Rechner einschalt venomen

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rechner einschalt venomen

    Hallo leute.

    Ich hab hier ein Rechner der geht sofort an wenn ich das Netzteil anschalte. Ich hab das Bios Resetet und auch alles abgebaut und nur das Mainboard und die CPU drauf das am Netzteil und da das gleiche.

    Wenn ich alles zusammen baue geht er zwar aber wie gesagt wenn ich das Netzteil einschalte geht er an. Wenn ich mit Power beende den Rechner betrieb wird er war dunkel aber der Lüfter und so läuft noch und die Bordspannung besteht weiter.


    Was ist das bitte schnelle hilfe.

    Gruß p1Ng
  • Board: Asus A8N-SLI Delux

    Ist am Bord angeschlossen, der Einschalter muss Nichtmal dran sein Wie oben gelesen nix sobald ich das Netzteil einschalte geht der Rechner an, wenn ich ihn mit power aus mache geht er nicht aus bzw Fährt runter aber alles läuft noch und wenn ich wieder einschalten will geht es ne muss ich erst das Netzteil ausschalten und wieder einschalten.
  • Könnte entweder ein Defekt am Netzteil oder am Board sein. Beim Einschalten macht das Mainboard nichts anderes, als dem Netzteil den Befehl zum Start zu geben. Dies erfolgt über das grüne Kabel am 20/24 Pol ATX Anschluss des Netzteils, welches dann vom Mainboard auf Masse geschalten wird. Entweder klemmt da das Gegenstück im Netzteil oder auf dem Board ist en Kurzschluss.
    Einen Fehler, den wir mal in der Werkstatt hatten war ein Selbstbau-Rechner, bei dem Einige Mainboard Befestigungen (die schraubbolzen unter dem Mainboard) an der falschen Stelle der Bodenplatte waren und so auf der Platine einen Kurzen verursachten. Bau mal das Mainboard aus und prüf gegen, ob auch nur wirklich da ein Schraubbolzen ist, wo auch auf dem Mainboard das entsprechende Schraubloch ist. Notfalls ansonsten entfernen oder an die richtige Stelle versetzen. Wird gerne übersehen, wenn man von einem µATX auf ein fATX Bord umrüstet, da sind in der Regel 2 Bolzen an der falschen Stelle.
  • Danke,

    Ich hatte das Board bereits Komplet ausgebaut und nur am Netzteil auf einer Nicht leitenden Fläche, und hab bereits das Netzteil geprüft das ist sauber.

    Ich vermute auch mal das es ein KS ist aber diesen finden, mein Kollege hatte den Rechner und er hatte ihn von mir im Funktionierenden zustand bekommen, aber weil er bissel gebaut hat mit mehreren Rechnern. Jetzt hat der das Gehäuse getauscht. Naja ich hab probiert aber ich überlege wo der KS sein kann. Mhh
  • Ähm, wie bitte hast du denn dein Netzteil geprüft???

    Wenn der Rechner startet ohne dein Zutun, dann bekommt er von irgendwo einen Impuls (normalerweise Startknopf). Kann sein, dass der Startknopf defekt ist.

    Hast du mal das Board ausgebaut, an das NT angeschlossen und mit einer Zange oä die beiden Pins für den Startknopf verbunden (Stromkreis geschlossen = Start)???
    Mein Name ist Homer von Borg! Widerstand ist zw .... Oh Doughnuts!

    MCSE 2003 & MCTS Windows Server 2008
    ---> Meine Blacklist <---
  • Ich hab das gleiche Mainboard in meinem zweit PC.

    Du mußt zuerst alles korrekt anschließen.Also den Startknopf,den Restknopf und die Stromzufur für die LEDS.HDD-LED und die Betriebsanzeige LED.

    Dann schaltest Du das Netzteil ein und läßt den PC ganz normal hochfahren.Später schaltest Du mit dem BETRIEBSSYSTEM den PC aus.Also über Windows Runterfahren.Netzteil läßt Du an.

    Dann sollte es funktionieren.War zumindest bei mir so.

    Wenn es immer noch nicht geht,dann mach mal einen BIOS resett.Überbrücke die zwei Pins mit der kleinen schwarzen steckbrücke,gleich neben der Mainboard Batterie.Da steht CMOS clear drauf.Einfach die Steckbrücke vom Mittleren Pin mit dem rechten Pin für 20 sekunden überbrücken.Danach wieder den mittleren Pin mit dem Linken Pin überbrücken.
    Vorher aber Netzteil ausmachen.
    Dann das gleiche wie oben beschrieben.Anschalten und mit dem Betriebsystem ausschalten,dann funktioniert das auch.


    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]