Waschmaschine

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waschmaschine

    Hallo Libe FSBler...ich bin auf der suche nach einer neuen WM bis max 500€ inkl. Versand...es gibt nur wenige Anforderungen:

    1. sie soll recht leise sein
    2. sie soll ein Kurzprogramm haben mit max 30min
    3. sie soll einigermassen guten Verbrauch haben
    4. sie soll vernünftiges Waschergebnis bringen

    Vielleicht hat ja einer hier Erfahrungen und könnte sie mir mitteilen.

    Danke und einen schönen Tag

    So...hab selber auch noch mal ein wenig geschaut..was haltet ihr denn von der folgenden Maschine

    Amazon.de: Bauknecht WA Sensitive 24 Di Waschmaschine FL / AAB / 1.02 kWh / 1400 UpM / 6 kg / Display: Küche & Haushalt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von christiansr ()

  • Geh in ein Fachgeschäft, dort bekommst du gute bis sehr gute Beratung.
    Eine Waschmaschine würde ich nicht im Versand kaufen, sonst kauf ich auch fast alles per Versand, aber bei Elektro-Groß-Geräten zahlst du vor Ort auch nicht mehr, bei bessererm Service.

    Für ca. 500€ kannst du dir eine Bosch WAE 28140 bzw WAE 28170EX kaufen.
    Sehr zuverlässig, Kurzprogramm mit 30min, 6kg Fassungsvermögen bei 1400U/min und mit Aqua-Stop.
    Mit gutem Verhandlungsgeschick bekommst du auch schon den Nachfolger WAE 28370 , die hat ein 15min Kurzprogramm und eine Start-/Restlaufanzeige.

    Falls du noch weitere Fragen hast kannst dich gern bei mir per PN melden ;)
  • Hallo,

    auch wenn es deine Preisvorstellung sprengen mag. Aus jahrelanger Erfahrung kann ich unbedingt nur zu einer Miele raten.
    Wir haben uns vor etwa einem Jahr eine W 1714, das preiswertestes Modell mit der genialen "Wabenstruktur"-Waschtrommel gekauft. Hat bei einem Online-Händler mit Abholmöglichkeit in unserer Nähe 819 € gekostet.
    Was spricht dafür so viel Geld auszugeben?

    Extrem Leise (stört selbst in einer Wohnküche nicht)
    Jede Menge Programme und so Sachen wie Restlaufanzeige.... aber trotzdem leicht zu bedienen
    Sehr niedriger Verbrauch (unser Stromverbrauch ist seitdem deutlich zurückgegangen, obwohl die Vorgängermaschiene für damalige Verhältnisse bereits sehr sparsam war)
    Unerreicht gutes Wasch- und Schleuderergebnis sowie Wäscheschonung (selbst empfindliche Wollsachen waschen wir seitdem nicht mehr mit Hand)

    Außerdem sind Miele-Geräte bewährt langlebig. In der Summe auf Dauer daher für meine Begriffe sogar billiger als alles andere (speziell Waschmaschinen und Geschirrspüler).
    Da diese Maschinen über Jahre problemlos laufen, kann man sie bedenkenlos online kaufen.
  • Also meine Mutter hat immer von Quelle Waschmaschinen gekauft. Sie haben sehr lange gehalten und sind in der Regel auch selten defekt gewesen. Die letzte die sie gekauft hat ist jetzt schon 20 Jahre alt und da war nie etwas defekt. Ich selber besitze eine AEG Oekolavamat die ist jetzt auch schon 10 Jahre alt und da war auch nie etwas dran. Ich denke mal das es egal ist auch die guenstigen Marken halte heutzutage sehr lange. Aber wenn du unbedingt ein Markengeraet kaufen moechtest, versuch es doch mal mit einer gebrauchten. Es gibt ja viele Paare die, wenn sie zusammen ziehen, eine Waschmaschine verkaufen.
  • Nettermann schrieb:

    Also meine Mutter...sehr lange gehalten

    jaja...früher...das waren noch zeiten ;)

    Nettermann schrieb:

    Ich denke mal das es egal ist auch die guenstigen Marken halte heutzutage sehr lange.

    dem ist leider nicht so.
    abgesehen davon kommt es auch noch auf die benutzung an...ein single wird die maschine normal nur am WE anschmeißen, dagegen eine familie sicher jeden zweiten tag oder gar mehrmals täglich.
    in jahren spricht man heutzutage nicht mehr, eher in betriebsstunden und da verliert jede billigmarke
  • kr_ratte schrieb:

    Geh in ein Fachgeschäft, dort bekommst du gute bis sehr gute Beratung...


    Im Fachgeschäft raten sie Dir höchstwahrscheinlich zu deren ältesten Ladenhüter . . . :D

    Fast alle Marken hatten schon mal einen "Ausreißer",
    besser eine auf Herz und Nieren getestete Maschine auswählen :
    test.de - Waschmaschinen - Tests - Haus + Garten - Tests + Themen - Stiftung Warentest
    (0,50€ für PDF-Datei oder PN an mich)

    und dann im www googeln
    aber Vorsicht: immer Kaufpreis und Versandkosten addieren!
    So mancher Platz-eins-Preis-Versender rutscht plötzlich um etliche Oironen nach unten.
  • Ich kann auch hier wieder nur eine Siemens Waschmaschine emfpehlen. WIr haben unsere 2. und sind vollauf zufrieden.
    Kurzprogramm 35 Min., Knitterschutz, Extraspülen und 5 L Trommel.
    LG
    Twaily
  • Waschmaschinen

    Hi,
    Ist ja lustig.
    Ich hatte vorgestern ein Gespräch in der Runde mit den Nachbarn über Wäsche waschen und die Waschmaschinen Preise und deren vor-bzw. Nachteile.:D

    Es wurde hier schon angesprochen, es kommt auf die Nutzungsverhältnisse an.
    Singelhaushalt oder eher das volle Programm mit Kindern.
    Bist du alleine sollte wohl eine "normale "Maschine reichen. In dem Fall solltest du abschätzen ob du dir in wenigen Jahren eine neue kaufen kannst/willst.

    Brauchst du was ordentliches kommt nur die gehoben Klasse in Frage. Geh in verschiedene Fachgeschäfte und lass dich ausgiebig beraten. Und kaufe blos keine per Versand. Bei dem Artikel kann du es dir wohl kaum leisten mal eben 2-6 Wochen ohne aus zu kommen, da die Reperaturabwicklung so lange dauert.
    Der Fachhändler kann meist unbürokratisch mit Ersatz aushelfen. Ob Saturn oder andere Kaufhäuser dieser Art das können, weiß ich nicht.
    Also ich kann nur eine Empfehlen: Miele
    Die sind zwar sau teuer aber dafür halten Sie auch Generationen. Das wird von mir und meinen Nachbarn bestätigt.

    Grüße Diabolo01
    Frage nicht woher ich komme, sondern erfreue dich das ich da bin.


  • Habe mir seiner Zeit (das waren sogar noch D.Mark Zeiten) eine Miele gekauft, damals auch schon sauteuer (schlappe 2500 DM), habe es aber nie bereut. Das Ding ist jetzt schon 11 Jahre alt und läuft mindestens 3 mal amTag, bisher ohne Probleme.
    [FONT="Comic Sans MS"]Springteufel[/FONT]


    Amicus certus in re incerta cernitur
  • Hallo,
    also meine Waschmaschine ist von Privileg.

    Zu dem Thema, die billigen halten nicht lange, kann ich nur sagen..

    Meine läuft jetzt 8 Jahre, ich habe eine Familie (3 Jungen) die fast jeden Tag mit dreckigen Hosen nach hause kommen.

    Sie läuft und läuft und läuft...
    [COLOR="DarkRed"]»Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe.
    (Rene Descartes, fr. Mathematiker u. Philosoph, 1596 - 1650)« [/color]
  • FrauHolle schrieb:

    Hallo,
    also meine Waschmaschine ist von Privileg . . .


    :confused: Privileg, Zanker, Hanseatic, sind keine Hersteller- sondern Handelsmarken,
    wer / was dahinter steckt:
    freesoft-board.to/f379/welche-…329930-2.html#post2954259 :read:

    FrauHolle schrieb:

    . . . Sie läuft und läuft und läuft...


    :devil: Ob die auch noch nach 10 Jahren läuft und läuft . . . ?
    in den Tests von Stiftung Warentest wird das überprüft mit Dauerwaschtests :
    Mit drei Maschinen jedes Fabrikats wird dort jeweils 1.840 Mal in verschiedenen Programmen gewaschen.
    Das entspricht einer rund zehnjährigen Nutzung bei 3,5 Wäschen pro Woche. :devil:
  • Hallo zusammen,

    möchte auch meinen Senf dazu geben.
    Hatte schon die Marken AEG, Miele und zur Zeit Bosch.
    Den Vorteil von Miele,den hier einige erwähnten(lange Lebendauer 20Jahre)
    iat bei genauerem hinsehen kein Vorteil mehr.
    Eine Maschine die 20 Jahre alt ist,verbraucht an Strom und Wasser garantiert fast das doppelte wie eine Markenmaschine aus dem Jahr 2008.
    Aus diesem Grund habe ich eine Bosch,die mit 400€ mehr als die hälfte billiger ist als eine Miele,(Stiftung Warentest Platz 2)und diese wird nach 8-10 Jahren entsorgt,und gegen eine dann noch sparsamere ausgetauscht.
    Das gleiche sollte man mit Kühlschränken machen,da fressen die 20Jahre alte Geräte nämlich unmengen Strom.
    Also ist extrem lange Lebensdauer nicht immer ein Vorteil.

    MfG
    peitsche180 :hot:
  • Peitsche180 schrieb:


    Also ist extrem lange Lebensdauer nicht immer ein Vorteil.


    So siehts aus, Hatte auch eine Bosch, Kombigerät mit Trockner. Keine Problem damit. Habe sie aber abgeschaft, weil die Verbrauchswerte für den jetzigen Standart nicht mehr genügten. Jetzt werkelt eine Privileg bei uns, die fast jeden zweiten Tag läuft.(Testsieger lt. St. Warentest)
    Weniger Strom und Wasserverbrauch haben sich gelohnt. War aber auch nicht die billigste. (800 Eusen) Aber große Öffnung,
    6Kg Beladung, 20Min Kurzprogramm, Startzeit wählbar, uvm.
  • Hallo,

    wir haben uns vor bald 2 Jahren eine AEG gekauft. Hat 579€ gekostet und ist von Preis Lesitungsverhätniss wirklich super. AEG Lavamat 76810.

    Wasserverbrauch: 45l (Im Energiesparmodus)
    Stromverbrauch: 1,02kWh (Im Energiesparmodus)
    Wasch / Schleuderwirkungsklasse: A 1600 U/min
    Energieeffizenzklasse: A
    Fassungsvermögen: 6kg

    Und hat ein 30 Minuten Program.

    Meine "alte" Waschmaschine ist auch eine AEG, hat nun schon 9 Jahre aufn Buckel und wäscht wie eh und je. Mit einer Maschine kommen wir aber nicht weit so das diese neue unsere Zweitmaschine ist.
    Sie läuft permament 3-4 mal am Tag und hatte noch keinen Ausfall, ebenso wie unsere alte AEG.

    Im Versand würde ich nicht kaufen. Ich muss zum einen sehen und anfassen können, und zum anderen bin ich so ungeduldig das ich neue Sachen immer sofort haben muss *grins*

    LG Sprotte
  • Peitsche180 schrieb:

    Hallo zusammen,

    Eine Maschine die 20 Jahre alt ist,verbraucht an Strom und Wasser garantiert fast das doppelte wie eine Markenmaschine aus dem Jahr 2008.......


    Vor 20 Jahren hat keiner so richtig an den Energieverbrauch oder die Umwelt gedacht.
    Und aus der Sicht gesehen ist das natürlich bei der rasanten technischen Weiterentwicklung nicht verkehrt, wenn mann es dann so auch machen kann.

    Von der dem Standpunkt aus gesehen dürfte die Maschine wohl keine 5 Jahre alt werden, oder? In Bezug zum Energieverbrauch gesehen weiß ich leider nicht in welch zeitlichen Abständen sich die Wirtschaftliche Seite des Gerätes für den Endverbraucher ändert.
    Das wären aber auch für 5 Jahre, im Monat um die 8-10 Euro die man weg legen sollte. Denn was heute 500 Europ kostet wird in 5 Jahren 600-700 kosten, evtl. ich weiß es nicht.

    Grüße Diabolo01
    Frage nicht woher ich komme, sondern erfreue dich das ich da bin.