Rechner startet erst nach dem 2. Booten

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rechner startet erst nach dem 2. Booten

    Hi,
    ich habe das Problem, das ich fast immer (in 1 von 10 Fällen klappts beim 1. Mal) 2 mal booten muss bevor mein Rechner gescheit hoch fährt. Beim ersten Mal scheint er zwar auch hochzufahren, aber gibt kein Videosignal aus, sprich ich habe kein Bild. Manchmal kommt auch noch ne Fehlermeldung vom BIOS, denn dann piep es 3 Mal. Leider kann man die Fehlermeldung nicht einsehen, da kein Bild kommt.
    Dieser Fehler tritt aber nur bei nem richtige Kaltstart auf, sprich 1. Start am Tag, beim Re-boot oder nem Kaltstart mit "warmen" System klappt´s einwandfrei.
    Ich habe schon mit den Power-Optionen im BIOS gespielt, aber leider ohne Erfolg.
    Habe auch schon vermutet das es am Front-LCD liegen könnte, bzw. am starten mit der iPad Fernbedienung, aber nach Deaktivierung und erneutem Test gab’s keine Verbesserung.

    Vielleicht hat jemand ne Idee was ich noch versuchen könnte.
    Hier noch meine Hardware-Config:

    Gehäuse: Thermaltake DH101 HTPC ATX
    Mainboard: ASUS P5Q Pro S.775
    CPU: Intel Quad Q6600 2 x 2.4GHz
    Speicher: 2 * 2 GB Corsair DDR2 – 800 MHz
    Tv-Karte: Technotrend Budget S2-3200 HDTV PCI mit CI
    Sound: Terratec Aureon 5.1
    Grafik: Club 3D GeForce 8800 GT 512MB PCI-X
    Netzteil: Corsair 450 Watt
    Festplatte1: 500 GB Samsung SATA 7200rpm
    Festplatte2: 1 TB Samsung SATA 7200rpm
    Remote: Imon – Ipad (mit Imon Vdf im Gehäuse)
    Gamepad: Xbox 360 Wireless USB
    Montor/TV: Toschiba 42” HDTV 1080p via DVI


    Danke schon mal im Voraus.

    Greetz

    Ghede


    Problem gelöst, danke allen für die zahlreichen Tipps

    :danke: und schönes We
  • Klar, hab ich getestet.
    Die Kiste rennt sonst ja auch super, nur muss ich halt beim 1. Start am Tag meistens 2 mal booten muss bevor er hochfährt. Ist das einmal geschafft läuft alles super.
    Aber danke für den Tip, war auch meine 1. Idee :)
  • Hmm, ne das hab ich noch nicht, könnt ich auch noch testen.
    Aber große Hoffnung hab ich nicht. Hab sie mal in meinem normalen Desktop Pc laufen gehabt und da muckt er auch nicht, aber ist auch ein anderes Mainboard.
    Hab in dem Zuge auch mal den 4 Kern Prozessor gegen nen 2 Kern getauscht und die große Platte weggelassen. Dachte es läge an zu wenig Strom für 4 Kerne und 2 Platten. Aber alles für die Katz. Das Problem blieb, nur die Zeit war weg :D
  • @ Midgard

    das erklärt nicht das zweimalige Aufstarten müssen. Bei deinem Problem muss man nur kurz ins Bios und quasi die Zeit einstellen, danach startet die Kiste normal (die Einstellungen vergisst er danach allerdings wieder, da Batterie leer)

    @ Ghede

    denke du solltest mal ein Bios Update machen. Würde als erstes aufstarten, im Internet zu Asus gehen und dort schauen welches Bios das aktuellste ist (Gut schauen welches Board du hast, am besten direkt auf dem Board gucken welche Version, falls es verschiedene gibt)

    Nach der Installation des aktuellsten Bios würde ich weiterschauen obs an etwas anderem liegt.
    [COLOR="SandyBrown"]- i5 750 @ 3.8ghz, 1.184Volt
    - Gigabyte P55 UD3
    - 2x 1gb DDR3 GSkill Eco 1600Mhz
    - HIS HD 5770 1gb @ 950 Mhz / 1370 Mhz [/color]
  • Das ist in der Regel ein defekt am Mainboard. Vermutlich ein defekter ElKo. Kenn mehrere Rechner, die das Problem haben. Reicht in der Regel, nach 10 Sekunden den Reset zu drücken. Wenn das Bord ansonsten stabil läuft damit leben, ansonsten tauschen, bzw. wenn noch Garantie drauf ist, reklamieren.
  • check mal den ram, die batterie und das netzteil.
    meistens ist eins der 3 die fehlerquelle... woebei ich auch schonmal den kuriosen effekt hatte, dass es an einer defekten netzwerkkarte lag. aber ich nehme an das die bei dir onboard ist. oder?
    An apple a day keeps the doctor away!

    iMac Alu - OS 10.5.7 - 3 GB RAM - 2,4 GHz Core2Duo - 320 GB HDD - 24"

    check out: bla-blubb.de
  • Kontrollier mal bitte, ob de Prozessorlüfter beim ersten mal mit anläuft.
    Außerdem würde mich interessieren, ob der von selber neu bootet, oder ob Du den neu starten musst. Sollte er von selber neu starten, könnte es wie schon von Yzak erwähnt, ein defekter Kondensator auf dem Mainboard sein.
    Wenn der Rechner nämlich längere Zeit aus war, sind die Kondensatoren in der Regel entladen. Das führt bei einem Neustart dazu, daß der Widerstand des Kondensators sehr gering ist. Das führt zu einem hohen Startstrom. Wenn es dadurch zu einem Kurzschluss kommt, kann der Rechner dadurch einen Neustart durchführen. Beim Wiederanlauf ist der Kondensator dann vorgeladen und verursacht den Fehler nicht erneut. Deshalb startet der Rechner dann durch.
    Es muss aber nicht zwingend ein Kondensator auf dem Mainboard sein. Es kann auch einer auf der Graka beispielsweise sein.
  • Stimmt... ein ähliches Problem gab es mal bei den P5B Boards von ASUS ... Trennte man den PC vom Netz hat der Chipsatz beim ersten Anfahren eine Überprüfung gemacht und dann nochmal neu gebootet
    An apple a day keeps the doctor away!

    iMac Alu - OS 10.5.7 - 3 GB RAM - 2,4 GHz Core2Duo - 320 GB HDD - 24"

    check out: bla-blubb.de
  • Moin und dank Euch allen für die guten Tipps, leider hat nix geholfen, aber zumindest hat´s nen guten Denkansatz gegeben.
    Denn das Problem ist gefunden, auch wenn ich es mir nicht ganz
    erklären kann.
    Hab nach langem Suchen und probieren im Bios meine Einstellung von PICE/PCI zurück auf PCI/PCIE geändert und siehe da, bisher keine Probleme. Nur frage ich mich wieso. Hab ja schließlich ne PCI-Express Karte drin. Wurde ja auch vom Bios erkannt. Aber dann kommt der Fehler mit den 2 mal booten wieder ( @ McQuade - Neustarten muss ich selber machen, sont hängt der Rechner sich einfach irgendwann auf )
    Wenn ich dem Recher jetzt vorgaukele er hätte nur nen einfache PCI-Karte drin klappt´s wunderbar. Auch danach im Betrieb keine Probleme bei HD-Anwendungen oder 3d-DirectX-Games.
    Komisch, aber es funktioniert. :confused:
    Weiß das ist nicht die schönste Variante, aber das funktioniert…
    Oder hat jemand große Bedenken und ich muss mir Sorgen um meine Hardware machen ... ?

    Hier noch meine Hardware-Config:

    Gehäuse: Thermaltake DH101 HTPC ATX
    Mainboard: ASUS P5Q Pro S.775
    CPU: Intel Quad Q6600 2 x 2.4GHz
    Speicher: 2 * 2 GB Corsair DDR2 – 800 MHz
    Tv-Karte: Technotrend Budget S2-3200 HDTV PCI mit CI
    Sound: Terratec Aureon 5.1
    Grafik: Club 3D GeForce 8800 GT 512MB PCI-X
    Netzteil: Corsair 450 Watt
    Festplatte1: 500 GB Samsung SATA 7200rpm (System-Dateien)
    Festplatte2: 1 TB Samsung SATA 7200rpm (Hoerbar)
    Festplatte2: 1 TB Samsung SATA 7200rpm (Sehbar)
    DVD: DVD-Brenner LG GGW-H20 Blue-Ray SATA
    Remote: Imon – Ipad (mit Imon Vdf im Gehäuse)
    Gamepad: Xbox 360 Wireless USB
    Montor/TV: Toschiba 42” HDTV 1080p via DVI
  • So doof es jetzt auch klingt....

    Hast du es mal in der Reihenfolge PCIe/PCI versucht, ohne dass die TV-Karte eingesteckt war??

    Das könnte nämlich des Rätsels Lösung sein... Dann muss er aus irgendwelchen Gründen die TV-Karte erst finden und dann die Grafikkarte.;)

    Sorgen musst du dir nicht machen. Diese Einstellung kann deiner Hardware nicht schaden. Sie entscheidet nur über "Geht" oder "Geht nicht".:D
    Mein Name ist Homer von Borg! Widerstand ist zw .... Oh Doughnuts!

    MCSE 2003 & MCTS Windows Server 2008
    ---> Meine Blacklist <---
  • Hmm, gute Idee @Temporer
    das LNB der Sat-Anlage will schießlich auch mit Strom versorgt werden. Könnte schon ein guter Grund sein, das der beim 1. Bootvorgang so viel wegzieht das es nicht mehr reicht um die PCI-E zu starten, soadaß die dann erst in 2. Instanz kommt.
  • mach dir nichts draus!! mein pc fährt morgens erst nach ner halben stunde dauer an/aus hoch. grund bis jetzt unbekannt. Pc hatte nen Netzteilschaden und seidem das Problem. Mittlerweile das 3 Netzteil drinne Hardwaretests alle durch und kein Fehler erkennbar.
    Also denk daran manche hat es noch härter getroffen:(
    "Don´t argue with Idiots - they will drag you down to their level and beat you with experience"