Löschen des Ordners fehlgeschlagen - Problem

  • Vista

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Löschen des Ordners fehlgeschlagen - Problem

    HI ihr FSB'ler....#
    Ich habe folgendes Problem unter Vista.. Ich habe auf meinem Desktop einen Ordner erstellt, den ich temporär gebraucht habe. wollte inen Reboot durchführen und dann danach den Ordner löschen.Beim runterfahren von VISTA ist dann das Notebook abgestürzt. im Savemode gebootet chdisk gemacht blabla...
    Dann habe ich normal gebootet und wollte den Ordner von meinem Desktop löschen.. nun kommt die Meldung:"Das element befindet sich nicht mehr in C:\bla\bla... Überprüfen sie den Ort des Elements und wiederholen sie den Vorgang"....

    Der Ordner lässt sich also nicht mehr löschen... Habe bereits nochmal im Abgesichertem Modus gebootet und es nochmal versucht,.. Falls iein programm evtl dafür verantwortlich gewesen wäre...
    Doch auch dort funktioniert das nicht.


    Das Problem ist, dass sich dieser Ordner in "Users\public\Desktop" befindet.Deshalb ist es auch sinnlos einen neuen User zu erstellen, weil der ORdner auch bei dem auf den Desktop erscheinen würde..

    Die ganze Sache ist halt ziemlich nervig ;)

    Über rasche hilfe würde ich mich sehr freuen.

    Vielen dank schon jetzt#

    Dellmaster
    Alle Rechtschreibfehler sind pure absicht und enthalten eine unterschwellige Botschaft mit der ich Versuche die Weltherrschaft an mich zu reissen!
  • Hallo,

    versuch doch mal über CMD mit dem Befehl rd bzw rmdir,
    sollte ca so aussehen:
    rd /S [C:\Users\Public\Desktop\Ordner]
    Allerdings erfordert ein Löschen im Puplic-Ordner auch Administrator Rechte, -> die Benutzerkontensteuerung ausschalten, neustarten, löschen und die UAC wieder einschalten.
    Ich hoffe das das hilft ansonsten bin ich überfragt.
    gruß pigeon
  • Versuch mal mit ner Linux-Live-CD

    Google hilft dir da ja gerne ;)
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!