Neue Steuer-Identifikationsnummer

  • Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neue Steuer-Identifikationsnummer

    Vielleicht wißt ihr es bereits - mit der neuen Steuer-Identifikationsnummer werden alle BürgerInnen des Landes zentral erfasst. Der Versand der Nummern hat begonnen, vielleicht hab ihr eure Nummer bereits bekommen. Hier einige Informationen dazu.

    Jede/r wird erfasst!
    Die Erfassung eurer Daten hat am 1. August 2008 begonnen.

    Seit dem 1. August werden die neuen sogenannten "Steueridentifikationsnummern" (Steuer-ID) verschickt. Bis zum Ende dieses Jahres erhalten alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland ein Schreiben mit ihrer persönlichen 11stelligen Steuer-ID.

    Diese Nummer gilt künftig nicht nur ein Leben lang, sondern sogar 20 Jahre über den Tod hinaus. Das ist ein rechtlich umstrittenes bzw. unzulässiges, aber vor allem sehr gefährliches Personenkennzeichen. Wobei sogar zu befürchten ist, dass diese Nummer über kurz oder lang im (elektronischen) Personalausweis übernommen wird und auch eine Implantation langfristig nicht ausgeschlossen ist.

    Unter der Steuer-ID werden alle möglichen Informationen über euch künftig nicht nur bei Finanzämtern, sondern auch bei anderen Behörden und Einrichtungen gespeichert und verwendet werden. Mehrere ähnliche Parallel-Projekte sind bereits in Arbeit: Die zentrale Gesundheitskarte (mit umfangreicher tagesaktueller zentraler Datenspeicherung aller Informationen rund um Ihre Gesundheit) und das elektronische Abrechnungsverfahren ELENA (das zentral Ihre sämtlichen Arbeits- und Beschäftigungsdaten tagesaktuell erfasst). Bereits jetzt wird von Datenschützern die zentrale Zusammenführung dieser Datenströme unter der zentralen Steuer-ID befürchtet.

    Es gibt seit langem umfangreiche Proteste von Datenschützern, Parteien etc. quer durch alle weltanschaulichen und politischen Lager. Dennoch wird die sogenannten "Steuer-ID" jetzt verschickt und ihre Anwendung gestartet.

    Was haltet Ihr davon?
    Persönlich finde ich es gut, sollte auf alle Gebiete des gesellschaftlichen Leben angewendet werden und sofort nach der Geburt jedem implantiert werden!
    mfG
  • Stramm unterwegs in Richtung Überwachungsstaat. Nur wird heute dafür kein Heer von Spitzel benötigt.
    Wo soll das denn alles enden? Wie soll man denn so noch in Ruhe seinen schon drei mal versteuererten Notgroschen vor dem gierigen Fiskus verstecken?
    Sozialbetrug wird dann auch nicht mehr so einfach. Wie soll man seine Schwarzarbeit verbergen? Wie die Bedarfsgemeinschaft verschleiern?

    Ein paar gute Aspekte hat die Sache. Bei jeglichen Anträgen bei den Ämtern brauch man keine Formulare mehr ausfüllen. Die wissen ja eh schon alles. :)

    Implantate? Na wenigstens bekommen wir keine Nummern in den Untrarm tätowiert.
  • Hallo Leute,

    also so lang es so "Ungeübte" gibt, die bei Internetgewinnspielen oder Freemail-Anbietern ihre persönlichen Daten angeben und das über das geforderte Maß hinaus, so lange brauchen wir uns über solche zentralen Erfassungs- und Registrierungsmaßnahmen seitens Behörden nicht wundern.

    Habe im Bekanntenkreis selbst solche :depp: Freaks, die überall fleißig ihre Daten reinhacken und sich dann wundern und schimpfen, dass sie mit Anrufen uns SPAM "zugeschiessen" werden.
  • Ach ja... "Ich mag Stasi... ...besonders 2.0"

    also wirklich, was da vor sich geht ist, glaube ich, wohl eindeutig und nicht zu unterstützen. die bürger zu erfassen ist die eine sache, aber das in kombination mit dem personalausweis, ist dann schon bald reichlich bedenklich.

    natürlich wird das dann von niemandem gescannt und die chips sind auch überhaupt nicht überall erfassbar -.-'

    ps:implantate? ^^ nee, da glaub ich nicht dran, das haben ja noch nicht einmal die ammis und die sind in sachen überwachungsstaat ja schon mindestens bei 4.0 ;)
  • Die Nummer soll zufällig sein, die Kommunikation mit dem Finanzamt erleichtern und keinen Rückschluß auf die Person erlauben....so der offizielle Text, werden wir sehen...aus anderen Ländern weiß man, dass sie wie die Tatu-Nummer im KZ funktioniert.
    [SIZE="2"]Danke, Thanks, Grazie & Gruß von Mäcki[/SIZE]

    "Rulez akzeptiert"