PC shut down

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC shut down

    Moinsen

    Ich habe ein Problem und zwar schaltet sich mein einer Rechner nach dem ich ihn gestartet habe zwischen 0.1 sec und ~ 30 sec wieder aus.
    Also wirklich Strom weg.
    Wenn man ihn wieder starten will, muss man erst das Netzteil 7 Sekunden ausstecken/ausschalten da der "Power on - Knopf" am Gehäuse vorne sonst nicht geht.

    Er schaltet ab wenn ich im Bios bin, wenn er normal bootet oder wie gesagt. gleich nachdem man ihn eingeschaltet hat.

    Dazu gabs natürlich ne Vorgeschichte und zwar hat es mir mein Netzteil darin verbraten da mir jemand auf den USB Stecker stand, der darin angeschlossen war. BRach irgendwie ein Plastikteil ab und der PC schaltete sich sofort aus - Netzteil im A***h.
    Habe daraufhin ein altes von mir reingehauen, nur kann ich den PC nicht zusammenbauen da dies nicht passt,

    Mein Case: Klick mich

    Momentaniger Zustand des Cases : Klick mich (natürlich mit Hardware ;))
    ASUS P55-MX SE
    Intel Pentium IV 3.2 GHz
    2x 1GB Ram JET PC2-4200
    PowerLine ATX-X 550W PFC
    2x Samsung S-ATA

    Hat jemand eine Ahnung an was das liegen könnte,?
    Werde mir demnächst n Netzteil kaufen nur halt wieder n spezielles also eines von der SFX Reihe.
    Kennt jemand auch noch per Zufall da n gutes?

    So ca. 550 W?
    - 20+4 Pin mainpower connector
    - 1 PC-E connector
    - Fast-plug connectors
    - mind. 2 S-ATA connectors

    thx 4 help

    mfg: Lawn-Mower-Man
  • Hallo LawnMowerMan

    Warum das erst nach 5 Tagen passiert ist etwas komisch.
    Bei einem offenen Gerät ist natürlich die Luftzirkulation ganz anders und könnte zu Deinem Problem führen.
    Die Fehlermeldung kannst Du im BIOS abschalten.(jedenfalls ist es bei mir so)

    Gruß kahade
  • Sry, wenn ich mich irre, aber was bitte schön hat die Luftzirkulation mit diesem Problem zu tun???
    @ Threadsteller:

    Poste doch mal deine Hardware, dann kann dir auch geholfen werden. ATM können wir nur raten.....

    MfG

    Dark Blizzard

    PS: Poste auch mal, was dein Netzteil an Leistung bringt. Müsste in deiner Anleitung stehen...
    :D
    Ein paar Tausend sinnvolle Beiträge, nur damit ich mich endlich in der Spielhalle austoben darf :D
  • Ich meinte eig. andere Details, aber egal. Dein Netzteil müsste so und so ausreichen, es sie denn, es hat nen defekt. Ich würde dir raten, aml einens auszuleihen und es damit zu probieren. Und wenns immer noch nicht geht, nach dem Ausschlussverfahren weitermachen;)


    MfG

    Dark Blizzard

    PS: Was für ne Graka hast du mom drinnen?
    Ein paar Tausend sinnvolle Beiträge, nur damit ich mich endlich in der Spielhalle austoben darf :D
  • Editiere Deine Beiträge LawnMowerMan. Du musst nicht nach jeden Post sofort einen nächsten setzen. Und schon gar nicht, nachdem du so schon unter Argus Augen beobachtet wirst.
  • Nun ja, dann wird irgendwas defekt sein oder ein Kabel hängt rum. Schau erstmal, bo alles sauber verkabelt ist und kein Stecker das Gehäuse oder irgendwas anderes leitendes berührt. Überprüf auch mal, ob die Gummiummantelungen der Kabel nicht irgendwo durchgewätzt sind. Dein Problem kommt eindeutig von der Sicherheitsabschaltung deines Netzteils. Irgendwas ist da nicht ganz proper....;)

    MfG

    Dark Blizzard


    EDIT:// Ich würd dir nicht gleich raten, ein neues zu kaufen. Und mit Netzteilen kenn ich mich nicht soooo gut aus und habe auch grad keine Zeit, nachzuschauen. Aber Google ist dein Freund xD
    Ein paar Tausend sinnvolle Beiträge, nur damit ich mich endlich in der Spielhalle austoben darf :D
  • Hallo LawnMowerMan,

    Mache dein pc gehäuse auf, kontrolliere alle kabel verbindungen,
    den Arbeitsspeicher richtig eingesteckt ist,
    CPU Lüfter ,
    die Festplatten
    und andere Steckkarten
    aber vorher logischerweise strom vom Netzteil entfernen,

    Hast du etwas die nicht normal ist entdeckt ?
    Wenn du bereits eine Lösung gefunden hast schreibe hier,

    mit freundlichen Grüssen
    :)
    eforever.........:)
    :)
  • naja wie gesgat ist der rechner momentan schon geöffnet und nicht perfekt verkabelt, da das jetzige netzteil nicht genügend platz hat damit ich das machen könnte. ist ja auch nur temporär drinnen. deswegen woltle ich mir nicht die mühe machen das richtig zusammen zu binden.

    aber wenn ihr sagt das dies die fehlerursache sein könnte werde ich mir erstmal neues netzteil besorgen und dann nochmals schauen. das prob ist nur ich habe ka welche gut sind und welche ned. zumindets ned bei SFX-Netzteilen. :(
  • Dark Blizzard schrieb:

    @eforever:

    Der Strom wird abgeschaltet. Ohne Fehlermeldung. Wenns eine Komponente wäre, dann würde wenigstens der Speaker angehen...;)

    Kompenente kann auch SoundChip auch sein also wenn SoundChip defekt sein
    sollte dann hört man kein ton.
    Ich habe von " LawnMowerMan " noch keine richtige Antwort gegen die Fragen sowohl von mir oder von " Reeker " gestellt sind bekommen.
    [FONT="Arial Black"]forever -- together -- e_forever[/FONT]
  • eforever schrieb:


    Ich habe von " LawnMowerMan " noch keine richtige Antwort gegen die Fragen sowohl von mir oder von " Reeker " gestellt sind bekommen.


    liegt daran das ich sau müde war und ich eben eingenickt bin :löl:

    @Reeker
    Also das Netzteil ist genau gleich Stark wie das vorhergehige (550 W)
    Ob es defekt ist? ka wie finde ich sowas raus?^^
    mit wackelkontakt meinst du warscheinlich ein Kabel. Die sollten alle gehen.

    @eforever
    Wie gesagt es gab einen Kurzschluss dabei ist mein altes Netzteil drauf gegangen. Könnte möglich sein das etwas anderes schaden genommen hat - hoffe es aber schwehr nicht.

    Dark Blizzard meint das piepsen welcher vom Spekaer auf dem Mainbord (nicht Soundchip) abgegeben wird. Der funktioniert einwandfrei da er sich jedes mal meldet wenn ich den PC einschalte ;) (normal)

    Also ich glaube inzwischen auch das es irgend was mit dem Netzteil auf sich hat. Da wenn er mal ausnahmsweise richtig bootet ich ein Bild habe und auch mein Arbeitsplatz mit alelm drum und dran richtig funktioniert. Inet zb.
    Ins Bios komme ich auch. Den beiden Dingen ist natürlich Vorausgesetzt, dass er mal länger als 10 sec's läuft. Abschalten tut er dann wie gewohnt bald darauf.

    Ich werde mich erst mal ums Netzteil kümmern, dies einbauen und schauen wies so tut.

    Danke vorerst für eure Hilfe ;)
    Habe Mal n Thread gestartet wegen nem anständigen Netzteil
    freesoft-board.to/f300/welches…l-330635.html#post2930068

    Ich melde mich hier wieder wenn ich ein oassendes gefunden und eingebaut habe. Hoffe dass dann alles wieder richtig funktioniert.


    greez. Lawn-Mower-Man
  • Bei Netzteilen ist eigentlich nur darauf zu achten, das es ein Markengerät ist z.B. bequiet,emermax... und 550Watt sind für die Komponenten ausreichend!
    Aber bei dem Barebonegehäuse ist es schwer so etwas zu bekommen!
    Nach kurzem Suchen: Fast unmöglich!
    Überleg dir mal, ob du nicht auf ein "normales" Gehäuse umsteigen kannst!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Midgards Sohn schrieb:

    ...
    Überleg dir mal, ob du nicht auf ein "normales" Gehäuse umsteigen kannst!
    MfG Midgards Sohn


    geht ned da ich des neben dem tv stehen habe. und so sieht das ender aus wie n subwoover als n pc was auch so bleiben soll^^

    naja falls sich nix findet komtm wieder n raptoxx rein ging ja eigentlich aber n bisschen handlicher wäre halt schon besser wegen den hd's.