Welches Auto...

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welches Auto...

    würdet ihr mir empfehlen ?

    bin auszubildender und auf der suche nach einem kleinwagen... soll vor allem günstig sein!

    natürlich ein gebrauchter und preislich so zwischen 3000 und 4000 tausend.

    momentan tendiere ich zu einem peugeot 206, den wagen kriegt man für den preis schon in einem ordenlitchen zustand...

    also, was haltet ihr davon ? hat vllt jemand schlechte erfahrungen mit dem peugeot gemacht ? oder eine bessere idee ? oder will vllt jemand grade sein auto verkaufen :D

    bin für alle tipps dankbar!

    mfg
  • Da kannst du mit einem Golf oder Astra G(Mein Erstwagen) nicht viel falsch machen. Wenn man von der Rostanfälligkeit beim Astra absieht fand ich ihn eigentlich perfekt als Fahranfänger.
    In Sachen Erfahrung
    Lange hat mein erstes Auto nicht gehalten, nach einer unangenehmen Begegnung mit einer Ampel gings ab auf den Schrottplatz. Das lag aber mehr am Fahrer als am Auto(..und ich bin NICHT gefahren:D).;)
    Habe danach wieder einen Astra gekauft.

    Ich bin kurz Twingo gefahren(beruflich), wäre vielleicht auch eine Wahl. Aber da kannst du absolut nichts erwarten, dafür ist der Preis aber auch extrem niedrig.
    Wer zuletzt lacht, hats vorher nicht verstanden!
  • ja also n opel kannst gleich mal vergessen, gibt genug gründe die dagegensprechen. und was willste mit nem twingo (frauenauto) da wirste ja von deinen kollegen ausgelacht.

    kenne 2 leute die nen peugeot fahren und soweit zu frieden sind und sonst hab ich eig auch nichts schlechtes gehört. ansonsten vlt noch n golf 3 oder ein polo 6n wäre auch noch ne alternative.

    peace
  • Bin auch VW belastet.
    Aber ich denke das ist immer ne sichere Bank.
    Da du einen kleinwagen suchst, warum nicht der Polo, für das Geld sollte es schon etwas Ordentliches geben.
    Vor einiger Zeit wurden in der Autobild Gebrauchte bewertet und da schnitten Polo und Corsa eigentlich gleich gut ab.
    Polo oder Golf würde mir auf jeden Fall besser gefallen als Opel -> Meine Meinung
  • moin moin,

    danke schon mal für die hilfe!

    ist ein golf nicht ziemlich teuer im unterhalt ? also vor allem versicherung ?
    bei dem polo stört mich ein wenig, dass die dinger meist komplett leer sind, also im sinne keine ausstattung... ich mein son elektrischer fensterheber hätte schon was^^

    bei dem peugeot sieht zumindest schon ganz anders aus...

    ich habe auch schon in richtung opel corsa überlegt, weil der corsa ja sehr günstig sein soll, also vor allem im unterhalt, bei dem astra bin ich mir da nicht so sicher...

    mfg
  • Hi,
    falls du was gescheites braucht's und vor allem
    zuverlässig, ich kann nur Golf 3 empfehlen.
    Entweder 1.4 oder 1.8l Motor (unkaputtbar!!!);)
    Sei froh wenn du keine Ausstattung bekommst!
    Es geht einfach weniger kaputt!
    Die Unterhaltung is net teuer.
    Vesicherung (ohne alles:D ) bei HUK24 240 Euro im Jahr (bei 55%).
    Steuer 102 Euro.
    Wenn billiger sein sollte, dann wurde i Moped kaufen:p
    Bei Fragen-gerne
    Gruß-Tassos
  • von einem vw bin ich ehrlich gesagt irgendwie gar nicht angetan...

    die corsas habe ich mir natürlich auch schon angeguckt... kann mich nicht entscheiden^^

    ach ja, hab letztens den gefunden gehabt... was haltet ihr davon ?

    @ carhart der corolla ist natürlich ein gutes auto... sollen sehr zuverlässig sein aber der ist schon über 14 jahre alt... und dasfinde ich schon etwas hart... weil bei einem auto mit diesem alter öfter mal was kaputt geht, egal wie hochwertig der wagen ist.

    mfg
  • Der Corolla ist viel zu alt und km Anzeige könnte man auch anzweifeln und viel zu teuer in den Steuern!

    ach ja, hab letztens den gefunden gehabt... was haltet ihr davon ?


    Der Fiat is schon mal garnich so verkehrt.

    Die Idee mit dem Skoda is auch nicht schlecht. Fast nur VW Teile und die auch noch nen tick billiger und in der anschaffung auch voll im rahmen.

    Aber ich muss dazu sagen du musst ja nicht unbedingt nach nem deutschen Auto suchen die sind eigentlich alle durchweg relativ teuer.
  • @ kingpin

    ich suche auch keinesfalls nur nach einem deutschen auto! ist mir ehrlich gesagt total egal wer es gebaut hat... vor allem weil viele autos aus dem osten einen sehr guten ruf haben... zum beispiel der corolla oder auch der honda civic, leider sind die in der anschaffung sehr teuer, weil die so beliebt sind...

    ich denke ich werde mir denn fiat anschauen und noch ein paar peugeots... bitte steinigt mich nicht^^

    bei den golfs und polos gucke ich mich auch gerade um, aber irgendwie kann ich mit dem gedanken nicht anfreunden...
  • also das mit den ersatzteilen ist sone sache... ich hätte villeicht erwähnen sollen dass ich das auto voraussichtlich nicht für länger als für zwei jahre brauche!
    das heisst wenn da etwas größeres gefekt wäre nach diesem zeitraum, würde ich es auf jeden fall wieder verkaufen...

    @ judyclt
    okay das mit autobild und co ist hilfreich... aber könntest du eventuell noch weiter ausführen warum du einen 206er nicht empfehlen würdest ?
  • 3000-4000€ Budget für ein Auto was eh nur 2 Jahre halten soll bzw.mit dem du nur 2 jahre fahren willst finde ich schon recht hoch. Kannst mein Audi 80 B4 2.0 192000km kaufen...der hält auf jeden Fall noch 2 Jahre;)
    Aber mal im Ernst ich würde auch eher in den deutschen Autoregalen suchen. Ausser bei Skoda wie schon gesagt überwiegend Teile aus der VW und Audi Sparte eingebaut...
    «30 Tage auf See in einem Ruderboot, Leben von Salzwasser und Algen haben uns an den Rand der Existenz gebracht. Nun sind wir am Ende. Wir müssen die Leberwurstbrote auspacken.»
  • Ich würde auch keine 3000 - 4000 in ein Wagen investieren, von dem Du weisst, dass dieser nur 2 Jahre gefahren wird. Kauf Dir eine alte schüssel, die noch TÜV und AU hat, und schmeiss die am ende dann aufn Schrott.
  • Also mit nem 3er Golf bist du glaube ich bestens bedient. den gibts mit ordentlich Ausstattung (Klima) und gescheitem Motor (1,8) mit 150tkm für die Hälfte deines Budgets. Die Kisten haben ordentlich Platz, sind ganz robust und du kannst vieles selber warten, das senkt die Haltungskosten beträchtlich. Versicherung ist sehr wenig, Steuer kannst du mit ner Kat-Nachrüstung kräftig senken (D3 oder EU3 möglich). Und dann ist es wenigstens nicht so schlimm, wenn mal ein Kratzer reinkommt!!