der vorname "rocco"

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • der vorname "rocco"

    hi all,

    ein bekannter von mir will mit seiner frau seinen sohn "rocco" nennen.
    ich habe irgendwie viele gedanken, welche mit dem namen verbunden sind im kopf. und ich kann diese gedanken nicht so richtig anordnen. deswegen will ich euch fragen was ihr über den männlichen vornamen "rocco" denkt. schreibt einfach alles, was euch zu diesem namen einfällt.
    am meisten würde ich mich freuen, wenn ihr beschreiben würdet, wie ihr euch eine person vorstellt, welche den namen tragen würde.
  • Rocco ist ein üblicher italienischer männlicher Vorname, wie Pietro, Luigi, Giovanni. Vielleicht sind die Eltern des Knaben italophil oder mögen auch nur einfach den südländischen Flair dieses Namens.

    Ich weiß nicht, was du so alles im Kopf hast, aber würdest du dir die gleichen Gedanken machen, wenn sie ihn Pietro nennen wollten?

    Deine letzte Aufforderung finde ich ehrlich gesagt etwas albern. Ich kenne zum Beispiel einige Leute, die Klaus heißen. Die Spanne, welche diese Leute umfasst, ist über 80 Jahre gross und die Ähnlichkeit (einmal davon abgesehen, daß sie alle männlich sind) verschwindend gering. Eine Typologie zu einem Namen ist in meinen Augen einfach nur albern.

    Es gibt keinen Grund, sein Kind nicht Franz nennen du dürfen, bloß weil ein Zuhälter in der Nachbarschaft schon so heißt. Oder eben auch Rocco. Es sei denn, man sucht unbedingt einen Modenamen. 1933 hießen die Knaben Adolf und nach Beckers Wimbledon-Sieg Boris. Heutzutage tun einem die ersteren wohl eher Leid.

    Gruß Konradin
  • Rocco ist die italienische Form von Rochus.

    Dazu sagt Wiki: Das Substantiv "Rochus" aus Redewendungen wie "einen Rochus auf jemanden haben" (wütend auf jemand sein), "Etwas aus Rochus tun" (etwas aus Wut, Ärger, Groll tun) kommt über das Rotwelsche vom jiddischen Wort 'rauches' und bedeutet 'Ärger', 'Zorn'.

    Wo sind die guten alten deutschen Namen geblieben wie :
    Alfons, Otto, Klaus, Hans, Detlef, Knut, Kurt, Bernd?
    :)
  • Mir fiel spontan ein Filmtitel ein: "Rocco f... Polen in den A...". :D
    Es ist immer blöd, einen Namen eines Promis zu wählen, selbst wenn er aus der nicht jugendfreien Welt kommt. Man nennt sein Kind auch nicht Madonna oder Paris. (erst recht nicht, wenn's ein Junge wird ;) )
  • twinky schrieb:

    Es ist immer blöd, einen Namen eines Promis zu wählen, selbst wenn er aus der nicht jugendfreien Welt kommt. Man nennt sein Kind auch nicht Madonna oder Paris.


    Im Gegensatz zu Madonna und Paris ist Rocco ein "normaler" Name! ;)

    Es gibt sicherlich sehr viele Pornodarsteller bzw. Leute, die aus einer "nicht jugendfreien Welt" kommen...
    Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man seinem Kind den Vornamen eines Pronodarstellers gibt... und?! Richtig, wayne! :D

    Mit dem Namen Rocco verbinde ich DJ Rocco - ein sehr guter DJ!

    Vllt solltest du vorschlagen das Kind "Sci-Rocco" zu nennen... dann heißt er wie ein Auto... ist doch auch mal was! :weg:
    - Gruß ZaLaD -
  • Hi,
    ich denk eigentlich nicht viel über namen nach ^^ -.-
    finde rocco aber voll in ordnung, kann man ja nix für wenn ein schauspieler so heißt -.-
    wenn du nach dem gehst, wären schon alle namen belegt auser natürlich: abc
    und ein kind will bestimmt nicht "abc" heißen ^^
    persönliche meinung über rocco:
    wieso nicht, kenne selbst jemanden aus italien der rocco heißt (ne nich der pornodarsteller :D:D) und da macht sich kein schwein gedanken wer das noch sein könnte ^^
    [SIZE="2"]Ab sofort können Links auch wieder per PN beantragt werden, egal was in den Regeln steht![/SIZE]
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!
    [COLOR="Lime"]Fuck Anti One Klick Hoster Allianz[/color]
  • ZaLaD schrieb:

    Es gibt sicherlich sehr viele Pornodarsteller bzw. Leute, die aus einer "nicht jugendfreien Welt" kommen...
    Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man seinem Kind den Vornamen eines Pronodarstellers gibt... und?! Richtig, wayne! :D

    Das stimmt schon, aber es gibt nur wenige, die tatsächlich einen gewissen Bekanntheitsgrad haben. Und Rocco ist in seiner Branche der King of Pop (- das ist schon fast ein Wortspiel :D)
    Für's Kind ist es wohl ok, so zu heißen. Besser als "Hans Eichel". Aber ich wundere mich, wie die Eltern auf diesen Namen kommen. ;)
  • Hi


    Ich finde den Namen rocco auch für angemessen, es ist ein Name der bei uns zwar nicht alzuhäufig vorkommt aber ich finde ihn korrekt und verbinden tue ich mit dem Namen nichts, ausser den Menschen der so heißt ( wenn ich ihn auch kenne). Da könnte man das selbe beispiel nehmen wie der Name Kevin
    Was fällt ein dazu ein??... Kevin allein zuhaus oder kevin allein in NY oder ne Freundin von mir heißt kaja was soll man davon halte, wenn ich den Namen Höre denke ich an diesen Menschenund keine Comic bzw Pornodarsteller ( Ich denke mir ein Name ist auch eine gewohnheits sache und nicht mehr).

    Lg Lumpi69:D
  • Na ja , ich habe bei dem Namen spontan an einen Hund gedacht.
    Zu einem kräftigen Rottweiler - Rüden würde er passen.

    Man weiß ja nicht wie sich das Kind mal entwickelt, ob zart, schmächtig oder kräftig.



    Gruß Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln
  • Ich würde mein Kind auch nicht so nennen. Einen italienischen Vornamen finde ich ansonsten aber schon ok. Sind die werdenden Eltern Italiener bzw. italienischer Abstammung? Dann würde ein solcher Vorname natürlich noch mehr Sinn machen :)

    Google findet zu Rocco als zweiten Treffer den hier schon angesprochenen Rocco Siffredi – Wikipedia... Ansonsten ist der Name meines wissens aber nicht "belastet".
    "Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu erlassen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu erlassen."

    Charles-Louis de Montesquieu