starke ruckler (xp)

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • starke ruckler (xp)

    hallo.
    in letzter zeit wird mein rechner häufiger von ruckler geplagt.
    die ruckler selbst sind ca. o,5 bis 1 sec lang und kommen mal öffters in einer minunte vor, ab und zu aber auch mal ne halbe stunde gar nicht.
    dabei ist es realtiv egal was ich gerade mache, also der rechner gerade arbeiten muss oder nicht.
    was mir schon aufgefallen ist, dass meistens dabei eine festplatte arbeitet wie verrückt... müsste sie aber nicht. (also ich höre dieses typische leise festplattenrattern)
    ich glaube deswegen aber nicht dass die platte was hat weil der sound, auch die musik im hintergrund, mit hängen bleibt und die musik bzw der player selbst eh im arbeitsspeicher nen puffer hat oder?
    ich nehme an dass es sich hierbei mehr um ein software problem handelt als um hardware, glaubt ihr denn dass es an windwos liegen könnte?
  • öffne doch mal den taskmanager (strg+alt+entf), gehe zum reiter "prozesse" und sortiere die liste nach cpu-auslastung. Schreib dann mal hier am besten die TOP5 hin oder sag welcher denn am meisten auslastung verursacht.

    Grüße
    MaxiMan
    Hol Dir dieses Posting als Klingelton auf Dein Handy! Sende "Idiot" an 0815.

    [SIZE="1"][COLOR="Gray"]8,99 Euro/SMS, 10 SMS erforderlich, Zzgl. Providergebühren[/color][/SIZE]
  • hm also da wären einmal natürlich der leerlaufprozess
    gefolgt von dem mediaplayer jetaudio, mit 3 (15% kurz nach so nem ruckler) und teatimer und system mit ca. 10%, ebenfalls abgelesen kurz nach nem ruckler

    gerade als ich etwas entpackt habe (dabei ist wurde das ruckeln häufiger) ist mir noch so dabei aufgefallen dass eigentlich der einzige prozess der dabei schwankt teatimer (bis zu 50%) ist.
    auch war beim sound der mitlief ein ständiges leichtstörendes rauschen zu hören was eigentlich öffters bei solchen rucklern ne zeit lang dabei ist
  • Hi

    Dann schmeiss doch mal den Teatimer (k A. was das ist) runter und teste dann mal!

    Wenn es dann immer noch ist würde ich mal nen anderen Player testen da du
    ja scheinbar immer dabei Musik hörst wenn's ruckelt!

    Ach ja, wann hast du das letzte mal deine Festplatte defragmentiert und die Regi gereinigt?
    [size=1][COLOR="blue"]User helfen Usern die FSB-Tutoren:[/color] Hier oder direkt: PN an mich! [COLOR="Green"]--= Newbies FAQ Übersicht =--[/color]
    [COLOR="DarkRed"][COLOR="blue"]NDS[/color] Movies: [/color]IceAge2 [COLOR="DarkRed"] Games: [/color]Scumm|2363 Games - [COLOR="blue"]PS-2 [COLOR="DarkRed"]Tut's &Tool's: [/color][/color]HDD-Exploit|PS2-Slim-HDD
    [COLOR="blue"]Movie [/color][COLOR="DarkRed"] : [/color] All in-Pokerface [COLOR="blue"]E-Books [/color][COLOR="DarkRed"] : [/color]MySQL für Dummies|PHP5 für Dummies
    [COLOR="blue"]Music [/color] [COLOR="DarkRed"]: [/color]Outback-Didgeridoo | Well Balanced | Frampton | CSNY | The Cure | Linkin Park | Anansie[/size]
  • anderen player testen bringt nichts da der ganze sound davon betroffen ist. versucht habe ich es aber auch schon.
    defragmentiert... hm ist 4 monate her aber bezweifle dass es auch an einer fragmentierten platte liegen könnte da das ja den sound nicht beeinträchtigen dürfte.... denke ich mir halt :S
    reg gereinigt noch nicht seit ich das system zusammen gebaut hab also auch vor 4 monaten

    die komponenten sind:
    Core 2 Duo e8400
    asus p5k premium
    2x2gb corsair ddr2 xmxs2
    netzteil dark power pro 650W
    HIS radeon hd 3870 512mb
    2x500 gb seagate barracuda
    1x1000 gb samsung f1

    ich hab es gestern mal mit der systemwiederherstellung versucht, als er dann aber mit anschließenden rebooten fertig war ist ne fehlermeldung gekommen dass es nicht geklappt hat. trotzdem ists heut nicht mehr ganz so schlimm... ob zufall oder nicht weiß ich net :-/
  • Also vornweg erst Mal. Eine Fragmentierung der Festplatte und eine fragmentierte bzw. überfüllte Registry verursachen keine Ruckler.

    Zu 100% liegt das an Hintergrundaktivitäten. Solange kein Virus/Trojaner sein Unwesen getrieben hat, würde ich eine Neuinstallation von Windows nicht ins Auge fassen.

    Überprüfe den Autostart und schmeiß alles raus, was nicht unbedingt zum Betrieb von Windows gehört. Dazu zählt nahezu alles, was rechts unten in der Taskleiste auftaucht, ausgenommen Virenscanner und Soundsymbol.
    Nun teste, ob Ruckler auftreten. Aktiviere nach und nach die Autostarts und beobachte, was sich tut.

    Hoffentlich hast du nicht zwei Virenscanner aktiviert! Das wäre sehr schlecht.
  • Ich würde mal TeaTimer deaktivieren, wenigstens um sicher zu gehen das es nicht daran liegt. Weil ich hatte bei der installation von Spybot-S&D auf meinem EEE-PC ausversehen TeaTimer aktiviert und das hat so viele Festplatten zugriffe verursacht dass an normales arbeiten nicht mehr zu denken war.
    Die SSD in meinem EEE ist zwar nicht gerade schnell, aber ich denk mal das eine langsame Festplatte bei TeaTimer auch ganz schön ins stocken geraten kann.

    Ansonsten hallt das übliche: Virenscanner und Spybot durchlaufen lassen, Datenträger bereinigung, Autostart aufräumen, Regestry säubern und Defragmentieren.

    Achja, ich würd vorher noch mal alle wichtigen Daten sichern, nicht dass du ne defekte Festplatte drinne hast und die dann beim Scannen und säubern den Geist aufgibt.

    MFG Aoshy

    PS.: Die Autostarts deaktivieren und danach einzeln zu aktivieren hallte ich für ziemlich umständlich. Poste einfach alle deine Autostart Einträge, oder bemühe einfach google um herraus zu finden ob du sie brauchst oder nicht.
    [COLOR="Black"]Vista Home Premium 64Bit:[/color] [COLOR="DimGray"]Asus P5N-E SLI,[/color] [COLOR="Gray"]Intel Core 2 Duo E6420,[/color] [COLOR="DimGray"]4x Kingston 1GB DDR2-667,[/color] [COLOR="Gray"]Asus EN8800GT[/color]
    [COLOR="Navy"]Xubuntu:[/color] [COLOR="RoyalBlue"]EEE PC 900A[/color]
    [COLOR="Teal"]Microsoft Pocket PC Version 4.20.0:[/color] [COLOR="Cyan"]Yakumo delta 300 GPS[/color]