Château Petrus (Rotwein)

  • Getränke

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Château Petrus (Rotwein)

    Ich möchte gerne mal wissen ob jemand von Euch schon mal einen Wein dieser Sorte getrunken hat und falls ja wie dieser einzustufen ist.

    Auf Ebay gibt es ja scheinbar solche Weine zu Preisen von über 12'000 Euro.
    Es würde mich schon sehr wunder nehmen ob sich dieser Preis bezüglich Geschmack rechtfertigt.
  • Hi,

    jau, Petrus ist ein Hammer. Habe ich mal vor Jahren getrunken. Ist qualitativ noch weit vor 1er Grand Crus wie Cheval Blanc oder Lafite Rothschild. Der Unterschied ist nur, das sich Chateau Petrus noch nie klassifizieren ließ. Es ist kein Classe´ Wein, erreicht auf Auktionen aber dennoch die höchsten Auszeichnungen und die höchsten Preise. Das Chateau Petrus nicht klassifiziert ist liegt nicht an dem mangelhaften Ausbau, sondern Petrus weigert sich diesen Schei... mitzumachen.

    Ob der Wein die erreichten Preise Wert ist möchte ich bezweifeln, er ist unbestritten das BESTE, aber zu dem Preis?!?

    Mikel
  • @mikel: hast Du gut definiert. Die betreiben allerdings auch einen ziemlichen Aufwand mit ihren Reben. Ich erinnere mich an einen Bericht in Fachmagazinen, als es kurz vor der Lese einmal "unerwartet" einen Wolkenbruch gab, haben die Patrons von Petrus Helikopter eingesetzt um das Wasser von den Trauben zu blasen!
    Ich meine allerdings auch, dass die Preise dieser, -ohne Frage- vorzüglichen Weine durch ein geschicktes Management/PR (Menge, gezieltes Lancieren von "Sensationsmeldungen" &z) so exorbitante Dimensionen erzielt und auf diesem Level gehalten wird. Ich selbst bin -leider, bisher nur einmal in den Genuß dieser Rarität gekommen. Das war ein 1990er Pomerol und ein Genuß!

    Kulinarische Grüße von

    cheffi :hy: