Mein Pc stürzt ab und ich habe keinen Plan warum!!!

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein Pc stürzt ab und ich habe keinen Plan warum!!!

    Hallo Leute!

    Ich habe eine frage (bin mir nur nicht sicher ob es ein Hardware oder Software Fehler ist):

    Mein Pc stürzt aus unerklärlichen Gründen immer wieder ab (total unterschiedlich, manchmal nach 10 min und manchmal nach 3 std.)
    Entweder ich bekomme einen Bluescreen (wo ich leider nichts lesen kann weil er sich danach sofort neu startet) oder er bleibt einfach hängen und startet sich neu!!
    Ich habe ihn zu einem Experten gebracht weil ich einen Hardwarefehler vermutet habe, dieser sagte mir jedoch das meine Hardware in Ordnung sei und das der Fehlerbericht (schwerwiegender Fehler) eher auf einen Softwarefehler hindeutet. Daher habe ich den Pc neu aufgesetzt (leider ohne Erfolg, er stürzt immer noch regelmäßig ab).

    Jetzt ist mein Verdacht das ich eine Software mit Fehler besitze und diese wieder rauf gespielt habe. Gibt es eine Software die mir nach der Suche des Fehlers helfen könnte?? Oder hat irgendwer Tipps für mich??


    Danke für eure Zeit und Hilfe!!!
  • ich hatte mal dasselbe problem.
    bei mir hatte die festplatte physikalische defekte.

    ich würde dir raten deine festplatte mit checkdisk
    zu überprüfen.

    mfg
    [email protected]@rion
  • Um die Softwarefrage auch zu checken .....

    Kannst du das Abstürzen auf eine bestimmte Anwendung einschränken?

    Immer wenn du mit Programm XX passiert es,
    oder immer wenn du eine Anwendungen öffnest oder schließt..??

    Gibt es Regelmäßigkeiten, ein Muster??

    Z.
  • Stell erst mal den Automatischen Neustart ab . Dann kannst du auch die Fehler lesen
    Wie folgt vorgehen :
    Einstellungen-Systemsteuereung-System-Systemstart....usw-Einstellungenbei aut. Neustart ausführen den Haken raus und System neustarten .
    Dann wird in Zukunft immer der Bluescreen gezeigt und du kannst dir die Fehlernummern notieren
  • @zappelfred:

    Nein es gibt eben kein muster, das macht es ja auch relativ schwer.
    Egal was ich gerade mache und welche Programme gerade laufen, stürzt zum Beispiel auch nach einer Std. Virensuche plötzlich ab.
  • hm...das ist wirklich nicht einfach.

    Aber es kann auch gut sein, dass dein Händler deines Vertrauens keine Ahnung hat und irgendetwas bei dir heiß läuft. Wenn der sich aufhängt und neu startet bzw. der Bildschirm einfriert, kann es meiner Meinung nach gut sein, dass es die Grafikkarte sein könnte.

    Falls es doch was mit der Software ist: Besorg dir doch mal vom Kollegen/Kumpel/Verwandten eine andere Windows Version. Wenn es dann klappt, weißt du bescheid, dass deine Version kaputt ist.


    MfG Scarecrow
  • Stimmt das wäre auch noch einen versuch wert!

    Allerdings ist es für mich unbegreiflich das meine WinXP Version auf einmal kaputt sein sollte. Sie lief auch auf meinem altem Rechner ohne Probleme!!
  • Hast du auf ruderbernds Vorschlag hin den automatischen Neustart abgeschaltet und schon Fehlernummern festhalten können?

    So wie es sich anhört würde ich eher auf einen Hardware-Fehler tippen.
    Wie alt ist der Rechner denn bzw. wie lange lief er ohne Probleme?
    Wenn zuvor länger problemlos gelaufen ist, würde ich folgendermaßen vorgehen:

    1. Nach dem Moto "most errors are cabeling errors", erst mal die entscheidenden Steckverbindungen (Netzteil, Laufwerke, ...) + Speicherriegel und Grafikkarte raus- und wieder reinstecken.
    2. Netzteil probeweise austauschen. Für solche Zwecke habe ich ein altes zu lautes aufgehoben. Hat sich schon mehr als einmal bewährt.
    3. Grafikkarte probeweise austauschen u.s.w.

    bis du den Fehler eingekreist hast.

    Einer der dümmsten Fehler der mir mal untergekommen ist, war ein klemmender Reset-Knopf.

    Viel Erfolg
  • Problem - Mein Pc stürzt ab und ich habe keinen Plan warum

    hi
    Hatte schon mal den gleichen Fehler.
    Hast Du schon mal einen guten Virenscanner mit Intensivsuche durchlaufen lassen,wichtig alle anderen Programme auch in der Schnellstartleiste schließen.
    Ansonsten kann eventuell noch "Tune Up"helfen.
    Das ganze entsteht meistens durch irgend einen Treiberdefekt oder aber eben durch einen Virus.
    Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
    MfG
    horstdah
  • Hallo Bernhard238!

    Vor gewisser Zeit hatte ich auch so ein ähnliches Problem mit einem Rechner. Auf dem lief allerding Windows 2000 und stürzte in unvorhersehbaren Abständen ab. Das Problem lag an zwei Treibern, die bei der Instllation auf einen und den selben Interrupt sich gesetzt hatten (in meinem Fall waren es 2 Grafikkarten, eine im Motherboar eingebeute, die ich nicht nutzte und die andere war eine eingesteckte Karte). Beide wollten die selbe Resource für sich haben. Aber es können auch andere Treiber, bzw. Hardwareteile sein, die an dem selben Port/Interupt lauschen. Für nähere Informationen solltest Du in Win XP Einstellungen, wie schon gesagt, Autostart nach dem Absturz ausschalten und Ausgaben auf dem blauen Bildschirm betrachten.

    MfG
    andy_lv
  • Erst mal vielen dank für die vielen guten Ratschläge!

    Ich habe jetzt erst mal den Auto-Neustart deaktiviert (hatte aber leider noch keine Gelegenheit die Bluescreen Seite zu lesen!!)

    Ich werde jetzt erst mal abwarten und den Fehlercode notieren!
    Danach bin ich hoffentlich schlauer.

    Bis dahin werde ich mal die Fehlerquellen eingrenzen!

    Mfg
    Bernhard238
  • Ich lese gerade die Beiträge, dieses oder sagen wir mal ein etwa gleiches Problem habe ich auch schon mal erleben müssen. Zum Schluss blieb nur der Prozessor, die Grafik und das Netzteil. Das Problem war das Netzteil. Du solltest mal darauf achten ob der Rechner beim neu Starten eine andere Prozessorgröße anzeigt. Sollte der Fehler am Prozessor oder am Netzteil liegen, fährt der Prozessor mit einer sicheren immer kleineren Leistung hoch. An sonsten würde ich die ein Programm empfehlen um die Temperaturen zu beobachten.Z.B. Motherboard Monitor 5. Das Programm ist frei erhältlich, einfach mal Googeln.
  • Also, die wahrscheinlichsten ursachen für plötzliche, unregelmäßige abstürze sind defekte blöcke oder sektoren auf der festplatte oder ein defekter ram.

    beides ist einfach zu kontrollieren.

    chkdsk /r in der kommandozeile eingeben testet die festplatte.

    memtest testet den ram.

    ansonsten neustart deaktivieren und fehlermeldung ansehen.

    weiterhin kannst du in der computerverwaltung / ereignisanzeige nachschauen, so brauchst du nicht auf den nächsten bluescreen warten.

    dort siehst du den fehler und den grund dafür.

    poste mal die ergebnisse
  • Das ist der Fehlercode der in den Protokollen steht:

    Fehlercode 000000d0, 1. Parameter 000033db, 2. Parameter 00000002, 3. Parameter 00000000, 4. Parameter 8054801a.

    Damit kann ich absolut nichts anfangen!!! bitte um eure hilfe!
  • Was hast du für ein Betriebssystem?
    Bei MS gibt es eine Fehleranalyse. Vielleicht hilft die weiter. Habe mal schnell ge-googel-t.
    Search The Knowledge Base

    Der link ist ein bischen groß

    -----------------------------------------------------------------
    Momentan versuchen wir Computerfehler mit Computern zu beseitigen, die wir früher ohne Computer garnicht hatten.
  • Ich würde zuerst einmal wie schon oben beschrieben den Automatischen Neustart bei Systemfehlern abstellen (Systemsteuerung/System/Erweitert/Automatisch Neustart druchführern Haken raus). Hilfreich aus den Bluescreens ist eigentlich nur der Text In Grossbuchstaben welche die Kategorie anzeigen (z.B. PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA) und die Datei die dran beteiligt war. Am Dateinamen kann dann meist den Treiber der Schuld dran ist herausfinden und diesen gezielt austauschen. Häufig sind es die Soundtreiber, oder irgendwelche uralten Scanner, Kamera oder sonstige Eingabegerätetreiber.

    Wenn kein Dateiname angezeigt wird heisst es raten. Dann nach Wahrscheinlichkeit alle Innereien testen.
    Hier sollte man immer die tools von einer Bootfähigen CD starten um die Tests nicht duch einen Defekt vom Betriebssystem zu verfälschen.
    Ich würde empffehlen die UltimateBootCD von Ultimate Boot CD - Overview
    herunterzuladen dann davon starten und die Hardwaretests durchzuführen (Arbeitsspeicher, Festplatte, CPU etc).

    Gib mal feedback. Vorallem von den Bluescreens.
  • Hi!

    Ich hab schon so einige Problemfälle dieser Art gehabt.
    Bei einigen war das OS Schuld, bei anderen die Festplatte worauf das OS war.
    Bei anderen war einfach nur der PC verstaubt. :D
    Mit Treibern hatte ich noch nie ein Problem.
    (Und wenn, dann sofort nachdem ich ihn installiert habe ;))

    Lade dir mal Everest herunter.
    (bei chip.de o.ä.)
    Dann kannst du mal die Temperatur überprüfen.
    Wenn die bei der CPU über ~70°C geht (Bei volllast!), oder bei den Festplatten über 60°C,
    solltest du mal folgendes machen:

    Schraub mal deinen PC auf. (natürlich nur wenn keine Garantie mehr darauf ist und du dir das zutraust. ;)
    Ich übernehme keine Haftung! <-- soll mich nur rechtlich absichern, normal passiert nichts, wenn du vorsichtig bist. ;))
    Sieh mal nach ob viel Staub im PC ist.
    Denn wenn der sich zwischen den Kühlrippen von CPU oder anderen Geräten fängt wirkt er wie ein Wärme-Isolator.
    Das verursacht dann einen enormen Hitzestau.
    Und nur mal zu Info: Eine normale CPU schaltet bei 85°C-100°C ab und das erreichst du unter solchen bedingungen leicht!

    Also einfach mal das innenleben säubern (bitte nicht mit flüssigkeiten! :D)
    Einfach mit Pinsel oder einem Tuch das Gröbste mal wegputzen und den restlichen Staub herausblasen.
    (Würde ich im Freien machen, in der Wohnung/im Haus leg sich das wieder auf den Regalen ab. :p)

    Überprüfe danach in Everest nochmal die Temp. bei deinen Komponenten.
    (Wieder unter Volllast!)
    Sollte die dann in Ordnung sein, sollten (!) die Probleme eig. weg sein.

    P.S.: Um die CPU auf Volllast zu bringen kannst du SuperPI verwenden.
    Gibts glaub ich auch bei chip.de!
    P.P.S.: Ne Rückmeldung wäre natürlich auch ganz schön. :D

    Hoffe ich konnte dir damit helfen.

    Mfg Tigga!

    User helfen Usern: die FSB-Tutoren! (Zum Chat) mit den Tutoren
  • @tigga:
    Ich habe meine Pc schon komplett geputzt und habe auch Everest installiert.
    Temperatur: normal
    Staub: keiner da

    So weit habe ich leider auch schon gedacht aber das war es leider nicht trotzdem danke.



    Vor 5 Minuten ist er mir schon wieder abgestürzt, mit dieser Fehlerbeschreibung:

    Page_Fault_In_Nonpaged_Area
    Fehlercode 00000050, 1. Parameter b4425b6c, 2. Parameter 00000001, 3. Parameter 8054a306, 4. Parameter 00000000.

    sonst stand nichts dabei.
  • ich habe gestern einen neuen gafikkarten treiber installiert (seit dem startet er nicht mehr richtig) Muss ihn also wieder einmal neu aufstetzen! (daher hab ich auch noch keinen RAM Test durchgeführt!)