Teledat X120/150 - WIN-Vista - Fehlercode 7

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Teledat X120/150 - WIN-Vista - Fehlercode 7

    :confused:

    Hallo liebe Boarder,

    ich bzw. mein Schwager hat ein Problem mit seiner Teledat X120, die zugleich auch eine Teledat150 also eine FritzCard! von AVM enthält.

    Er bekommt das Konfigurationsprogramm für die Teledat X120 nicht zum Laufen, Fehlercode 7... leider finde ich nirgends einen Hinweis, was dieser Fehldercode bedeuten könnte.

    Liegt es evtl. daran, dass die Teldat X120 nicht unter Windows-Vista läuft? Er hat die Treiber für XP installiert und die Teledat-Programme im Vista "als XP-Ausführung" markiert.

    Ganz lieben Dank für Tipps und Hinweise

    Pauline
  • Ich hatte auch mit dem selben Problem zu Kämpfen.
    Doch Mex_T´s Lösung brachte den gewünschten Erfolg.
    Die Kontakte (Unten und in der Mitte) am TAE - Anschluss müssen Links und Rechts (Wenn kein Stecker angeschlossen ist) miteinander verbunden sein.




    Und wenn das nicht geht:

    Das RS232-Kabel nutzen, um die FW erneut aufzuspielen. Das kannst du dann auch mal ausprobieren.
  • Lustig, lustig und ich dachte hier im Board wären fast nur xy-Chromosomträger...;-)

    Das merkwürdige bei der Teledat X120 ist, dass Telefonieren und auch Modemeinwahl problemlos möglich ist... nur die grüne ISDN-Lampe blinkt und kommt man mit dem Konfig-Programm leider nicht in die Teledat X120...Fehlercode 7...;-(
  • Dann bleibt nur noch die möglichkeit mit dem Kabel !! Das scheint nämlich ein allgemeines Problem von diesem Teledate zu sein, den mein Kumpel hatte auch das Problem und bei dem ging es mit dem Kabel weg. Wenn Du sicher gehen willst, gehe morgen zum Händler der sowas verkauft und sage ihm das Problem der kann dann eher was machen !!
  • Siehe auf der Abbildung die ich dir oben geschickt habe !!
    Da müssen die Kontakte (Unten und in der Mitte) am TAE - Anschluss müssen Links und Rechts (Wenn kein Stecker angeschlossen ist) miteinander verbunden sein. Hast du es schon gemacht ??
  • O.k., Danke für den Tipp, die Teledat X120 hat mein Schwager schon ein paar Jahre...angeblich hat er die Anlage noch nie konfirguriert bekommen, sondern einfach immer damit nur damit telefoniert... Händler??? das Teil ist doch von der Telekom...

    Er will mit seinem DSL-Anschluss jetzt von 1&1 zurück zu den Telekomikern wechseln, da könnte er "günstig" ein Speedport W701V...bekommen.

    Ich dachte mir, mit dem Speedport W701V könnte er dann evtl. die Teledat X120 überflüssig machen...

    Kennst du dich evtl. mit dem Speedport W701V aus?
  • Naja mit Händler meinte ich ja auch unter anderem Telekom da gibt es ja auch Läden wo man hingehen kann.

    Ich habe da 2 PDF von dem Speedport W701V die kann ich dir ja per PN schicken was möchtest du den überhaupt wissen darüber??

    Ich habe die Anleitung über dieses Gerät als PDF oder gibt es Probleme??
  • Hallo Sissi,
    ganz lieben Dank für die zwei pdf-Dateien zum Speedport...

    Mich interessiert, ob mit dem Speedport W701V evtl. die Teledat X120 überflüssig werden könnte... das Speedport ist demnach offenbar tat. auch ne kleine Telefonanlage für 2 analoge Endgeräte... die Teledat X120 hataber ja noch ne FritzCard! mit drin, das Speedport offenbar nicht...

    Die Teledat X120 hat drei TAE-Anschlüsse, das Speedport nur zwei...

    Das Speedport kann man wenn ich richtig lese, sowohl am T-Net als auch am ISDN-Mehrgeräteanschluss betreiben und enthält somit wohl einen etwas aufgemotzter a/b-Adapter den die "Telefonanalge" nennen oder?
  • Wenn Du das Speedport W701V hast brauchst du das Teledat X120 eigentlich nicht mehr da der Speedport ja auch alle Anschlüsse hat, aber einen Splitter brauchst du trotzdem aber das hat ja nichts mit dem Teledat X120 zu tun. Steht ja auch in dem PDF von mir drinnen!!
  • Ja, deine pdfs sind hilfreich...DANKE...
    Schön bei der Teledat X120 ist halt die einebaute FritzCard!, damit kann man einfach Telefaxe versenden usw. und obwohl das Speedport W701V ja auch von AVM ein "Fritz!-Gerät" ist, habe ich nix davon gefunden, dass da eine FritzCard! eingebaut wäre...

    Wenn wir die Teledat X120 nicht soweit bekommen, dass wir sie konfigurieren können, dann muss sich mein Lagerschwein halt entscheiden, was ihm wichtiger ist....

    Nen DSL-Router mit ISDN-Telefonanlage und mehr als 2 Ports zum Anschluss von analogen Endgeräten ist dir nicht zufällig bekann?
  • DANKE, DANKE, DANKE, die elmeg T444 hat genau alles das was gebraucht wird...nur der Preis tut weh...180€, bei Amazon na, da muss mein Schwager sich überlegen, ob ihm die Features das wert sind...

    Mit dem Speedport W701V soll man auch Faxe versenden können, per Software aus dem PC heraus... davon habe ich aber in den Anleitungen dazu nix gelesen, nur dass man ein externes Telefax anschließen kann...logisch, hat ja NF-codieren a/b-Port...
  • Nuja dann soll mal dein Schwager in Ebay schauen da bekommt man hin und wieder super Schnäppchen, aber er soll am besten schauen das es von einem Gewerblichen Verkäufer kommt, denn da kann er innerhalb 14 Tage den Kauf stornieren und oder zurückschicken. Auserdem bekommt er da 2 Jahre Garantie da kann dann nichts schiefgehen!!
  • Danke für den Tipp, habe bei 1-2-3-"vorbei;-)" mal nachgesehen, das Speedport W701V soll bei den Telekomikern mit subventionierten Preis 49,90 zzgl. Versand kosten...bei ebay gibt es das teils deutlich billiger...das mit Händler ist ne gute Idee!!!

    Aber ist auf den Geräten nicht eh Herstellergarantie drauf und der Händler lässt es den Kunden dann eh einschicken oder?
  • Nuja Herstellergarantie bekommst du nur mit Kaufbeleg bzw. Rechnung. Die Privatverkäufer in Ebay haben dieses zu 95% nicht mehr daher hast du keine Garantie ohne Kassenbeleg. Und Privatverkäufer sind auch nicht verpflichtet eine Garantie oder Rücknahme zu geben!!
  • ok, da hast du natürlich Recht, ich werde darauf achten, dass der Verkäufer seine Rechnung / Kaufquittung beifügt...
    ...aber da ja wohl die meisten Router von Rückkehreren zu T-Online oder T-Neu-/Vertraserweiterungskunden kommen, wie ich annehme, sollte es doch mit der Herstellergarantie bzw. Gewährleitung der Telekomiker klappen, oder...?
  • Nur wenn die Rechnung bzw. der Kassenbon dabei ist. Wenn du im Geschäft etwas kaufst brauchst du ja auch zum Umtauschen oder Reparieren oder für die Garantie den Kassenzettel. So ist das in Ebay auch aber wenn du schaust das es von einem Gewerblichen Händler ist hast du keine Probleme da diese Dir ein Recht auf Rückgabe innerhalb der 14 Tage einräumen und auch Garantie geben und eine Rechnung mitschicken!!
  • Danke -Sissi- für die nette Unterhaltung. Wir werden dann wohl die Teledat X120/150 raus schmeißen und ein Speedboard W701V oder besser noch ne Fritz!Box 7170 einbauen. Die haben ja ne "kleine" Telefonanlage mit drin....

    Bei AVM soll die Garantieabwicklung über die Seriennummer laufen, da brauchts angeblich dann keine Originalrechnung....