind deine Werte völlig OK.
    Übrigens, es gibt ja auch Ethernet via Stromkabel... Von daher ist es also mit dem Abstand unbedenklich.
    (Bei mir hier liegt Cat5 neben 220V und Telefon... teils sogar verdreht...)

    greetings beatman
  • Also ich denke mal dass das auch unbedenklich ist..... Die meisten Kabel sind sowieso geschirmt. Und wenn das Stromkabel den Datenfluss irgendwie beeinflusst, dann bestimmt nur sooooo gering, dass du das nicht bemerkst.
    Und über die Länge der Kabel musst du dir auch keine sorgen machen.... erst ab ca. 30 Metern wird schlechter.
  • Ich hab in der Schule einen Cisco CCNA gemacht, der dort angeboten wurde. Dort hieß es, dass Stromkabel und Netzwerkkabel auf keinen Fall nebeneinander verlegt werden dürfen. Die Praxis bei mir aber zeigt, dass das völlig egal ist, es sei denn es handelt sich um längere Strecken. Alles über 10 Meter würde ich getrennt verlegen. Ein Abstand von 50 Zentimeter reicht bestimmt schon - weiß ein Physiker vielleicht besser, doch so groß ist das Magnetfeld durch den Strom nun auch wieder nicht.
  • Hallo OwenBurnett,
    lt. VDE Vorschrift ist die Verlegung von Stromkabel mit Netzwerkkabel, Antennenkabel, Telefonkabel usw. nicht zulässig!
    Aber was kümmert die dich? Die LAN-Kabel sind heute so gut abgeschirmt, daß Du sie über 100 Meter direkt neben nem Haufen Stromkabel verlegen kannst und sie gehen trotzdem. Vielleicht nicht mit 1 GBit, aber sicher (!!!) mit 10 MBit. Dein Abstand ist daher unbedenklich...solange die Isolierungen von Strom- und Netzwerkkabel unbeschädigt sind und du die Abschirmung ordentlich an der Dose anschließt...;-)
  • Kabelabstand ?

    Hallo,
    in der VDE 0800 Teil 174-2 gibt es sehr wohl
    Mindestabstände von Energie und Datenkabeln.

    Es wird nach geschirmten und ungeschirmten
    Leitungen unterschieden.
    In unserem Fall also
    ungeschirmtes Netzkabel und geschirmtes Datenkabel
    werden als Mindestabstand 50 mm genannt.

    Ciao
  • VDE-Vorschriften sind was für Fachleute, die sich daran halten müssen. Ich meine natürlich in Bezug auf das harmlose Nebeneinanderlegen von Strom und Datenkabeln. Hier kommt es auf die Heimpraxis an. Hier hat es kaum Auswirkungen, wenn diese Kabel über kurze Strecken nebeneinander verlaufen, solange die Abschirmung in Ordnung ist. Ich selber habe sie über eine Distanz von 5 Metern und da gibt es keinen Unterschied, ob das Stromkabel unter Last steht oder nicht.
  • In der Firma in der ich arbeite wurde kürzlich ein neues Netzwerk installiert, und da war die Rede von mindestens 10 Zentimeter Abstand. Bei den Enddosen ist das natürlich nicht möglich, weil die im selben Kabelschacht sitzen. Aber au größere Entdernungen haben sie extra eine neue Traverse angebaut.
    Für zu Hause ist es denk ich mal wurscht. Da läuft auch etwas weniger Strom durch die Leitung als in einem Industriegebäude.
  • In der Industrie hast du ja evtl. noch ganz andere Probleme.
    Hier gibt es verschiedene Spannungen(zb. 5kV zuleitung zum Traffo), unterschiedliche Frequenzen (Frequenzumrichter zum Motor), wesentlich höhere Ströme und und und...

    Zu hause sollte es kein Problem sein ein Netzwerkkabel welches abgeschirmt ist direkt neben ein Stromführendes Kabel zu verlegen.
    den wenn die Abschirmung vorhanden ist, kann keine Elektromagnetische Strahlung in das Kabel eindringen.