750er Zephyr

  • Motorrad allg.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo @ all,

    ich hab mir eine gebrauchte 750er Zephyr von Kawasaki gekauft.

    Ist ein echt tolles Motorrad muss ich sagen und ich komme auch sehr gut damit zu recht.

    Nun mal eine Frage an alle:
    Mein Bike lässt sich im kalten Zustand nur schwer fahren, wenn ich sie 2 Minuten warm laufen lasse, gehts. Außerdem hört sie sich an, als ob jemand ein Paket Nägel in den Vergaser gekippt hätte. Mir hat mal ein ehemaliger Zephyr-Fahrer gesagt, dass diese Geräuschkulisse normal ist.

    Gehts noch jemandem so? Hat jemand Erfahrung damit?

    Danke schon mal für eure Rückmeldungen.

    lg.
    Susa-B
  • Hallo Susa-b,

    tja der Zephyr-Motor ist ja eine Evulotionsstufe der Z650 (1976) und klappert halt ein wenig ;) ...
    Im kalten Zustand fast normal, wenn die Steuerkette mit Spanner i.O. ist...
    Man/Frau könnte den Motor mit einer Standgasanfettung (Leerlaufdüse),
    ein wenig unterstützen...
    Bei meiner Z (1977, 126000Km), läuft´s gut, Choke rein, wenn läuft Choke raus und losfahren:D ...
    Gruß aus dem bayerischen Wald

    A1000 in denselbem