AMD Sempron64 3400+ übertakten

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AMD Sempron64 3400+ übertakten

    Hi, will meinen PC ein bisschen Übertakten. Hab jetzt ein neues Mainboard und damit weis ich aber nich mehr wie ichs machen soll.....
    Ich will eigendlich nur den CPU hochtakten und sonst nichts! Sprich Graka un ram und so solln eig normal bleiben, frage nur wie man das machen kann.
    Soweit ich weis ändert sich das ja alles mit, wenn ich den FSB erhöh oder liege ich da falsch?
    Kann man da am mulitpikator was machen?? oder wie könnte man das angehen?

    was nimmt man eig. zum Überprüfen? nimmt man immernoch prime95, wie ichs damals hatte. (everest ultimate läuft eig auch mit und im bios is eingestellt, dass es bei CPU 70° notstopp macht...)

    So, nun erstmal zu meinen Daten:
    Mainboard

    Gigabyte K8 Triton
    Sockel 754
    nVidia nForce4 Chipsatz
    8 CH Audio
    Steckplätze: S-ATA, IDE, 3x DDR, 2x PCIE, 1x PCIE 16x, 3x PCI

    Prozessor
    AMD Sempron64 3400+
    Taktfrequenz 2000 MHz
    Level 1 Cache 1x 128 KB
    Level 2 Cache 1x 256 KB
    Bustakt 1400 MT/s

    wäre super, wenn mir jemand helfen könnte

    MFG Leo89
  • Hmm also die AMD Prozessoren eignen sich ned so zum übertakten, lass es lieber bleiben.
    Intel lassen sich einfach viel besser übertakten, ich bin jedoch trotzdem AMD Fan, weil sie in Spielen einfach besser sind.

    Gruß
    PSPZocker
  • AMD nutzt die möglichen Taktraten besser aus als Intel... daher sind sie günstiger aber im Normfall auch wärmer,
    (soll jetzt nicht beleidigend sondern viel mehr lehrreich gemeint sein)
    wenn man vorm posten sich ein wenig mehr zeit nimmt und liest, sieht man das mehr als genug erklärung zu diesem thema exestiert und sich daher fragen erst lohnt wenn man spezielle probleme hat und nicht einfach nur weil man zu faul ist google zu benutzen...

    MfG
    Dark
    [FONT="Century Gothic"][SIZE="4"]Ist ein weiterer Post in der Static es wirklich wert Unwissenheit zur Schau zu stellen?[/SIZE][/FONT]
  • axo, na gut, aber ein bissl sollte doch schon drin sein, denk ich......

    Mein Intel PC hatte ich ja auch immer locker hochgetaktet ohne hitzeprobleme, nur leider kann das mein derzeigies mainboard nich mehr :-| und das alte hat immer probs mit onboard vga :-|

    aber egal, nun erstmal zum AMD ^^

    Was mir eben nur wichtig wäre, dass wenn was passieren sollte nur der cpu putt geht und der rest ganz bleibt^^
    Weil CPU ersatz wäre noch vorhanden, aber denke, wenn ich den:
    HT-Multiplikator auf 3x
    setzen.
    den Ram takt (ddr 400) wollt ich eig so lassen (10) bei 200MHz
    Takte von PCI(33) und PCIe(100) sollten wenn mgl auch bleiben.
    Könnte das System so laufen??
    Oder hab ich jetzt was beim durchdenken vergessen?
  • mmm... hab auch mal AMD Prozzis hochgetaktet. Ist noch nicht so lange her.

    HT Multi würd ich auf 3x (Standard ist doch 4 bei Sempron). Damit würde 3*200Mhz = 600 Mhz HT Takt.

    Ram würd ich mal auch nach unten setzen. Dies ist wichtig um zu sehen wie weit du die CPU hochtakten kannst. Nachher kann man immer noch die Ram anpassen.

    PCI und PCIe sollten so bleiben, also fix einstellen.

    Danach mal langsam mit der CPU hoch. Denke 200 Mhz sollten gut gehen ohne das du die Spannung der CPU erhöhen musst. Einfahc immer 40 Mhz Schritte hoch und mit Prime95 im Windows testen. Sollte das Programm 5 min laufen, wieder 40Mhz hoch. Wenn du irgendwann einen Fehler bekommst, bist du an der Grenze der CPU angelangt (wenn HT nicht über 800 geht und Ram auch unter 200 Mhz bleiben).

    Danach wieder 40 Mhz zurück und mit Prime ca. 1-2h testen. Ist die Sache stabil kannst du dich daran machen, die Ram und den HT falls nötig hochzutakten, möglichst Nahe an normalen Einstellungen oder ev. leicht darüber.

    Damit wäre relativ einfach übertaktet.

    Hitzeentwicklung spielt ohne Spannungserhöhung keine Rolle. Erst wenn man die V-Core für die CPU erhöht sollte man die Temperatur im Auge behalten.

    Gruss
    [COLOR="SandyBrown"]- i5 750 @ 3.8ghz, 1.184Volt
    - Gigabyte P55 UD3
    - 2x 1gb DDR3 GSkill Eco 1600Mhz
    - HIS HD 5770 1gb @ 950 Mhz / 1370 Mhz [/color]
  • @ Pom-Bär

    das ist Quatsch ;) Kaputt gehen die Dinger nicht wenn du nicht die V-Core erhöhst. Und bringen tut es natürlich etwas ;)

    Er soll mal testen und sich Schritt für Schritt hochtasten. Ohne die V-Core zu erhöhen gibts sicherlich kein Problem.
    [COLOR="SandyBrown"]- i5 750 @ 3.8ghz, 1.184Volt
    - Gigabyte P55 UD3
    - 2x 1gb DDR3 GSkill Eco 1600Mhz
    - HIS HD 5770 1gb @ 950 Mhz / 1370 Mhz [/color]