4000ner Leitung aber nur 2000 kommen an was kann ich tuen rechtlich gesehen ???

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 4000ner Leitung aber nur 2000 kommen an was kann ich tuen rechtlich gesehen ???

    Habe von Versatel eine 4000ner Leitung Call&Surf Flatrate für 34,90mon. aber es kommen nur 2000 an und die meinen es geht auch nicht mehr angeblich bei mir, was kann ich da tuen :confused:
    Hatte jemand schonmal so einen Fall und kann berichten, wäre echt genial wenn mir da jemand weiterhelfen könnte ;)
  • Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Und eigentlich ist das auch verständlich, wenn du es mal aus der Sicht des Anbieters betrachtest: was soll der denn machen, wenn die Leitungsparamter einfach nicht mehr hergeben?

    Was du konkret machen kannst? Tja, wenn du eh nur die Bandbreite für einen 2000er Anschluss effektiv bekommst, würde ich an deiner Stelle mal bei Versatel anrufen und freundlich fragen, ob sie dich nicht auf einen entsprechend kleineren Tarif (DSL2000 gibt's ja bei Versatel als Tarif) umstellen wollen. Dann zahlst du wenigstens weniger.
  • Hallo DMX333,
    leider ist es erstmal wahr, was User64 schreibt. :mad:

    Kein DSL-Anbieter kann dir hohe Down- und Upload-Raten garantieren.
    Es heisst wie gesagt immer Highspeed bis zu kb/s.
    Manche Provider haben eine Drosselung drin oder können an den Leitungen was machen, wenn du Glück hast.
    Dann kann man sich glücklich schätzen, wenn bei einem 60-80% der versprochenen Bandbreite ankommt.
    Wohnste auf´m Lande, dass so wenig bei dir möglich ist???
    In Ballungszentren sind bei versprochenen 16.000kb/s in der Regel cirka 10-12.000kb/s drin.
    Ich würde mit deinem Provider über dein Pech sprechen, nett um einen günstigeren Tarif bitten, ansonsten mit Kündigung drohen. Und wenn du noch lange Kündigungsfrist hat, würd ich bei anderen Anbietern erstmal fragen, ob Sie bei dir da mehr Down- und Upload-Raten bieten können.
    Wenn alle Stricke reissen kannste in der Tat nix gegen machen... :mad: :confused: :mad:
  • Es könnte auch an Deiner Rechner-Konfiguration liegen.
    Ich hatte mit Hilfe folgender Tipps mal das Aha-Erlebnis, wie aus 2000 fast 6000 kbit/sec wurden.

    Geh doch erst mal auf folgende Seite, um Deine Bandbreite zu messen:
    (Beherzige dabei auch unbedingt die Tips unter der FAQ: Warum ist mein Zugang so langsam?)

    SpeedMeter.de - Dein Internet DSL Speedtest

    Also den Test öfters machen, am besten um 03:00 Uhr morgens,
    alle Anwendungen zu, evtl kurz auch Virewall und Antivir-Programm.

    Lade Dir den Speedmanager von T-Com, hat bereits ein OptimierungsTool mit dabei.
    Wenn Du den Speedmanager im Autostart hast, siehst Du immer die aktuelle
    Geschwindigkeit (roter Balken+Zahlenwert) und wirst feststellen,
    dass es oft an der Gegenseite liegt, wenn's "klemmt".
    (Homepage A kommt z.B. mit 5096 kbit/s und Sekunden später:
    Homepage B mit nur 168 dann Homepage C mit 4800 usw)

    Den Speedmanager gibts z.B. hier:
    Hilfe & Service: Bedienungsanleitungen, Handbücher, Firmware-Updates zum Download

    Und mit dem folgenden Tool hatte ich den durchschlagenden Erfolg:

    :bing: SpeedGuide.net :: TCP Optimizer / Downloads :bing:

    Ciao
  • Ich habe das gleiche problem. Nach genauerem studieren der agbs habe ich den besagten Satz gefunden. Es wird mir die leistung von ??? bis ??? zu verfügung gestellt. Da ich etwas im ländlichen wohne muss ich damit leben das meine Leitung etwas langsamer ist als angeboten war.
  • ich hab auch ein "6000er" Paket bei 1+1 - wohne aber am A.der Welt und hab höchstens eine Bandbreite von 850 kb/s! Machen kann ich da auch nichts. Liegt halt an den Kabeln der Telekom, die nicht mehr hergeben.

    Ich bin ja schon froh, dass ich meine Datenpakete nicht selbst zur Post bringen muss :löl:
  • Ich bin ja schon froh, dass ich meine Datenpakete nicht selbst zur Post bringen muss


    :löl:...ich schmeiss mich gerade weg - das ist ja wieder einer der Sprüche in die Wahl kommen: "Spruch des jahres"

    Danke berla! :knu: Top!

    Grüße

    Fjolnir
    [SIZE="1"]Wer tolerant ist, hält sich selbst für besser ("Gott, ich danke dir, daß ich nicht bin wie dieser da. Aber in meiner großen Güte dulde ich ihn neben mir"). Tolerare heißt nur "erdulden" oder "ertragen". Wie wäre es stattdessen mit Akzeptanz oder sogar Respekt vor dem Andersartigen?[/SIZE]
  • wenn ich mich recht erinnere war cfos doch das tool, dass grafiken etc in webseiten in schlechterer qualität aufruft?

    sollte es nur ein reiner TCP Optimizer sein (seit Ewigkeiten nimmer benutzt), dann nutze lieber wie oben schon geschrieben speedguide.net, das mach ich auch immer nachm Formatieren!
  • berla schrieb:

    ich hab auch ein "6000er" Paket bei 1+1 - wohne aber am A.der Welt und hab höchstens eine Bandbreite von 850 kb/s! Machen kann ich da auch nichts. Liegt halt an den Kabeln der Telekom, die nicht mehr hergeben.

    Ich bin ja schon froh, dass ich meine Datenpakete nicht selbst zur Post bringen muss :löl:




    Sorry für OT und das komplett Zitat aber anders ist es mir grade über das iPhone zu umständlich.


    Eine DSL6000er Leitung hat ~6000kbit/s = 750kb/s


    Verwechselt nicht kbit und kbyte




    Greez
  • Falls Du noch den Vertrag widerrufen kannst, dann mach es!
    Dann meldet sich jemand und fragt wieso, dann schilderst Du das Problem.
    Eventuell kann man Dich ja auf einen anderen Port schalten, der Port ist nicht richtig konfiguriert. Wenn Du in einem Hochhaus wohnst sollte man vielleicht mal die inhouse Verkabelung untersuchen, stören die Nachbaradern oder sind Adern nicht richtig angelegt. Wie weit wohnst Du denn vom KVZ bzw. HVT weg, damit meine ich den Outdoor-DSLAM?
  • Also im Grunde genommen ist es aber auch so, wenn Du nachweisen kannst, dass Du dauerhaft zum Beispiel knapp unter 2000 kbit bekommst auf z.b. einer 6000er Leitung und dein Anbieter hat ein 2000er DSL Produkt, düftest du "Downgraden" können. Wenn du aber z.b. 2500 kbit hättest, hast Du kein Anrecht darauf. So ist mir das jedenfalls bekannt.
  • du kannst eigentlich gar nichts tun. wenn du in deinen Vertrag siehst steht da bestimmt irgendwo drin das sie nicht garantieren das die volle Leistung der Leitung immer da ist. Die Provider sichern sich da schon immer gut ab. ich hab auch ne 4000er Leitung aber bei mir kommt die auch 100pro an