Kaufberatung In-Ear-Kopfhörer

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung In-Ear-Kopfhörer

    Hallo "Gemeinde",

    ich bin auf der Suche nach guten In-Ear-Kopfhörern und
    wollte mal ein paar Meinungen und Erfahrungen sammeln,
    was man denn da so kaufen könnte und wieviel man investieren
    muss.

    Schreibt mir doch bitte, wenn Ihr schon entsprechende
    Erfahrungen gesammelt habt. :read:

    Besten Dank in Voraus + Gruß

    schnauzl ;)
  • Also viele behaupten das die KOSS Sparks Plug super sind...(nur rund 12 Euro) der erste Eindruck ist ja auch gut der Name KOSS das Design, jedoch klingen die KOSS wie Sch##$e ....
    Wer nur ein bisschen Ahnung von Audi hat lässt die Finger von den neuen Koss In-Ear-Kopfhörern zuviel Bass zuwenig Ton!

    Wie viel du ausgeben möchtest ist natürlich deine Sache ich kann die für den Kleinen Geldbeutel die Sennheiser CX 300 empfehlen ...nutze Ich für Unterwegs...wenn du tiefer in die Tasche greifen kannst kauf die die Ultimate Ears Super.fi 3 Das sind in meinen Augen die besten für einen vernünftigen Preis.

    MfG Ecki
  • Am Besten ist es, falls möglich, die Dinger selbst im Vergleich zu hören. Jeder Mensch hat ein anderes Hörempfinden.
    Ich selbst habe einen Sony HPM 70 (war serienmäßig bei meinem Walkmanhandy dabei), der klingt besser als die normalen Beipackohrhörer und reicht zum Joggen usw..

    Mein 2. Ohrhörer ist ein AKG K 324 P, der klingt sehr kraftvoll bringt satten Bass und gute Mitten und Höhen optimal für Pop, Rock, Black-Music, zum nebenbei Musikhören.

    Mein 3. Ohrhörer ist ein Denon AH-C 551, super Dynamik, tiefreichender Bass, super Mitten und Höhen und sehr räumlich, du denkst du sitzt mitten in der Musik drin. Durch seine extreme Klarheit offenbart er schnell miese MP3-Player, die den Ton verfälschen oder schlecht aufgenommene Musikstücke. Das ist aber auch nicht jedermanns Geschmack. Ist am Besten zum intensiven Musikhören geeignet.

    Fazit: Selbst testen, hören, in Ruhe entscheiden, kaufen und zufrieden sein.
  • Wenn du bei amazon nach "octone" suchst, da der 2. Eintrag! Ich habe sie selber und gefallen mir sehr gut!! Der einzige Nachteil ist, sass man ca. alle 2-3 Monate neue anfordern musst, weil am klinkenstecker das Kabel einen Wackelkontakt bekommen hat...^^ Aber ich finds nich soo schlimm... du musst sie noch nich mal einschicken! Einfach nur schreiben dass die nen Wackelkontakt haben und du bekommst innerhalb von 2-3 Tagen neue ;)

    lg, ot.ti
  • Moin,

    also ich benutze den CX 300 von Sennheiser, für mich ist der Sound top, wenn Du erst den Dreh raus hat, mit welcher Stöpselgröße die Hörer am besten zum/ins eigene(n) Ohr passen! Das hat bei mir eine Weile gedauert, außerdem bist Du mit den Dingern doch recht gut von der Außenwelt abgeschirmt.

    Aber dann, wie gesagt: :depp:

    Gruß R ! k.o.
  • Schau dir mal den AKG Acoustics K 324 P Ohrhörer chrom/weiss an....
    Superleicht, Guter Klang, und man hört fast keine "Aussengeräusche"
    Hör damit Hardrock, Trance usw....
    Kostet ca. 25 bis 50 Euro, je nachdem wo man ihn kauft...
    z.b. Blödmarkt: 44,95, Amazon.de: 29,97
    Gruss GeneSimmons
  • Also ich hatte die Inear von Razer.
    Die warn echt gut,ich habs sie für 20 € gekauft.Normalerweiße sind die aber teuerer.
    Meine sind jetzt aber leider nach 1 jahr kaputt gegangen.



    Ich möchte mir die skullcandy full metal jacket 11mm kaufen.
    Weiß jemand ob die vom klang her gut sind?
  • Habe zuerst Jbuds von JLab benutzt. Als mir jedoch ein Silikonstöpsel abhanden gekommen ist, kaufte ich mir die Sennheiser CX300.

    Bin von beiden InEars positiv überrascht gewesen. So viel Klang für so wenig Geld. Der Sennheiser ist Basslastiger und mehr der "Entertainer". Die Jbuds waren da eher neutral. Ich muss dazu sagen, dass ich mit dem mp3-Player vorwiegend Metal höre.
    [URL="http://www.freesoft-board.to/search.php?do=process&searchuser=DarthWorm&showposts=0&starteronly=1&exactname=1&sortby=title&order=ascending&forumchoice%5B%5D=35&forumchoice%5B%5D=34&forumchoice%5B%5D=298&forumchoice%5B%5D=259&forumchoice%5B%5D=360&forumchoice%5B%5D=33&forumchoice%5B%5D=32&forumchoice%5B%5D=23&forumchoice%5B%5D=381&forumchoice%5B%5D=123&childforums=1
    "]Meine Uploads[/URL]
  • Ich gleich beides gekauft zum testen

    1. Sennheiser CX 300
    2. Sennheiser CX 500

    Klanglich tun die sich nicht viel, zum was den enormen Preisunterschied rchtfertigen würde. ABER der Vorteil ist klar im Kabelschalter, ich nutze die Kopfhörer in Verbindung mit einem Sansa 260e Mp3 Player, was bei totaler Stille mit dem CX 300 recht laut wirken kann. Da ich generell nicht der totale Lautstärken Fetischist bin, reicht mir abends zum pennen eine leise Berieselung. Da ist der Kabelschalter am CX 500 echt TOP. Man muss nicht umständlich im Menü die Grundlautstärke ändern.

    Wer aber auf geringe Lautstärke wenig wertlegt kann auch zum CX 300 greifen. Ab 20€ (Amazon.de)...

    vOGeL
  • Ich habe mir zu meinem iPod zuerst die Apple InEar für ca. 50 € geholt. War damit aber nie so richtig zufrieden. Jetzt habe ich schon eine geraume Zeit die Bose In-Ear Headphones (ca. 100 €) und die Teile sind echt der Hammer. Den Preis finde ich auch noch fair bzw. angemessen.

    Bei InEar-headphones für 400 € - auch schon gesehen - hat meiner Meinung nach der Hersteller jeglichen Bezug zur Realität verloren. :depp: