Auslandsjahr oder direkt Studium

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auslandsjahr oder direkt Studium

    Hi,
    Ich weiß momentan einfach nicht was ich machen soll!
    Es gibt 2 Möglichkeiten: Ich kann entweder ab Oktober ein Studium beginnen oder ich gege erst ein Jahr ins Ausland und mache work&travel!
    Beides fände ich eigentlich gut. Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll! :confused:
    Kann mir jemand vielleicht helfen, indem er mir einen entscheidenden Vor- oder Nachteil sagt?
    Oder war evtl. sogar jemand in der selben Situation?
    Oder kann mir jemand sagenwie ich leichter Entscheidungen treffe (also allgemein)
    Freu mich auf eure Antworten!
  • Ich persönlich würde mit dem Studium starten. Während des Studiums wirst du noch genug Möglichkeiten finden, ins Ausland zu gehen - sei es als Student, W&T oder sonstwas.

    Schau erstmal, ob das von dir gewählte Studium überhaupt etwas für dich ist. Wenn du nach 4 Wochen hinschmeisst, kannst du dann immer noch W&T machen ;)
  • Also das Studium hinschmeißen kommt für mich nicht in Frage, weil ich schon einmal hingeschmissen habe!
    Jetzt muss ich mal irgendwas durchziehen auch wenns mir nicht 100%ig gefällt!
    Was ich noch fragen wollte: Wo bleibt einem während des Studiums noch Zeit für W&T?
  • also ich studiere und hab kaum zeit (also besser gesagt gar keine zeit wegzufahren)
    w&t ist glaub ich auf jeden fall eine erfahrung wert, wenn ich nochmal jung wäre (also die zeit vorm studium) würde ich auf jeden fall wegfahren.
    selbst wenn dir work und travel nicht gefällt, kannst du ja immer noch heimkehren.
    Wenn du aber probleme mitn studiumplatz bekommen solltest, sollte deine ausbildung vorgehen.
    Auf jeden Falls solltest du es entscheiden, es geht um deine Zukunft.
    Aber auf jeden fall kann dir niemand mehr diese erfahrung nehmen.
  • Ich hab nach der Schule "straight" mit dem Studium angefangen und bereue es nicht! Hab mir auch überlegt ob ich erst ein wenig ins Ausland soll, aber Ich denke (das kommt jetzt ein wenig auf dein Studiengang an) du hast genügend Zeit (bsp. Semesterferien - oder mach einfach mal ne woche blau) während dem Studium zu reisen.
    Auf deine Frage "Wie kann ich Entscheidungen leichter treffen" kann Ich dir ein Buch empfehlen.
    Titel: Ja, nein, vielleicht - Entscheidungen leichter treffen.
    Autor: Gitte Härter - bw Verlag Oktober 2004 (2. Auflage, 2005)

    Viel erfolg :)
  • Hallo Hartling!

    Also erstmal einige Dinge vorab:
    - Dein Alter.
    - Deine Motivation .
    - Dein Abiturschnitt.

    Wenn du noch jung bist ist das alles kein Problem. Aber wenn du erstmal Ausbildung gemacht hast, dann Zivi und jetzt noch ins Ausland willst, dann studieren...irgendwann muss man ja noch dazu komen Geld zu verdienen oder?!

    Zweitens wenn du Motivation hast wieder richtig zu lernen und das vlt sogar schon wieder vermisst, dann fang lieber ein Studium an.
    Hast du keine Motivation, dann geh lieber noch ein bissel auf Abenteuerreise verbesser deine Fremdsprachenkenntnisse und lass dich ein bissel knechten.
    Denn später wirst du durch die Erlebnisse hofftl. reifer und motiviert zum lernen.

    Solltest du einen guten Abischnitt haben bewirb dich um ein Auslandsstudium und ein Stipendium dann hast du zwei Fliegen mit einer Klatsche und das direkt schon am Anfang später kannst du dann wieder zurück nach Deutschland.

    Aber denke dran was du angefangen hast brings auch zuende:)

    Ich bin in derselben Situatuion wie du gewesen. Ich habe mit dem Studium angefangen und bin nun im Fünften Semester. Es gibt jetzt viele verschieden Möglichkeiten ins Ausland zu gehen evtl. mit Partnerunis oder Auslandspraktika.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    Gruss
  • Ich sehe das nicht ganz so wie Nikpai...auch wenn du das alles schon hinter dir hast (also Zivi, Ausbildung usw.) würde ich trotzdem das 1 Jahr Ausland mitnehmen. Natütlich kann ich dir auch nicht helfen ob du jetzt gleich W&T machen sollst oder ein Auslandssemester.

    Für mich stellt sich auch gerade die Frage (mit 25) ob ich für 1 Jahr nach Australien gehe oder nicht. Bei mir steht zwar nicht die Frage nach einem Studium, sondern wie lange mein Arbeitsvertrag noch laufen soll. Aber ich denke mir Geld verdienen kannst du immer, auch 1 Jahr später - aber eine solche Erfahrung im Ausland da hast du nicht so viele Möglichkeiten........

    Stell dir mal die Frage was ist wenn du ALT bist und auf den Leben zurück schaust, wenn du dann sagst hätte ich das mal gemacht dann ist es zu spät...dann lieber sagen: ich habe es gemacht bzw. versucht...ob du nun 1 oder 2 Jahre später richtig Geld verdienst, scheiß drauf - du lebst nur 1mal
  • Nikpai schrieb:


    Also erstmal einige Dinge vorab:
    - Dein Alter.
    - Deine Motivation .
    - Dein Abiturschnitt.


    aber mal angenommen du hast dein abi gerade in der tasche und hast nich zwischendurch was auch immer gemacht, dann kann ich dir w&t nur ans herz legen. natürlich kommt es ein wenig darauf an was du später einmal für einen beruf ergreifen willst, aber wer sich selbst ein jahr lang im ausland versorgen kann, der gilt als selbstständig und bei w&t auch als flexibel. und das sind schon mal zwei sehr wichtige dinge, egal in welchem beruf. auch wenn man unterscheiden muss ob du etwas im bereich wirtschaft/kaufmännisch o.ä. machst (da wäre so etwas ein gewaltiger pluspunkt) oder eher etwas naturwisschenschaftliches (da wäre es sicher nicht ganz so wichtig, da zählen dann schon deine noten aus dem studium, aber es wäre immer noch ein pluspunkt... den deine konkurenz vielleicht nicht hat)

    in diesem sinne, viel glück bei der entscheidungsfindung
  • Wollte gerade nen ähnlichen Thread aufmachen.

    mir gehts im Moment genau wie dir. Hatte eigendlich vor ein BA Studium zu machen, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das wirklich was für mich ist. Work&Travel würde mich auch reitzen. Denke dass es ne gute Erfahrung ist und genau richtig um die englisch kenntnisse zu festigen.
    Kann jemand Work&Travel Angebote empfehlen? Oder is es besser alles selbst zu organisieren?

    So wie ich dass hier lese passt Work&Travel schon für mich. Möchte später in den wirtschaftlichen Bereich.
    "Gewalt im Kino? Es ist interessanter, einem Auto beim Explodieren zuzuschauen als beim Parken."
  • Habe mich jetzt schon mit einigen unterhalten die W&T über eine Organisation wie z.B TravelWorks oder StepIn, gebucht haben und alle meinten sie hätten diese nicht gebraucht. Natürlich ist es für einen vom Gefühl her sicherer wenn man immer einen Ansprechpartner hat und die ersten Tage unterstützt wird. Aber Steuernummer beantragen, Konto eröffnen oder nach Arbeit suchen das könnt ihr auch ohne Organisation. Viele haben mir Empfohlen das es vollkommen reicht einen Vorbereitungskurs der "Reisbiene" in Berlin zu machen - dort soll auch alles erklärt werden (aber nur für W&T in Australien).
  • ich kann euch nur zum auslandsjahr raten - macht es BEVOR ihr euch wieder ins studium begebt...
    man nutzt diese zeit nicht nur um sprachlich fit zu werden, ich denke das größte plus daran ist das man selber reift weil man sich in einer neuen sache ganz alleine zurecht finden muss. das ist sehr wertvoll fürs studium, hilft dir deine eigenen ziele zu definieren und das man sich klarer wird was man eigentlich will. du gehst ganz anders heran an dein studium meiner meinung nach wenn man gerade nach der abi-zeit/ ausbildung mal etwas "schleifen" lassen kann und dann wieder frisch aufgestellt ins studium startet.

    du wirst das auch unter diesen bedingungen nie wieder machen können - bzw nur unter umständen. wenn du ein studium beginnst und den nötigen zug an der kette anlegst musst du früher oder später auch knete verdienen, vielleicht hast du das glück und wirst direkt noch im studium eine anschlussnastellung finden und hast somit auch wieder keine zeit mehr ins ausland zu gehen. und wenn dich deine firma ins ausland schickt steht das unter ganz anderen zeichen als wenn du "frei" ein jahr hast um dich etwas umzuschauen in der welt. ausdem wird man älter und du hast ggf bis dahin familie oder andere verpflichtungen...


    also meine meinung: wenn du die gelegenheit hast - nutze sie - der "ernst des lebens" holt dich noch schnell genug ein - und ausserdem nimmt dir die erfahrung nie wieder einer :)


    so long
    mad