Neuer Monitor 22 Zoll

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuer Monitor 22 Zoll

    Hallo zusammen...

    ...mein Vater hat sich einen neuen 22 Zoll Monitor gekauft und ihn angeschlossen...da gab der Rechner bzw. auf dem Monitor kam die Meldung "Kein Signal".
    Also alten Monitor wieder ran und siehe da...die gleiche Meldung "Kein Signal", obwohl der alte vorher einwandfrei funktioniert hat...
    kann es sein, da der Rechner nicht der neuste ist, das vielleicht wegen dem höheren Stromverbrauch oder auch Leistungsabnahme vom Rechner irgendwas durchgebrannt ist??? Grafikkarte ist on Board...

    Vielleicht kann mir/uns hier jemand helfen...

    Gruß Lollo
  • nene sorry wenn ich mich falsch ausgedrückt habe...

    beide monitore waren an dem gleichen Rechner angeschlossen und seitdem der neue 22 Zoll Monitor angeschlossen war funktioniert der alte auch nicht mehr es kommt dann halt die Meldung "Kein Signal"
  • Das mit der Grafikkarte "die nicht richtig drin steckt" ist nicht von der Hand zu weisen.
    Wenn Du die Schraube oben an der Blende nicht fest angezogen hast, oder einen Schnellverschluß benutzt könnte es sein das die Karte leicht wackelt.

    Und das an und abstecken des Montior's hat dazu geführt das sie nun nicht mehr richtig sitzt...
  • naja.....hast du vorher die Nötigen Treiber installiert?
    Oder wurden beim Anschliessen eventuell andere Treiber installiert?
    Denn normal meldet sich ja der Hardwareassistent wenn du neue Komponenten anschliesst.
    Und der fragt auch nach Treiber-cd,wenn er nix auf der Festplatte findet!
    Also check das mal.
    Wenn ja, musst du für den alten ja erstmal wieder die richtigen Treiber draufhaben?
  • Super und danke erstmal für die Tips...werde heute abend zu meinem Vater fahren und einige Sachen probieren...melde mich dann wieder...

    Danke Gruß Lollo

    Hallo, also...

    die Grafikkarte ist on Board, von daher kann sie nicht locker sein...die Pinne der Stecker sind auch ok...habe darauf hin mit der LG Hotline (neuer 22 Zoll W2242T) telefoniert, sie meinte das der Monitor erst mit einer Auflösung von 1680x10.. läuft und er sich deshalb in einen Ruhezustand versetzt (Fehlermeldung des neuen Monitors: Analog saving Power Mode)

    Aber warum läuft jetzt der alte 17 zoll aufeinmal nicht mehr auf dem Rechner?

    Lollo
  • echt komisch...

    also wenn man auf einen neuen Monitor wechselt, vorallem TFT sollte man 60hz zuerst einstellen. Meistens hat man vom alten Röhrenmonitor eine höhere Frequenz eingestellt.

    Beim alten Bildschirm: mal Kontakt am Bildschirm auch kontrolliert, ist der ev. locker?
    [COLOR="SandyBrown"]- i5 750 @ 3.8ghz, 1.184Volt
    - Gigabyte P55 UD3
    - 2x 1gb DDR3 GSkill Eco 1600Mhz
    - HIS HD 5770 1gb @ 950 Mhz / 1370 Mhz [/color]
  • hallo.

    also wichtig wäre mal zu erfahren, mit welchem kabel der/die monitor(e) am mainboard angeschlossen sind.

    nach deiner fehlermeldung ( kein signal ) kann es nur 2 möglichkeiten geben:
    kabel kaputt/nicht richtig angeschlossen/falsches kabel

    grafikkarte defekt/im bios ausgeschaltet

    evtl. mal ne 2te graga zum ausprobieren rein.

    aber wie gesagt:

    mit welchem kabel angeschlossen ???
  • ne da ist auch nix locker...keine Ahnung was es ist...

    mit einem ganz normalen Monitorkabel, welches dabei war...

    ich glaub nicht das mein vater irgendwas im bios umstellt, ich glaub der weiß auch gar nicht wie man da rein kommt...

    und kabel kaputt? ein neues welches beim neuen 22er dabei war, und gleichzeitig das etwas ältere vom 17er ????

    das wäre ja ein zufall...hmmmm...
  • Hi,

    also kommt die Meldung "Kein Signal" schon direkt beim starten des PCs?
    Sprich du siehst ihn nicht starten? BIOS usw. usf? Oder fällt das Bild erst weg, wenn das OS gestartet wird?

    Grüße
  • Monitor geht nicht mehr ......

    :confused: Ähhhhh, versteh ich das richtig du sprichst von "onBoard Chipsatz " für die Grafik ? Naja, für den Fall das ich das dann korrekt verstanden habe ...was ich allerdings nicht glauben kann, um ehrlich zu sein , schlage ich vor , schmeiss die Rechner weg , weil,wenn der tatsächlich noch ohne GRAKA ist und ihr nen uralt Monitor gegen einen "neuen" getauscht habt wird das nichts mehr.

    Hast du schon mal im BIOS geschaut ob dort sich was abgeschaltet haben könnte ........

    Also , lass ihn nicht :hot: , bzw überfordere nicht das SYS sonst machts bumm und du musst alles neumachen, und das ist doch immer großer Mist . Also mein Tipp, GRAKA , billige AGP , reinstecken ( bitte sei so vorsichtig und vergewissere dich sehr genau ob dein Motherboard kompatibel mit der GRAKA ist, der neuen / weil auch hier kann dich der Fehlerteufel erwischen...ja ich habe auch meinen Preis bezahlen dürfen [lachen erlaubt]:D , Treiber drauf und insten. Achja , wenn wie erwähnt, CHipsatz onboard ( gibts das tatsächlich noch ??? ) Bios checken und dann unbedingt die Einstellungen zu GRAFIK von onboard auf Hardware (schau bitte , wie schon gesagt , unbedingt nach !!!! ) umstellen .....nicht vergessen.

    So , da ich nicht genau weiß ob ich das wie erwähnt , richtig verstanden habe , wünsche ich dir und deinen DAD sehr viel Glück bei der Lösung des Probs. :drum:
  • hallo lollo.

    also wenn du hilfe haben möchtest, dann musst du schon mitspielen...

    ich hatte nach dem kabel gefragt und du hast geantwortet es ist ein "normales" monitorkabel" !!??

    also was ist denn normal für dich ?

    es gibt mehrere möglichkeiten / Kabel !!

    1. display port

    2. hdmi

    3. vga

    4. dvi

    falsches kabel --> kein bild

    gucktst du mal hier

    [url=http://www.tomshardware.com/de/grafikkarten-die-grosse-thg-kaufberatung,testberichte-980-28.html]Monitoranschlüsse : Grafikkarten: Die große THG-Kaufberatung[/url]
  • hallo...

    @nodomain404
    ...genau ich sehe ihn nicht starten, es kommt kein bios, man hört zwar den Rechner hochfahren, aber es kommt halt die Meldung ohne Bild...

    @whiteearp1967
    ...ja genau ist on Board die ganze Sache...der Rechner ist von 2004, naja...
    ...wie komm ich denn ins bios rein ohne bild???...

    @4fun2u
    ...oh entschuldigung, der monitor ist über VGA angeschlossen, andere Anschlüsse sind auch gar nicht auf dem Motherboard vorhanden...

    Gruß Lollo
  • mmmh passt zwar nicht ganz hin, aber eventuell hilft das. Starte den PC, anscheinend fährt er ja hoch. Versuche dich per remote rauf zu schalten und installiere nochmal die Treiber neu. Wenns per remote nicht klappt dann weiß ich nicht weiter. außer eine GraKa einbauen und darüber den Monitor anschließen.

    Ich hatte mal das Problem, dass ein Monitor die Auflösung nicht "gescheckt" hat und es kam ein Out Of Frequenzy. Nur per Remote konnte ich auf den PC und die Frequenz ändern. Vielleicht hast du so Glück.
    Zumindest könnest du den Treiber des alten Monitores auch nochmal installieren, damit dieser wieder läuft.

    Grüße
  • also ich sehe hier nur 2 möglichkeiten.

    1. das kabel hat irgendwie einen weg z.b. geknickt etc.
    evtl. ein pin am stecker geknickt ??

    2. deine onboardgrafikkarte spinnt.

    lösung: als erstes würde ich mir mal ein vga kabel besorgen bzw. ausleihen und schauen ob´s hilft.

    wenn nicht, mal ne graka einbauen. muss keine gute sein, hauptsache du weißt das sie ok ist. der händler um die ecke hat bestimmt welche im schrank.

    ansonsten gibt´s bei ebay welche für 1 euro.

    ich tippe auf ein defektes kabel oder stecker.
  • Hallo
    Also wenn ich das recht verstehe ist der alte Monitor noch gelaufen bevor du gewechselt hast.:confused:
    Wenn das so ist dann tipp ich auf eine offene Lötstelle am Port oder einen verbogenen Pin.:read:
    Alles andere is nonsens.
    Beste möglichkeit ist eine graka einbauen. :D
    LG
    Herby
  • Einfach warten und an den Steckern wackeln,das ist das einfachste wenn das nicht klappt würde ich Grafikkarte mal durchchecken.
    Und dann ob es mit Adapter funktioniert also,Dvi in VGA und so.
    Am deinem Bildschrim leigt es nicht.