Festplattengröße (40GB,60GB,80GB) Kompatibilität?!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplattengröße (40GB,60GB,80GB) Kompatibilität?!?

    Hey!
    Ich bin dabei mir möglichst bald eine PS3 zu kaufen.
    Vorab habe ich allerdings einige Infolücken zu füllen...

    Es gibt diverse Unterschiede bei den PS3 Modellen... z.b. in Bezug auf die HDD Größe... wie ist das: kann die 40GB Version wohl auch bald die PS2 Games abspielen können? Gibt es da Quellen die vertraulich sind?
    Wird es die 60GB oder sogar 80GB Version noch in Deutschland zu kaufen geben?
    Der eine sagt mir nämlich das, der andere wieder jenes... Bei uns im Saturn sagten die sogar, dass die 80GB Version bald eingeführt werden sollte, die ja eigentlich nur in Japan oder USA (keine ahnung) verfügbar war/ist.
    Da die Frage: Kann die 80GB Version ebenfalls die PS2 Games abspielen, so wie es die 60GB Version kann =)

    Sony nervt mich irgendwie ;)

    Grüße,

    replexx
  • Also die 60er gibts schon lange nicht mehr weil die nicht mehr hergestellt wird. Die 40er wird auch nicht mehr hergestellt und läuft jetzt auch aus. Gibts glaube auch kaum noch zu kaufen. Dann gibts nur noch die 80GB version. Das is aber nur ne 40er mit ner 80GB Festplatte und kann auch keine PS2 Spiele abspielen.
    Für Oktober is auch noch ne limitierte 160GB version für 499€ mit nem 70€ Gutschein für den Store angekündigt. Die wird aber sicher auch nicht PS2 Kompatiebel sein.
    ASUS M2N-E
    AMD 64 X2 5200+
    Gainward HD4870 512MB
    4GB G.E.I.L. RAM
  • ok. heisst also... man muss auf "mod" möglichkeiten warten... oder eben gebraucht bei ebay kaufen(?).

    das mit dem downgrade find ich ehrlich gesagt ja total schade... die ps2 konnte damals ja auch die ps1 spiele abspielen... grml!

    kann mir noch jemand erklären was überhaupt konkret auf der platte gespeichert wird? spielstände... usw. aber brauchen die soviel platz? was macht der user wen die platte voll ist ... soll man dann etwa auf sein spielstand "shicen"... oder kann man da auch online gekaufte spiele drauf laden und somit dann zocken? --> die spiele werden ja meist nicht unter 5-10 Gig sein.
  • Also das Maximum an Speicherplatz war bei mir bis jetzt 4GB Spieldaten bei einem Spiel.

    Normal sind so 200kb bis 2GB.

    Denn es werden nicht alle Daten vom Spiel auf der Festplatte gespeichert.

    Bei wenigen Spielen kann man noch zusätzlich Daten über das Optionsmenü installieren, um die meist eh schon kurzen Ladezeiten noch weiter zu reduzieren (z.B. Unreal Tournament 3, Soul Calibur 4).
    Aber auch da komm ich bei Soul Calibur 4 "nur" auf 2,6GB.

    Ich habe mir eine 320GB SATA festplatte geholt, für 70€.

    Von daher werde ich keine Probleme haben mit Speicherplatz Mangel in nächster Zeit ;)

    Auf der Festplatte werden Bilder, Musik, Videos, Themes, Spieldaten, Speicherdaten, Addons, Demos und de virtuellen Memory Cards für PS1 und PS2 Games gespeichert.

    Wenn die Platte voll ist muss man halt was löschen ;)

    Am eheresten würde ich da zu den Spieldaten greifen, also die Installationsdaten der Spiele. Bitte nicht verwechseln mit den Speicherdaten, die die Spielstände beinhalten. Diese werden seperat gespeichert und betragen meist nur ~200kb, womit man sie problemlos auf einen USB Stick packen und überall hin mitnehmen kann.

    Die Spieldaten kann man ja dann immer neu installieren wenn man ein altes Spiel mal wieder spielen will.

    Wobei die bessere Alternative natürlich eine größere Festplatte ist, wie oben schon beschrieben ;)

    Auch online gekaufte Spiele, also HDD Spiele, sind nicht sehr groß.
    Tekken 5: DR Online ~700MB
    Warhawk ~800MB
    Pain ~200MB


    Ich würde mir die 80GB Version holen oder, wenn soviel Geduld vorhanden ist,
    die 160GB Version die auch demnächst in die Läden kommt.


    mfg G00dKn1ght
  • okay danke danke!
    naja... wegen ut usw... ego shooter spiel ich am pc. würde nie auf die idee kommen sowas auf ner konsole zu spielen... das geht gar nicht :D
    is mir nur gerade aufgefallen wo ich das gelesen habe...

    kann man die eingebaute platte denn einfach mit einer größeren autauschen... ohne das die garantier verloren geht?! mit pcs kenn ich mich aus... kann ich dann auch die platte selber auswechseln?

    (dabei ist zu beachten, das die nur EINE große partition hat oder? FAT32 muss
    sein... sonst noch was?)

    ich will das teil nun haben =)
  • Hab zwar die FP der PS3 selber noch nicht gewechselt aber das sollte eigentlich kein Problem sein. Gibts auch tuts dafür im netz.
    Formatiert wird die Platte dann in der PS3 automatisch.
    ASUS M2N-E
    AMD 64 X2 5200+
    Gainward HD4870 512MB
    4GB G.E.I.L. RAM
  • Wenn ich mich hier mal so einfach rein klicken darf:D

    Ja wird es .Sobald du also die neue Hdd eingebaut hast wird das Betriebssystem wieder aufgespielt.
    Die Hdd wechselst du mit ein wenig Erfahrung in weniger wie 15 Minuten.Dann kommt das Betriebssystem ca15 min.
    Also alles in allem ca30-45std.
  • Das Xmb ist im Flashspeicher und somit immer vorhanden, die Festplatte kannst du problemlos wechseln nur solltest du bedenken das du die alten Daten der alten PS3 Festplatte verliest wenn du Sie nicht vorhersicherst mit dem Datensicherungsprogramm der PS3.


    Alles andere hat G00d ja schon gesagt.

    greez
  • bevor ich z.b ne 320 gb platte einbaue... wie krieg ich denn dann mit dem "sicherungstool" die daten der alten platte auf die neue? oder muss ich dazu die eine platte evtl am pc anschließen?
  • du schließt via USB eine externe festplatte an und machst ein backup von der ps3 hdd direkt auf die externe hdd.


    das wird in der anleitung der ps3 aber auch erklärt. kannst eingentlich garnichts falsch machen.
  • die beste Variante ist die von m4d-maNu.

    Externe Festplatte mit FAT32 Partition via USB anschließen und die Backup Funktion der PS3 nutzen.

    Wenn keine Festplatte vorhanden ist, kann man zumindest die Speicherstände auf einen USB-Stick kopieren.

    Allerdings gibt es bei wenigen Spielen Probleme wenn man Speicherstände kopieren will die sowohl offline als auch online Speicherdaten beinhalten.
    Diese lassen sich nur per Backup Funktion sichern, um ein mögliches Manipulieren der Speicherstände zu verhindern.
    Beispiele hierfür wären: Rainbox Six Vegas oder Dragon Ball Z: Burst Limit.
    Aber das sind nur wenige Ausnahmen. Normalerweise werden Online-Spielstände separat auf der Festplatte oder (meistens) direkt online gespeichert.


    mfg G00dKn1ght
  • Ja und zum Thema abwärtskompabilität:

    Die 160 Gb Version wird auch nich kompatibel zu Ps2 sein.
    Also hardwaremässig gesehen.
    Da tut sich also nichts zur 40 und 80 Gb Version.

    Allerdings soll es softwaremässig möglich sein.
    Also für das entsprechende Ps2/1-Spiel musst du dir dann noch nen Update oder so runterladen.
  • 1. PS1 Spiele gehen generell auch auf der PS3, es gibt wenige Ausnahmen.

    2. Das "Gerücht", dass es softwareseitig möglich ist, PS2 Spiele auf der "kleineren" PS3 Version zu spielen, besteht schon seit langem. Ich persönlich glaube auch, dass es möglich ist, aber SCE (Sony Computer Entertainment) hat noch nie offiziell angekündigt, ein solches Firmware update herauszubringen.

    Also sollte sich keiner beim Kauf einer "kleineren" PS3 Version (40,80,160GB) darauf verlassen, je PS2 Spiele auf seinem PS3 System spielen zu können.


    mfg G00dKn1ght
  • die 80GB NTSC Version kann die PS2 emulieren nur bei der PAL also bei der Europäischen Version wurde diese Funktion wieder weggelassen.

    Aber auch bei der NTSC Version geschieht das ganze nur Software mässig und nicht via extra Verbauter Hardware genau wie es bei der 60GB Pal version der Fall ist.


    Nur die 60 GB NTSC Version hat extra verbaute Hardware für die emulierung, das hab ich mitlerweile von Skalli erfahren der bzw die wiederrum ein Sony mitarbeiter ist der sich in den Offiziellen Forum der PS3 immer zu Verfügung steht.
  • also ich denke ich kauf mir die kleinste version... externe 640 gb platte dran und gut ist.... 2 usb anschlüsse reichen ja auch, knall ich eben nen usb-hub dran hab ich auch 4 oder 6...

    frage nur: kann man eine externe hdd mit ps3 und pc teilen? also immer wieder hin und her switchen? oder wird die platte dann nur ausschließlich von der ps3 genutzt?!
  • die platte muss in fat32 sein, dann kannst du sie am pc und der ps3 nutzen.

    nur kannst du auf die externe platte nicht die spiele installieren der ps3, das geht nur auf der internen aber man kann problemlos eine 2,5" 500gb sata 2 platte intern verbauen.
  • man sollte aber auch schon darauf achten das das netzteil der ps3 das schafft. und so 2,5 zoll platten sind auch nich grad sehr günstig. normalerweise reicht eine 120gb platte + 1 externe völlig aus.
    meine ps3 hat nur 40gb und is immer noch nich voll ^^. musik und videos ect. kannste auch übern pc/laptop streamen.

    zum topic
    die neuen ps3 versionen unterstützen keine ps2 spiele mehr. zumindest die in europa nicht. irgendwie fehlt da so ein "motion engine chip" oder so. ich bin mir nicht sicher aber die 60gb version hatte stabilitätsprobleme.
  • yogho ich habe doch schon gesagt das es Software mäßig emuliert wird bei der 80Gb ntsc version. Genau so wie es bei der 60gb Pal version gemacht wurde. Nur bei der 60gb ntsc version war ein zusätzlicher Chip verbaut

    Dann das Ps3 Netzteil verkraftet Problem los eine saga 2 310gb 2,5" hdd, ich muß es Wissen denn ich habe eine solche Platte. Preislich gibt es die ab 70€ und ob die interne Hdd reicht kommt immer auf den Nutzer an, meine 40gb version hätte nicht gelangt da allein mir Spieldaten,Savegames und vollversionen schon 65gb belegt sind.


    Greez
  • musik und all den firelefanz mach ich eh über pc... auf der playstation wären NUR spiele!!! also wird nur zum spielen benutzt und filme gucken halt... da wird ne 40er version wohl reichen oder? --> zur not externe platte...

    --> USB anschlüsse sinds ja nur 2 bei der 40er version stimmts?
    -----> gibt ja solche USB Hubs nenn ich die mal... also merhfaachstecker.... wobei ich mich frag wieso ich mehr als 2 USB anschlüsse brauchen sollte?!
    maximal 1 für usb stick oder externe platte halt.
    die controller sind ja net usb oder? bzw. wireless!? 2 wollt ich schon anschließen =)
  • die contis brauchste nur anschließen wenn der akku leer is. das laden dauert ca. 3 stunden bis se voll sind.
    ansonsten sinds ja wireless controller also ohne kabel benutzbar ^^

    jetzt würd ich mir aber keine 40iger mehr kaufen da es die 80er ps3 gibt mit nem dualshock 3.
  • und die 80gb platte kostet nu 399€genau soviel wie die 40gb, leider sind die läden in dennen ich so war mit den preis von der 40gb nicht runter. so werden die halt verstauben da alle nur noch die 80gb kaufen werden.



    dann das mit der externen festplatte, es stimmt schon das du sie verwenden kannst. Speicherstände kannst du auf die externe Platte schieben jedoch nicht unbedingt alle, da es einige games gibt wo man die Speicherstände nicht verschieben bzw kopieren kann. Soll eine vorbeuge sein das man bei spielen wie Call Of Duty 4 sich durch schummel Methoden gleich zum 5 Sterne General macht.


    Dann ein paar spiele müssen von der Blu-Ray Disc auf die interne HDD installiert werden und das geht nur auf die Interne.


    Bei mir sind zb 65GB belegt nur mit Spieldaten, Speicherständen und den Installierten Games.



    Dann das mit den USB Anschlüssen ist sor eine sache, Anfangs dachte ich auch das mir 2 langen. Aber mitlerweile wäre ich froh wenn ich mehr hätte, da 1 schon für mein Maus und Tastatur gebraucht wird und der andere sieht man am Nachfolgenden Bild.





    Am Belkin Network Hub hängt mitlerweile auch ein Laserdrucker und ein Scanner mit dran, diese können aber von der PS3 nicht genutz werden daher sind sie auch nicht auf den Bild aufgelistet.



    greez