"Eiweiß-Bombe" ?

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Eiweiß-Bombe" ?

    Huhu ihrs,
    Hab mich ein wenig um Forum umgeschaut, aber noch keine direkte Anwort auf meine Frage gefunden.
    Ich habe gestern ein nettes "Rezept" für eine "Eiweiß-bombe" gehört:
    250g Magerquark
    250g Naturjoghurt
    2 Eier
    Rote Grütze für Farbe und Geschmack(Stattdessen vil. Erdbeeren oder sonstiges)
    Zucker

    Wollte mal fragen was ihr davon haltet ? Also preislich ist es glaub ich ganz günstig was für mich sehr wichtig ist (Schüler ..). Man kann auch Eiweißpulver nehmen aber ich halte da nicht viel von. Und ja ich weiß, das ist nicht besonders lecker. :D
    Gibt es evtl. noch bessere/andere gute Mischungen ?
    Ich würde das was da oben aufgelistet ist einfach so zwischendurch essen. Normale Mahlzeiten sollte das nicht ersetzten. Da ess ich schon gut und auch genug aber manchmal eben wenig Eiweiß.
    Freue mich über jede Meinung.
    Grüße

    PS: Weiß jetzt nicht obs doch in die Rezepte Rubrik gehört, ich würde es eher zu Fitness einordnen, weil ich brauch das zum Muskelaufbau.
  • Moin moin,

    prinzipiell hast du da schon ne Menge Eiweiß drin ich würde sogar sagen zu viel. Als Richtwert kann man sich merken, dass ein durchschnittlicher Mensch ca. 30g Eiweiß auf einmal aufnehmen kann.
    Ich nehme jeden Tag 500g Magerquark verquirlt mit 500ml Saft in 2 Portionen. Einmal morgens und einmal abends. Schmeckt fast wie ein Milchshake. Aber man sollte ab und zu die Geschmacksrichtung ändern ;).
    Jedenfalls hast du in 250g Magerquark ziemlich genau die Menge, die du auf einmal aufnehmen kannst, verfeinern kannst du das wie du willst aber den Joghurt und die Eier würde ich mir sparen.
  • Hasst recht, sind mehr oder weniger genau 30 Gramm Eiweiß drin. Ich spare mir jetzt auch das Strecken mit Rote Grütze, dauert sonnst zu lange bis das alles weg ist.
    Lieber schnell weg, als lange damit rumquälen. *gg*
    Fälls noch jemand iwelche Ideen/Bemerkungen/Vorschläge/Erfahrungen hat, einfach posten .. danke
  • Hallo ich nehme 500g Magerquark und drei Scheiben ananas und drei halbe Pfirsiche die ananas und die Pfirsiche in schöne kleine Stückchen schneiden und ab in den Quark und je nach Geschmack ananassaft oder Pfirsichsaft dazu das es schön Cremig Wirt wenn es mal zu süffig Wirt kommt noch Haferflocken rein. ich esse das jeden Tag und es stopft und schmeckt mir Hammer.
  • also es sind alles gerüchte das man nur so und so viel eiweis zu sich nehemn kann es ist schlicht und einfach quatsch! wenn du richtig schnall aufbauen willst solltest du 3 gramm eiweis pro kg körpergewicht tägluch zu dir nehmen und wie es schmeckt ist egal habe zu meiner bestzeit 1,5 kilo magerquark pur weggeknallt und dazu noch shakes ohne ende putenfleisch und bla bla alles kacke geschmeckt aber egal.......
    eine beziehung ist nichts anderes als ein gefängnis für unsere hormonellen triebe!!!

    "PLEASURE AND PAIN, THEY ARE NOT OPPOSITES,THEY'RE NEIGHBORS SEPERATED BY A THIN LINE AND BY A SPLIT SECOND"--SYLVESTER STALLONE--
  • es ist nur eins fakt das der körper keine eiweis reserven bilden kann das wenn man z.b. 2kilo wegknallt das er dann 100gramm benutzt und der rest irgendwo zwischengelagert wird und das was benutzt wird kommt zu den muskeleigenen depos die nur begrenzt eiweis aufnehemn können zum aufbau und der regeneration
    eine beziehung ist nichts anderes als ein gefängnis für unsere hormonellen triebe!!!

    "PLEASURE AND PAIN, THEY ARE NOT OPPOSITES,THEY'RE NEIGHBORS SEPERATED BY A THIN LINE AND BY A SPLIT SECOND"--SYLVESTER STALLONE--
  • @ 3,6 FSI:
    Ich habe deinen letzten Text jetzt fünf Mal gelesen, habe ihn allerdings immer noch nicht verstanden. Kannst du das nochmal erläutern, wenn möglich, mit Satzzeichen?
    Ich meine das wirklich nicht böse oder belehrend oder so. Ich verstehe bloß nicht, was du sagen willst.
    Gruß
  • /edit: Keine Vollzitate! Sie sind 1. verboten und 2. behindern sie den Lesefluss!

    is kein problem wird mir öfter gesagt :D :D :D :D

    1.der körper kann eiweis nicht speichern
    2.das was aufgenommen wird wird erstmal in die muskeln gebracht wo es zur reperatur und zum wachstum benutzt wird
    3.überschüssiges eiweis wird genauso wie überschüssige carbs in form von fett gespeichert
    4. kohlenhydrate und eiweiß werden bei überschuss zu fett anders herum gehts das nicht! ;)

    wo wir beim nächsten punkt sind man braucht kein FETT um MUSKELN aufzubauen. also man muss sich nicht erst fett fressen um dann muskeln aufzubauen wenn ich das schon höre wenn neue leute ins studio kommen ja ich muss erst noch fetter werden bevor ich richtig aufbauen kamm bääää:rot:
    eine beziehung ist nichts anderes als ein gefängnis für unsere hormonellen triebe!!!

    "PLEASURE AND PAIN, THEY ARE NOT OPPOSITES,THEY'RE NEIGHBORS SEPERATED BY A THIN LINE AND BY A SPLIT SECOND"--SYLVESTER STALLONE--
  • Okay, jetzt hab ich's geschnallt! Danke sehr! :D

    Ich habe gerade ne wilde Diskussion mit meiner Frau gehabt, was diese Thesen angeht. Ich war nämlich überrascht, als auch sie meinte, dass Proteine zu Körperfett werden können. Mit Hilfe diverser Biochemiebücher (Koolman/Röhm; Lubert/Stryer; Wilson)haben wir jetzt Klarheit geschaffen (glauben wir zumindest):
    1. Der Körper kann Eiweiß nicht in großem Umfang speichern. Der Aminosäurepool an frei verfügbaren Aminosäuren liegt bei einem erwachsenen Mann bei etwa 100g, vor allem in Leber und Blutkreislauf.

    2. Der Protein-turnover läuft kontinuierlich ab, unabhängig davon, ob man gerade Proteine zuführt, oder nicht. Wachstums- und Reparaturprozesse laufen ständig ab, vor allem in längeren Ruhephasen. Im Darm aufgenommene Aminosäuren werden in den Pool gebracht, überschüssige Aminosäuren werden zur Energiegewinnung verstoffwechselt oder abgebaut und durch Urin und Stuhl ausgeschieden.
    3. Eiweiß kann theortisch tatsächlich zu Fett metabolisiert werden. Als ich das gelesen habe, dachte ich, ich spinne. Im Studium wurde das mit keiner Silbe erwähnt. Aber jetz tweiß ich auch warum. Der Weg vom Protein zur Fettsäure ist nur ein theoretischer. Der Citratzyklus kann theoretisch auch andersrum ablaufen, dies wird aber durch diverse Regelmechanismen verhindert.
    Wenn dem nicht so wäre, würde ja auch die bekannte Anabole/Ketogene/Atkins-Diät nicht funktionieren.

    4. Nja, sagen wir es so: Fett kan zur Energiegewinnung herangezogen werden, nennt sich Lipolyse. Fett wird nicht zu Aminosäuren metabolisiert. Hast absolut Recht.

    Viele wird mein Geschreibsel warscheinlich gar nicht interessieren. Ich hab selber auch nur nachrecherchiert, weil ich das mit dem Lipidstoffwechsel nicht mehr zusammenbekommen habe.

    Deinen letzten Absatz sollte man fett gedruck in jedem Sportstudio aufhängen. Wie viele Leute habe ich schon kennegelernt, die der Meinung waren, mann müsse sich erstmal fettfressen, damit man aufbauen kann. Was für ein Quatsch! Aber lass sie. die werden auch irgendwann dahinter kommen. Oder auch nicht, ist ja eigentlich egal! ;)

    Gruß
  • Hellsing schrieb:


    @ Threadersteller: Ich hoffe du frisst die Eier nicht roh, Salmonellen- und Biotingefahr/problem!


    Ich esse die gar nicht. :D Ich glaube das würde ich auf keinen Fall runterbekommen. Mein Cousin schlingt das alles in sich rein.
    Bis jetzt bin ich bei
    250 g Magerquark
    Honig
    pürierte Rote Grütze (Die Stücke darin nerven)
    Damit hab ich dann ~~0,5g Eiweiß / Kg

    Geht eigentlich ganz gut runter.
    Mal schaun ob ich vielleicht doch noch mit Joghurt versuche, wenns doch mehr als 30g sein darf.
    Ach ja und ich esse ja auch noch normal, also ist das nicht das einzige Eiweiß das ich am Tag zu mir nehme. ;)

    @3,6 FSI: 3g/kg find ich schon ein bisschen krass und das kann man auch wohl sehr schwer mit natürlicher Nahrung erreichen, aber jeder hat seine Meinung und Quellen. Habe mal gehört bis zu 1,2g/kg .. Aber wahrscheinlich hats ja was gebracht bei dir. ;) Darf man fragen wie alt du bist ? Nur so weil du ja anscheinend schon länger Bodybuilding machst.
    Und ja, das mit dem Fett hat mir neulich auch einer geraten! :D
    Zuerst anfressen und dann wieder runtertrainieren, macht absolut sinn. :löl:

    /e: @ Rosenrot #15
    dadurch sieht es nach mehr aus
    Aber nicht nach "schönem" mehr. ;)
    dafür auch schon ordentlich Kraft drinne, da ich ziemlich dünn bin
    Den versteh ich iwie nicht. Kraft weil dünn?
  • Nur hast du wenn du fett bist, auch ne gewisse Fettschicht über den Muskeln (gerade am Arm!). dadurch sieht es nach mehr aus. habe zwar sehr dünne Arme (im Vergleich zu anderen) dafür auch schon ordentlich Kraft drinne, da ich ziemlich dünn bin :)
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • bin knackige 22 aber seit 13-14 habe ich mit gewichten angefangen. also zuhause abends nen bisschen und richtig ins studio bin ich dann mit 17 gegangen. und mit den protis wenn du richtig bb machen willst und nen ordentlicher bulle, dann is 1,2 viele zu wenig!! mindestens 2gram aber am bessten sind 3 pro kilo körpergewicht ;) und quark ist sehr gut quark muss auf jeden fall deine letzte mahlzeit geswesen sein vor dem schlafen gehen. quark schüttet bis zu 8h nach dem verzehr noch aminos aus;) ach ja wie lange trainirst du schon? im ersten jahr ist es kein problem für jemanden 12 kilo muskelmasse aufzubauen:hot: ohne irgendwelche hilfsmittel nur mit der richtigen ernährung und mit dem richtigen training und wer nur 5 schaft der macht da ordentlich was falsch da würde noch viel mehr gehen. die meisten freuen sich aber das ist zu wenig ;) ;)
    eine beziehung ist nichts anderes als ein gefängnis für unsere hormonellen triebe!!!

    "PLEASURE AND PAIN, THEY ARE NOT OPPOSITES,THEY'RE NEIGHBORS SEPERATED BY A THIN LINE AND BY A SPLIT SECOND"--SYLVESTER STALLONE--
  • 3,6 FSI schrieb:

    im ersten jahr ist es kein problem für jemanden 12 kilo muskelmasse aufzubauen:hot: ohne irgendwelche hilfsmittel nur mit der richtigen ernährung und mit dem richtigen training und wer nur 5 schaft der macht da ordentlich was falsch da würde noch viel mehr gehen. die meisten freuen sich aber das ist zu wenig ;) ;)


    Das hängt aber auch immer stark von der Genetik des jeweiligen aus, es gibt nunmal Menschen die bauen auch ohne großes Training Muskeln gut auf, andere so gut wie gar nicht (dafür auch kein Fett).
    Ich bin der Meinung, dass 2g/kg Eiweiß reichen, nur das Eiweiß allein macht keinen zur Muskelbude, die gesamte Ernährung muss stimmen.
  • /edit: Keine Vollzitate! 1. sind sie verboten und 2. behindern sie den Lesefluss!


    das stimmt auch wieder aber davon gehe ich doch aus :)
    aber es ist egal ob ektomorph, mesomorph oder endomorph jeder körpertyp ist zu dieser leistung im stande je nach körpertyp muss man ein bischen aufpassen vor allem der mesomotphe aber der kann da am meisten rausholen
    eine beziehung ist nichts anderes als ein gefängnis für unsere hormonellen triebe!!!

    "PLEASURE AND PAIN, THEY ARE NOT OPPOSITES,THEY'RE NEIGHBORS SEPERATED BY A THIN LINE AND BY A SPLIT SECOND"--SYLVESTER STALLONE--
  • also ich trinke morgens und abends, halt milch mit Quark und Honig drin... sollte doch eig ausreichen so 17g Eiweiß könnten das sein. Honig ist halt ür den Geschmack, nur beinhaltet Honig, nicht wirklich viel Eiweiß.. ich überlege was ich als eiweiß/protein reichen Geschmacksverstärker nehmen könnte, rote Grütze ist mir da zu aufwendig. ^^ mal mit zerkrümelten tafeln schokolade probieren, da ich ja noch ordentlich zunehmen kann, mit 70kg auf 1,93m. ^^ -.- aber ich fühl mich gesund und das ist die hauptsache, mach auch ordentlich Kickboxen, 2xdie Woche und so beweg ich mich viel...
  • Hey, sehr interessant hier... bin beim Thema Eiweiß nämlich etwas planlos, da ist so ne Diskussion schon hilfreich.

    Ist es denn egal, wann man das Eiweiß zu sich nimmt? Ich weiß halt noch von nem Freund, der nachm Training erst mal 2 halbe Liter Milchshake reingedrückt hat - aber is sinnvoll schon morgens reichhaltig Eiweiß zu sich zu nehmen, ja? Bin ich mit meinem Joghurt ja schon mal nicht schlecht beraten, aber werde dann wohl doch auf Quark umsteigen.
    Und Eiweißpulver - ist das eigtl. überhaupt gut, oder sollte man da eher die Finger von lassen?

    Übrigens muss ich Hellsing mit den Eiern recht geben, dein Freund (@Threadersteller) sollte vll. die rohen Eier weglassen, mit Salmonellen is nich zu spaßen, hats grad nen Freund umgehaun... üble Sache.
  • also eiweißpulver spricht nichts gegen, wenn du dich richtig ernähren willst um ordentlich aufzubauen, dann schafst du das über die normale nahrung nur sehr schwer. nen joghurt morgens is nen tröpchen auf den heissen stein wie viel is da drine 10g? morgens eiweiß zu sich nehmen ist wichtig weil über die nacht aufgebaut wird und deshalb muss neuer rohstoff rein kommen. morgens am bessten aminos rein und dann noch 12 eier +500 g quark :) ne das is schon zu hot für nen hobby bbler, nen kumpel von mir macht das der sieht aber auch aus wie einer der auf der bühne rumtunrnt.......
    eine beziehung ist nichts anderes als ein gefängnis für unsere hormonellen triebe!!!

    "PLEASURE AND PAIN, THEY ARE NOT OPPOSITES,THEY'RE NEIGHBORS SEPERATED BY A THIN LINE AND BY A SPLIT SECOND"--SYLVESTER STALLONE--
  • Wie schauts denn aus, wenn man morgens um halb 6 trainiert, sollte man dann den Quark etc am Abend davor zu sich nehmen?
    Trainiere atm 2 mal die Woche (Di/Do) wills aber auf mind. 3 mal erweitern.