Auto aufgebrochen

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auto aufgebrochen

    Moin

    Uns haben sie am 5.8 das Auto aufgebrochen, BMW 525 d Bj 07,
    und dabei mehr kaputt gemacht als geklaut.
    Aber geklaut haben sie trotzdem alle Elek. fest eingebaute Teile wie z.b. Navi, Boardcomputer etc.
    Sogar den Gangschalter(Automatic)!
    Wem ist sowas auch schon passiert und/oder hat Erfahrungen mit Versicherer,Polizei u.s.w. gemacht?
    :confused:
    Lg
  • Einer Freundin von mir haben sie mal das Faltdach aufgeschlitzt. Da sie aber nichts geklaut haben war es nur Vandalismus. Die Versicherung hat sich dann geweigert etwas zu bezahlen. Laut Versicherungsvertreter waehren sie fuer den Schaden aufgekommen wenn etwas geklaut worden waehre. Also muesste bei euch die Versicherung bezahlen, allerdings nur wenn du eine Voll-oder Teilkasko hast.Bei Vollkasko ist es eigentlich egal die bezahlen immer. Es ist aber wichtig das die Polizei alles aufgenommen hat. Die Versicherung benoetigt in der Regel die Anzeige von dir. Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
    M.f.G.
    Nettermann
  • Hi
    ja Danke.
    Das Vers. Theater nervt voll. am 5. war der Bruch irgendwann nachts, um 7 Uhr stand das Auto schon in der Werkstatt. Aber wegen Gutachter und so haben die erst Heute mit der Reparatur beginnen dürfen, also noch ne Woche warten....

    Die Polizei ist noch ein ganz anderes Thema..
    Wir haben 3 mal angerufen bis sie endlich jemanden schicken wollten!
    Wir hatten ja keinen Schalthebel mehr um hinfahren zu können.
    Gewartet haben wir dann 45 Minuten.
    Schön Dank, wir wohnen ca. 2 min Fahrtweg von der Wache entfernt.
    Lg
  • mir hamse mal die Seitenscheibe eingeschlagen und das Radio und andere diverse Sachen geklaut. Von der Polizei bekommst du einen Schein mit dem du zur Versicherung mußt. Jedoch wurde das Verfahren eingestellt, weil sie die Täter nicht ermitteln konnten. Auf dem Schaden blieb ich alleine sitzen. :mad:
  • Hi,

    bei mir haben auch ein par Irre mein Auto aufgebrochen. Sie haben das Radio und die Boxen geklaut und dabei Kofferraumschloss sowie Türschloss geschlachtet ein par Kratzer haben sie auch noch hinterlassen. Die Polizei hat sich auch nicht weiter gekümmert --->das Verfahren wurde eingestellt. Dank der Teilkaskoversicherung wurde aber gut gezahlt. Reparatur in Eigenregie, dabei ist einiges an Geld übrig geblieben.
    Wenn du also mindestens eine Teilkassko hast kommst du ev. gut weg. Verschiedene Sachen sind aber nicht mit versichert z.B. Navigationsgeräte die nicht orginal im Fahrzeug installiert sind.

    Gruß Korti
  • Esrtmal stellt nicht die Polizei das Verfahren ein, sondern die zuständige Staatsanwaltschaft. Ansonsten wäre es Strafvereitelung im Amt, dass sich kein Sherriff an Land.
    Bezüglich der Wartezeit, es gibt wichtigeres als so ein Autoeinbruch, auch wenn er für Dich wichtig ist. Ich sage nur Verkehrsunfall oder ähnliches.
  • Bei meinen Eltern haben auch mal paar die Scheibe eingeschlagen. Geklaut nichts war auch nix wertvolles drin an Geld oder so. War zu der Zeit grad ein Fest wahrscheinlich wollten sie nur Geld und haben deshalb CD Player und andere Sachen gelassen.

    Polizei wurde alarmiert aber seitdem haben die nix mehr von sich hören lassen
  • Mir hat man auch mal die Seitenscheibe(Dreieckfenster) eingeschlagen und mir aus dem Handschuhfach Führeschein :(, Personalausweis und Fahrzeugschein aber nicht :) (gehört auch wirklich alles ins Handschuhfach ;) => hab natürlich daraus gelernt) geklaut.

    Habe den Führerschein nach ca. 7 wiederbekommen, ich wurde dann von einer Frau, die in Bad Reichenhall eine Pension hatte, angerufen. Sie hätte meinen und 3 andere Führerscheine in einem Zimmer gefunden und hat ihn mir dann zugeschickt.

    Ansonsten kann mich dann nur

    BertBommel schrieb:

    Von der Polizei bekommst du einen Schein mit dem du zur Versicherung mußt. Jedoch wurde das Verfahren eingestellt, weil sie die Täter nicht ermitteln konnten. Auf dem Schaden blieb ich alleine sitzen. :mad:
    anschließen.
  • Einem Sportskollegen wurde vor einigen Jahren mal im Ausland der Mercedes mit Hundeanhänger vom Hotel-Parkplatz gestohlen.
    Das Schlimme war, daß seine Hunde schon im Anhänger waren - bereit zur Abreise. Alles sicher verschlossen, da es wertvolle Schäferhunde waren.

    Nach tagelanger vergeblicher Suche bekam er einen Hinweis, daß der Anhänger gefunden wurde.
    Die Diebe hatten den Anhänger mit der Flex von der Anhängerkupplung getrennt und dann mit den Hunden einen Abhang hinuntergestürzt.

    Zum Glück waren die Hunde nur leicht verletzt und konnten mit einer Woche Verspätung die Heimreise antreten.

    Der Mercedes wurde nicht mehr gefunden. Na ja - heut' gestohlen .....


    Gruß Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln
  • Bei unserem Auto wurde vor einigen Monaten die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Vermutlich wurde der Täter gestört, da nichts gestohlen wurde. Jemand hatte mitbekommen, dass die Scheibe eingeschlagen wurde und hat sofort die Polizei angerufen. War im ersten Moment ein richtiger Schock, als nachts um 1 Uhr die Polizei bei uns vor der Tür stand.
    Naja, wie gesagt, gestohlen wurde nichts, aber die Scheibe mussten wir selber zahlen :(.

    Earthling
  • Earthling schrieb:

    ..., da nichts gestohlen wurde. ...
    aber die Scheibe mussten wir selber zahlen



    Vor einigen Jahren ist meinem damaligen Auto ähnliches widerfahren. Wie sagte der Polizist damals auf der Wache?
    'Ist denn wirklich nichts gestohlen worden? Bei dem kleinsten Diebstahl von Inventar zählt es als Teilkaskoschaden und die Aufbruchschäden werden erstattet!'
    Der Tipp des freundlichen Beamten war natürlich Gold wert! Denkt mal bei künftigen Fällen darüber nach, was in so einem Auto alles geklaut werden kann! ;)
  • Irgendwie scheint das wegen der Navi-Diebstähle wirklich im Moment um sich zu greifen. Das ist dann immer besonders toll, wenn für ein 300,- € Navi das fünf- oder sechsfache an Schaden am Auto entsteht. :mad:

    Ich glaube diese Penner machen sich überhaupt gar keine Gedanken, denn ich habe im Bekanntenkreis auch schon erlebt, dass 3er Golfs aufgebrochen worden sind, die derjenige braucht um zur Arbeit zu kommen und wenn man sich dann erstmal für anderthalb Wochen einen Mietwagen nehmen darf, geht das richtig ins Geld. Bei neueren Autos ist es ja nicht nur die Scheibe, sondern auch noch die Fassung und mit Pech auch noch die Mechanik in der Tür und der Lack.

    Es kommt aber wirklich in letzter Zeit oft vor und diese Typen werden auch viel zu selten erwischt und wenn dann nicht richtig bestraft.
  • Und noch mehr mist...
    Da sitze ich Freitag morgen zuhause und bekommen endlich den anruf der Werkstatt"FREU"
    aber A-Karte.....
    Der Deletant hat den ganzen Kabelbaum zerstört, also noch ne Woche aufs Auto warten.
    Stimmt schon Versicherung übernimmt den Schaden, aber ich bin aufs Auto angewiesen, also habe ich seit dem 5.8 nen Mietwagen den ich SELBER zahlen muß:mad:

    UND WARTEZEIT...
    Ich weiß das an dem Tag um 6:00 Uhr morgens bei uns im Stadtteil NIX los war!!
    Und als Anmerkung: es war morgens kalt, die Scheibe war weg und es hat geregnet. Steh mal ca. ne Std. mit Regenschirm am Auto damit nicht noch mehr kaputt geht.
    Die 2 Min die die Beamten da waren haben.....
  • Hi!

    In mein altes Auto wurde auch mal eingebrochen. Sie haben nur den Radio im Wert von damals ca. € 200,- mitgenommen. Kaputt gemacht haben Sie das Schloss auf der Beifahrerseite und die komplette Konsole um den Radio umerdum. Eine Anzeige hab ich damals gemacht. Die Täter wurden aber nie gefasst bzw. glaub ich auch nicht, dass die Polizei da großartig ermittelt.

    Und da das Auto nur Haftplichtversichert war, hab ich da auch nix bekommen.

    Gruß
    Gina1981
    [SIZE="3"][COLOR="DarkGreen"][FONT="System"]Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. [/FONT][/color][/SIZE]
  • Hallo HHexe78,

    um ein paar Fragen mal zu richten,

    alles was direkt zum Auto gehörte und gestohlen wurde wirrd über die Teilkasko reguliert auch die Beschädigungen am Fahrzeug selbst.
    Wenn noch andere Dinge geklaut wurde z. B. mobiles Navi oder Cd`s die sind in der regel über die Hausrat mit versichert, aber nur dann wenn in deinem Vertrag auch Diebstahl aus Kfz mit drin ist.
    Wegen der Problematik Mietwagen kannst nur deinen Vertrag checken in wie weit dort ein Schutzbrief mit enthalten ist und ob es dort Begrenzungen gibt wie weit das Fahrzeug von zu Hause weg gewesen sein muß,
    bei den meisten 50 km so wie auch beim ADAC.
    Könnte aber trotzdem interessant sein für den Fall das du das Auto in die Werkstatt schleppen mußtes.
    Grüße Blackmurkel

    P.S. Wenn Stress mit Versicherung meld dich kurz.
  • Huhu und mal wieder neues von der versicherung.
    Ich habe zwar mitlerweile mein Auto wieder, aber ohne elek.geräte O-Ton versicherung: 4 wochen warten der Täter könnte ja mit dem Diebesgut geschnappt werden...
    Ok Ich warte immer noch !! Bruch war am 5.8!!!!!:rot:
    Jetzt ! muß der Gutachter noch klären wieviel wert verlußt die teile haben, ey das Auto ist noch kein Jahr alt, aber das schlimmste ist das das alles immer so ewig dauert .Denn das hätte der gute Mann vieleicht schon vorher klären können :confused:
    Die Teile liegen schon seit 3 Wochen in der Werkstatt rum und warten daruf eingebaut zu werden.
    Also wenn eins klar ist dann das ich sobald ich dieses Theater hinter mir habe ich mir eine neue Versicherung suche.
    Kennt ihr ne gute???
    Lg
  • Mir haben sie in Italien letztes Jahr die hintere Seitenscheibe eingeschlagen. Ich besaß eine Audi A4 mit Handyhalterung. Obwohl ersichlich war, dass kein Handy in der Halterung steckte, wurde trotzdem aufgebrochen und der Wagen durchsucht aber LEIDER nichts entwendet. So blieb ich auf dem Schaden, totz polizeilicher Anzeige(super in Italien:mad:) auf dem Schaden sitzen.
    Ich habe zwar Teilkasko aber mit Selbstbeteiligung von 300€ und der Schaden belief sich, noch in Italien repariert, auf 285€.