Das Sommerloch trägt faule Früchte

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Sommerloch trägt faule Früchte

    Soeben dachte ich, ich bin im falschen Film

    RTL Late-News berichtete.... nach kurzem Suchen im "www" fand ich einen entsprechenden Artikel, den ich Euch nicht vorenthalten will

    Kfz-Kennzeichen bald ohne Orts-Kennung?

    Jeder kennt die Verulkung der Kfz-Kennzeichen: „Wilder Landwirt“ (WL = Winsen/Luhe), „Ohne Hirn und Verstand“ (OHV = Oberhavel), „Vollidiot In Eile“ (VIE = Viersen) oder „Fahrer fährt besch...“ (FFB = Fürstenfeldbruck) – viele Autofahrer werden deshalb verunglimpft!

    Damit soll Schluss sein. Politiker fordern: Schafft die Ortskennzeichen ab! Der Berliner Innen- und Polizeiexperte Peter Trapp (CDU): „Es kommt vor, dass Autofahrer aus bestimmten Regionen aufgrund ihres Kennzeichens mit Vorurteilen belegt sind und Probleme im Straßenverkehr haben.“

    Und weiter: „Die Abschaffung der Ortsziffern auf dem Nummerschild ist daher zu überdenken.“

    Johannes Remmel, Parlamentarischer Geschäftsführer der Grünen in NRW zu BILD: „Ich halte einen Ideenwettbewerb zur kreativen Gestaltung von Nummernschildern für sinnvoll(:ööm: ). Einziger Vorteil der Ortsnamen auf den Kennzeichen ist doch das beliebte Ratespiel auf der Fahrt in den Urlaub.“ (ham)


    Nun frage ich mich, sind die noch zu retten in Berlin? :rot:

    ist das ABM für gewählte Volksvertreter, Steuerverschwendung, Langeweile oder schlichte bzw. verachtenswerte Ignoranz ggü. dringend notwendiger(er) Veränderungen in diesem man traut sichs kaum zu sagen unserem Land?

    Nachdem die Schlacht gegen die "bösen & gefährlichen" Ü-Eiern verloren ist nun dies!

    Ich persönlich finde die jetzige Regelung (Ortsgebundene Kfz-KZ) sehr sinnvoll
    alleine für Behörden ist ein Kfz. so viel schneller zuzuordnen.... im privaten Bereich auch ein Bsp.: Unfall mit Fahrerflucht.... eine Ortskennung prägt sich viel schneller ein als z.Bsp. NOCH EINE Zahlenfolge o.ä.

    Eure Meinung hierzu würde mich sehr interessieren, ich freue mich auf eine rege Diskussion

    lg... NeHe
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NeHe ()

  • Einen großen Vorteil hat es schließlich, wenn einprägsame Buchstabenkombinationen wegfallen würden. Kein Mensch außer den staatlichen Schnüffelorganen könnte sich mehr Kennzeichen merken, der Ruf nach staatlicher Überwachung würde lauter und man wäre dem totalen Überwachungsstaat wieder ein wenig näher gerückt.

    Oder anders ausgedrückt: die wollen doch gar nicht, daß jeder ein Kfz zumindest lokal zuordnen kann.

    Gruß Konradin
  • „Es kommt vor, dass Autofahrer aus bestimmten Regionen aufgrund ihres Kennzeichens mit Vorurteilen belegt sind und Probleme im Straßenverkehr haben.“

    Solln die Leute im Langstreckenverkehr halt nicht mehr Landstr. sondern Autobahn fahren,
    Da wird völlig vorurteilsfrei von oben mit Steinen und Baumstämmen geschmissen
    und nicht die Windschutzscheibe von vorne mit Mist vollgekotet ;)

    „Die Abschaffung der Ortsziffern auf dem Nummerschild ist daher zu überdenken.“

    Völlig logisch nachvollziehbar...:hy:
    Heisst ja auch Nummernschild und nicht Ziffernschild :D
    Gut, dass das mal endlich jemandem aufgefallen ist ;):hy:
  • Jungs ihr habt [IRONIE]+[/IRONIE] vergessen.... ;)

    [SARKASMUS] aber gerade die Sachsen waren immer so schön zu erkennen DD(Dresden)= Dummer Dresdner.... DZ(Delitzsch)= Dummer Zachse.... die wären dann nur noch anhand der Fahrweise identifizierbar, weil sie ohne Fahrbahn-Richtungspfeile nicht können [/SARKASMUS]

    mal im Ernst.... ich stell mir grad die vielen 0000 vorm Komma vor, die so ein "Spässchen" den Steuerzahler kosten würde/wird und besser in anderen Bereichen, meinetwegen auch im Verkehrsbereich angelegt wären....

    lg... NeHe
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • Hallo,

    Jo das war aber schon voriges Jahr im Gespräch! Ich finde das aber Unsinnig. Zu DDR Zeiten war das ja auch schon, das man da irgendwas anderes hatte. Da waren eben nicht die Kreise direkt benannt, aber man wusste (falls man es auswendig gelernt hat), wo das Fahrzeug herkommt.
    Es hat seine Vor- und Nachteile mit dem Nummernschild!? Aber ich würde es dabei lassen wie es ist. (Wie NeHe auch schon meinte: ) Denn nur so kann der Staat wieder richtig Geld aus dem Fenster werfen und wir Steuerzahler das hinterher. Ist doch eh immer wieder das gleiche Spiel. Politiker sind nicht immer die "besten Erfinder", das wird wohl immer den Wissentschaftlern vorbehalten sein.

    Gruß satfinder86

    @ NeHe aber schöne Eselsbrücken muss ich schon sagen. ^^
  • Und die Zeche zahlen wieder wir, die Steuerzahler!

    Die Umstellung verschlingt Millionen und alle brauchen neue Schilder die man Heute auch nicht mehr zum Schnäppchenpreis bekommt.

    Die haben wohl alle einen an der Klatsche.

    bladerunner
  • [Satire an]
    Aber Leute... Das sind doch Arbeitsplätze, die da geschaffen werden !!! Und Arbeitsplätze sind doch gut. Versprochen hatte man die ja schließlich... Und wenn das dann nur irgendwelche Euro-Jobber machen...
    [Satire aus]

    aber im Ernst... Ich komme ursprünglich aus den Bereich "Ohne Hirn und Verstand" und habe halt feststellen müssen, daß diese Blödmänner (auch Bekloppte oder Bums-Köppe genannt) hinterm Steuer ohne Ampel völlig aufgeschmissen sind oder auf der Landstraße (100 erlaubt gewesen damals, äh... 2001) ihr Nummernschild mit 30 durch die Kurve getragen haben... (Und rechts und links war übrigens nix... Kein Haus oder so, nur Gegend)
    (Hinweis: Ich diskriminiere keine B-Nummernschild-Fahrer !!! Als Autofahrer (momentan mangels Auto gehts ja nicht mit dem Fahren) bin ich fair zu allen anderen und fahre eher sinnig und vorausschauend, als sinnlos und rücksichtslos durch die Gegend (auch in Berlin :) .)
    Aber was mich mal eher interessiert... Was rauchen die eigentlich da oben ??? Bekommt man das auch so ohne weiteres zu kaufen ??? Oder sollte man mal Pisa auf unsere Regierung anwenden ??? Wie hieß noch gleich das Buch ??? Deutschland, Du doof ???
  • Na ja, Jungs und Mädels, wir wissen doch, wie das beim Sommerloch funktioniert. In einer Woche redet darüber kein Mensch mehr. Das einzig vernünftige in diesem Zusammenhang wäre vielleicht eine zentrale Zulassungsstelle, also für größere örtliche Bereiche, damit nicht jedes Gebüsch seinen eigenen Zulassungsbezirk hat. Aber welche Nummer hinten drauf steht, ist doch völlig Wurst. Viele Firmen haben ihre Autos zentral zugelassen, da steht dann überall HH oder DD drauf, egal wo und wer drinsitzt.

    PS: Wenn ich mir ein Kennzeichen wünschen dürfte, dann bitte "CD". Corps Diplomatique. Dann darf mich kein Polizist mehr anhalten.

    Siehe hier: Ein rasender Botschafter : Textarchiv : Berliner Zeitung Archiv
    Seit es Internet gibt, äußern sich Legastheniker besonders gern schriftlich.
  • Ich mach mal nen ganz kreativen Vrschalg, wie ihr Deutschen die Ziffern/Numemr/Verkehrs/Whatever-Schildchen ändern könnt. Macht vorlaufende Zahlen und vortlaufende Zahlungen. Damit wird sich die Politik wohl zufriedenstellen lassen. Vorerst...
  • Ich habe zu diesem Betrag einen optimalen Vorschlag, wie wäre es mit einem aus dem weltraumgestützten Überwachungschip!?

    Diesen könnte man für 30 Euro Mensch und Auto für das ganze Leben verpassen!
    Der Innenminister würde sich sicherlich mächtig darüber freuen und Deutschland hätte den Science-Fiction-Film Matrix als erster auf der Welt verwirklicht!
  • falls das durchkommt hätte ich gerne ein Y als "herkunft"


    is schon die bundesehr, die is bereits ortsungebunden :)

    mal davon abgesehen


    Aber Leute... Das sind doch Arbeitsplätze, die da geschaffen werden !!!]


    mich würde es nciht wudnern, wenn trotz allem sarkasmus die wirtschaft der grund ist warum sowas eingefhrt wird. ;) ob das jetzt der steuerzahler zahlt ist doch der metallindustrie egal...

    was herr remmel da mit sienem ideenwettbewerb meint versteh ich auch nicht.. vielleicht bilder statt ortskennzeichen? berlin kriegt einen bären? damit wäre allen geholfen, slebst das ratespiel auf dem weg zum urlaub bleibt erhalten...

    trotzdem macht mir der von nehe zitierte artkiel nciht den anschein, dass da was in näherer zukunft passiert... also die aufregung denk ich ist vorerst unbegründet :)

    // sorry... aber manchmal sollte man sich nochmal durchlesen, was man geschrieben hat..... Buchstabendreher ohne Ende... (ja, ich kenne die Studie darüber) lg... NeHe //
  • :depp: :confused:

    Und weil da jetzt irgendwelche Namen für Abkürzungen verwendet werden als Scherz, sollen die KFZ-Ortskennungen wegfallen?

    Hm... Naja! [Mega-Sarkasmus] Eigentlich nur zu Unterstützen das Ganze! Ich fordere außerdem auch gleich mal dazu, dass BMW, nichtmehr BMW heißen soll, da sich ja mal irgend ein Kind zum Scherz einfallen hat lassen, dass das ja "Bayrischer Mistwagen" heißen könnte... ^^ [/Mega-Sarkasmus]

    Naja, ich bin zumindest froh, dass die Politiker bei euch in Deutschland genausowenig das tun was sie eigentlich tun sollten, so wie bei uns in Österreich... ;)

    Es gibt ja auch nichts wichtigeres in der Welt als die KFZ-Ortskennung^^

    Naja, bleiben wir mal realistisch: das wird dann wohl mal doch nicht wirklich eingeführt, oder? :rolleyes:
    [COLOR="Blue"]
    die besten Zitate evar:
    [/color]
    "Ich mag Kinder... die machen gute Schuhe!"

    "Rettet die Wale! Esst mehr Japaner!"
  • huhu

    Also, wenn bei uns jmd schlehct fährt und der hat im Kennzeichen OF für Offenbach, dann kommt meistens son Spruch wie "typisch Offenbacher" bzw. es wird auch ohne Fehlverhalten gleich vom Kennzeichen auf den FAhrstil/Können geschlossen.
    Trotz alledem ist das mit dem Wegfallenlassen Schwachsinn, der eig. nur kostet. Da würd ich die Steuergelder doch lieber anders verschwenden!

    LG

    greeny
  • hi

    ich würde alles so lassen was gibt es besseres als " AIC " Ars... im Cockpit,
    steuergelder werden auch so schon verschwendet siehe münchen mit
    ihren umweltzone kleber , fährst du ohne aufkleber in eine zone macht
    40.- + 1 punkt super
    lasst uns wenigstens den spaß mit den nummernschildern

    lg
    rieder
  • Die Idee mit den Kennzeichen ist genau so eine Fehlgeburt von diesen Sessefurzern, wie die mit den Pappbüchern für Babys!!!
    Darf keine Ecke abbrechen!!! Ich glaub ich Spinne.
    Und was ist dann mit Klopapier???
    Her mit DER Verortnung bitte:mad::mad::mad:
    Grins!!