meine freundin hatte etwas mit jemand anderes wie soll ich mich verhalten

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • meine freundin hatte etwas mit jemand anderes wie soll ich mich verhalten

    hi leute ich hab echt ein dickes problem....
    ich bin jetzt seit fast 3 jahren mit meiner Freundin zusammen (ich bin 21 sie ist 19) Seit einem jahr wohnen wir zusammen.

    Meine Freundin und ich waren im Juli in der Türkei. Dort im Hotel gab es ein Hammam (Türkisches Bad mit massage und etc.)

    Wir testeten das Türkische bad weil wir ein stark verbilligtes angebot bekamen.
    Eig wollte nur ich meine Freudin musste ich mehr oder weniger dahin schleifen (was ich besser nicht getan hätte .....:-(
    naja wir waren halt morgens dann da.

    Nachmittags kommt sie und meint sie würde sich noch einen termin dort geben lassen. Dies fand ich da schon komisch weil sie erst nicht wollte un dann direkt ncohmal hin will. Naja ich vertraute ihr halt und ließ sie gehen

    Am nächsten tag ging sie dahin und kam nach ca 1ner std wieder worüber ich mich schon wunderte. bei ner massage von 20 mins
    Das war dann auch unser letzter tag dort.
    Als wir dann wieder in dtl waren gestand sie mir unter tränen das sie mir dort fast fremd gegangen ist und es ihr so leid tut und sie jetzt wüsste wohin sie gehört.

    ich war so dermaßen verletzt. es fühlte sich so furchtbar an. Alles war ohne jede bedeutung.

    Nachdem ich mehrmals nachhakte, weil sie hatte mir halt nicht erzählt was passiert war sondern nur das etwas passiert war, erzählte sie mir das der Türke der sie massierte sie verführt hatte bzw wollte. Und er wollte sex. Doch das konnte sie angeblich nicht denn sie musste zu sehr an mcih denken. sie hatte dann NUR ======== Oralverker... sagt sie.


    Im ersten moment war alles so schlimm und auch tage danach konnte ich es nciht vergessen geschweige verzeihen. Auch jetzt noch kommt es mir immer mal wieder hoch und dnan bekomm ich so eine wut und ich weiß nicht ob ich ihr das wirklich glauben kann mit dem "NUR geblasen" denn nach 3 jahren kennt man einen menschen.

    Was sagt ihr dazu wie würdet ihr euch verhalten wenn eure Freundin oder freund so etwas getan hätte??Hat vllt jemand schonmal die gleiche oder ähnliche erfahrung gemacht??
    Bitte nur ehrliche und begründete Meinungen. Mir geht es echt nciht so gut

    // Es gibt genug Worte, die das umschreiben. Deswegen geändert in Oralverkehr ... NeHe
  • Immerhin hat sie doch Courage gezeigt und es dir erzählt... sie hätte es auch für sich behalten können, das fände ich noch schlimmer.

    Verzeihen und im Auge behalten ;)

    PS. hattest du am 1. Tag überhaupt nichts bemerkt?
  • Hallo BL4ck-W33d,

    das ist sche... was da deine Freundin gemacht hat. Auch wenn es schmerz, ich würde sie verlassen. Das ist ein Vertrauensbruch ohne Gleichens.

    Ich rate dir dazu weil ich es selber mit gemacht habe.

    Habe meine Frau mit einem anderen im Bett erwischt. Habe es dann aber nochmals versucht und dann 2 Jahre später mich scheiden lassen.
    Ich hatte das Gefühl das ich jedesmal Dreck anfasse und es mir immer wieder hochgekommen ist wenn sie mal später nach Hause kam. Dachte jedesmal das da wieder etwas schief läuft. Ich konnte dieses Gefühl einfach nicht mehr ertragen. Ich fast kaputt daran gegangen.

    Aber das muss du ganz allein für dich entscheiden. Du bist noch jung und andere Mütter haben auch noch nette Töchter.

    Ich habe auch eine neue Frau gefunden und bin sehr glücklich.

    Ich hoffe du machts für dich die riche Entscheidung.

    Gruss
    Udz
  • schonmal danke an euch zwei auch wenn eure meinungen stark auseinander gehen :)

    an puley das wir uns so etwas erzählen haben wir schon lange lange vorher ausgemacht weil es mir lieber ist ich weis es als das ich es entweder irgendwann so herausfinde ... wenn ich so etwas tun würde könnte ich es garnicht für mich behalten. bemerkt hab ich schon etwas also das sie anders war .. aber ich hab ihr halt vertraut sie hat öfters mal stimmungsschwankungen..
  • Was mich an dem ganzem ein bisschen stört, mir kommt der Verdacht auf als ob sie es anfangs wollte.
    Warum lies sie sich einen zweiten Termin geben und vor allem warum ist sie dann nicht einfach weg als er sie angemacht hat?


    Primär würde ich sagen zählt aber wie sie jetzt drauf ist und ob sie es nochmals machen würde - aber das kann man nie wissen.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Also sie hat sich einen termin geben lassen um dich zu betrügen verstehe ich das richtig?

    ganz ehrlich wenn sies einmal getan hat tut sies bestimmt wieder und wenns sogar ein fremder war..... wenn sie dann mit jemanden ***** den sie länger kennt und sie ordentlich umwirbt ******* und dann wird sie sich nicht einmal schlecht fühlen und es für sich behalten. außerdem musste sie an dich denken weil sie dich vor kurtzem noch gesehen hat, stell dir mal vor was gewesen währe wenn sie aleine im urlaub gewesen währe?
    eine beziehung ist nichts anderes als ein gefängnis für unsere hormonellen triebe!!!

    "PLEASURE AND PAIN, THEY ARE NOT OPPOSITES,THEY'RE NEIGHBORS SEPERATED BY A THIN LINE AND BY A SPLIT SECOND"--SYLVESTER STALLONE--
  • moment nein sie lies sich keinen termin für mich zu betrügen geben sie wollte halt einfach nur noch eine massage vor dem heimflug ..


    er hat es wohl voll drauf angelegt sie hat mir erzählt das er sie sehr na an der hüfte halt am oberschenkel massiert hat ... versteht ihr ..

    und sie hat mitgespielt .. weil ihr müsst wissen sie findet sich nciht besonders hübsch was ich nicht nachvollziehen kann ...ich kann es ihr auch nicht ausreden
    sie fand es schön das auch mal jemand anderer sich für sie interessiert obwohl ihr schon des öfteren mal jemand nachschaut .. sie hat halt komplexe

    ich hab ihr direkt gesagt es hätte jede da liegen können es ging dem nciht um dich .. oder wie du aussiehst ..
  • Also nochmal... egal was passiert ist sie sollte eine 2. Chance bekommen, aber wie gesagt sehr intensiv verfolgen ob sie es ein 2. Mal versuchen wird, wenn Ja dann ---> "Arschtritt"
  • ach komm das ist quatsch das wird dich doch ein leben lang belasten oder kannst du es aus deinem kopf verbannen und nie wieder daran denken? und das vertrauen ist doch sowieso weg oder nicht? wenn sie alleine weggeht was wirst du machen wirst du chillen oder denken ooo mein gott was tut sie jetzt schon wieder? willst du dir das antuen?
    eine beziehung ist nichts anderes als ein gefängnis für unsere hormonellen triebe!!!

    "PLEASURE AND PAIN, THEY ARE NOT OPPOSITES,THEY'RE NEIGHBORS SEPERATED BY A THIN LINE AND BY A SPLIT SECOND"--SYLVESTER STALLONE--
  • …die Frau sofort ablösen..eiskalt aber höflich soverän aber bestimmt sein, nicht schimpfen nicht durchdrehen. Eiskalt sein und dabei lächeln, dass bringts am Meisten.

    Wenn eine Frau einen anderen Sch*** möchte, dann soll sie ihn haben, nur dann muss sie auch die entsprechenden Konsquenzen tragen.
  • Erfahrung von mir, wer einmal fremdgeht macht es wieder. Ich habe meine Ex in die Wüste geschickt, bin zum Anwalt und war in einem Jahr geschieden. Bin nunmehr wieder verheiratet (mit einer anderen Frau natürlich) und habe es nicht bereut.
    Frage dich ob du mit einer Fremdgeherin leben kannst/willst, anderen Rat kann ich dir nicht geben.

    Aber ich denke die Antwort weißt du schon, sonst würdest du nicht hier fragen was du tun sollst.
    Dir fehlt einfach der Tritt und jemand der sagt MACH SCHLUSS.

    Vergiss folgendes nicht, zum FREMDGEHEN gehören IMMER 2! Sonst wäre es ja eine Vergewaltigung. Näher will ich aus Jugendschutzgründen nicht auf die Thematik eingehen.
    Free Tibet
  • Ich war mit meiner Freundin 16 Monate zusammen als sie mir fremgegangen ist. Jetzt ist über ein Jahr vergangen und der Gedanke daran ist immer noch unerträglich. Es wird besser. Aber es wird nie gut.

    Das Problem an dem Tip :"mach doch Schluss" ist der, das es dich nicht wirklich glücklicher macht. Du liebst sie ja immernoch. Selbst wenn sie es 5 mal getan hätte...
    Frage dich zu den genauen Gefühlen zu deiner Freundin, ob du mit ihr dein Leben teilen willst trotz allem. Sei dabei vor allem 100% ehrlich zu dir selbst. Liebst du sie trotz allem? Und dann triff eine Entscheidung.

    Noch was: verzeihen werde ich das meiner Freundin nie! Das solltest du auch nicht. Vergessen. Aber nicht verzeihen.
  • Du musst für dich selber wissen, ob du sie liebst! Wenn du einfach mit ihr Schluss machst und sie hinterher wieder vermisst und mit ihr zusammen sein willst bringt das absolut nichts.
    Ihr solltet auf jeden Fall nochmal ein klärendes Gespräch führen und das Thema nichtt totschweigen.
    Es gibt in deinem Fall zwei Entscheidungen: Du bleibst bei ihr und gibst ihr eine zweite Chance, oder du gehst.
    Das kannst aber nur du allein für dich entscheiden, da hier niemand die genauen Umstände und eure Gefühle kennt. Wir können nur Tipps geben, entscheiden musst du dich!
    Ich wünsche euch auf jeden Fall noch viel Glück und hoffe, dass ihr das ganze auf die Reihe bekommt!

    Phunny
  • Erstens hast Du bisher viel zu wenig über Euer/Ihr Verhalten erzählt,
    um Dir wirklich raten zu können.

    Denn,
    beruht diese Verabredung, sich alles zu erzählen, schon auf anderen Gegebenheiten, die Dich evtl. betrafen...oder wie kam es dazu.
    Bist Du eher ein Mann, auf den andere Frauen reagieren etc.pp.

    Zum anderen teile ich Mr, Anderson's Einschätzung.
    Es muss ein Anreiz schon nach dem ersten Treffen gegeben haben...
    So schnell lässt man sich zudem nicht auf einen erneuten, dann aber alleinigen Termin ein.
    Zudem...auch das dann Geschehenen setzt ja "aktive" Intimität von Ihrer Seite voraus...und innerhalb einer Stunde kann eine Menge mehr passiert sein.
    Hat sie Dich übrigens auch bzgl. des zweiten Termins gefragt, ob Du nicht noch einmal mit ihr ins Hammam gehen möchtest?
    Wie lange hat es gedauert, bis sie sich dazu überwunden hat, Dir das Vorgekommene zu beichten?
    Tage, Wochen?
    Wie hat sie sich dann dazu geäußert, in welcher Situation, wie hat sie auf Dein Verhalten reagiert?

    Du siehst, ich versuche hier Fragen zu stellen, die Du Dir vmtl. selbst inzwischen schon öfter gestellt hast.

    Alles in Allem mutmaße ich hier, dass bei ihr schon - bewusst oder unbewusst - der Reiz einer neuen Massage, auch verbunden mit evtl. wesentlich "mehr", sie zu diesem zweiten Termin bewegt hat.
    Was dabei nun wirklich passiert ist, wie passiv sie etwas hat geschehen lassen etc. möchte ich hier auch nicht zu detailliert vertiefen, aber alleine schon Deine Erzählform lässt mich an weitere Möglichkeiten denken...
    die u.a. ja auch evtl. mit gesundheitlichen Risiken nachträglich für Dich (Aids etc.) verbunden wären.
    Auch das solltet ihr glasklar klären!

    Sofern ihr also nicht schon ausführlicher auch darüber gesprochen habt, tut es bald!!!

    Deine Eifersucht und Dein verletztes Vertrauen ist ja momentan offensichtlich.
    Was kann also noch schlimmer werden. Verschaff Dir Gewissheit, soweit Du ihr jetzt überhaupt noch vertraust.
    Und dann...
    Überleg Dir genau,
    ob Du überhaupt in der Lage bist, ihr zukünftig wieder zu vertrauen und dies Gefühl sollte sich schon bald wieder einstellen, sonst...
    Du sagst ja selbst, dass Deine Freundin unsicher ist und auch auf Bestätigung von anderer Seite reagiert...wie auch immer.

    Von daher kann ich als selbst einmal früher davon Betroffener (wer eigentlich nicht *g*) nur sagen:
    Es gehört sehr, sehr viel Offenheit dazu, so etwas zu bearbeiten und dann auch nach und nach zu überwinden.
    Diesen Kampf führst auch hauptsächlich Du mit Dir selbst aus...
    Ein Verzeihen oder nicht Verzeihen hat damit erst einmal recht wenig zu tun.

    Wenn Du Dich also schon jetzt nicht in der Lage siehst, zu ihr wieder ähnliches Vertrauen wie vorher auf zu bauen,
    ist über kurz oder lang Eure Beziehung vmtl. eher zum Scheitern verurteilt.

    Ob eine zwischenzeitliche Trennung Euch evtl. auch dabei helfen könnte....

    so far
    muesli
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • muesli schrieb:

    .... davon Betroffener (wer eigentlich nicht *g*)...


    Da sollte man uns nicht hinterher werfen, das wir die Fremdgänger sind ,ich glaube das wir treuer sind wie die frauen überhaupt von uns erwarten :P

    @Topic

    Bl4ck-w33d ,ich bin ein strickter Gegner für fremdgehen , aber in eurem Fall würde ich dennoch sagen , gib ihr ne Chance , denn wenn sie dir ihr vergehen nicht unter Tränen gebeichtet hätte , hättest du es nie raus bekommen und es wäre immer ein Geheimnis von ihr gewesen.

    Kann mir vorstellen, das dir schon die Vorstellung ,was sie erzählt hat zu schaffen macht, daher mein Tipp , bohr nicht weiter an der Sache oder an ihr über das Ereignis , denn das macht die Sache "für Dich" noch schwieriger.

    Sie zeigt Reue , dieses bedeutet zugleich das sie dich lieb hat, sie würde es rückgängig machen, wenn sie es könnte aber kann sie nicht.

    Lenk dich ab, denk an die schöne Zeiten mit ihr , denn ich glaube auch das du sie liebst.
    Gefühle sind leider Gottes nicht immer zu bewältigen ,vielleicht wurde sie in diesem Moment einfach zu schwach und das ist menschlich, den überleg mal wenn sie nicht nur Fremd sondern eine heimliche afähre mit einem anderen hätte , das wäre weitaus schlimmer.

    Ich sage nur,auch wenn ich wie oben gesagt habe , gegen Fremdgehen bin, gib ihr ne Chance. Aber letzendes mußt du selbst darüber entscheiden.

    Gruß
    Resnu
  • Das gleiche habe ich auch durchgemacht!!Ist noch gar nicht so lange so her.Aber meine Freundin hatte auch Sex mit dem anderen,und der andere war ein Kumpel von mir.Ich wusste auch am Anfang nicht was ich machen sollte.Viele haben mir geraten ihr zu verzeihen und andere wiederum nicht.Ich habe verziehn,und ich muss sagen unsere Beziehung läuft sehr gut vom Vertrauen her.

    Im endeffekt muss du es sowieso für Dich allein entscheiden,ob du ihr das verzeihen kannst oder nicht.Aber man merkt sehr deutlich das es deiner Freundin leid tut.Und ich denke das du auch immer noch liebst,deswegen gib ihr eine zweite Chance.Vielleicht wirst du am Anfang nicht mehr so das Vertrauen haben zu mir,aber das kann nach einer Zeit wiederkommen.

    Bei mir hat es auch ein bisschen gedauert.Aber ich denke das ihr beide das auch wieder hinbekommt.Gib ihr die zweite Chance!!
  • Ihr müsst viel Klingonischer werden und eure Emotionen ausblenden lernen. Eine Frau die fremdgeht und wieder zurückkommt egal ob mit Beichte um ihr Gewissen reinzuwaschen oder nicht, benutzt euch nur als "Vollkaskoversicherung".

    Deine Freundin hat nur unter Tränen gebeichtet, weil sie danach wusste das du sie besser "ernähren" kannst, nicht weil du ihr was bedeutet hast. Sonst wäre sie stolz auf dich und hätte sich nie darauf eingelassen.

    Schmeiß sie wech **************** und gibt einen einen anderen netten Mädel eine Chance.

    Solltest du aber auch aus anderen Gründen an eurer Beziehung festhalten wollen, dann Betrüg du sie nach Strich und Faden..

    // unangemessene Ausdrucksweise von Mod. geändert //
  • Hi Bl4ck-w33d,

    also wenn man so etwas macht, dann liegt der Grundstein dafür meist ganz woanders. Man sagt immer: In eine intakte Beziehung kommt nichts und niemand hinein. Hier war es ja mehr oder weniger Vorsatz, denn sie hat den zweiten termin noch gemacht - wissend, dass sie dort von diesem Türken verführt werden sollte.

    Liebe und Vertrauen gehören zusammen. Sie hätte, wenn sie dich wirklich liebt, beim ersten Versuch gehen und schon gar keinen zweiten Termin machen sollen.

    Meine Meinung: Verlassen und jemand neues suchen, mit dem man ganz von vorne anfangen kann!

    Schönes Wochenende
    Fisi2000
  • minddiver schrieb:

    Schmeiß sie wech //Mod-edit//
    ...dann Betrüg du sie nach Strich und Faden..

    Kaum zu glauben, wie menschenverachtend man sich hierzu äußern kann. Schalt doch mal dein Hirn ein, wenn dir schon der Anstand fehlt, dich sachlich über dieses Thema zu äußern oder halte ganz einfach den Rand. Mit 'klingonisch' hat das nichts zu tun, eher mit frustriert und verbittert. :rolleyes:

    @topic: Ich glaube auch, daß vorher schon ein Problem da war und sie im Grunde genommen nur auf die Situation gewartet hat, etwas für sie Neues zu erleben. Wahrscheinlich nicht bewußt oder gar vorsätzlich, aber irgendwie scheint es in eurer Beziehung gekriselt zu haben, sonst wäre es wohl kaum passiert.

    Da dieser Schritt ging von ihr ausging, sollte man eigentlich erwarten können, daß sie die Klärung der Situation in die Hand nimmt. Unterstütze sie dabei, sogut du kannst und kläre, was zu klären ist. Es ist im Augenblick ohnehin schon schwer genug für dich, ihr zu vertrauen, aber wenn ihr wirklich etwas an dir liegt, dann muß ihr inzwischen klar sein, daß sie absolut offen sein muß, wenn sie dich nicht verlieren will. Ich glaube nämlich kaum, daß dein Vertrauen in sie momentan all zu belastbar ist.

    An der länger- und mittelfristigen Vorgeschichte, wie und warum es dazu kam, seid ihr wahrscheinlich zu gleichen Teilen beteiligt. Das solltet ihr, wenn der erste Schritt klappt, schleunigst gemainsam aufarbeiten. Darüber Reden hilft zwar nicht immer, aber oft.

    Gruß Konradin
  • Konradin schrieb:

    Kaum zu glauben, wie menschenverachtend man sich hierzu äußern kann. Schalt doch mal dein Hirn ein, wenn dir schon der Anstand fehlt, dich sachlich über dieses Thema zu äußern oder halte ganz einfach den Rand. Mit 'klingonisch' hat das nichts zu tun, eher mit frustriert und verbittert. :rolleyes:

    Gruß Konradin


    Ich muss dir leider komplett widersprechen... meine Worte waren sehr nüchtern und wissentlich "brutal" gewählt, da man die Angelegenheit drehen und wenden kann wie man will, derjenige der Unschuldig ist, ist ganz allein der Betrogene..

    Ich wüßte nicht was menschenverachtend ist an meiner Aussage? Menschenverachtend ist das was mit ihm gemacht worden ist, seine Loyalität und Würde ist vorgeführt und ausgenutzt worden.

    Es wird zeit das man die kuschelpädagogischen Quark aus Dr. Sommers Bravo mal ordentlich vergisst und die Männer gerade in den westlichen Ländern, wieder zu ihren urmaskulinen Werten zurückfinden.

    Ich möchte dich ausserdem bitten nicht persönlich zu werden, ich habe schon ne Menge in der Birne, welche ich auch immer eingeschaltet habe.
    Ich gebe zu, das ich eiskalt bin und über keinerlei Gefühle verfüge (Gefühle sind ein Luxus, denn ich mir nur sehr selten bis gar nicht leiste), daher kann ich völlig objektiv Dinge bewerten und darüber richten. Mit frustriert und verbittert hat es nichts zu tun.
  • OT

    minddiver schrieb:

    edit...nicht des Zitierens wert ;)

    Das ein "Mensch", der so über andere "denkt" und "spricht",
    wohl kaum in der Lage ist, kritisch zu reflektieren,
    geschweige denn erbetene Hilfe zu leisten
    zeigt sich hier ja mal wieder auf das Allerschlimmste.

    Anstatt derartiges schnell zu editieren, reine "Behauptungen" auch als solche entschuldigend zurück zu nehmen,
    verteidigst Du Deinen Chauvinismus auch noch mit dummen Allgemeinplätzen.

    Hier kann man ja gleichermaßen vermuten...
    Warst Du vllt. Derjenige im H.... ;)

    Egal...
    Editier Deinen Text und halt Dich bitte zukünftig mit derartigen Aussagen hier zurück

    Sorry @ Noir, Mc Kilroy und Nehe
    aber ich wollte Euch hier nur ein ganz klein wenig vorgreifen ;)
    #1 Jeder, der hier seine Meinung äussert, hat dies sachlich und nachvollziehbar zu tun.
    #3 Beleidigungen jeglicher Art, Diskriminierung anderer Nationalitäten/Rassen oder Glaubensrichtungen sind zu unterlassen - weder gegen andere Member, noch gegen andere Personen, Gruppen oder Organisationen, über die diskutiert wird!


    so far
    muesli
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Schluß-Aus-Feierabend!
    Ich glaube, das deine Freundin dir nicht die volle Wahrheit gesagt hat.
    Man fahrt zusammen in den Urlaub und dann. Deine Freundin ist doch hingelaufen und auf den Türken reingefallen. Sie wollte es doch!
    Das Vertrauen ist zerstört! Liebe macht blind! Und vieleicht tut sie das auch zu Hause.
  • @ minddiver:
    Testosteron-Problem? Ist dir der letzte CHuck-Norris Film nicht bekommen oder wie? Derartige Äußerungen sind ja mal SOWAS von unnötig!

    BTW:

    entscheide dich ob du deiner Freundin weiter vertrauen kannst oder nicht. Zeig ihr aber auch wenn du sie noch liebst das so etwas auf keinen Fall in Ordnung ist (und wenn sie nur n bissl Hirn hat wird sie das wissen).
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • so erstmal vielen dank für die ratschläge auch an die die vllt etwas ausfallend geantwortet haben .. trotzdem danke ihr helft mir damit schon ein wenig

    @muesli
    die verabredung sich alles zu erzählen beruht auf keinen vorher geschehen sachen
    ich finde das soetwas auch zu einer beziehung gehört ,, man ist es dem den man liebt einfach schuldig solche sachen zu erzählen...

    hmm ich bin eig schon eher ein typ auf den viele frauen reagieren .. ich tu auch viel für mein aussehen nicht um anderen unbedingt zu gefallen .. ich tu es halt für mich
    das vorgekommene hat sie mir erzählt als wir für uns waren direkt nach dem urlaub als wir daheim angekommen waren

    mein verhalten nachdem sie mir es erzählt hat hat sie nochmehr runtergezogen sie wollte mich die ganze zeit in den arm nehmen .. was ich in dem moment nicht konnte es war einfach wie ein schlag ins gesicht ,.. ich eig so viel für und dann das ,,, also meinerm eminung nach war die beziehung inordnung klar kleine streitigkeiten gibt es überall mal aber ansonsten .

    an die möglichkeiten an die du denkst .. sagen wir es so wir sind fast 3 jahre zusammen ich kenne sie eig gut genug und normalerweise also zumindest bei mir beläst sie es fast nie bei solchen sachen wenn sie erstmal entfacht ist will sie auch mehr ..

    da alles ohne gummi war hätte ich es sowieso irgendwann erfahren bzw mich darüber gewundert das sie kein sex mehr möchte .. die gesundheitlichen aspekte haben wir geklärt und sie hat auch schon nen test gemacht .. wird aber noch einen machen um sicher zu gehen ..

    so eine kleine grundbasis an vertrauen hab ich auch wieder nur wie weit es geht weis ich nicht.

    sie weis aber das wenn es wieder passiert endgültig feierabend ist.

    @Minddiver Bertrügen nach Strich und faden?? vergeltest du immer gleiches mit gleichem .. wenn du mehr deine gefühle hättest und vllt auch mal so etwas mit gemacht hättest wüsstest du das es extrem weh tut .. un ich will das keinem anderen antun .. es gibt da auch ein sprichwort : was du nciht willst das man dir tu das füg auch keinem anderen zu ..
  • @minddiver

    jo... viel fällt mir zu Deiner frauenverachtenden Ausdrucksweise nicht ein, ausser das Zitat aus den Regeln, das muesli schon sehr treffend herausgesucht hat.

    Für die Zukunft möchte ich Dich doch bitten, Deine Ausdrucksweise den Regeln entsprechend zu wählen!

    und... NEIN, dieser Beitrag von mir ist KEINE Diskussionsgrundlage


    lg... schönes WE Euch allen... NeHe
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)